KONTAKT | AKTUELLES | ZUR PERSON | TEAM | LEHRE | FORSCHUNG | PUBLIKATIONEN

Welker-Stiftungsprofessur für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft

Forschung

Angeleitet von einer im Teilgebiet Politische Systeme verorteten Forschungsperspektive werden Aspekte des „Ethik-Managements“ politischer Akteure adressiert (z.B. Deutscher Ethikrat, verschiedene politikfeld-bezogene Ethik-Kommissionen). Die Aktivitäten solcher „Ethischer Beratungsorgane“ bieten Anschlussstellen zum Feld der Wissenschaftlichen Politikberatung, verweisen aber auch auf Veränderungen in komplexen politischen Entscheidungsprozessen (z.B. Koordinierter Dissens, Überwindung des Fraktionszwangs, Transparenz von Entscheidungsprozessen).

Eigene Vorträge und Publikationen haben sich mit einzelnen Fallbeispielen aus moralorientierten Politikfeldern auseinandergesetzt (Umweltethik, Klimaethik, Medien-/Informationsethik). Die empirischen Untersuchungen der Professur (sowie bes. auch der betreuten Dissertationsprojekte) sind eingebettet in theoretische Überlegungen zum Zusammenhang von Ethik und Organisation (mit Bezug zu Positionen der Moralphilosophie und Angewandter Ethik) sowie die Debatte um Postdemokratie (Politische Theorie). Eine umfangreiche Bestandsaufnahme liefert der im Juli 2014 erschienene Sonderband der Zeitschrift für Politikwissenschaft, dort sind unter dem Titel “Ethik und Politikmanagement” zahlreiche Beiträge wichtiger Fachvertreter zusammengetragen.