Univ.-Prof. Dr. Till van Treeck

[Prof. Dr. Till van Treeck]

Till van Treeck

Professor für Sozialökonomie und Geschäftsführender Direktor
am Institut für Sozioökonomie

Forschungsinteresse: Einkommensverteilung aus gesamtwirtschaftlicher Perspektive, deutsche und europäische Wirtschaftspolitik, (Sozio-)Ökonomische Bildung

Zur Person
Team
Forschung
Publikationen

Kontakt

 

CAMPUS DUISBURG

Raum:LE 433
Anschrift:Lotharstr. 65
47057 Duisburg
Telefon: (0203) 379 - 2668
E-Mail:till.vantreeck@uni-due.de
Sprechzeiten:Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit SS 2019:
Nach Vereinbarung per E-Mail.
Zuständiges Sekretariat:Manuela Lorenz

Zur Person

Akademischer Werdegang
 

Seit November 2013: Professur „Sozialökonomie“ an der Universität Duisburg-Essen.

2012-2013 Vertretung der Professur „Sozialökonomie“ an der Universität Duisburg-Essen.

2009-2013 Referatsleiter für Allgemeine Wirtschaftspolitik am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung.

2007-2009 Promotionsstipendium am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung, Promotion in Volkswirtschaftslehre (Dr. rer. pol.) an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg (summa cum laude).

2005-2006 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Leeds University Business School (MA Economics).

2001-2005 deutsch-französisches Doppeldiplomstudium der Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre am Institut d'Etudes Politiques de Lille und an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (diplômé en Sciences Politiques und Diplom-Sozialwissenschaftler).

Sonstige Tätigkeiten

Senior Research Fellow am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK).

Mitglied im wissenschaftlichen Kollegium am Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW). Mehr Informationen hier www.fgw-nrw.de

Mitglied in der Koordinierungsgruppe des internationalen Forschungsnetzwerks Makroökonomie und Makropolitik (FMM). Mehr Informationen hier

Gutachtertätigkeit für (u.a.): Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bundeszentrale für politische Bildung (BpB), Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Hans-Böckler-Stiftung, Institute for New Economic Thinking (INET), Jubiläumsfonds Oesterreichische Nationalbank (OeNB), Konrad-Adenauer-Stiftung, Studienstiftung des deutschen Volkes, Yale University Press.

Gutachtertätigkeit für Fachzeitschriften (u.a.): Cambridge Journal of Economics, Ecological Economics, Economics E-Journal, International Review of Applied Economics, Journal of Economic Issues, Journal of Economic Surveys, Journal of Post Keynesian Economics, Leviathan, Metroeconomica, Review of Keynesian Economics, Review of Political Economy, Schmollers Jahrbuch, WSI Mitteilungen.

Team

Lehre

Wintersemester

Einführung in die Makroökonomik (Vorlesung)
Einführung in die wirtschaftswissenschaftlichen Methoden (Vorlesung)
Wirtschaft und Schule (Seminar)

Sommersemester

Einführung in die Mikroökonomik (Vorlesung)
Einführung in die Wirtschafts- und Sozialpolitik (Seminar)
Wirtschaft und Schule (Seminar)

 

 

Forschung

Arbeitsgebiete

Einkommensverteilung aus gesamtwirtschaftlicher Perspektive

Deutsche und europäische Wirtschaftspolitik

(Sozio-)Ökonomische Bildung

 

Forschungsprojekt "Einstellungen von Studierenden im Zeichen der Wirtschafts- und Finanzmarktkrise. Entwicklung und Evaluation einer europaweiten Erhebung"

Einstellungen junger Erwachsener kann eine herausragende Prägekraft hinsichtlich unserer gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Zukunft zugesprochen werden. Die an den Universitätsstandorten Duisburg-Essen und Frankfurt a. M. durchgeführte Studie soll Aufschluss geben über die bei Studienanfänger(inne)n in den Studiengängen "Volkswirtschaftslehre", "Sozialwissenschaften" sowie "Politik und Wirtschaft" vorherrschenden Deutungen der Finanz- und Euro-Krise. Das Projekt soll insbesondere diesbezügliche persistente Urteile indentifizieren, indem Zusammenhänge von Einstellungen, Verhaltensweisen und Handlungsabsichten ermittelt werden. Zugleich soll die explorative Vorstudie den Weg für eine bundes- und europaweite Erhebung ebnen. Wahrscheinliche nationale Unterschiede in den "Schuldzuschreibungen" hinsichtlich der Eurokrise sind schließlich mit Herausforderungen hinsichtlich des Ziels der Stärkung der europäischen Zivilgesellschaft und des Abbaus von national geprägten Voruteilen in den jüngeren Generationen verbunden.

Projektleitung: Prof. Dr. Tim Engartner und Prof. Dr. Till van Treeck | Laufzeit: Juni 2015 - Dezember 2017 | Finanzierung: Stiftung Mercator

 

Forschungsprojekt "Income Inequality, Household Debt, and Current Account Imbalances"

(Institute for New Economic Thinking INET)

Informationen zu INET hier

Informationen zum Forschungsprojekt hier

 

Projektergebnisse:
Grüning, P., Theobald, T., van Treeck, T. (2015): Income inequality and Germany's current account surples, IMK Working Paper 147. Zum Arbeitspapier

Behringer, J., van Treeck, T. (2013): Income distribution and current account: A sectoral perspective, INET Research Notes 35, Institute for New Economic Thinking (INET). INET

Belabed, C., Theobald, T., van Treeck, T. (2013): Income Distribution and Current Account Imbalances, INET Research Notes 36, Institute for New Economic Thinking (INET). INET

van Treeck, T. (2013): [PART 2] U.S. Current Account Deficits and German Surpluses: The Role of Income Distribution in Global Imbalances, in: The Institute Blog/Institute for New Economic Thinking, 27. November 2013. PART 2

van Treeck, T. (2013): [PART 1] U.S. Current Account Deficits and German Surpluses: The Role of Income Distribution in Global Imbalances, in: The Institute Blog/Institute for New Economic Thinking, 26. November 2013. PART 1

 

Publikationen

Vollständige Publikationsliste als PDF-Datei

 

Bücher / Books

  • van Treeck, T., Urban, J. (Hrsg.) (2017): Wirtschaft neu denken. Blinde Flecken der Lehrbuchökonomie (2. Aufl.), Berlin: iRights.Media Verlag. Zum Buch
  • Bofinger, P., Horn, G., Schmid, K., van Treeck, T. (Hrsg.) (2015): Thomas Piketty und die Verteilungsfrage - Analysen, Bewertungen und wirtschaftspolitische Implikationen für Deutschland. Das Buch ist als kostenloses Ebook(PDF) erhältlich und kann gedruckt bei Amazon bestellt werden.
  • Herr, H., Niechoj, T., Thomasberger, C., Truger, A., van Treeck, T. (eds.) (2012): From crisis to growth? The challenge of imbalances and debt, Marburg: Metropolis. Metropolis-Verlag
  • Ederer, S., Hein, E., Niechoj, T., Reiner, S., van Treeck, T. (eds.) (2012): Interventions. 17 interviews with unconventional economists (2004-2012), Marburg: Metropolis. Metropolis-Verlag

Beiträge in Fachzeitschriften / Journal articles

  • Behringer, J., van Treeck, T., (im Erscheinen): Income distribution and growth models: a sectoral balances approach, in: Politics & Society, im Erscheinen.
  • Blum, S., van Treeck, T. (im Erscheinen): Ordoliberalism: the next generation. What do students of social sciences education in Germany think about the euro crisis?, in: Journal of Common Market Studies, im Erscheinen.
  • Behringer, J., van Treeck, T. (2018): Income distribution and the current account, in: Journal of International Economics, 114, pp. 238-254. Zum Beitrag
  • Blum, S., van Treeck, T. (2018): Wie denken künftige Lehrkräfte über die Eurokrise? Ergebnisse einer Studierendenbefragung in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg, in: GWP - Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Jg. 67, Nr. 1. Zur Leseprobe
  • Blum, S., van Treeck, T. (2017): Beliefs about economics and economic policies: How different are prospective economists and teachers at the beginning of their studies? In: Schmollers Jahrbuch/Journal of Contextual Economics, 137 (4), pp. 371-400. Zum Beitrag.
  • Blum, S., van Treeck, T. (2017): Familien- gleich Staatshaushalt? Wie denken Lehramtsstudierende über Wirtschaftspolitik, in: DIW Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung, Band 86, Nr. 3, S. 55-67. Zum Beitrag
  • Belabed, C., Theobald, T., van Treeck, T. (2017): Income distribution and current account imbalances, in: Cambridge Journal of Economics, 42 (1), pp. 47-94. Zum Beitrag
  • van Treeck, T. (2015): Inequality, the crisis, and stagnation, in: European Journal of Economics and Economic Policies: Intervention (EJEEP), 12 (2), pp. 158-169. PDF
  • van Treeck, T. (2015): "r>g: Why the ‘Piketty Debate’ Unsettles Germany’s Economic Experts", CESifo Forum 16 (1), pp. 26-34. PDF Download
  • Bank, J., van Treeck, T. (2015): Ungleichheit als Gefahr für Demokratie, Teilhabe und Stabilität, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 10/2015), 27. Februar 2015. bpb
  • van Treeck, T. (2014): Did inequality cause the U.S. financial crisis? in: Journal of Economic Surveys, 28 (3), pp. 421-448. PDF
  • van Treeck, T. (2013): Globale Ungleichgewichte im Außenhandel und der deutsche Exportüberschuss, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 1-3/2014), 19. Dezember 2013. bpb
  • Bernhofer, D., van Treeck, T. (2013): New evidence of heterogeneous bank interest rate pass-through in the euro area, Economic Modelling, 35 (3), pp. 418-429. PDF
  • Behringer, J., Belabed, C., Theobald, T., van Treeck, T. (2013): Einkommensverteilung, Finanzialisierung und makroökonomische Ungleichgewichte, in: Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung, Nachhaltige europäische Konsolidierungspolitik - Chancen und Herausforderungen, 82 (4), S. 203-221. duncker-humblot
  • Hein, E., Lavoie, M., van Treeck, T. (2012): Harrodian instability and the ‘normal rate’ of capacity utilisation in Kaleckian models of distribution and growth – a survey, in: Metroeconomica, 63 (1). PDF
  • van Treeck, T. (2012): "Wohlstand ohne Wachstum" braucht gleichmäßige Einkommensverteilung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 27-28/2012), 27. Juni 2012. bpb

Arbeitspapiere / Working papers

  • Behringer, J., van Treeck, T. (2019): The corporate sector and the current account. FMM Working Paper, No. 43, 2019. zum Arbeitspapier
  • Behringer, J., van Treeck, T. (2018): Revisiting debt-led and export-led growth models: a sectoral balances approach. FMM Working Paper, No. 36, 2018. zum Arbeitspapier
  • Behringer, J., van Treeck, T. (2017): Varieties of capitalism and growth regimes. The role of income distribution. FMM Working Paper, No. 9, 2017. zum Arbeitspapier
  • Grüning, P., Theobald, T., van Treeck, T. (2015): Income inequality and Germany's current account surplus, IMK Working Paper 147. zum Arbeitspapier
  • Dullien, S., van Treeck, T. (2012): Ziele und Zielkonflikte der Wirtschaftspolitik und Ansätze für Indikatoren und Politikberatung, Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten Working Paper Series, 211. PDF
  • Dullien, S., van Treeck, T. (2012): Ein neues "Magisches Viereck", Ziele einer nachhaltigen Wirtschaftspolitik und Überlegungen für ein neues "Stabilitäts- und Wohlstandsgesetz", Denkwerk Demokratie, Werkbericht Nr. 2. zum Arbeitspapier
  • van Treeck, T., Sturn, S. (2012): Income inequality as a cause of the Great Recession? A survey of current debates, Conditions of work and employment series No. 39, International Labour Organization. PDF

Beiträge in Sammelbänden / Articles in collected volumes

  • Kortendiek, P., van Treeck, T. (2018): Teaching the euro crisis: What do students in Germany and France learn about the causes of Europe’s economic crisis? In: Decker, S., Elsner, W., Flechtner, S. (Hrsg.): Advancing Pluralism in Teaching Economics: International Perspectives on a Textbook Science, Routledge. Zum Beitrag
  • Michler, A., van Treeck, T. (2018): Stabilisierung: Konjunktur- und Wachstumspolitik, in: Mause, K., Müller, C., Schubert, K. (Hrsg.): Politik und Wirtschaft - Ein integratives Kompendium, S. 219-245. Zum Beitrag
  • van Treeck, T. (2016): Welches Menschenbild für die ökonomische Bildung? Nicht-egoistisches Verhalten und soziale Vergleiche in der Haushaltstheorie, in: van Treeck, T., Urban, J. (Hrsg.) (2016): Wirtschaft neu denken. Blinde Flecken der Lehrbuchökonomie, S. 30-41. Zum Buch
  • van Treeck, T. (2016): Der "große Zwiespalt" zwischen Effizienz und Gerechtigkeit: Realität oder Ideologie?, in: van Treeck, T., Urban, J. (Hrsg.) (2016): Wirtschaft neu denken. Blinde Flecken der Lehrbuchökonomie, S. 30-41. Zum Buch
  • van Treeck, T. (2015): Inequality, the crisis, and stagnation, in: Nowotny, E., Ritzberger-Grünwald, D., Schuberth, H. (2015): The Challenge of Economic Rebalancing in Europe, Northhampton: Edward Elgar.
  • van Treeck, T. (2015): Zur Bedeutung von r > g in Pikettys "Kapital im 21. Jahrhundert" (73-100), in: Bofinger, P., Horn, G., Schmid, K., van Treeck, T. (Hrsg.) (2015): Thomas Piketty und die Verteilungsfrage - Analysen, Bewertungen und wirtschaftspolitische Implikationen für Deutschland.
  • Bank, J., van Treeck, T. (2015): »Unten« betrifft alle: Ungleichheit als Gefahr für Demokratie, Teilhabe und Stabilität, in: bpb Schriftenreihe Band 1576 (2015) Oben - Mitte - Unten Zur Vermessung der Gesellschaft, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Das Buch ist als PDF verfügbar und kann gedruckt bei der bpbbestellt werden.
  • Dullien, S., van Treeck, T. (2014): Überlegungen zur Renaissance strategiefähiger Wirtschaftspolitik, in Dullien, S., Hein, E., Truger, A. (2014): Makroökonomik, Entwicklung und Wirtschaftspolitik. Marburg: Metropolis-Verlag.
  • Dullien, S., van Treeck, T. (2013): Der Weg zu einem nachhaltigen Wirtschaftsmodell, in: Denkwerk Demokratie (2013) Roadmaps 2020 - Wege zu mehr Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Demokratie, Frankfurt am Main: Campus Verlag GmbH. Inhalt/PDF
  • Sturn, S., van Treeck, T. (2013): The role of income inequality as a cause of the Great Recession and global imbalances, in: Lavoie, M., Stockhammer, E. (2013): Wage-Led Growth. An Equitable Strategy for Economic Recovery. London: Palgrave Macmillan. Amazon
  • Semieniuk, G., van Treeck, T., Truger, A. (2013): Nothing learned from the crisis? Some remarks on the stability programmes 2011-2014 of the Euro area governments, in: Jespersen, J., Madsen, M.O. (2013): Keynes’s General Theory for Today. Contemporary Perspectives, Northhampton: Edward Elgar. Amazon
  • Brecht, M., Tober, S., van Treeck, T., Truger, A. (2012): Squaring the circle in Euroland? Some remarks on the Stability and Convergence Programmes 2010-2013, in: Papadimitriou, D., Zezza, G. (2012) Contributions to stock-flow modeling. Essays in honor of Wynne Godley, Basingstoke: Palgrave Macmillan. Amazon
  • Hein, E., Truger, A., van Treeck, T. (2012): The European financial and economic crisis: Alternative solutions from a (Post-)Keynesian perspective, in: Arestis, P., Sawer, M. (2012) The Euro Crisis, International Papers in Political Economy, Basingstoke: Palgrave Macmillan. Amazon
  • van Treeck, T. (2012): Financialization, in: King, J. (2012) The Elgar Companion To Post Keynesian Economics, Second Edition, Northhampton: Edward Elgar. Amazon

Rezensionen / Book reviews

  • Reinhold Hedtke (Hrsg.): Was ist und wozu Sozioökonomie? In: WSI Mitteilungen 6/2016.
  • van Treeck, T. (2012): Schulden, Krieg und Wohlstand. Über das Buch von David Graeber "Schulden. Die ersten 5000 Jahre", erschienen bei Klett-Cotta. 2012. 536 S. Zur Rezension
  • Harald Hagemann, Hagen Krämer (Hrsg.) (2012): Keynes 2.0 – Perspektiven einer modernen keynesianischen, in: European Journal of Economics and Economic Policies: Intervention, 11 (2).

Verschiedenes / Miscellaneous

  • Behringer, J., van Treeck, T. (2019): Wieso eine hohe Ungleichheit das Risiko von Finanzkrisen steigen lässt. in: Makronom – Online-Magazin für Wirtschaftspolitik, Januar. Zum Beitrag
  • van Treeck, T., Urban, J. (2019): van Treeck, T., Urban, J. (2019): Wie plural ist die Ökonomik in Deutschland? in: Makronom – Online-Magazin für Wirtschaftspolitik, Januar. Zum Beitrag
  • van Treeck, T. (2018): Das Ende der „trickle-down economics“: Ungleichheit als Wachstumsbremse und als Krisenursache?, in: ifo Schnelldienst 15/ 2018, 71. Jg., S. 3-5. Zum Beitrag
  • van Treeck, T. (2017): Europäische Schuldenkrise. Didaktische Materialien. Bundeszentrale für politische Bildung. Zum Beitrag
  • Behringer, J., Theobald, T., van Treeck, T. (2016): Ungleichheit und makroökonomische Instabilität. Eine Bestandsaufnahme. FES 2017-Plus. Zum Beitrag
  • Dullien, S., van Treeck, T. (2016): Argumente gegen die Reform des Stabilitätsgesetzes wenig überzeugend - eine Replik, in: Wirtschaftsdienst, 96 (4), S. 258-261. Zum Beitrag
  • Dullien, S., van Treeck, T. (2016): Reform des Stabilitäts- und Wachstumsgesetzes von 1967, WISO direkt 07/2016. Zum Beitrag
  • van Treeck, T. (2015): Schadet eine ungleiche Einkommensverteilung der Wirtschaft? WISO Direkt 36/2015. Zum Beitrag
  • Kortendiek, P., van Treeck, T. (2015): Die Eurokrise unterrichten – Was lernen Schülerinnen in Deutschland und Frankreich über die Eurokrise? CIVES-Praxistest 4.
  • van Treeck, T. (2015): Zunehmende Ungleichheit: Folge oder Ursache der jüngsten Wirtschaftskrisen? in: Zeitschrift für Gemeinschaftskunde, Geschichte und Wirtschaft - Deutschland & Europa, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (lpb), Heft 69-2015. zum Heft
  • van Treeck, T. (2015): Kurzgutachten zur Unterrichtseinheit - Wirtschaft und Schule: "Notwendigkeit der Altersvorsorge": CIVES-Praxistest 3, 23.02.2015. zum Praxistest
  • van Treeck, T. (2014): Kurzgutachten zur Unterrichtseinheit - Handelsblatt macht Schule: "Unsere Wirtschaftsordnung": CIVES-Praxistest 1, 01.12.2014. zum Praxistest
  • Behringer, J., Theobald, T., van Treeck, T. (2014): Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland: Eine makroökonomische Sicht, in: IMK Report Nr. 99, Oktober 2014. zum Report
  • van Treeck, T. (2014): Ungleichheit: das neue Megathema, Gastkommentar, in: Capital, 07. Oktober 2014. Kommentar
  • van Treeck, T. (2014): Zur Bedeutung unterschiedlicher Sparquoten für Pikettys "Gesetze des Kapitalismus". Einige einfache Simulationen, in: verteilungsfrage.org, 18. Juli 2014. verteilungsfrage.org
  • Behringer, J., Belabed, C., Theobald, T., van Treeck, T. (2014): Einkommensungleichheit, makroökonomische Ungleichgewichte und die Krise, in: ÖKONOMENSTIMME, 4. Juni 2014. Ökonomenstimme
  • van Treeck, T. (2013): [PART 2] U.S. Current Account Deficits and German Surpluses: The Role of Income Distribution in Global Imbalances, in: The Institute Blog/Institute for New Economic Thinking, 27. November 2013. PART 2
  • van Treeck, T. (2013): [PART 1] U.S. Current Account Deficits and German Surpluses: The Role of Income Distribution in Global Imbalances, in: The Institute Blog/Institute for New Economic Thinking, 26. November 2013. PART 1
  • Dullien, S., van Treeck (2012): Ziele und Zielkonflikte der Wirtschaftspolitik und Ansätze für einen neuen sozial-ökologischen Regulierungsrahmen, WISO Diskurs, Friedrich-Ebert-Stiftung. PDF