Politikwissenschaft studieren in Duisburg

Was ist Politikwissenschaft?

Ifp Header Books Anderude

Politikwissenschaft (BA) studieren in Duisburg

Wählen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland anders als der Durchschnitt, und wenn ja, warum? Verändert der digitale Wandel die Arbeit von Parteien? Was bedeutet das Prinzip Rechtsstaatlichkeit in unterschiedlichen Weltregionen? Fördert gewaltfreier Widerstand die Entwicklung von Demokratie? Wie werden die Risiken der Stammzellenforschung in der öffentlichen Diskussion gerechtfertigt?

Dies sind nur einige der Fragen, die an unserem Institut im Rahmen von Forschungsprojekten untersucht werden. Sie alle befassen sich mit Politik als das, was Menschen tun (oder lassen), um ihr Zusammenleben zu gestalten. In diesem Sinne kann jeder menschliche Erfahrungsbereich politisch werden. Politikwissenschaft sucht planvoll und nachvollziehbar nach den Gründen und Begründungen für dieses Tun.

Was mache ich mit einem Abschluss in Politikwissenschaft?

Niemals gibt es zu viele Sozialwissenschaftler! Wir kennen hier keine arbeitslosen Politikwissenschaftler. An sehr vielen Schnittstellen kommen sie heute in allen Berufsbereichen vor. (…)“ Prof. Dr. Korte im FAZ-Uni-Chat 2016 „Was soll ich studieren – Soziologie oder Politik?“

Sie spielen mit dem Gedanken ein Studium im Fachbereich Politikwissenschaft aufzunehmen, wissen aber nicht so recht was Sie damit anfangen können? Vielleicht haben Sie auch schon von Lehrer*innen oder Eltern gehört, dass Sie damit „Taxi-Fahrer*in werden“?

Das Berufsbild von Politikwissenschaftler*innen ist vielfältig. Neben den typischen Tätigkeitsfeldern wie Stiftungen, Parteien, Verbände, Medien und internationale Organisationen ist auch die öffentliche Verwaltung und damit eine Beschäftigung im Öffentlichen Dienst ein häufiger Einsatzort von Politikwissenschaftler*innen.

Vor Beginn eines Studiums nicht zu wissen wie das spätere Berufsleben einmal aussehen wird, ist völlig in Ordnung – Sie haben schließlich mindestens sechs Semester Zeit das herauszufinden. Während des Bachelorstudiums ist zudem ein sechswöchiges Praktikum fester Bestandteil Ihrer Ausbildung, damit Sie die Chance nutzen können sich in einem der vielfältigen Berufsfelder auszuprobieren.

Beliebte Organisationen für ein Praktikum bei unseren Studierenden sind: Landes- und Bundesministerien, Landtags- und Bundestagsfraktionen der Parteien, Büros von Abgeordneten im Landtag oder Bundestag. Wir unterstützen Sie auch dabei Ihr Praktikum im Ausland zu absolvieren, z.B. im Europaparlament, im Konsularwesen oder einer internationalen Organisation.

Welche Voraussetzungen muss ich für das Studium Politikwissenschaft in Duisburg mitbringen?


Voraussetzungen01

Gerne über Politik zu diskutieren, ist ein wichtiger Anfang. Dennoch sollten Sie beachten, dass es sich beim Studienfach Politikwissenschaft um eine Sozial-WISSENSCHAFT und keinen Debattierclub handelt. Die Auseinandersetzung mit Methoden und Texten statt dem Austausch politischer Meinung prägt das Studium. Wir setzen voraus, dass unsere Studierenden auch in kurzer Zeit große Textmengen lesen und verstehen können. Die überwiegende Zahl der Veranstaltungen im Bachelorstudium findet in deutscher Sprache statt, das Lesen englischer Literatur erwarten wir jedoch ebenso.

Ihr Sprach- und Textverständnis, können Sie bei Studicheck NRW testen: hier. Geben Sie hierzu im Feld Hochschulen „Universität Duisburg-Essen“ ein und im Feld Studienfelder „Politikwissenschaft“.

Warum sollte ich Politikwissenschaft in Duisburg studieren?

Politikwissenschaft In Duisburg Studieren


Für das Studium der Politikwissenschaft bedeutet „größer = besser“. Unser Institut verfügt über die größte Zahl an politikwissenschaftlichen Professuren in NRW und wird deutschlandweit nur von der FU Berlin übertroffen. Dies ermöglicht ein umfangreiches Lehrangebot.

Sie finden bei uns:

  • einen abgestimmten Studienplan, der Ihnen in aufeinander aufbauenden Modulen fachliche Grundlagen, wissenschaftliche Methoden und Vertiefungswissen in spezialisierten Politikfeldern bietet (Details hier)

  • eine ausgezeichnete Studieneingangsphase (laut CHE-Ranking 2016) beginnend mit einer Orientierungswoche für einen einfachen Start ins Studium

  • kleine Kursgrößen in Seminaren und Übungen mit max. 25-35 Teilnehmer*innen

  • alle Veranstaltungen auf einem Campus

  • neben einer Vielfalt an Politikfeldern können Sie im Wahlbereich Vertiefungen in den benachbarten Fächern Soziologie und – als eine Besonderheit in Duisburg –Sozioökonomie wählen

  • spezialisierte Beratungsstellen in einem eigenen Beratungszentrum IBZ, die Sie in allen Studienbelangen unterstützen

  • die Möglichkeit ein Auslandssemester an einer Vielzahl unserer Partneruniversitäten zu absolvieren – unterstützt durch eine eigene Beratungsstelle für Internationalisierung am Institut

  • bei guter Leistung die Chance mit einer Stelle als studentische Hilfskraft Studium und Arbeitserfahrungen zu kombinieren

  • zusätzlich haben Sie mit einem Bachelorabschluss gute Ausgangsbedingungen einen Platz in unseren stark nachgefragten Masterstudiengängen Politikmanagement und Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik zu erhalten

… und Duisburg so?

Duisburg
 

In Duisburg kann man noch günstig wohnen! Für ein WG-Zimmer werden laut dieser Studie durchschnittlich nur 252 EUR und für eine 30qm-Wohnung nur 308 EUR Warmmiete fällig (zum Vergleich: Köln 409 EUR und 598 EUR).

Der Campus liegt verkehrsgünstig sowohl in der Nähe des Hauptbahnhofs Duisburg als auch des Autobahnkreuzes Kaiserberg. Mit den Einschreibungsgebühren erhalten Sie ein NRW Ticket, das Ihnen landesweit freie Fahrt im öffentlichen Regionalverkehr ermöglicht.

Duisburg liegt inmitten einer Metropolregion, die Städte wie Düsseldorf, Essen, Köln und Bonn umfasst und in unmittelbarer Reichweite von Brüssel, Den Haag und Amsterdam liegt. Damit gehen entsprechend vielfältige Möglichkeiten für Freizeit, studentische Jobs und Praktika bei Behörden, Ministerien und Internationalen Organisationen sowie weiterführenden Masterstudiengänge an den zahlreichen Universitäten der Region einher.

Wie geht es weiter?

Wie Geht Es Weiter

Überzeugt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für das kommende Wintersemester bis zum 15. Juli! Informationen rund um den Bewerbungsprozess finden Sie hier.

Sie wollen Politikwissenschaft an der UDE erst einmal ausprobieren? Am 31. Juli ab 13 Uhr bieten wir ein halbtägiges Probestudium an. Wir bitte um Anmeldung an: geschaeftsfuehrung_ifp@uni-due.de

Sie haben weitere Fragen zum Studium selbst? Wenden Sie sich an unseren Fachberater!

Jürgen Bäumer

E-Mail: juergen.baeumer@uni-due.de

Telefon: (0203) 379 – 1664

Kontakt

Postanschrift

Universität Duisburg-Essen
(Standort Duisburg)
Institut für Politikwissenschaft (IfP)
Lotharstraße 65
47057 Duisburg

gdpolitikwissenschaft@uni-due.de

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Achim Goerres
Raum: LF 185
Telefon: (0203) 379 - 3615

mehr zu "Kontakt"