(c) www.eventfotograf.in
(c) www.eventfotograf.in

Meldung des Tages

Feierliche Einweihung des neuen Audimax

1.250 Studierende finden Platz in den beiden Hörsälen des neuen Audimax am Essener Campus. Nun wurde es offiziell eröffnet. „Mit dem zentral gelegenen Hörsaalzentrum verbinden wir die verschiedenen Bereiche des Essener Campus stärker miteinander. Er ist fußläufig gut von den innenstadtnahen Uni-Standorten aus zu erreichen“, freut sich Rektor Prof. Ulrich Radtke.

https://www.uni-due.de/de/event/eroeffnung_audimax_essen

1. Hochschulpolitik & Senat

Neues Netzwerk für universitäre Personalentwicklung

Wachsende Anforderungen und neue Förderungsmöglichkeiten: Die Personalentwicklung (PE) an den deutschen Universitäten erhält zunehmende Bedeutung. Deshalb etablierte sich jetzt auch auf Bundesebene ein „Netzwerk für Personalentwicklung an Universitäten“ (UniNetzPE). Es bietet eine Plattform, um Expertise auszutauschen und Qualitätsstandards zu schaffen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8702

 

Aus dem Senat vom 17. Oktober

Der Senat hat einen neuen Vorsitzenden, der in seiner konstituierenden Sitzung gewählt wurde. Überdies standen der Rechenschaftsbericht der Gleichstellungsbeauftragten, die geänderte Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung sowie ein Antrag in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung im Mittelpunkt.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5164

2. Forschung

Startschuss für größte Gesundheitsstudie

Deutschlands größte Gesundheitsstudie, die Nationale Kohorte, geht nun offiziell an den Start. Zur Auftaktveranstaltung am 10. November werden Bundesforschungsministerin Professor Johanna Wanka und NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze im Uniklinikum Essen erwartet.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8714

 

Infektionen wirksam bekämpfen

Bakterielle Infektionen sind immer noch ein großes medizinisches Problem – vor allem bei immungeschwächten Patient/innen oder bei Antibiotika resistenten Keimen. Einen Erfolg versprechenden neuen Therapieansatz veröffentlichte nun eine internationale Forschergruppe, zu denen auch Prof. Erich Gulbins und Dr. Katrin Becker-Flegler gehören.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8713

 

Mit zwei Neuheiten auf der Medica

Sie schonen die Patient/innen und machen es auch dem medizinischen Personal einfacher: Zwei vielversprechende Entwicklungen stellen UDE-Wissenschaftler/innen auf der Medica vor (12.-15. November). Die eine ist ein drahtloses mobiles Multi-ExG-System, um Signale von Hirn, Herz oder Muskeln zu übertragen; es kann in eine Mütze oder ein Shirt integriert werden. Die andere ist ein minimalinvasives Verfahren, mit der sich eine der häufigsten Herzklappenerkrankungen behandeln lässt – die Mitralklappeninsuffizienz.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8715

 

Für Gaslieferung ohne Umwege

Auch UDE-Mathematiker/innen simulieren und optimieren in einem neuen Sonderforschungsbereich (SFB) das deutschlandweite Gasnetz. Damit will die Deutsche Forschungsgemeinschaft herausfinden lassen, wie sich die Versorgung verbessern lässt.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8697

 

Ohne Job und arm

Arm durch Arbeitslosigkeit – diese Gefahr ist in Deutschland im Vergleich zu den Nachbarländern extrem hoch. Mehr als zwei Drittel aller Arbeitslosen (69,3 Prozent) sind hier von Armut bedroht. Der EU-Durchschnitt liegt bei 46,6 Prozent. Das zeigt eine Auswertung, die das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) jetzt veröffentlicht hat.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8716

 

Projekt im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit

Unternehmerisch denken – das können schon Jugendliche. Wenn sie ermutigt werden, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, helfen sie damit auch anderen. Das neue Projekt Enterprise+ von Arbeitswissenschaftler/innen der Ruhr-Universität Bochum und UDE-Wirtschaftsdidaktiker/innen will so die Jugendarbeitslosigkeit in sechs europäischen Ländern senken.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8668

 

Europäische Logistikbranche gestärkt

Die perfekte Logistik hört keinesfalls an der Ländergrenze auf. Soll sie zudem nachhaltig sein, müssen viele mitspielen. Im EU-Projekt LOG4GREEN arbeiten sogar 13 Partner aus sechs europäischen Ländern zusammen, darunter das Zentrum für Logistik der UDE. Nach drei Jahren werden die Ergebnisse bei einer Fachtagung in Brüssel vorgestellt.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8676

 

Wie man einen Nobelpreis bekommt

Weil er gegen alle Widerstände unbeirrt nach Neuem gesucht hat, war seine Karriere so erfolgreich, fasste der neu ernannte Chemienobelpreisträger Stephan W. Hell einmal rückblickend zusammen. Dass seine Karriere durchaus einem bestimmten Muster folgt, erläutern die Sozialwissenschaftlerinnen Ute Pascher-Kirsch und Katrin Jansen vom Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung (RISP) in ihrem aktuellen Aufsatz.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8674

 

Mögliche Partner kennenlernen

80 Milliarden Euro beträgt der Etat des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation „Horizont 2020“. Um einen erfolgreichen Antrag stellen zu können, müssen an einem Forschungsprojekt Einrichtungen aus mindestens drei EU-Mitgliedsländern oder assoziierten Staaten teilnehmen. Das NRW-Netzwerktreffen „Successful R&I in Europe 2014“ am 30./31. Oktober in Düsseldorf will mögliche Projektpartner aus ganz Europa zusammenbringen. Anmeldeschluss: 17. Oktober.

http://horizon2020.zenit.de/index.php?id=6

3. Studium & Lehre

Durch Bildung zum Berufserfolg

Diplom-Juristin Tatiana Ivanova (32) arbeitete als stellvertretende Bereichsleiterin der Gazprom Sankt Petersburg, bevor sie 2010 ihr Heimatland verließ. Eine Festanstellung hat sie hier bislang nicht gefunden. Ebenso wie die Diplom-Psychologin Elena Burawzew (32) ist sie nun Teil des neuen Jahrgangs des Nachqualifizierungsprogramms ProSALAMANDER. Sie studieren an der UDE, um ihre Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu verbessern.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8712

 

Willkommen und auf Wiedersehen

Es ist ein Kommen und Gehen an der Uni: Das machte auch dieses Jahr wieder die Feier im Institute for East Asian Studien (IN-EAST) deutlich. Die Absolvent/innen erhielten ihre Urkunden, und die neuen Studierenden des Bachelor- und des Master-Studienganges wurden begrüßt.

http://www.uni-due.de/in-east/264/

4. Gästebuch / UDE international

Spitzentreffen der Krebsforschung

Das Bundesforschungsministerium und die Bundesländer unterhalten 14 Deutsche Zentren für Gesundheitsforschung – darunter das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) mit den Partnerstandorten Essen und Düsseldorf. Rund 60 DKTK-Forscher/innen konnte der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Jan Buer, jetzt im Uniklinikum Essen (UK Essen) begrüßen.

http://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5btt_news%5d=1808&cHash=edaf11221031b48af6548cb7f219e805

 

Indischer Generalkonsul informiert sich

Hohen Besuch konnte der Prorektor für Entwicklungs- und Ressourcenplanung, Prof. Thomas Spitzley, empfangen: Der indische Generalkonsul Raveesh Kumar wollte sich selbst ein Bild von den Aktivitäten der rund 600 indischen Studierenden an der UDE machen. Mit der „Students Association of India“ baut Promovend Mangesh Pise derzeit eine Vereinigung für seine Kommiliton/innen auf.

https://www.uni-due.de/sai/start

5. Zur Person

Ehrenmitglied in königlicher Akademie

Mit Prof. em. Friedrich-Wilhelm Eigler ernannte die spanische „Reial Acadèmia de Medicina de la Comunitat Valenciana“ jetzt einen Pionier der Nierentransplantation zu ihrem Ehrenmitglied. Im Jahr zuvor war derm Medizin-Nobelpreisträger Harald zur Hausen diese Ehre zuteilgeworden.

 

Nachwuchspreis für Dissertation

Mit dem Nachwuchspreis der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung e.V. ist Dr. Leonie Treber ausgezeichnet worden. Sie erhielt ihn für ihre Dissertation, in der sie den „Mythos Trümmerfrauen“ als Konstrukt der Geschichtsschreibung entzaubert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8709

 

Konferenzstipendien erhalten

Die Forschungsthemen vor einem großen internationalen Fachpublikum präsentieren: Dank der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung konnten das drei UDE-Doktorand/innen tun. Sie erhielten Konferenzstipendien.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8710

 

Erstes Konzert in Spanien

Das wurde auch Zeit: Nicht nur, dass Prof. Helmut C. Jacobs als einziger deutscher Hauptredner beim internationalen Kongress zu „Identität, Macht und Repräsentation: Die Nationalismen in der Kunst“ auftrat – in der prächtigen Aula der Universität von Barcelona spielte der Goya-Experte und Akkordeon-Virtuose jetzt auch sein erstes Konzert auf spanischem Boden.

http://www.ub.edu/web/ub/en/menu_eines/noticies/2014/10/066.html

 

Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Tagungen & Konferenzen

Winterschool: Qualitative Bildungsforschung

Über innovative Ansätze, neue Entwicklungen und methodologische Perspektiven in der qualitativen Bildungsforschung informieren sich Promovierende und Postdocs vom 10. bis 13. November in der Winterschool der Fakultät für Bildungswissenschaften. Am 11. November übernimmt das Methodenzentrum Qualitative Bildungsforschung außerdem das Archiv "Kindheit, Jugend, Biographie" von der Uni Siegen in ihren Bestand.

http://www.uni-due.de/www.uni-due.de/winter-school

7. Allgemeine Informationen

Frauenpower beim 14. Fasselt Förderpreis

Das gab es so auch noch nie: Ausschließlich Frauen haben in diesem Jahr den Förderpreis der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage erhalten. Seit 2001 zeichnet das Unternehmen alljährlich sechs Absolvent/innen mit jeweils 1.000 Euro aus.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8706

 

Stern für veganes Mensaessen

„Das Studentenwerk Essen-Duisburg besticht seit 2011 in seinen beiden Hauptmensen mit veganen Gerichten wie Kartoffelmohnpfanne oder Sesam-Karottensticks mit Mango-Chutney.“ So lobt die Tierschutzorganisation PETA Deutschland und vergibt dafür einen Stern für veganfreundliche Mensen. Das Studentenwerk schaffte es bei diesem neuen PETA-Ranking auf Anhieb auf Platz drei.

http://studentenwerk.essen-duisburg.de/nc/unternehmen/presse/newsdetails/archive/2014/oktober/artikel/peta-vergibt-einen-stern-fuer-vegan-freundliche-mensa/

 

Mit gutem Gefühl einkaufen

Wem schenke ich was? Diese Frage taucht demnächst wieder auf. Wer Weihnachtsgeschenke online kauft, kann dabei Gutes tun: Über die Seite Social-Deal.de, die Geld an gemeinnützige Organisationen spendet, ohne dass man draufzahlt. Jetzt knackt die Ausgründung der UDE die Spendensumme von 10.000 Euro.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5179

 

Annahmen auf dem Prüfstand

Als Unternehmer/in in spe weiß man, was die Kundschaft will! Sicher? Der Workshop „Glaube oder Gewissheit? Annahmen testen!“ am 21. November bietet die Gelegenheit, sich noch einmal genauer mit den eigenen Vorstellungen auseinanderzusetzen. Anmeldeschluss beim startUP-Büro der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: 10. November.

https://www.startup.wiwi.uni-due.de/angebote/glaube-oder-gewissheit/

 

Drittmittelprojekte auf den Weg bringen

Alles über „Drittmittelprojekte – von A(kquise) bis Z(uweisung)“ vermittelt das Karriereforum des ScienceCareerNet Ruhr (SCNR). Für Promovierende in der Endphase und promovierte Forschende der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) beleuchten Expert/innen am 5. Dezember das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Anmeldeschluss: 20. November.

http://www.scn-ruhr.de/karriereforum/programm.html

 

Lehrerfortbildung über das Fremdsein

Wo hört Heimat auf, wo beginnt die Fremde? Und was bedeutet das Fremdsein? Dazu gibt es sicher die unterschiedlichsten Auffassungen. Einen Teil davon will eine Lehrerfortbildung genauer betrachten. Sie findet am 9. Februar 2015 statt; da das Thema viele Pädagog/innen interessiert, sollte man sich jetzt schon anmelden.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8711

 

Fortbildung: Damit das Lernen Spaß macht

Was tun Lehrkräfte, wenn in ihrer Klasse ganz unterschiedliche Sprachen gesprochen werden? Kenntnisse und Herkunft der Schüler/innen können sehr bereichernd beim Lernen sein, sollten aber besonders gefördert werden. Auf diese Feinheiten geht die neue Fortbildungsreihe „Unterrichten von Seiteneinsteiger/innen“ ein. Sie beginnt am 14. November und bietet 17 einzeln buchbare Module für Pädagog/innen aus allen Schulformen und -stufen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8698

 

Mit der Uni-Kennung in den UB-Katalog

Eine Entlastung fürs Gedächtnis: Studierende und Mitarbeiter/innen können sich nun mit ihrer aus Moodle, LSF und Co. bekannten Hochschul-Kennung in den Katalog und das Suchportal Primo der Unibibliothek (UB) einloggen. Mit der UB-Benutzernummer und dem dazugehörigen Passwort geht das natürlich auch weiterhin.

https://www.uni-due.de/ub/weblog/inhalt/anmeldung-mit-der-unikennung

 

UB-Bücher wieder an ihrem Platz

Lange hat sie gedauert – die schrittweise Brandschutzsanierung im 1. Stock der Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen). Doch nun sind alle Bücher, die vorübergehend ins Magazin geräumt werden mussten, wieder im Regal frei zugänglich. Mit der neuen Fläche für Gruppenarbeiten wurde außerdem das Angebot für Lerngruppen deutlich erhöht.

https://www.uni-due.de/ub/weblog/inhalt/sanierung-des-1-ogs-gwgsw-abgeschlossen

 

Förderunterricht: Jahresbericht online

Über 1.000 Schüler/innen aus mehr als 40 Nationen konnte das Projekt „Förderunterricht für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund“ im Schuljahr 2013/14 unterstützen: Eine schöne Bilanz zum 40. Jubiläum der Initiative, bei der Jungen und Mädchen der Klassen 6 bis 13 von mehr als 100 speziell geschulten UDE-Studierenden aller Fachrichtungen unterrichtet werden. Der aktuelle Jahresbericht ist jetzt online abrufbar.

https://www.uni-due.de/foerderunterricht/downloads.shtml

9. Tipps & Termine

6.11.: Circus of Innovations: Vorhang auf!

Minutenschnelles Fotobuch, energiearmer Wäschetrockner, Software für Behinderte: Alltagstaugliche technische Innovationen stellt die Wissensallianz Rhein-Waal zusammen mit der UDE am 6. November im TecTower des Duisburger Technologiezentrums TECTRUM vor. Erwartet werden mehr als 100 Teilnehmende. Von 16 bis 19.30 Uhr kann sich jede/r selbst ein Bild von den Innovationen machen. Anmeldung erwünscht.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8708

 

Bis 9.11.: Deutsch-türkische Buchmesse feiert Jubiläum

Zum 10. Geburtstag präsentiert die deutsch-türkische Buchmesse Ruhr mehr als 5.000 Titel sowie ein literarisches Rahmenprogramm mit 80 Veranstaltungen in 16 Städten. Das deutsch-türkische Literaturfestival des Interkulturellen Bildungszentrums (IBZ) läuft noch bis zum 9. November auf Zeche Zollverein.

http://www.buchmesse-ruhr.de/

 

14.11.: Schwule und Lesben im Himmel?

„Sind Christen bessere Menschen? Was Schwule und Lesben tun müssen, um in den Himmel zu kommen“, das will der Sozialwissenschaftler Dr. Carsten Frerk am 14. November klären. Sein Vortrag ist ein Programmpunkt im Festival QUEER.LIFE.DUISBURG, das die Alumni-Gruppe des Autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) zusammen mit weiteren Duisburger Vereinen organisiert. Im Anschluss findet das Alumni-Treffen statt. Beginn: 19 Uhr, Ort: LF 030, Campus Duisburg.

http://qld.hokudu.de/2014/programm.shtml#1411a

______________________________________________________________________________________

Studium generale & Musik in der Uni

Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.

http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Uni-Colleg

12. November 2014: Andreas Stöhr
Glasfaser und Mobilfunk – Wie passt das zusammen?
19. November 2014: Ursula Felderhoff-Müser
Zu früh geboren – was bedeutet das für die Entwicklung des unreifen Gehirns?

19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Die Kleine Form

19. November: Sigird Elsenbruch
Placebo und Nocebo

13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Ringvorlesung „Urbane Systeme“

5. November: Christoph Weber
CHP Systems - Opportunities and Challenges for the Urban Energy Infrastructure
12. November: Christoph Heyl
From Pre-Modern to Modern Urban Complexity: The Case of London
19. November: Wolf Ketter
Future Cities: The Role of Smart Grids and Electric Vehicles

18 Uhr, R11 T00 D03 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/urbane-systeme/ringvorlesung_ws1415_a2.pdf

Ringvorlesung „Empirische Bildungsforschung“

6. November: Felix Walker
Analytische Problemlösefähigkeit von Elektronikerinnen und Elektronikern in der Automatisierungstechnik und deren comupterbasierte Erfassung
13. November: Hans Anand Pant
Metaanalysen in der empirischen Bildungsforschung Nutzen und Grenzen des Verfahrens am Beispiel der Hattie-Studie

17.15 Uhr, SE 111, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/kolloquium_ws_2014-15.pdf

Ringvorlesung „Bildung über die Lebenzeit“

10. November: Michael Kerres, Martin Rehm
Soziales Kapital als Möglichkeit zur Analyse von Twitter-Konversationen und „entgrenztem Lernen“
17. November: Reinhold Weiß
Fachkräftesicherung im demographischen Wandel

10 Uhr, S05 T00 B83 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/bw-eb/%C3%9Cbersicht_ring-vorlesung_ws_2014-15.pdf

Ringvorlesung „Gerechtigkeit und Anerkennung“

10. November: Katja Winkler
Fähigkeit, Befähigung oder Anerkennung? – Die Gerechtigkeitskonzeption Martha Nussbaums im Vergleich
17. November: Ina Praetorius
Gerechtigkeit und Anerkennung in Fülle

18.15 Uhr, V15 R01 H90 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/evangelischetheologie/knauth/plakat__a1_rv_gerechtigkeit_anerkennung.pdf

Ringvorlesung „Grenzsituationen und Gewaltkonstellationen in der Sozialen Arbeit“

13. November: Dominik Mantey
Sexualpädagogik und Grenzverletzungen – Die Sicht der Jugendlichen

18.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/grenzsituationen.pdf

Ringvorlesung „Zukunftshandeln“

5. November: Lucian Hölscher
Heute war damals keine Zukunft. Zukunft und Geschichte im 20. Jahrhundert (Ort: Bibliothekssaal, Campus Essen)
19. November: Antrittsvorlesung Ralf-Peter Fuchs
Apokalyptik als Zukunftsprojektierung: Diertich Graminaeus, katholischer „Magier“ und Glaubenskämpfer von 1567 bis 1594

18 Uhr, Glaspavillon (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/plakat_ringvorlesung_ws14-15.pdf

EKfG-Kolloquium „Gesundheit - Care - Geschlecht“

6. November: Ursula Felderhoff-Müser
Sehr kleine Frühgeborene – Geburt an der Grenze der Lebensfähigkeit
13. November: Nina Kreddig
Angst und Furcht im chronischen Rückenschmerz: Eine Gender-Perspektive
20. November: Dorothée Nashan (Ort: S05 R03 H20, Campus Essen)
Frauen in der Dermatologie – ein Paradebeispiel

16 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/ekfg/vortragsreihe2014-15.php

Essener Klimagespräche

11. November: David Grawe
Stadtklima im Einfluss von Stadtentwicklung und Klimawandel

17.15 Uhr, SR 102, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
http://www.fractal001.de/bilder/EKG_14_11_11_Grawe.pdf

GDCh-Vorträge

19. November: Großes Naturwissenschaftliches Kolloquium, Karl-Heinz Ernst
Chirality in flatland: molecular recognition, single-molecule manipulation, chiral switching and molecular motors at surfaces

17.15 Uhr, S07 S00 D07 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Graduierenkolloquium „Naturwissenschaftlicher Unterricht“

10. November: Simone Nakoinz
Analyse der Fähigkeit Erstsemesterstudierender zur Verknüpfung chemischer Repräsentationsebenen
17. November: Carolin Hülsmann
Analyse des Kurswahlverhaltens von Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe im Fach Chemie

16.15 Uhr, SM 101, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/graduiertenkolloquium_ws_2014-15.pdf

Kolloquium „Forschungsprobleme der außereuropäischen und frühneuzeitlichen Geschichte“

11. November: Gerd van der Heuvel
Gutsökonomie in einer protoindustriellen Region. Das Gut Gesmold im Hochstift Osnabrück im 18. Jahrhundert
18. November: Lars Behrisch
Religiöse Diasporas im Europa der Frühen Neuzeit: Modernisierer wider Willen

18 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_brakensiek-marx_ws14-15.pdf

Kolloquium „Geschichte, Kultur und Sprache der Rhein-Maas-Region

18. November: Alexander Berner
Kreuzfahrt vom Niederrhein. Zur Bedeutung regionaler Zusammenhänge für die Kreuzzüge nach Palästina

19.30 Uhr, Michaelskapelle, Xanten
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_r-m_ws2014-15.pdf

Kolloquium „Geschichtsdidaktische Positionen

11. November: Daniel Rosenbusch
„Erinnerungsorte“ als Konzept für den Geschichtsunterricht am Beispiel der Thermophylenschlacht

18.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_gdfk_ws1415.pdf

Linguistisches Kolloquium

11. November: Jens Lanwer
Wer a sagt, muss nicht immer auch b sagen: Überlegungen zu einem prototypischen Varietätenkonzept
18. November: Heike Zinsmeister
Korpuslinguistik mit annotierten Korpora

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium

5. November: Rolf Füllmann
Text an der Grenze: „Im Schatten des Todes“ von Rūdolfs Blaumanis/Rudolf Blaumann
19. November: Anne Fuchs
Dyschronie und Punkt-Zeit in Clemens Meyers „Als wir träumten“

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Medizinisch-Philosophisches Seminar

11. November: Eberhard Passarge
Die genetischen Grundlagen zur Geschlechterdifferenzierung
18. November: Jan P. Beckmann
Der Mensch als Einheitswesen

18.15 Uhr, Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Virchowstr. 171, Hörsaal 1
http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/oeffentlichkeit/detailview/?tx_avakeventmanager_pi1%5BshowUid%5D=271&cHash=1

Mittagsforum „Party Politics“

19. November: Hanna Schwander
Electoral competition and the welfare state orientation of Social-Democratric Parties in Western Democracies

12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/politik/mittagsforum_ws_14_15.pdf

Philosophisches Kolloquium

13. November: Christian Nimtz
Philosophische Gedankenexperimente und kontrafaktisches Denken

18.15 Uhr, R11 T09 C73 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_kolloquium.php

Philosophisches Mittelbaukolloquium

20. November: Titus Stahl
Was ist eine kritische Sozialontologie?

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_mittelbau_kolloquium.php

ZIM-Talk

21. November: Burkhard Wald
Sag (nicht) wer Du bist – Über Authentifizierung

14.15 Uhr,: LE 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/zim/zim-talk.shtml

Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/
Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur
Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine
com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html
Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83
Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub

Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

 

10. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Mirco Michel, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 14. November 2014