Meldung des Tages

WM-Wörterbuch mit Bananenflanke und Bicicleta

Was dem einen ein Fallrückzieher, ist dem anderen ein Fahrrad (port.: bicicleta) – diese erstaunliche Erkenntnis kann man beim Schmökern im Deutsch-Brasilianischen Wörterbuch zur Fußball-WM gewinnen. Das Werk mit 111 heiter-ironischen Einträgen legt das Lateinamerika-Büro der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) jetzt vor.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8505

1. Hochschulpolitik

Gremienwahlen Ende Juni

Nach EU- und Kommunalwahl werden die Hochschulangehörigen vom 24. bis 26. Juni erneut zu den Urnen gerufen: Sie bestimmen über die Zusammensetzung des Senats und der Fakultätsräte. Die weiblichen hauptamtlichen Beschäftigten und die Studentinnen entscheiden zudem über die Zusammensetzung des Wahlfrauengremiums zur Wahl der Gleichstellungsbeauftragten und deren maximal drei Stellvertreterinnen. Kandidaturen können bis zum 3. Juni eingereicht werden.

https://www.uni-due.de/gremien/wahl.shtml

2. Forschung

UDE koordiniert neues EU-Wissenschaftsnetzwerk

Gesunde Menschen haben ein perfekt ausbalanciertes Immunsystem, das vor Krankheitserregern oder bösartigen Zellen schützt. Wie ein gestörtes Immunsystem künftig einheitlich untersucht werden kann, erforscht ein europäisches Wissenschaftsnetzwerk, das von der UDE koordiniert wird.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8494

 

Neues DFG-Schwerpunktprogramm in der Mathematik

Zwei tragende Säulen der modernen Mathematik miteinander zu verflechten, ist das Ziel eines neuen Schwerpunktprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Koordiniert wird es von Humboldt-Professor Marc Levine an der UDE.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8485

 

Europa ist alternativlos

Gibt es Alternativen zur EU und wie sie ausgestaltet ist? Ganz klar, nein, meinen renommierte Politikwissenschaftler in einer neuen Publikation der NRW School of Governance – trotz Dauerkrise, ökonomischer Verwerfungen und unterschiedlicher Wertvorstellungen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8499

 

IUTA ist ein Stück Strukturwandel

Wo früher Stahl gekocht wurde, wird heute über Luftreinhaltung, Umweltgiften, Wasseraufbereitung, Energieversorgung oder Nanotechnologie geforscht. Das Institut für Energie- und Umwelttechnik (IUTA) in Duisburg-Rheinhausen ist eine der ersten Adresse auf diesem Gebiet. Am 19. Mai konnte das An-Institut mit 200 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik das 25-jährige Bestehen feiern.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8493

 

Altersgerechte Arbeitsplätze

Arbeitsplätze für ältere Mitarbeiter – wie müssten sie gestaltet oder optimiert werden? Mit dieser Frage befasst sich ein neues Forschungsprojekt des Lehrstuhls für Fertigungstechnik in Zusammenarbeit mit dem Velberter Fabrikplanungsunternehmen Fastplan.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8498

 

Enorme Spanne zwischen Branchen bei Einkommen

Je nach Wirtschaftszweig verdienen Beschäftigte in Deutschland sehr unterschiedlich: Bei der Energieversorgung oder den Finanz- und Versicherungsdienstleistungen liegen die Brutto-Stundenentgelte mehr als doppelt so hoch wie etwa im Gastgewerbe, Verkehr oder in der Lagerhaltung. Das zeigen aktuelle Berechnungen des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8489

 

Bald ein soziales Netzwerk für Firmen

Ein soziales Netzwerk zur Firmenkooperation will das FIspace-Projekt am paluno – The Ruhr Institute for Software Technology – bieten. Unternehmen können sich auf der cloud-basierten Plattform miteinander austauschen. Die erste Version der Plattform wurde jetzt erfolgreich einem ausgewählten Kreis von Gutachtern und der Europäischen Kommission vorgestellt. Im September wird die erste öffentliche Version der Plattform verfügbar sein.

http://www.sse.uni-due.de/de/projekte/fispace

 

Chancen für die Medizin in HORIZONT 2020

Mit HORIZONT 2020 hat die EU ein neues Forschungsförderungsprogramm aufgelegt. Welche Möglichkeiten speziell Medizin und Medizintechnik haben, Geld aus diesem Topf zu bekommen, darüber informiert eine Veranstaltung am 23. Juni im Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Campus Essen. Anmeldeschluss: 18. Juni.

http://medizin.horizont.zenit.de/evt/aga/

 

Länger forschen im Kompetenznetzwerk

Im Kompetenznetzwerk „Regieren in China“ untersucht Prof. em. Thomas Heberer aus lokaler Perspektive, weshalb China sich so rasch entwickelt hat. Seine Kolleg/innen der Universitäten Frankfurt, Tübingen, Würzburg und er können ihre Forschungen auch die nächsten zwei Jahre fortsetzen: Aufgrund des großen Erfolges hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Förderung verlängert.

https://www.uni-due.de/oapol/index.php?id=216

3. Studium & Lehre

Gut gerüstet in Vorbereitungsdienst

Wie sich der Start in die zweite Phase der Lehrerausbildung erfolgreich meistern lässt, dafür gibt es am 4. Juni Tipps. Der Informationstag zum neuen Vorbereitungsdienst beginnt um 14 Uhr im Glaspavillon, Campus Essen.

http://zlb.uni-due.de/infotag-vorbereitungsdienst

 

Soziale Bewegungen und Globalisierung

Sich über „Social Movements in Global Perspectives – Past, Present and Future” mit internationalen Expert/innen austauschen – diese Möglichkeit bietet die Summer School der Ruhr-Uni Bochum allen Studierenden der Universitätsallianz Ruhr. Ein Vorbereitungstreffen findet am 16. Juni statt, die Summer School selbst vom 1. bis 12. September. Anmeldeschluss: 15. Juni.

http://www.ruhr-uni-bochum.de/optionalbereich/instudies/summer_move

 

Adieu in der Weststadthalle

Rund 200 Gäste versammelten sich jetzt in der Essener Weststadthalle: Die Fakultät für Bildungswissenschaften verabschiedete dort über 40 Absolvent/innen der Bachelor- und Masterstudiengänge Erziehungswissenschaft und Soziale Arbeit mit Urkunden, Sekt und anschließender Fachschaftsparty.

https://www.uni-due.de/biwi/aktuelles.php

 

Aus der Studierendenschaft

 

Medizinstudierendenversammlung

Rund 200 Medizinstudierende aus ganz Deutschland versammeln sich vom 30. Mai bis 1. Juni am Campus Essen. Dann wird an der Medizinischen Fakultät erstmals die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) zu Gast sein. Es werden gesellschafts- und hochschulpolitische Themen besprochen und Positionspapiere dazu erarbeitet.

http://www.bvmd.de/

 

Wenn Wissenschaft auf Praxis trifft

„Wissenschaft in die Praxis“ (WIP) – dieser Name ist seit 25 Jahren Programm: Seit 1989 vermittelt die studentische Unternehmensberatung den Kommiliton/innen praktische Erfahrungen außerhalb der Uni. Das wird am 7. Juni im Duisburger MSV-Stadion („Schauinsland-Reisen-Arena“) gefeiert.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=4785

4. Gästebuch / UDE international

Kältetechnik verbessern

Mit metallischen Verbindungen und Legierungen, die die Kältetechnik verbessern könnten, will Dr. Sanjay Singh Kühlschränke künftig noch umweltfreundlicher machen. Der Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung ist derzeit bei Prof. Mehmet Acet an der Fakultät für Physik zu Gast.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8490

 

Exotische Elektronenzustände

Elektronen, die sich ungewöhnlich verhalten, untersucht Dr. Seyed Akbar Jafari als Humboldt-Stipendiat in der Arbeitsgruppe des Theoretischen Physikers Prof. Jürgen König. Der junge Physikprofessor aus dem Iran erforscht derzeit an der UDE die exotischen Eigenschaften sogenannter Dirac-Materie.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8500

 

Zusammenarbeit zahlt sich aus

Welche Vorteile ein europäisches Uni-Netzwerk haben kann, zeigt sich besonders, wenn gemeinsame Projekte auf den Weg gebracht werden. Eine Erfolgsbilanz konnte jetzt beim Treffen der IRUN-Universitäten in Münster gezogen werden.

http://www.uni-muenster.de/Rektorat/exec/upm.php?rubrik=Alle&neu=1&monat=201405&nummer=17606

5. Zur Person

Baedeker-Preis für Rudi Schäfer

Er forscht im neuen Gebiet der Wirtschaftsphysik, in dem Konzepte und Methoden der statistischen Physik auf ökonomische Probleme angewendet werden: Nun erhielt der Physiker Priv.-Doz. Rudi Schäfer den Gottschalk-Diederich-Baedeker-Preis 2014. Der Schwerpunkt seiner Arbeiten ist hochaktuell, nämlich die quantitative Untersuchung von Risiken in den Finanzmärkten.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8492

 

Adieu und bye-bye

Die französische Metropole Lyon und die britische Kleinstadt Ormskirk bekommen Besuch: Alexander Winkelhorst und Leonie Arnold werden ab September dort ihr Auslandssemester verbringen. Die beiden Kulturwirt-Studierenden können sich über einen ordentlichen Reisezuschuss freuen – sie erhalten die mit je 2.500 Euro dotierten Haniel-Kulturwirtpreise.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8496

 

Gefragter Experte

Gleich in drei Gremien wurde jetzt der Chinakenner Prof. em. Thomas Heberer berufen. Der renommierte Experte berät künftig das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Sachverständigenkreis „Hochschulbildung und Berufsbildung / Geistes- und Sozialwissenschaften“ und ist Mitglied im Academic Advisory Board des Zentrums für Deutschlandstudien der Universität Qingao sowie im Academic Board des „China Centre for Research on Environmental Governance and Energy Policies” der Zhejiang Universität.

 

Chinesische Ehrenprofessur für Chemiker

Wolfgang Sand, Professor für Aquatische Biotechnologie, ist nun Ehrenprofessor der „Northeastern University“ (NEU) im chinesischen Shenyang. Der Titel wurde ihm während seines Aufenthaltes in China verliehen. Dort ist er regelmäßig für das „Excellent Foreign Teacher“ Programm der „Tongji-Universität“ von Shanghai unterwegs.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuelll.php?id=4770

 

Weitere Personalmeldungen

Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Tagungen & Konferenzen

Humanitarismus als Herrschaftsform?

Macht und Wohlstand sind extrem ungleich verteilt. Ließe sich vor diesem Hintergrund sagen, dass Humanitarismus eine Form kooperativer Herrschaft darstellt? Wenn ja, wer sind dann die Handelnden, die diese „Regierung des Elends“ formen, welche Vorstellungen und Emotionen stecken dahinter? Mit diesen Fragen befassen sich internationale Expert/innen bei einer Tagung vom 5. bis 7. Juni im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI).

http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

7. Allgemeine Informationen

Schonende Behandlungsmethode gewinnt

10.000 Euro Preisgeld konnte jetzt ein Forscherteam um Professor Till Neumann aus der Hand von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze entgegen nehmen. Mit ihrer wegweisenden Erfindung zur schonenderen Behandlung von Herzklappenerkrankungen setzten sie sich im Hochschulwettbewerb „ZukunftErfindenNRW“ in der Kategorie Lebenswissenschaften durch.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8501

 

Neues Startup-Branchenverzeichnis

Vielfältig und leistungsstark ist die NRW-Startup-Szene in der digitalen Wirtschaft: Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Tobias Kollmann im neuen Branchenbuch „Startup-Verzeichnis NRW“. Der Leiter des Lehrstuhls für E-Business und E-Entrepreneurship wurde kürzlich durch Wirtschaftsminister Garrelt Duin zum Beauftragten für Digitale Wirtschaft des Landes NRW (BDW) ernannt.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8502

 

Netzwerk für Young Professionals

Nachwuchskräfte im Marketing und Vertrieb können sich jetzt im Netzwerk Junior Marketing Professionals Duisburg-Niederrhein (JuMPs) austauschen, an dem auch die studentische Unternehmensberatung (WIP) an der UDE beteiligt ist. Ein erstes Treffen gibt es am 10. Juni. Beginn: 18.30 Uhr, Ort: MSV-Stadion („Schauinsland-Reisen-Arena“). Anmeldung unter: katrin.witkowski@mc-duisburg.de

http://www.mc-duisburg.de/mitglied-werden/junioren

 

Schlank gründen

Schnell und einfach Produkte entwickeln, die begeistern – dazu sollen die Teilnehmer/innen des „Lean start up – schlank gründen“-Workshops in die Lage versetzt werden. Das start up-Büro der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften bietet ihn am 24. Juni an. Anmeldschluss: 16. Juni.

http://www.startup.wiwi.uni-due.de/angebote/lean-startup-schlank-gruenden/

 

Kostenloses Lacrosse-Training

Die Franzosen haben es von den Indianern gelernt und dem Spiel den Namen „Lacrosse“ gegeben. Studierende der UDE können das Mannschaftsspiel jetzt beim Hochschulsport am Campus Essen kostenlos kennenlernen. Grund: Vom 25. bis 27. Juli treffen sich rund 450 Studierende aus ganz Deutschland an der UDE zu den ADH-Open Lacrosse. Jede/r Spieler/in muss dabei mit ein Meter langen Schlägern hantieren, an deren Ende Netze befestigt sind.

http://www.buchsys.de/due/angebote/aktueller_zeitraum_1/_Lacrosse.html

8. Ausschreibungen & Stipendien

Vier Promotionsstellen an Graduiertenkolleg

Das DFG-Graduiertenkolleg „Risk and East Asia“ ist ins Graduate School Scholarship Programme (GSSP) aufgenommen worden. Der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) finanziert somit in den nächsten zwei Jahren am Kolleg des Instituts für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) vier Promotionsplätze für ausländische Doktorand/innen. Bewerbungsende: 1. Juni.

http://www.uni-due.de/in-east/50/?tx_ttnews[tt_news]=358&cHash=8c93ca2e88a9fd77affeedad92977baa

 

Auf unserer Übersichtsseite 

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ TalentAward Ruhr
+++ ConSozial Wissenschaftspreis
+++ Wilhelm-Weischedel-Fonds der WBG

9. Tipps & Termine

5. Juni: Umstrittene „selbstlose Engel“

Das Image humanitärer Helfer/innen ist angekratzt. Zunehmend werden ihre Motive, Prinzipien und Produkte in Frage gestellt. Prof. Thomas G. Weiss befasst sich in der 9. Käte Hamburger Lecture am 5. Juni mit dem Thema „Umstrittene Kultur des Humanitarismus“. Beginn: 19 Uhr, Ort: Institut für Kulturwissenschaften Essen (KWI).

http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

 

17. Juni: Kann man Politik lernen? Bildungsministerin zu Gast

Wie können sogenannte Professional Schools den Nachwuchs für Politik, Medien, Verbände, Wirtschaft und Verwaltung akademisch ausbilden? U.a. dieser Frage geht Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka auf Einladung des NRW School of Governance am 17. Juni nach. Das Seminar „Wege in die professionelle Politik“ beginnt um 15.30 Uhr. Ort: LS 105, Campus Duisburg. Anmeldung bis 6. Juni an: andrea.licht@uni-due.de.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Uni-Colleg
4. Juni: Petra Stein
Entscheidungsprozesse zur Familiengründung und -erweiterung in Partnerschaften
11. Juni: Frank Meyer zu Heringdorf
Licht, Elektronen, Kamera, Action: Oberflächenprozessen zusehen, während sie passieren

19.30 Uhr, Hörsaal MD 162, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Die KLEINE FORM
4. Juni: Gerhard Bosch
Der schwierige Weg zu einem Mindestlohn in Deutschland

13.15 – 14 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/kleine-form/

Gespräch über Bücher
4. Juni: Heinrich Bosse
Andrea Hirata: Die Regenbogentruppe

20 Uhr, Zentralbibliothek Essen im Gildehof, Hollestr. 3
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_gespraechbuecher.shtml

1914 - Mitten in Europa
3. Juni: Susanne Hilger
Das Zeitalter der Nervosität – Mobilität und Moderne
am Vorabend des Ersten Weltkrieges
10. Juni: Holger Afflerbach
1914 – Der Weg in den Krieg

18 Uhr, Kokskohlenbunker [A16] Welterbe Zollverein, Schacht XII, Gelsenkirchener
Str. 181, Essen
https://www.uni-due.de/~se753pa/geschichte/vortragsreihe_mitten_in_europa_2014.pdf

Diversityforschung: Verhandlungen über Religion in Kultur und Gesellschaft
5. Juni: Benjamin Scheller
Zwischen Inklusion und Exklusion: Jüdische Konvertiten im Spätmittelalter
12. Juni: Henning Christoph
Magie, Heilung und Vodun in Westafrika (Raum V13 S00 D50, Campus Essen)

16 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
https://www.uni-due.de/imperia/md/images/ekfg/bildertest/rvl_diversityforschung_2014_plakat_und_flyer.pdf

GDCh-Vorträge
11. Juni: Claus A.M. Seidel
Ein dynamischer Blick auf Moleküle mit Einzelmolekül-Fluoreszenzspektroskopie

17.15 Uhr, Raum S07 S00 D07, Campus Essen
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Linguistisches Kolloquium
3. Juni: Michael Becker-Mrotzek
Wirksamkeit von Sprachförderung

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
28. Mai: Eva Wiegmann-Schubert
Interkulturelle Aspekte der Kulturkritik um 1900
11. Juni: Carsten Dutt
Werkimmanente Interpretation? Zur Kritik eines wissenschaftshistorischen und wissenschaftspraktischen Vorurteils

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Mittagsforum "Party Politics"
4. Juni: Nicolai Dose/Anne-Kathrin Fischer
Merkmale von austrittgefährdeten SPD-Mitgliedern: Ergebnisse einer multivariaten Analyse
11. Juni: Christian Jensen
Picking the Right Dance Partner: Position Taking and Electoral Success Among Regional Parties in Parliamentary Systems (Raum LC 133, Campus Duisburg)

12.45 Uhr, Raum LC 026, Campus Duisburg
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/politik/party_politics_mttagsforum.pdf

Medizin und Kunst
5. Juni: Mario von Lüttichau
Das Bildwerk der Antike
12. Juni: Mario von Lüttichau
Das Bildwerk der Renaissance

18. 15 Uhr, Hörsaal I, Institusgruppe 1, Virchowstr. 171, Universitätsklinikum Essen
http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/oeffentlichkeit/?tx_avakeventmanager_pi1[showUid]=202&cHash=1

Medizinisch-Philosophisches Seminar

3. Juni: Jürgen Bachmann
Schmerz: Symptom oder Kranksein?

18.15 Uhr, Hörsaal I, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen
http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/oeffentlichkeit/?tx_avakeventmanager_pi1[showUid]=189&cHash=1

Max-Planck-Institut für Kohlenforschung
Kohlenforschung Centennial Lectureship Series
11. Juni: Manfred Reetz
Evolution im Reagenzglas

19 Uhr, Großer Hörsaal des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung, Lembkestraße 7, Mülheim
http://www.kofo.mpg.de/de/aktuelles/veranstaltungen

Philosophische Kolloquium
5. Juni: Christian Nimtz
Philosophische Gedankenexperimente und kontrafaktisches Denken

18.15 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
https://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

Philosophisches Mittelbaukolloquium

12. Juni: Asten Klev
Identity: restricted but absolute

18.15 Uhr, Raum R12 S05 H20, Campus Essen
https://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=mittelbau

Unibibliothek: Kurse und Schulungen:

http://www.uni-due.de/ub/schulung/schulung.shtml

Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kollegs/GCR21
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/
Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/genderportal/schwubile_programm_2012_13_-_komplett.pdf
Hörsaalkino 47 (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
https://www.facebook.com/unifilmclub/events

Immer auf dem neuesten Stand
Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/essen.htm

10. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Mirco Michel, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 6. Juni 2014