Institutskolloquium DaZ/DaF - Wintersemester 21/22

​auf Einladung von
Prof. Dr. Heike Roll, Prof. Dr. Katja F. Cantone, Prof. Dr. Tobias Schroedler

Mittwochs, 16:15–17:45 Uhr

Das Kolloquium findet auf Zoom statt, den Link erhalten Sie per Mail an patrick.wolf-farre@uni-due.de

Programm zum Download als PDF-Datei

Datum

Titel

3.11.21

Professionelle Überzeugungen von (angehenden) Lehrkräften zu Sprachbildung und Mehrsprachigkeit im Fachunterricht

Dr. Hanne Brandt (Leuphana Universität Lüneburg)

 

17.11.21

Sprachstandsdiagnostik DaZ-DaF: Die Profilanalyse – Schwerpunkt Passiv

Prof. Dr. Wilhelm Grießhaber (Universität Münster)

24.11.21

Direktionale Präpositionen: eine vergleichende semantische Untersuchung am Beispiel des Deutschen und Russischen

Volha Talkachova (Minsker Staatliche Linguistische Universität)

Die Lokaldeiktika hin und her als Sprachmittel der Bewegungsorientierung

Tatjana Kotik (Minsker Staatliche Linguistische Universität)

1.12.21

Von Literaturrezeption zu Spracheproduktion. Möglichkeiten der Inkorporation kreativen Schreibens und performativen Lernens im DaF-Unterricht mittels Poetry und Science Slam

Dr. Nils Bernstein (Universität Hamburg)

15.12.21

Linguistic Discrimination as Raciolinguistics (engl.)

Dr. Stephen Lucek (University College Dublin)

12.1.22

Austausch über Geschriebenes – Schreibgespräche als authentischer Kommunikationsanlass im Schüler*innenaustausch

Julia Plainer (Universität Duisburg-Essen)

19.1.22

Sprachliche Bearbeitungen des Wissens in Schulbuchtexten

Dr. Shinichi Kameyama & Mihail Sotkov (TU Dortmund)

26.1.22

Das Institut DaZ/DaF liest ein Buch: „Herkunft“ Saša Stanišić

Impulsvortrag und gemeinsames Lesegespräch (in Präsenz)

Prof. Dr.  Heike Roll

Organisation und Kontakt: patrick.wolf-farre@uni-due.de


​​