IAQ-Report (Kurzinfo)

IAQ-Report 2012-03Dual studieren im Blick: Das ausbildungsintegrierende Studium aus der Perspektive der Studierenden

Krone, Sirikit / Mill, Ulrich

Auf den Punkt

  • Ein duales Studium ermöglicht jungen Menschen in der Erstausbildung die Kombination einer beruflichen Ausbildung im dualen Ausbildungssystem mit einer  akademischen im Hochschulsystem.
  • Die Zahl der dual Studierenden steigt kontinuierlich an. Zum Stichtag 2011 waren bundesweit 61.195 junge Menschen in einem der 929 dualen Studiengänge eingeschrieben.
  • Dual Studierende sind jung, deutsch, in der Mehrzahl männlich und stammen überwiegend aus Nicht-Akademiker-Haushalten.
  • Das duale Studium ist für Abiturienten eine Alternative zum Regelstudium. Es spricht nicht in erster Linie diejenigen an, die alternativ eine berufliche Ausbildung begonnen hätten.
  • Hoher Praxisbezug, Sicherheit im Studium und beim beruflichen Einstieg sowie bessere Karrierechancen sind entscheidende Motive für ein duales Studium.
  • „Studzubis“ äußern hohe Zufriedenheit mit ihrer Ausbildung in Hochschule und Betrieb. Allerdings führen Abstimmungsprobleme zwischen den Lernorten und ‑inhalten sowie Zeitnot zu Unzufriedenheit.

Weitere IAQ-Reports der Autor*innen

Goertz, Lutz / Krone, Sirikit
Digitalisierung in der betrieblichen dualen Berufsausbildung. Die Rolle der Kammern , IAQ-Report, Nr. 2020-08

Hähn, Katharina / Krone, Sirikit / Ratermann, Monique
Dual Studieren – und dann? Ergebnisse einer bundesweiten Befragung dual Studierender, IAQ-Report, Nr. 2016-01

Brussig, Martin / Mill, Ulrich / Zink, Lina
Wege zur Anerkennung – Wege zur Integration? Inanspruchnahme und Ergebnisse von Beratung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen, IAQ-Report, Nr. 2013-05