CAMPUS:AKTUELL-Gaestebuch 2009

  • 28.12.2009

    Gut und günstig: Brennstoffzellen

    Die Wirtschaftsministerin des Landes NRW, Christa Thoben, kommt am 7. Januar in das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT), um persönlich den Bewilligungsbescheid für das Projekt „HiPerLoCo“ zu überreichen. Dabei geht es um die Entwicklung vielseitig einsetzbarer, günstiger Brennstoffzellen. In den kommenden drei Jahren wird das Projekt erkunden, wie sich vielseitig einsetzbare, günstige Brennstoffzellen-Stacks herstellen lassen.

  • 15.12.2009

    Hochschulwinterkurs

    50 TeilnehmerInnen aus Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, Neuseeland,Peru, Simbabwe und Südafrika begrüßt die Universität Anfang Januar zum Hochschulwinterkurs. Die Gäste aus den Bereichen Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften, aus technischen Fächer, der Medizin oder dem Fach Jura bleiben, gefördert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst, für 6 Wochen am Campus Essen.

  • 23.11.2009

    Welchen Einfluss hat Wahlforschung?

    Manfred Güllner, Meinungsforscher und Geschäftsführer des Umfrageinstituts forsa, kommt am 25. November an die UDE. Auf Einladung von Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart wird Güllner in der Veranstaltungsreihe "Innovation live" über den Einfluss der Wahlforschung auf Entscheidungen der Politik und der Bürger sprechen.

  • 19.11.2009

    Neue Ideen für den Bio-Unterricht

    Zum ersten Biologie-Forum NRW treffen sich am 10. Dezember, WissenschaftlerInnen und LehrerInnen an der UDE. Sie tauschen sich darüber aus, welch kreative Konzepte für den Unterricht entstehen können, wenn Forschung und Praxis zusammenarbeiten. Veranstalter der Lehrerfortbildung sind das Fachgebiet Didaktik der Biologie der Uni und das NRW-Schulministerium.

  • 30.10.2009

    Dem Bürgerwillen auf der Spur

    "Innovation live" heißt eine neue öffentliche Veranstaltungsreihe des nordrhein-westfälischen Innovationsministeriums, die sich in erster Linie an Studierende richtet. Auf Einladung von Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart referieren Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu aktuellen Zukunftsthemen. Am 25. November spricht Prof. Manfred Güllner, Geschäftsführer der „forsa. Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen“ ab 14 Uhr in Hörsaal LB 104, Campus Duisburg, über das Thema: "Einfluss der Wahlforschung auf Entscheidungen der Politiker und Bürger".

  • 28.10.2009

    Metallexperten treffen sich

    Wer denkt bei Kupfer direkt an Lebenswelten, Wohnkomfort oder Mobilität? Doch genau das sind Schwerpunkte beim diesjährigen HochschulKupferSymposium, ebenso wie die Themen Werkstoffdesign, Prozesstechnik, Nano- und Oberflächentechnik. Über 130 InteressentInnen aus Forschung und Industrie werden vom 11. bis zum 12. November in Duisburg im Fraunhofer inHaus-Zentrum erwartet.

  • 14.10.2009

    Mythos Bildung?

    Bildung ist die beste Sozialpolitik – dieses Statement prägt die öffentliche Diskussion sozialer Fragen. Doch was sind die besten Bedingungen? Wie kann man Desintegrationstendenzen stoppen? Diesen Fragen widmete sich die Jahrestagung der Sektion Sozialpolitik der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) Anfang Oktober an der UDE.

  • 14.10.2009

    Internationaler Experte der Erwachsenbildung

    Einen internationalen Experten aus der Erwachsenbildung kann die Fakultät für Bildungswissenschaft zum Wintersemester begrüßen. Dank der Finanzierung durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst wird Prof. Dr. Alan Tuckett, Leiter des National Institute of Adult Continuing Education (NIACE), als Gastprofessor an der UDE lehren.

  • 12.10.2009

    Über den Tellerrand schauen

    Experimentelle Forschung bringt oftmals Aha-Erlebnisse und überraschende Ergebnisse. Aktuelle Resultate aus diesem Wissenschaftsbereich werden vom 15. bis zum 17. Oktober in Essen ausgetauscht. Die Jahrestagung der Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW) wird organisiert vom Essener Labor für Experimentelle Wirtschaftsforschung (elfe).

  • 11.10.2009

    Virtuelle 3D-Welten

    Ob real oder virtuell: Die Welt ist keine Scheibe, und so ist das dreidimensionale Erlebnis beim Spielen am PC ebenso angesagt wie in Wissenschaft und Forschung. Die Ingenieure der UDE machten dies zum Thema ihrer diesjährigen Engineer’s Night. Am 9. Oktober tauchten sie mit interessierten BürgerInnen in künstliche 3D-Umgebungen ein.

  • 10.10.2009

    Summer School „Migrants‘ Networking“

    Bereits zum zweiten Mal fand in Kooperation mit der UDE an der Ruhr-Universität Bochum die internationale Summer School „Migrants‘ Networking“ statt. Zu Gast waren knapp 50 Master- und Ph.D.-Studierende aus Australien, Japan, Kanada, Russland etc. Sie beschäftigten sich intensiv und anhand konkreter Beispiele mit Netzwerken von MigrantInnen, deren Selbstorganisation sowie mit dem „sozialen Kapital“ von Migration.

  • 15.09.2009

    Forschungsgast aus dem Irak

    Prof. Dr. Layth Jameel Buni Qaseer vom Mechatronik-Institut der Universität Bagdad forscht derzeit für drei Monate an der UDE. Während seines vom DAAD geförderten Aufenthalts im Fachgebiet Allgemeine und Theoretische Elektrotechnik (ATE) untersucht er Problemstellungen zur Magneto-Quasistatik.

  • 15.09.2009

    Neue Medien und Kommunikation

    Mehr als hundert TeilnehmerInnen empfing das Fachgebiet Sozialpsychologie: Medien und Kommunikation Anfang September zur Tagung über Neue Medien und Interaktive Systeme. Die ForscherInnen diskutierten Chancen und Gefahren von Web 2.0-Angeboten und sozialen Netzwerkseiten sowie über Wirkungen und Nutzung neuer und klassischer Medien.

  • 15.09.2009

    Voneinander lernen

    Den Blick auf die Theorie und Praxis Sozialer Arbeit im jeweiligen Nachbarland werfen seit 2007 Studierende der niederländischen Hochschule Leeuwarden und der Bildungswissenschaften der UDE. Anfang September empfingen Studierenden und DozentInnen der UDE ihre holländischen KommilitonInnen bzw. KollegInnen in Essen.

  • 12.09.2009

    Bankenkrise – und nun?

    Hochrangige VertreterInnen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft treffen sich vom 16. bis 17. September zum 13. Duisburger Banken-Symposium an der UDE. Mehr als 150 TeilnehmerInnen aus dem In- und Ausland haben sich bereits angemeldet. Das Generalthema der Veranstaltung im Audimax am Duisburger Campus lautet „Die Banken in ihrer größten Krise - Wie geht es weiter?“.

  • 19.08.2009

    Sommeruni lockte

    Wird der schiefe Turm von Pisa wirklich einmal umkippen? Wie entsteht ein Stau auf der Autobahn? Und was hat es mit denkenden Autos und schreitenden Robotern auf sich? Antworten gab die bundesweite „Sommeruniversität für Frauen in Natur- und Ingenieurwissenschaften“, die Ende Juli mit spannenden Fragen 150 Schülerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet an die UDE lockte.

  • 19.08.2009

    Neues Programm für Gasthörer

    Spannende Themen warten auf die GasthörerInnen der Universität: Frisch erschienen ist das aktuelle Gasthörerverzeichnis. Auf dem Programm stehen Veranstaltungen aus den Geistes- und Bildungswissenschaften, den Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften sowie aus der Biologie und Geografie.

  • 08.08.2009

    Der Hörsaal ruft

    Allen Wissbegierigen, die nicht an der Uni eingeschrieben sind, bietet die UDE jedes Semester die Möglichkeit, als Gasthörer an Seminaren teilzunehmen. Unabhängig von ihrer Vorbildung können sie auch in diesem Wintersemester Kurse aus sieben Fakultäten besuchen. Das komplette Programm ist online abrufbar oder in gedruckter Form zu bestellen.

  • 07.08.2009

    Reizvoller Kontinent

    Es ist das Thema Asien, das sie reizt, das Hineinschnuppern ins Studierendenleben, und eine Uni, die in der Ausbildung von OstasienexpertInnen zu einer der ersten Adressen europaweit gehört: 40 SchülerInnen nahmen Anfang August an der Summer School des Instituts für Ostasienwissenschaften teil. Dabei setzten sie sich in verschiedenen Seminaren mit dem Thema „Zukunft Asien“ auseinander.