ProViel

Teilprojekte
Fakultäten
Projektleitungen
WMA

Projektstruktur ProViel II

Professionalisierung für Vielfalt

Dynamisch, reflexiv, evidenzbasiert – so soll die Lehramtsausbildung an der UDE mit Blick auf die komplexen Herausforderungen der Schulpraxis weiterentwickelt werden. Mit ProViel unterstützt die UDE seit 2016 im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern den Ausbau ihres Ausbildungsschwerpunktes „Umgang mit Heterogenität in der Schule“. Dabei wurden und werden 24 Teilprojekte realisiert, die in den drei Handlungsfeldern Vielfalt & Inklusion, SkillsLabs | Neue Lernräume und Qualitätsentwicklung und -sicherung verortet sind. Während der ersten Förderlaufzeit / ProViel I war außerdem die Arbeitsgruppe Digitalisierung in der Lehrerbildung aktiv.

Handlungsfelder

Spotlights

  • Der Öffentlichkeitsbericht 2021 von ProViel II ist online!

  • Moodle Showroom Religion inklusiv online!

    Endlich online! Seit Ende April hat der Moodle-Showroom des ProViel-Teilprojektes „Religion Inklusiv“ seine virtuelle Tür geöffnet und stellt Studierenden, Aus- und Fortbildner*innen sowie weiteren Interessierten Material rund um das Thema Inklusion und Religionspädagogik/Theologie bereit, allen voran umfangreiche Literaturlisten mit Grundlagen- und Vertiefungsliteratur ebenso wie Hinweisen auf Unterrichts- und Arbeitsmaterialien.

     

  • QuIL geht mit Ringvorlesung Inklusion in die zweite Runde

    Im Sommersemester 2022 wird erneut die fächerübergreifende Ringvorlesung Inklusion in einem digitalen Format angeboten, in die sich die Bildungswissenschaften, Deutsch als Zweit-/Fremdsprache (DaZ/DaF), Deutsch, Englisch, Mathematik, Sport und evangelische Theologie mit ihrem spezifischen Blick auf Inklusion im Schulunterricht einbringen. Studierende im Grundschullehramt können sich nach dem Besuch der Ringvorlesung für die Qualifikation Inklusion in der Lehrkräftebildung (QuIL) anmelden.
    Für weitere Informationen nutzen Sie bitte folgenden Link:

    Qualifikation Inklusion in der Lehrkräftebildung (QuIL)

  • Qualitatives MethodenLab stellt sich vor

    Am 08. April lädt das MethodenLab ein, qualitative Methoden kennenzulernen

    Das MethodenLab Qualitative Forschung als Teilprojekt des BMBF-geförderten Projektes ProViel entwickelt seit 2016 Moodle-Kurse zu verschiedenen qualitativen Forschungsmethoden. Diese Kurse können in vielfältiger Form genutzt werden, z. B. als Ergänzung für Ihre Präsenzlehre, als Onlineanteile in Blended-Learning-Angeboten oder als Begleitung für Qualifikationsarbeiten im individuellen Selbststudium.

    weiterlesen

  • Audit erfolgreich abgeschlossen

    Critical friends bescheinigen ProViel hohe Qualität

    ProViel wurde 2021 von sechs ausgewiesenen Expert*innen als Critical Friends auditiert, die sich in digitale Treffen, Workshops und mit bereitgestellten Projektergebnissen ein Bild über die drei Handlungsfelder Vielfalt und Inklusion, SkillsLabs sowie Qualitätssicherung und -entwicklung machten. 

    weiterlesen

Projektleitung 

Prof. Dr. Stefan Rumann
Prorektor für Studium und Lehre

Universitätsstraße 2
45141 Essen
Raum: T01 S06 B41
Telefon: (0201) 183-4300

E-Mail an Prof. Dr. Stefan Rumann

Projektkoordination

Porträt von Dr. Günther Wolfswinkler
Dr. Günther Wolfswinkler
Leiter Ressort Professionsentwicklung

Raum: V15 S02 D18
Telefon: (0201) 183-2696

E-Mail an Dr. Günther Wolfswinkler



Dr. Kirsten Jäger

Raum: V17 R02 H49
Telefon: (0201) 183-7322

E-Mail an Dr. Kirsten Jäger

ProViel wird im Rahmen der gemeinsamen
„Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund
und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung gefördert.

Unter dem FKZ 01JA1910