© UDE

Meldung des Tages

Hochschulmanager des Jahres

Man schrieb ihm zwar schon eine Vorreiterrolle zu, aber nun ist es auch amtlich: UDE-Rektor Prof. Ulrich Radtke, ist der Hochschulmanager des Jahres 2015. Dies wurde jetzt auf der ZEIT-Konferenz Hochschule und Bildung in Berlin bekannt gegeben. „Mit seinem partizipativen und ergebnisorientierten Führungsstil hat Professor Radtke einen großen Anteil daran, dass sich die UDE zu einer erfolgreichen Forschungsuniversität entwickelt hat“, lobt das CHE die Führungsqualitäten des UDE-Rektors.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9185

1. Forschung

Bestens vertreten

Knapp 50.000 Wissenschaftler/innen haben entschieden, wer sie in den kommenden drei Jahren in den Fachkollegien der DFG vertreten soll. Es gab mehr als 1.700 Kandidat/innen, darunter 44 von der UDE. 17 von ihnen fanden die Mehrheit in ihrer Gruppe, vier mehr als bei der letzten Wahl. Dies ist das zweitbeste Ergebnis in NRW.

http://udue.de/d0xc3

 

Wie eine Südseeinsel den Krieg besiegt hat

Wie verhindert man Krieg? Schaut man auf die aktuellen Konflikte scheint eine Antwort unmöglich. Doch die Südseeinsel Bougainville hat es geschafft, nach vielen Jahren brutaler Auseinandersetzungen den Krieg zu besiegen. Ein neues Forschungsprojekt an der UDE untersucht, wie das gelingen konnte.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9196

 

Notwendige Förderung halbiert

Die aktive Arbeitsmarktpolitik ist in den letzten Jahren stark zurückgefahren worden. Vor allem Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen wurden gekürzt. Gleichzeitig stieg aber unter den immer noch konstant 1,1 Mio. Langzeitarbeitslosen gerade der Anteil der gering Qualifizierten, die besonders gefördert werden müssten. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9192

 

Auch Arbeitszeit vergrößert die Kluft

Die wachsende Einkommenskluft in Deutschland wird nicht nur durch niedrige Löhne, sondern auch durch geringe Arbeitszeiten verursacht. Viele Haushalte rutschen wegen Teilzeit in die unterste Einkommensschicht, während andere mit zwei Vollverdienern nach ganz oben aufrücken können – selbst mit mittleren Stundenlöhnen. Das zeigen aktuelle Untersuchungen des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9178

 

2. Studium & Lehre

Ausgezeichnet: Starke E-Learning-Strategie

Am eigenen Schreibtisch lernt es sich am besten, vor allem wenn man auf alle wichtigen Materialien problemlos online zugreifen kann. Für ihren umfassenden Strategieprozess im Bereich E-Learning ist die UDE jetzt mit dem Arbeitgeberpreis für Bildung 2015 ausgezeichnet worden. Die mit 10.000 Euro dotierte Ehrung wird von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) vergeben.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9184

 

Gefragt: Erstsemestererfahrungen

Und, wie läuft es so? Diese Frage stellt die UDE in dieser Woche ihren Erstsemestern. Ziel der Studieneingangsbefragung ist es, die Lernbedingungen langfristig zu verbessern.

https://panel.uni-due.de/

 

Quereinsteiger/innen willkommen

Baustellen auf der Autobahn, in der Innenstadt – wo man fährt und steht wird gebaut. Damit dafür genügend Fachkräfte ausgebildet werden können, bietet die UDE seit diesem Semester wieder ein Studium für das Berufskolleglehramt Bautechnik in Kombination mit Tiefbautechnik an. Interessierte können sich noch einschreiben.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9189

 

Notaufnahme zum Üben

Wie fühlt es sich an, mitten in der Nacht als Chirurgin im Schockraum zu stehen oder als Internist den akuten Herzinfarkt zu versorgen? Studierende der Medizinischen Fakultät werden das am 11. Dezember herausfinden: in der ersten SkillsLab Nachtschicht am Universitätsklinikum Essen (UK Essen).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9197

 

Politikstudierende im Beruf

Welche Berufsaussichten haben Politikwissenschaftler/innen und welche Qualifikationen brauchen sie? Das Mentoring-Programm am Institut für Politikwissenschaft hat Expert/innen eingeladen, darüber am 16. Dezember zu diskutieren. Beginn: 16 Uhr, Ort: LB 134 (Campus Duisburg).

https://www.uni-due.de/mentoring-gesellschaftswissenschaften/

 

Avicenna-Studienwerk stellt sich vor

Besonders begabte muslimische Studierende und Promovierende aller Fächer fördert das Avicenna-Studienwerk sowohl finanziell als auch ideell. Am 10. Dezember stellen Stipendiat/innen die Organisation an der UDE vor. Beginn: 18 Uhr, Ort: LB 131 am Campus Duisburg.

http://www.avicenna-studienwerk.de/

 

Hilfe bei der Studienwahl

Wer studieren will, hat die Qual der Wahl. Die zahlreichen Angebote können verwirrend sein. Am 15. Dezember verschafft der Workshop „Deine Studienwahl – schon klar?“ des Akademischen BeratungsZentrums (ABZ) Oberstufenschüler/innen einen Überblick. Beginn: 14.30 Uhr, Ort: SG 055 (Campus Duisburg). Anmeldung erforderlich.

https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/schuelerseminare.shtml

3. Gästebuch / UDE international

Harvard-Professor und die rote Waldameisen

Wie sich Lebewesen in ihrer Umgebung verteilen, das geschieht nicht zufällig. So bauen rote Waldameisen ihre Hügel offenbar auf Bruchstellen im Gestein. Wie man ihr Verteilungsmuster analysiert und welche Prozesse dahinterstecken, das erklärte Harvard-Professor Aaron Ellison jetzt Studierenden. Er war am Institut für Geologie zu Gast.

https://www.uni-due.de/geologie/

 

Neue IAQ-Kooperation mit Südkorea

Ferner Osten: Seine internationalen Forschungsaktivitäten baut das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) jetzt weiter aus. IAQ-Direktor Prof. Gerhard Bosch und Dr. Hanam Phang, Präsident des Korea Labor Institute (KLI), unterzeichneten jetzt eine Kooperationsvereinbarung. Ziel ist es, für eine wachsende Weltbevölkerung bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen und die Lebensqualität zu erhöhen. Geplant sind gemeinsame Veranstaltungen und Projekte sowie der Austausch von Expert/innen.

http://www.iaq.uni-due.de/aktuell/presse/2015/151130.php

 

4. Zur Person

Mit Wissenschaftspreis geehrt

Der Wissenschaftspreis der Berliner Stiftung für Dermatologie (BSD) geht erstmals an einen Forscher am Uniklinikum Essen. Prof. Alexander Roesch, leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie, wird für seine Forschung zum Thema Malignes Melanom ausgezeichnet. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert.

http://udue.de/wUOWx

 

KWI-Dissertationspreis für UDE-Forscher

Für seine Arbeit „Europäisierung und Islam in Bosnien-Herzegowina: Netzwerke und Identitätsdiskurse“ erhielt Dr. Kerim Kudo (UDE) den Kulturwissenschaftlichen Dissertationspreis. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wird jährlich vom Förderverein des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) vergeben.

http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltung-690.html

 

Ausgezeichnete Habilitationsschrift

Dr. Henning Türk ist mit dem Wolf-Erich-Kellner-Gedächtnispreis der „Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit“ ausgezeichnet worden. Der Historiker erhielt die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Habilitationsschrift, einer biographischen Arbeit über den Politiker Ludwig Andreas Jordan (1811–1883).

https://www.uni-due.de/geschichte/

 

25.000 hören ihm zu

Er ist am Mikrofon so gut wie an der Plasmaanlage, kann Oberflächen aus Nanostrukturen entstehen lassen und Menschen von der Bühne aus zum Lachen bringen: Dr. Nicolas Wöhrl ist Physiker, Nanowissenschaftler und Mittler zwischen den Welten der Forschung und des Alltags. Wöhrls Auftritte in seinem Podcast „methodisch inkorrekt“ verfolgen mittlerweile 25.000 Menschen.

https://www.uni-due.de/cenide/news_one.php?id=1039


Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:

 

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

5. Tagungen & Konferenzen

Europa und China: Ein traumhaftes Team?

Eine neue Seidenstraße von China nach Europa, gemeinsame Handelsstandards, keine Zollschranken – das klingt, als ob ein alter Traum wahr würde. Aber wie wirkt sich die chinesische Wirtschaftspolitik in der Realität auf die EU aus? Das Jahreskolloquium „Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und China“ geht dieser Frage auf den Grund.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9188

 

Geschlecht in der Forschung

Garagentore, die sich nur für tiefe Stimmen öffnen, Medikamente, die bei Frauen weniger wirken – ein geschlechtersensibler Forschungsansatz hätte dies vermeiden helfen. Über die Rolle des Geschlechts in Wissenschaft und Forschung diskutierten kürzlich rund 120 Expert/innen in Berlin. Die Geschäftsführerin des Essener Kollegs für Geschlechterforschung und Leiterin des Projekts „Ready for Dialogue“, Dr. Maren Jochimsen, setzte sich dort für einen neuen strategischen Dialog der zentralen Akteur/innen des Wissenschaftssystems ein.

http://www.ready-for-dialogue.de/de

 

6. Allgemeine Informationen

UDE erhält Kaisermünzenpreis

Die UDE ist „ein prägender Teil unserer Stadt. Die Universität steht nicht allein für Bildung, sondern auch für die Internationalität Duisburgs“, lobt die bürgerschaftliche Vereinigung proDUISBURG und verleiht deshalb der Uni ihren diesjährigen Kaisermünzenpreis. Der 1910 gegründete Verein vergibt die Auszeichnung an Menschen, Unternehmen oder Institutionen, die sich besonders um die Stadt verdient gemacht haben.

http://udue.de/dNUiC

 

Erfolgreich mit Seilroboter

Kommt die Warensendung noch rechtzeitig zu Weihnachten an? Mit einem Seilroboter im Hochregallager schon. Das zugrunde liegende Konzept eines ingenieurwissenschaftlichen UDE-Teams überzeugte die Jury des mit 20.000 Euro dotierten KUER-Gründungswettbewerb des NRW-Umweltministeriums.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9198

 

LF-Sanierung

Die Brandschadenssanierung im LF-Gebäude geht voran. Das Treppenhaus ist mittlerweile gereinigt und wird auf Schadstoffe hin untersucht. Wenn es unbelastet ist, kann das Nebentreppenhaus in ca. zwei Wochen wieder genutzt werden. Alle Brandschäden im Foyer und in den Büros zu beseitigen, wird aber wohl noch bis Mitte Januar dauern.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=6145

 

Im Notfall gegenseitig helfen

Der Brand der Anna Amalia Bibliothek in Weimar, der Einsturz des Kölner Stadtarchivs – schriftliches Kulturgut ist nicht nur in Kriegszeiten gefährdet. Im Ernstfall kommt es darauf an, die Schriftstücke und Bücher rasch und richtig zu bergen und zu sichern. Das ist nur möglich, wenn sich Kultureinrichtungen gegenseitig helfen. In Duisburg schlossen sich deshalb neun Institutionen zusammen. Mit dabei: das Uniarchiv.

https://www.duisburg.de/rathaus/rathaus/termine/102010100000494994.php

 

Zertifikate für weiblichen MINT-Nachwuchs

25 Studentinnen der Ingenieurwissenschaften und der Informatik haben in den letzten drei Semestern vom UDE-Karriereentwicklungsprogramm ChanceMINT.NRW profitieren können. Sie lernten die 20 Partnerunternehmen der Region kennen und erwarben in Seminaren wichtige Kompetenzen für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Jetzt erhielten sie ihre Zertifikate.

https://www.uni-due.de/zfh/chancemint/aktuelles

 

Rock your life

Wie geht es nach der Schule weiter? Diese Frage beschäftigt viele Zehntklässler. Manchmal tut es gut, wenn sie jemanden um Rat fragen können. Und das möglichst auf Augenhöhe. Hier hilft die deutschlandweite Initiative „Rock your life“. Für den Standort Duisburg-Essen werden Studierende gesucht, die benachteiligte Jugendliche zwei Jahre begleiten.

http://rockyourlife.de/standort/due

 

Reisen mit dem Hochschulsport

Frisch erschienen ist jetzt das neue Reiseprogramm des Hochschulsports. Es bietet (nicht nur Studierenden) spannende Aktivreisen. Unter anderem geht es zum Wassersport auf Fuerteventura, zum Drachenfliegen nach Südfrankreich, zum Klettern, Skifahren, Wellenreiten oder auf Radsportreisen.

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2015/hsp__sportreisen_2016.pdf

9. Tipps & Termine

11. Dezember: Alternde Gesellschaft: Von Japan lernen

An der japanischen Gesellschaft lässt sich schon jetzt erkennen, was auch auf andere Industrienationen zukommt: Sie wird älter und schrumpft. Das Thema „Alterung – Japan als Vorreiter“ steht im Mittelpunkt des Ostasientags. Beginn: 15.30 Uhr, Ort: Gerhard-Mercator-Haus (Campus Duisburg).

http://udue.de/cax41

 

17. Dezember: Biodiversität im Slam

Kampfstrategien der östlichen Honigbiene oder eine „Fischkanone“, die Lachsen dabei hilft Barrieren zu überwinden – nach diesen Themen im vergangenen Jahr darf man gespannt sein, was es beim Science Slam des Biodiversitäts-Masterstudienganges an der UDE und der RUB in diesem Jahr gibt. Den elf Erstsemestern bleibt dafür jeweils 300 Sekunden Zeit. Beginn: 18.15 Uhr, Ort: Blue Square Bochum.

http://www.dekanat-bio.ruhr-uni-bochum.de/studium/bm/msc_b/index.html.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in
jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Uni-Colleg
2.Dezember: Dirk Söffker
Regelungstheorie: Von der Systemdynamik zur Kognition
16. Dezember: Alexandra Pontzen
Was Houellebecq kann und deutsche Autoren verzweifelt versuchen: Autofikation als Identitätsnarrativ in der französischen und deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Die KLEINE Form
2. Dezember: Andreas Niederberger
Haben Firmen Menschenrechte?
16. Dezember: Inga Gryl
KartenSpiele. Kinder und Karten im Zeitalter der neogeography

13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Gespräch über Bücher
2. Dezember: Eva Blome
Patrick Modiano: Im Cafe der verlorenen Jugend

20.00 Uhr, Zentralbibliothek Essen, Hollestraße 3 (Gildehof)
http://www.renner-henke.de/Termine.htm

Ringvorlesung „Bildung in der Lebenszeit“
7. Dezember: Ingrid Schöll
Führen und Leiten–eine Lernherausforderung im Lebenslauf
14. Dezember: Ulrich Heinemann
Lebenslanges Lernen in NRW: Stand und Perspektiven der allgemeinen Weiterbildung im bevölkerungsreichsten Bundesland

Beginn: 10.15 Uhr, S03 V00 E33 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/bw-eb/ringvorlesung_ws15-16.pdf

Ringvorlesung „Key Issues in Urban Systems: Urban Sustainability“
7. Dezember: Andre Niemann
Sustainable Higher Education Units – State of the Art, Strategies and Pathways
14. Dezember: Bernd Sures
Sustainable Perspectives for Urban Cultural Landscapes in the Ruhr Metropolitan Region

16.15 Uhr, R11 T00 D05 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/urbane-systeme/ringvorlesung-ws1516.pdf

Ringvorlesung „Wagnisse“
2. Dezember: Giovanni Ceccarelli
Renaissance risktakers: cultureandpracticein Florentine society
9. Dezember: Joachim Renn
Kontingenzverteilungen: Modernisierung als riskante Umdifferenzierung
16. Dezember: Mischa Meier
Das oströmische Mordkomplott gegen den Hunnenherrscher Attila (449 n. Chr.): Verzweiflungstat, Wagnis oder rationales Kalkül?

18.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
http://udue.de/Lav7X

GDCh-Kolloquium

9. Dezember: Fresenius Lecture, Jürgen W. Einax
Chemometrik – Werkzeug für die Analytik
16. Dezember: Absolventenfeier
Master Water Science (Glaspavillon, Campus Essen)

17.15 Uhr, S07 S00 D07  (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Geschichtsdidaktisches Forschungskolloquium
8. Dezember: Oliver Hartung
Forschung zu einem schreiborientierten Geschichtsunterricht
10. Dezember: Malgorzata Grzywacz
Kultur und Geschichte der Juden und ihre Repräsentationen in der Reflexion und Praxis (Alte Synagoge, Edmund-Körner-Platz 1, 45127 Essen, Beginn 19 Uhr)
15. Dezember: Christopher Friedburg
Zwischen Verschwörungstheorien und Geschichtsklitterung - ein Blick auf die partizipative Geschichtskultur der Videoplattform YouTube

18.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/forschungskolloquiumws1516.pdf

Forschungsprobleme der außereuropäischen und der frühneuzeitlichen Geschichte
8. Dezember: Astrid Windus
Religiöse Kommunikation in Charcas: Carabuco (Bolivien), 17. Jahrhundert
15. Dezember: Kader Konuk
Die literarische Verarbeitung des Osmanischen Imperiums: Das Ästhetisieren eines Verfalls

18.15 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
http://udue.de/V2EtH

Kolloquium "Neuere und Neueste Geschichte/Sozial- und Wirtschaftsgeschichte"
7. Dezember: Ramona Gläser
Deutsch-französische Verständigung nach dem Ersten Weltkrieg. Der Beitrag des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold
14. Dezember: Marie-Christin Schönstädt
Transformation der Wissenschaft. Der Transformationsprozess am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg von 1989 bis 1996

18.15 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_neuere-neueste-geschichte_wirtschafts-sozialgeschichte_ws2015-16.pdf

Linguistisches Kolloquium
15. Dezember: Martin Pfeiffer
Strukturelle Aspekte von Selbstreparaturen im Deutschen: Reparandum und Retraktion

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Camapus Essen)
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwisschenschaftliches Kolloquium

2. Dezember: Eva Blome
Laufbahn und Labyrinth. Zum Verhältnis von Bildung und Institution in der Literatur um 1800
16. Dezember: Hania Siebenpfeiffer
Die literarische Eroberung des Alls. Science Fiction im 17. Jahrhundert

18.15 Uhr, R12 S03 H20
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.php

Mediävistisches Kolloquium
8 Dezember: Michael Brauer
Der König unterschreibt: Das Verwaltungshandeln Karls V. von Frankreich als Politik
15. Dezember: Michael Conrad
„Ludus est necessarius […]“. Spiel und Kontingenz bei den Dominikanern des späten 13. Jahrhunderts

16.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_mittelalter_ws2015-16.pdf

Medizinisch-Philosophisches Seminar
8. Dezember: Thomas Philipp
Von Nobel bis Viagra – die Geschichte eines kleinen Moleküls mit großer Wirkung: Stickstoffmonoxyd (NO)
15. Dezember: Anton-Mario von Lüttichau
Kunst versus Kitsch

19.30 Uhr, UK Essen, Institutsgruppe I, Virchowstr. 171, Hörsaal 1
http://udue.de/uiYeO

Mittagsforum „Political Decisions in Context“
16. Dezember: Stefan Thierse
Einmalig – Die geteilte Wahl der Bürger- und Oberbürgermeister in NRW 2014/2015

12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
http://udue.de/m3xSK

Physikalisches Kolloquium

2. Dezember: Christian Bobisch
Habilitationsvortrag
16. Dezember: Großes Naturwissenschaftliches Kolloquium, Gerhard Hummer
Mechanisms of molecular motors and pumps in biology (S07 S00 D07, Campus Essen)

17.15 Uhr, MC122 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/physik/veranstaltungen/physikalisches_kolloquium.php

Soziologisches Kolloquium
2. Dezember: Markus Tünte
Betriebliche Flexibilisierung jenseits interner und externer Arbeitsmärkte
9. Dezember: Janina Söhn
Sozio-ökonomische Inkorporationsprozesse nach der Einwanderung: die Bedeutung der Bildung unter erwachsenen Migrant_innen
16. Dezember: Isabell Kusche
Austerität und die Bedeutung nichtprogrammatischer Politik. Überlegungen zu einer vergleichenden Untersuchung von Folgen der europäischen Finanzkrise

18.15 Uhr,  LK 061 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/soziologie/soziologisches_kolloquium.php

ZIM-Talk – Wissen schafft IT
18. Dezember: Andreas Michels
Extended Minds und die IT - interdisziplinäre Betrachtungen zu einer spekulativen These

14:15 Uhr, LE 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/zim/zim-talk

Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur

Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml

Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html

Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine

com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html

fonDue - Das Campus-Magazin auf nrwision
https://www.nrwision.de/programm/sendungen/fondue.html

Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83

Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2

Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php

Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

11. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Kristine Müller, Manuela Münch.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe
Freitag, 11. Dezember