Veranstaltungen am Institut für Sozioökonomie

Forschungskolloquium am Institut für Sozioökonomie

Posterkolloquiumwise1819
Am 17. Oktober 2018 startet das erste öffentliche Forschungskolloquium am Institut für Sozioökonomie. Jeweils Mittwochs zwischen 14:30-16:00 Uhr präsentieren Forscherinnen und Forscher des Instituts und von außerhalb ihre Forschunsfragen und -ergebnisse.

Institutsexterne Gäste sind Bettina Kohlrausch (Institut für Soziologie, Universität Paderborn), Lukas Haffert (Institut für Politikwissenschaft, Universität Zürich), Simone Leiber (Fakultät für Bildungswissenschaften, UDE) und Uwe Schneidewind (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie).

Die genauen Termine, Themen und Votragenden im Wintersemester 2018/19 finden Sie hier.

Jahrestagung der GSÖBW 2019 in Duisburg

Das neue Institut für Sozioökonomie (IfSO) an der Universität Duisburg-Essen lädt ein: Am 21. und 22.2.2019 richtet das IfSO in Duisburg die Jahrestagung der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW) aus. Unter dem Titel „Grenzen überschreiten, Pluralismus wagen“ werden hier vielfältige Perspektiven auf sozioökonomische und plural-ökonomische Hochschullehre in unterschiedlichen Studienfeldern diskutiert. Diesmal steht also die Lehre im Fokus der GSÖBW-Jahrestagung. Duisburg ist dabei ein gut gewählter Ort, schließlich startet voraussichtlich im Wintersemester 2019/20 der neue IfSO-Masterstudiengang.

Highlights der Veranstaltung sind die Keynote Speech von Ha-Joon Chang (Universität Cambridge), Diskussionsrunden mit Lucio Baccaro (MPIfG Köln), Lisa Herzog (HfP München) und Jakob Kapeller (ICAE Linz) sowie ein buntes Rahmenprogramm.

Der Call for Papers ist noch bis zum 07.09.2018 offen.

➔ Weitere Informationen rund um die Tagung

Wir würden uns freuen, Sie im Februar 2019 in Duisburg begrüßen zu können!