Herausgeberschaften

(2021) Grenzforschung. Handbuch für Wissenschaft und Studium. Baden-Baden: Nomos. (mit Maria Klessmann und Hannes Krämer) DOI (Open Access)

(2021) Identities and Methodologies of Border Studies: Recent Empirical and Conceptual Approaches. Borders in Perspective - UniGR-CBS Themenheft Vol. 6. (mit Christian Wille und Hannes Krämer) PDF (Open Access)

(2019) Harold Garfinkel's "Studies in Ethnomethodology". An Interview Issue. Schwerpunktausgabe Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 20(2). (mit Hannes Krämer und René Salomon) LINK (Open Access)

(2018) Komplexe Grenzen. Themenschwerpunkt im Journal Berliner Debatte Initial 29. (mit Maria Klessmann, Hannes Krämer, Mitja Sienknecht und Peter Ulrich) LINK

Zeitschriftenbeiträge

(2021) Border Studies: A Long-Overdue Self-Examination. In: Borders in Perspective 6 (Themenheft "Identities and Methodologies of Border Studies"), S. 11-16. (mit Christian Wille und Hannes Krämer) PDF (Open Access)

(2021) The Multiplication of Border Methodology. In: Borders in Perspective 6 (Themenheft "Identities and Methodologies of Border Studies"), S. 17-26. (mit Hannes Krämer) PDF (Open Access)

(2019) Harold Garfinkels "Studies in Ethnomethodology" – ein Interviewprojekt [44 Absätze]. In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 20(2), Art. 25. (mit Hannes Krämer und René Salomon) DOI (Open Access)

(2018) Komplexe Grenzen. Perspektiven aktueller Grenzforschung. In: Journal Berliner Debatte Initial 29 (Themenschwerpunkt "Komplexe Grenzen"), S. 3-11. (mit Maria Klessmann, Hannes Krämer, Mitja Sienknecht, Peter Ulrich) LINK

(2015) Multilingualism and linguistic demarcations in border regions. The Linguistic Border Landscape of the German-Polish twin cities Frankfurt (Oder) and Słubice. In: Rhetoric and Communications 15, S. 1-31 (mit Maria Klessmann) LINK (Open Access)

Aufsätze in Sammelbänden

(i.E.) Seeing like a complex border: Methodological principles and challenges in researching border complexities. In: Wille, Christian/Leutloff-Grandits, Carolin (Hrsg.): Border Complexities and Logics of Dis/Order. Baden Baden: Nomos.

(i.E.) Cross-border hot pursuit. Investigating the texture of a complex police practice. In: Wille, Christian/Fellner, Astrid/Nossem, Eva (Hrsg.): Bordertextures. A Complexity Approach to Cultural Border Studies. Bielefeld: transcript.

(2021) Ambiguities of Space and Place. Making Sense of the Rural/Urban Divide in Interaction. In: Maiorani, Arianna/Mancini, C. Bruna (Hrsg.): Space and Place as Human Coordinates. Rethinking Dimensions across Disciplines. Newcastle: Cambridge Scholars, S. 45-63. (mit Concha Maria Höfler und Rita Vallentin) LINK 

(2021) Einleitung. In: Gerst, Dominik/Klessmann, Maria/Krämer, Hannes (Hrsg.): Grenzforschung. Handbuch für Wissenschaft und Studium. Baden-Baden: Nomos, S. 9-25. (mit Maria Klessmann und Hannes Krämer) PDF (Open Access)

(2021) Methodologie der Grenzforschung. In: Gerst, Dominik/Klessmann, Maria/Krämer, Hannes (Hrsg.): Grenzforschung. Handbuch für Wissenschaft und Studium. Baden-Baden: Nomos, S. 121-140. (mit Hannes Krämer) PDF (Open Access)

(2020) Epistemic Border Struggles: Exposing, Legitimizing and Diversifying Border Knowledge at a Security Conference. In: Wille, Christian/Nienaber, Birte (Hrsg.): Border Experiences in Europe: Everyday Life - Working Life - Communication - Languages. Baden-Baden: Nomos, S. 143-168. DOI (Open Access)

(2019) Die methodologische Fundierung kulturwissenschaftlicher Grenzforschung. In: Kleinmann, Sarah/Peselmann, Arnika/Spieker, Ira (Hrsg.): Kontaktzonen und Grenzregionen. Kulturwissenschaftliche Perspektiven. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 47-70 (mit Hannes Krämer) LINK

(2017) Relationality in practice: Doing spatial categorization at the German-Polish border. In: House, Juliane/Kaniklidou, Themis (Hrsg.): Europe in Discourse. Identity, Diversity, Borders, Athen: Hellenic American University, S. 489-502. PDF (IOpen Access)

(2017) Methodologische Prinzipien einer allgemeinen Grenzsoziologie. In: Lessenich, Stephan (Hrsg.): Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg 2016. (mit Hannes Krämer) PDF (Open Access)

(2017) Complex Borders: Analytical Problems and Heuristics. In: Opiłowska, Elzbieta/Kurcz, Zbigniew/Roose, Jochen (Hrsg): Advances in European Borderlands Studies. Baden-Baden: Nomos, S. 64-85. (mit Raphael Bossong, Maria Klessmann, Imke Kerber, Hannes Krämer und Peter Ulrich) LINK

Varia (Interviews, Reviews, Tagungsberichte, Zeitungsartikel)

(2022) Review Essay: Harvey Sacks (wieder-)entdecken: Methodologie, Materialien und Inspirationen. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 23(1), Art. 17. (mit Svenja Heuser und Maximilian Krug) DOI (Open Access)

(2021) Praxeologizing the State. Review for: Mair, Michael: The Problem of the State. New York: Routledge, 2021. In: Symbolic Interaction, https://doi.org/10.1002/symb.579

(2021) Was bedeutet Grenzforschung? Ein Interview mit Chiara Brambilla, Didier Fassin und Sarah Green. In: Gerst, Dominik/Klessmann, Maria/Krämer, Hannes (Hrsg.): Grenzforschung. Handbuch für Wissenschaft und Studium. Baden-Baden: Nomos, S. 526-545. (mit Chiara Brambilla, Didier Fassin, Sarah Green, Maria Klessmann und Hannes Krämer)
https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783845295305-526/was-bedeutet-grenzforschung-ein-interview-mit-chiara-brambilla-didier-fassin-und-sarah-green?page=1

(2019)  "If You Want to Understand the Big Issues, You Need to Understand the Everyday Practices That Constitute Them." Lucy Suchman in Conversation With Dominik Gerst & Hannes Krämer [35 paragraphs]. In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 20(2), Art. 1. (mit Lucy Suchman und Hannes Krämer)
http://dx.doi.org/10.17169/fqs-20.2.3252

(2019) "The Studies are Probably the Best Thing That Garfinkel Ever Wrote." Michael Lynch in Conversation With Dominik Gerst, Hannes Krämer & René Salomon [53 paragraphs]. In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 20(2), Art. 13. (mit Michael Lynch, Hannes Krämer und René Salomon)
http://dx.doi.org/10.17169/fqs-20.2.3251

(2019) The "Studies in Ethnomethodology" Are a Way of Understanding and Handling Empirical Materials and Thoughts. Eric Laurier in Conversation With Hannes Krämer, Dominik Gerst & René Salomon [50 paragraphs]. In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 20(2), Art. 2. (mit Eric Laurier, Hannes Krämer und René Salomon)
http://dx.doi.org/10.17169/fqs-20.2.3253

(2017) Tagungsbericht: Komplexe Grenzen: Dimensionen – Dynamiken – Technologien, 03.11.2016 – 04.11.2016 Frankfurt (Oder). In: H-Soz-Kult, 02.02.2017. (mit Hannes Krämer, Mitja Sienknecht und Peter Ulrich)
www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6968

(2016) Praxeological foundations, sequential intertwining and the search for adequate research designs – Membership Categorisation Analysis with and after Sacks. Rezension zu: Fitzgerald, Richard/Housley, William (Hrsg.): Advances in Membership Categorisation Analysis, London 2015. In: Pragmatics Reviews 4(1), S. 6-13.
http://www.pragmatics-reviews.org/page/pragrev2016.4.1/pragrev2016.4.1_2.htm

(2015) Wegweiser durch die Grenzlandschaft. Sprache im öffentlichen Raum der Doppelstadt Frankfurt (Oder)/Słubice. In: Wir im Quartier. Die Zeitschrift von Bürgern für Bürger 12, S. 20-21. (mit Maria Klessmann)
https://sozialestadt.frankfurt-oder.de/media/custom/2960_8

Vorträge

2020
Grenzen vergleichen als epistemische Praxis. Forschungskolloquium „Pragmatics and Beyond“, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 17.11.2020

2020
Grenz- und Ordnungsvorstellungen in den interdisziplinären Border Studies. 6. Jahrestagung der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft (KWG) „B/Ordering Cultures. Alltag, Politik, Ästhetik“, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 8.-10.10.2020

2020   
„Border talk and methods of the border. The case of security professionals at the German-Polish border“, De-Re-Bord Expert Workshop II, Universität Poznan, 21./22.02.2020

2019
„Seeing like a complex border. Methodologische Herausforderungen komplexer Grenzen“, Workshop: Borders as Border Complexities, Universität Luxemburg, 5./6. Dezember 2019

2019
„Grenzen kommunizieren: Border Talk und Linguistic Landscape in der deutsch-polnischen Grenzregion“, Vortragsreihe Fachschaft 1a, Universität Duisburg-Essen, 02. Dezember 2019

2019
„52 Jahre Harold Garfinkels Studies in Ethnomethodology. Ein Interviewprojekt“, Kommunikationswissenschaftliches Kolloquium, Universität Duisburg-Essen, 23. Januar 2019 (mit Hannes Krämer)

2018
„Border methodologies“, 2. World Conference der Association for Borderlands Studies, Universität Wien/Österreich & Central European University Budapest/Ungarn, 10.-14. Juli 2018

2018
„Grenzwissen im deutsch-polnischen Sicherheitsfeld“, Colloquium: Migration und Minderheiten, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 12. Januar 2018

2017
„Methodologische Prinzipien kulturwissenschaftlicher Grenzforschung oder: Die Doppelstadt als Kontaktzone“, Tagung: Kontaktzonen und Grenzregionen. Aktuelle kulturwissenschaftliche Perspektiven, Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde, Dresden, 23.-24. November 2017 (mit Hannes Krämer)

2017
„Infrastructuring borders“, 8th Tensions of Europe Conference: Borders and Technology, Universität Athen/Griechenland, 7.-10. September 2017

2017
„Herausforderungen gegenwärtiger Grenzforschung”, 4. Kongress Polenforschung: Grenzen im Fluss, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 23.-26. März 2017 (mit Hannes Krämer und Peter Ulrich)

2016
„Border knowledge: An ethnomethodological approach to borderwork in interaction”, Association for Borderlands Studies Europe Conference: Differences and discontinuities in a Europe without Borders, Universität Luxemburg/Luxemburg, 4.-7. Oktober 2016

2016
„Methodologische Prinzipien einer allgemeinen Grenzsoziologie“, 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie: Geschlossene Gesellschaften, Universität Bamberg, 26.-30. September 2016 (mit Hannes Krämer)

2016
„Relationality in practice: Doing spatial categorization at the German-Polish border”, Europe in Discourse Conference: Identity, Diversity, Borders, Hellenic American University Athen/Griechenland, 23.-25. September 2016

2016
„Grenzwissen im deutsch-polnischen Sicherheitsfeld“, 4. Internationale Tagung: Polnische Grenzräume im Wandlungsprozess, Universität Wrocław/Polen, 24.-25. Mai 2016

2016
„Begrenzung und Entgrenzung aus der Perspektive einer allgemeinen Grenztheorie“, Ringvorlesung: Begrenzungswissen, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 2. Mai 2016 (mit Hannes Krämer und Peter Ulrich)

2016
Doing borders im grenzregionalen Sicherheitsfeld“, Workshop: Praxistheorie und Borders-Forschung, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 5. Februar 2016

2015
„Harvey Sacks. Ordnungen im Sprachgewimmel“, Gastvortrag im Masterseminar „Mikrosoziologie“ (Dr. Hannes Krämer), Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 1. Dezember 2015

2015
„Membership Categorization Analysis“, Gastvortrag im Masterseminar „Das Bild vom „Flüchtling“ – Eine kritische Analyse des medialen Geflüchtetendiskurses“ (Dorothea Horst), Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 30. November 2015

2015
„Quo vadis B/ORDERS IN MOTION? Eine Grenzheuristik in der Diskussion“, Tagung: Quo vadis borderlands studies? Die Transformation der Grenzen in Europa und neue Forschungsperspektiven, Universität Wrocław/Polen, 28.-29. Oktober 2015 (mit Raphael Bossong)

2015
„Wegweiser durch die Grenzlandschaft. Sprache im öffentlichen Raum der Doppelstadt Frankfurt (Oder)/Słubice“, Projektvorstellung im Rahmen der B/ORDERS IN MOTION Research Factory, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 10. Juni 2015 (mit Florian Dost, Maria Klessmann und Slavena Korsun)

2015
„Multilingualism and linguistic demarcations in a border region: The "linguistic borderlandscape" of the German-Polish twin cities Frankfurt (Oder)-Słubice“, Linguistic Landscape 7: Questioning Boundaries, Opening Spaces. Advancing new Topics, Methods, and Applications, UC Berkeley/USA, 7.-9. Mai 2015 (mit Maria Klessmann)

2015
„Plurilingualism and linguistic demarcations in the border region:  The linguistic landscape of the German-Polish twin towns Frankfurt (Oder)-Słubice“, Borders & Identity III: Urban fragmentation(s), Humboldt-Universität zu Berlin, 16.-19. März 2015 (mit Maria Klessmann und Slavena Korsun)

2014
„Linguistic borderwork in the transnational German-Polish security field“, Summer school: The idea of Europe and its boundaries in the social sciences and humanities, Kiten/Bulgarien, 1.-6. Juni 2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Dominik Gerst, M.A.

Doninik
Foto: privat

Sprechstunde
im Sommersemester 2022

Dienstag, 15 -16 Uhr

Die Sprechstunde findet in meinem Büro statt. Bitte melden Sie sich dazu mit Ihrem Namen und Anliegen hier an.