Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE-Startup gewinnt Gründerwettbewerb

Schnell am Regal unterwegs

[01.12.2015] Kommt die Warensendung noch rechtzeitig zu Weihnachten an? Das hängt u.a. davon ab, ob zum Beispiel ein Seilroboter das richtige Paket schnell und effizient aus dem Hochregallager geholt hat. Mit einem solchen Konzept gewann das ingenieurwissenschaftliche Team der Universität Duisburg-Essen (UDE) den mit 20.000 Euro dotierten KUER-Gründungswettbewerb des NRW-Umweltministeriums. Er ist auf die Branchen Klima- und Umweltschutz, Energieeffizienz und Ressourcenschonung spezialisiert.

Tobias Bruckmann, Jens Diepenbruck und Arnim Spengler überzeugten die Jury mit ihrem Regal-Bediengerät "hoverStorage" für eine schnellere und effizientere Lagerhaltung. Solche Geräte können üblicherweise eine Nutzlast von 20 bis 50 kg heben, wiegen selbst aber ein bis zwei Tonnen. Hier setzt der neue Seilroboter an: er ist wesentlich leichter und erreicht wegen seiner Antriebstechnik sehr schnell und energieeffizient die richtige Stelle, an der das gewünschte Paket liegt.

Das System basiert auf einer Transportplattform mit Greifer, die sich über acht parallel gespannte Drahtseile im Raum bewegt. Die Seile sind an der Nutzlast befestigt und werden über computergesteuerte Winden auf- und abgewickelt. Die Anwendungsbreite ist groß, denn fast die gesamte industrielle Kleinteil- sowie die Paketlagerung beruht auf automatisierter Hochregallagerhaltung. An der UDE wurde der Demonstrator des Systems entwickelt, hier werden Seilroboter seit Jahren intensiv erforscht.

Weitere Informationen:
Zur Funktionsweise des Seilroboters: https://www.youtube.com/watch?v=qYniKNuUGA4
Zum Wettbewerb: http://www.kuer-startbahn.de/
Dr.-Ing. Tobias Bruckmann, Lehrstuhl für Mechatronik, Tel. 0203/379-1908, tobias.bruckmann@uni-due.de
Arnim Spengler, Institut für Baubetrieb und Baumanagement, Tel. 0201/183-2852, arnim.spengler@uni-due.de
Jens Diepenbruck, https://www.uni-due.de/ssc/tua/exgrue_gruender_diepenbruck

Redaktion: Beate Kostka, Tel. 0203/379-2430, 0172/2365-379, beate.kostka@uni-due.de


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Seilroboter in einem Hochregallager (© Lehrstuhl Rechnereinsatz in der Konstruktion)) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2013/bilderpressemitteilungen/hochregallager_eclr.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de