wirtschaftspolitik.cc ⸺ als offenes Lehr- und Lernmittel

  • Die Inhalte von wirtschaftspolitik.cc stehen (mit wenigen Ausnahmen) unter verschiedenen Varianten der Creative Commons Lizenzen. Dies erlaubt ihre leichte Nutzung, Bearbeitung und Weitergabe. Ein Großteil der Inhalte wird in bearbeitbaren Dateien zum Download zur Verfügung gestellt.
  • Unter jedem Lernabschnitt gibt es eine Sammlung detaillierter Angaben zu den genauen Lizenzen und Quellen der dort verwendeten Materialien.
  • Ist beständiges „work in progress“: Wir verstehen die kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung als einen zentralen Gedanken und eine Stärke offener Lernmaterialien.
Eigene Bearbeitung der Grafik „Creative Commons Lizenzspektrum DE“ von JoeranDE/ Jöran Muuß-Merholz auf Basis der Arbeit von Shaddim unter CC BY SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de) via Wikimedia Commons

Wie offen ist offen?

wirtschaftspolitik.cc setzt auf die freien Lizenzen der Creative Commons. Die allermeisten Inhalte sind unter einer der Varianten der CC-Lizenzen veröffentlicht.

Doch es gibt einige Ausnahmen:

  • Die meisten Videos und Audio-Dateien, die eingebettet werden (d. h. die Webseite öffnet technisch ein Fenster zur eigentlichen Anbieterin des Videos) sind nicht unter einer freien Lizenz veröffentlicht. Hier gelten die üblichen Urheberrechtsvorbehalte. Solche Inhalte werden von uns meist eingesetzt, um aktuelle oder zeithistorisch interessante Nachrichtenbeiträge einzubinden, die nicht unter offenen Lizenzen verfügbar sind.
  • Der Code der H5P-Anwendungen steht unter einer MIT-Lizenz, bei der es sich um eine freizügige Open-Source-Lizenz handelt.
  • Bei den Geogebra-Anwendungen sollte neben der CC-Lizenz auch die Geogebra Lizenz beachtet werden.
  • An einigen Stellen werden nicht offen lizenzierte Zitate als Belege verwendet.

Wer im Umgang mit offenen Bildungsmaterialien erfahren ist, erkennt schnell, dass wir auch auf Materialien unter Varianten der CC-Lizenz zurückgreifen, die nicht als Free-Culture-Lizenz gelten. Dies betrifft vorrangig die Lizenzen, bei denen sich das „NonCommerical“ (NC)-Attribut findet. Die Nutzung dieses Attributs wird zu Recht vielfach kritisch gesehen, weil so zum Beispiel Rechtsunsicherheit gestiftet wird und eine Weiternutzung erschwert werden kann. Hier mussten unsererseits Abwägungen getroffen werden: zwischen der Notwendigkeit, authentische Materialien aus dem wissenschaftlichen oder politischen Diskurs zu verwenden und dabei die Anforderungen der Rechteinhaberinnen zu berücksichtigen – und dem Anspruch, möglichst offene Materialien anzubieten. Eine Nutzung von Inhalten mit einem NC-Attribut war daher teilweise unvermeidlich. Doch wie Creative Commons sind auch wir vom Folgenden überzeugt: “all levels of openness are worth encouraging and supporting as an alternative to ‘all rights reserved‘” oder in anderen Worten ausgedrückt: eine halboffene Tür ist immer noch besser als eine geschlossene.

Alle Inhalte, die von uns selbst neu für wirtschaftspolitik.cc erstellt worden, sind selbstverständlich unter einer sehr offenen CC BY 4.0 Lizenz veröffentlicht.

Ausführliche Lizenz- und Quellenangaben finden sich am Ende jedes Lernabschnitts unter dem Reiter „Lizenzangabe“. Dort existiert für jeden Bestandteil des Lernabschnitts ein eigener Absatz, in dem Informationen über Urheberin/Rechteinhaberin, Quellenangaben, Lizenzvariante, durchgeführte Bearbeitungen usw. gesammelt sind. Diese Informationen werden auch in die exportierten PDF- oder ODT-Dateien übernommen. Die Quellen- und Lizenzangaben für Inhalte innerhalb von H5P-Elementen können in der Regel mit dem Button „Rights of Use“ aufgerufen werden, der sich in der Fußleiste jeder H5P-Anwendung befindet. So ist sichergestellt, dass bei einer Weiterverwendung der H5P-Elemente die nötigen Informationen direkt zur Hand sind.

Wir haben uns sehr bemüht, alle Informationen zu Quellen und Lizenzen korrekt und umfänglich anzugeben. Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass sich bei der großen Menge an verwendeten Materialien Fehler eingeschlichen haben – oder dass eine wichtige Information verloren gegangen ist. Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns sehr über einen kurzen Hinweis an julian.becker@uni-due.de.

Was denn nun - Lernmaterialien, Lehrbuch oder Schulbuch?

wirstchaftspolitik.cc lässt sich auf verschiedene Weisen einsetzen: Es kann als Materialsammlung dienen, indem einzelne Lernabschnitte als PDF- oder bearbeitbare Textdatei heruntergeladen werden, um z. B. eigene Arbeitsblätter zu gestalten, die dann in digitaler Form oder in Papierform eingesetzt werden.

Es kann in Schule und Uni aber auch direkt als digitales Lehr- und Schulbuch eingesetzt werden, wenn die technischen Voraussetzungen – ein internetfähiges Gerät mit Browser – gegeben sind. Dank des responsiven Designs ist es auch auf tragbaren Geräten einsetzbar; Tablets eignen sich hier besser als Smartphones.

Besonders die interaktiven H5P- und Geogebra-Anwendungen sowie Diagramme lassen sich auch gut auf interaktiven Flachbildschirmen im Klassen- und Seminarraum verwenden. Schülerinnen und Studierende können aber natürlich die Materialien auch von zu Hause aus nutzen, um selbstständig Inhalte nach- oder vorzubereiten, beispielsweise als Teil von „Flipped Classroom“-Konzepten.

Benutzen, Bearbeiten und weitergeben – aber wie?

Um eine leichte Nutzung, Bearbeitung und Weitergabe zu ermöglichen, können die allermeisten Texte und Abbildungen als PDF- und bearbeitbare Textdatei (ODT-Format) heruntergeladen werden:

Direkt bei jedem Lernabschnitt besteht rechts oben die Möglichkeit zum Download als PDF-Datei. Im Dashboard kann ein „Wunschmenü“ aus verschiedenen Kapiteln oder Lernabschnitten zusammengestellt werden und dann als ODT- oder PDF-Datei gespeichert werden. In diesen Dateien sind alle Text- und Bildinhalte enthalten. Lediglich Textbestandteile, die auf eine interaktive Anwendung Bezug nehmen und im Kontext der exportierten Datei keinen Sinn ergeben würden, werden teilweise nicht übernommen.

Sind in H5P-Elementen größere Textmengen enthalten, können diese ebenfalls oft heruntergeladen werden: Entweder mithilfe eines „Print“-Buttons direkt im H5P-Element oder in Form einer Textdatei, die im Bereich „Medien & Links“ des entsprechenden Lernabschnitts gefunden werden kann (markiert mit dem ≡-Symbol). Außerdem werden auch alle Daten, die zur Anfertigung der Diagramme verwendet wurden, am Ende des jeweiligen Lernabschnitts als bearbeitbare Tabellendateien zur Verfügung gestellt. So können leicht eigene Abbildungen erstellt oder mit den Daten weitergearbeitet werden (markiert mit dem ≡-Symbol).

H5P-Anwendungen können mithilfe der Buttons in der Fußleiste jeder Anwendung entweder auf eine eigene Webseite eingebettet werden („Embed“-Button) oder als bearbeitbare Datei heruntergeladen werden („Reuse“-Button). Diese können dann in verschiedenen Content Management Systemen (beispielsweise WordPress) oder Lernplattformen (beispielsweise Moodle) hochgeladen, bearbeitet und veröffentlicht werden.