Dr. Aysegül Dogangün (r.) mit Bundesforschungsministerin Wanka. © Andreas Lemke

Meldung des Tages

Gesund altern mit moderner Technik

Die Gesellschaft wird immer älter, aber auch immer digitaler. Fitnessarmbänder oder Einparkhilfen sind alltäglich. An neuen technischen Systemen, die für Menschen jeden Alters geeignet sind, werden acht Forschungsgruppen in den nächsten fünf Jahren arbeiten. Sie werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Eine davon leitet Dr. Aysegül Dogangün von der UDE. PAnalytics heißt ihr Projekt. Es ist ein Selbst-Monitoring für Menschen ab 50 Jahren.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8807

1. Hochschulpolitik & Senat

Zertifikat erhalten – jetzt geht’s weiter

Kein Ausruhen auf den Lorbeeren: Ende letzten Jahres wurde die UDE als Diversity-Hochschule ausgezeichnet, jetzt geht`s weiter. Und zwar zunächst mit einer Veranstaltung am 24. Februar, die über die wichtigsten Ergebnisse des abgeschlossenen Audit-Verfahrens informiert und Gelegenheit zum Diskutieren bietet. Beginn: 10 Uhr, Ort: Glaspavillon (Campus Essen). Anmeldung erforderlich.

https://www.uni-due.de/diversity_audit/index.shtml

 

Aufruf: Für Toleranz und Vielfalt

Vor dem Hintergrund der terroristischen Anschläge in Frankreich bekunden die Mitglieder der UDE-Leitungsgremien ihr Entsetzen und unterstützen nachdrücklich den Aufruf der Hochschulrektorenkonferenz: „Wissenschaft lebt vom offenen, kritischen Diskurs. Die Freiheit des Denkens ist das Fundament, auf dem sie steht.“ Dies drückt sich auch im UDE-Leitspruch „Offen im Denken“ aus, der zur Toleranz gegenüber der Meinung des anderen und zum gewaltfreien Wettstreit der Argumente verpflichtet.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8806

 

Aus dem Senat vom 16. Januar 2015

Aus aktuellem Anlass riefen Senat, Rektorat und Hochschulrat der UDE gemeinsam auf, für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft einzustehen. Außerdem wurde in der Sitzung diskutiert, wie es mit zwei Profilschwerpunkten weitergeht. Mehr dazu in unserer Zusammenfassung:

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5354

2. Forschung

Erfolgreicher durch Symphony

Viele Unternehmen würden gerne flexibler sein, doch sie sind an einen Standort gebunden. Neue Dienstleistungen in der Telekommunikation könnten das ändern. Software-Expert/innen der UDE arbeiten derzeit mit Wirtschaftspartnern und einem Branchenverband an der Plattform Symphony. Über diese lassen sich Dienste verschiedener Anbieter individuell auswählen, kombinieren und verwalten.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8817

 

Neue Therapie verbessert Prognose bei Lungenkrebs

Für Erkrankte mit metastasiertem Lungenkrebs gibt es künftig eine neue Behandlungsmethode neben der klassischen Chemotherapie. Weist ihr Tumor eine bestimmte Genmutation auf, kann ein neuer zielgerichteter Wirkstoff eingesetzt werden. Für die Betroffenen bedeutet dies, dass sie im Schnitt ein weiteres Jahr überleben. Dies konnten u.a. Wissenschaftler/innen am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) in zwei internationalen Studien nachweisen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8810

 

Frühzeitige Operation rettet Leben

Medikamente allein reichen nicht: Erkrankte mit entzündeter Herzinnenhaut (infektiöse Endokarditis) haben höhere Überlebensaussichten, wenn sie früh operiert werden. Das ist das Ergebnis einer internationalen Forschergruppe (International Collaboration on Endocarditis (ICE)). Es basiert auf einer großen Untersuchung, die auch mit Unterstützung der UDE ins Leben gerufen wurde.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8804

 

Lagerhaltung der Zukunft

Ohne Scanner, dafür mit ausgefeilter Kameratechnik: Ein neuartiges Lagersystem präsentiert der Lehrstuhl für Transportsysteme und -logistik. Vom 10. bis zum 12. Februar stellen die Wissenschaftler/innen mit Projektpartnern das „Tracing intelligenter LogistikObjekte“ (TiLO) auf der Fachmesse LogiMAT 2015 vor.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8819

 

Die Sprache im NSU-Prozess

Wie wird über den NSU-Prozess berichtet, und was sagt das über den Sprachgebrauch aus? Das wollen vier Studierende erkunden. Zusammen mit der Sprachwissenschaftlerin Dr. Derya Gür-Şeker sind sie derzeit am Münchener Oberlandesgericht, um zwei Sitzungen des Gerichtsverfahrens persönlich verfolgen zu können.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8811

 

Ohne Fleiß keine Punkte

Fußballfans wissen: Wenn ihre Mannschaft sich im Spiel richtig reinhängt und ordentlich Meter macht, dann klappt‘s auch mit den drei Punkten. „Stimmt mehr oder weniger!“, sagen die Sportökonom/innen Dr. Daniel Weimar, UDE, und Dr. Pamela Wicker, Sporthochschule Köln. Sie haben für die Bundesliga untersucht, ob die durchschnittliche Laufleistung eines Teams tatsächlich den Erfolg beflügelt. Ihr Fazit: Je emsiger eine Elf, desto besser. Aber: Viel sprinten ist nicht immer gut.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8818

3. Studium & Lehre

Stipendienfeier: Treffen der Talente

Es geht weiter aufwärts: 336 Deutschland-Stipendiaten hat die UDE in diesem Semester, drei mehr als im vergangenen Jahr. Sie trafen gestern (27. Januar) ihre Förder/innen bei einem stilvollen Abendessen in der Mensa am Campus Essen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8820

 

Langer Samstag der Hausarbeiten

Anfangen – dranbleiben – fertigwerden: Unter diesem Motto wird auch in diesem Jahr wieder der Lange Samstag der Hausarbeiten angeboten. In der Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen) geben am 28. Februar u.a. Expert/innen der Schreibwerkstatt, des Mentoring-Büros Geisteswissenschaften und der Unibibliothek Tipps rund ums Thema. Beginn ist um 10 Uhr.

https://www.uni-due.de/hausarbeitentag/

 

Praxissemester: Platzvergabe abgeschlossen

Die ersten Lehramtsstudierenden der UDE werden im nächsten Schuljahr ihr Praxissemester im Klassenzimmer absolvieren. Die Vergabe der Plätze ist abgeschlossen – und das mit erfreulichen Ergebnissen: Drei von vier Studierenden konnte ihr erster Schulwunsch erfüllt werden. Die Resultate können die Studierenden im Portal zur Vergabe der Praxissemesterplätze (https://www.pvp-nrw.de/anmelden/) einsehen.

http://zlb.uni-due.de/documents/documents_praxissemester/1_Kohorte_PS2015_Verteilungsguete_UDE.pdf

 

UDE kooperiert mit Berufskolleg

Lehrkräfte in spe müssen den Schulalltag schon während des Studiums erproben. Damit diese Praxisphasen für beide Seiten möglichst gewinnbringend werden, kooperiert das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) jetzt auch mit dem Erich-Brost-Berufskolleg (EBBK) in Essen. So bietet die Uni u.a. die begleitenden Lehrveranstaltungen, das EBBK sorgt z. B. für eine qualifizierte Betreuung während des Praktikums.

 

Mehr Vielfalt im Lehrerzimmer

Wer mit dem Gedanken spielt, nach dem Abitur ein Lehramtsstudium aufzunehmen und eine Zuwanderungsgeschichte hat, sollte am Unikolleg „Zukunftsperspektive Lehrer*in?“ am Campus Essen teilnehmen. Es wird vom 6. bis 9. März zusammen mit dem Projekt Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte des Landes NRW ausgerichtet. Anmeldeschluss: 31. Januar.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8813


Aus der Studierendenschaft

Semesterticket gekündigt – und jetzt?

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat zum Wintersemester 2015/16 den Vertrag über das Semesterticket gekündigt – und will den Preis für den Fahrschein der Studierenden künftig deutlich erhöhen. Was das heißt, was jetzt kommt und über die Proteste dagegen, darüber informiert der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA): am 5. Februar, 18 Uhr, auf einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem VRR im neuen Essener Audimax an der Gladbecker Straße.

http://www.asta-due.de/nach-vertragskuendigung-asta-organisiert-kritische-informationsveranstaltung-mit-vrr-vorstand-castrillo/

4. Gästebuch / UDE international

Landtagsdelegation im IUTA

Geballtes Interesse: Gleich vier Abgeordnete des NRW-Landtags besuchten jetzt das IUTA, das Rheinhauser An-Institut für Energie- und Umwelttechnik . Prof. Dieter Bathen: „Unsere Forschung genießt offenkundig breite Unterstützung über die Parteigrenzen hinweg.“

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8805

5. Zur Person

Begehrter Experte

Doppelt gefragt: Für einen Vortrag und eine Lesung reist Honorarprofessor Rolf Nagel, Romanistik, im Februar nach Portugal. Der langjährige Direktor des Neusser Stadtarchivs reist auf Einladung der Akademie der Wissenschaften zu Lissabon und der Akademie der Geschichte Portugals. Er wird u.a. über „Portugal oder Frankreich? Der Wettkampf um Brasilien 1550-1565“ sprechen.

 

Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Tagungen & Konferenzen

CENIDE NanoBio Workshop

Forschende u.a. der Chemie, Physik, Ingenieurwissenschaften, Biologie und Medizin will der CENIDE NanoBio Workshop am 12. März ab 9 Uhr zusammenbringen. Im Bibliothekssaal (Campus Essen) können Projekte vorgestellt, Ideen ausgetauscht und Kontakte für künftige Kooperationen geknüpft werden. Anmeldeschluss: 6. Februar.

https://www.uni-due.de/cenide/nanobio_workshop_2015.php

 

Die Wasserversorgung der Zukunft

Wachsende Bevölkerungszahlen und der Klimawandel stellen die Wasserversorgung in Städten vor große Herausforderungen. Neueste Entwicklungen auf diesem Gebiet präsentieren internationale Fachleute vom 28. bis 30. März in Mülheim a.R. Die Konferenz „Cities of the Future – Transitions to the Urban Water Services of Tomorrow (TRUST)“ wird vom IWW Zentrum Wasser, einem An-Institut der UDE, und der International Water Association IWA organisiert. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

https://conference.trust-i.net/

 

Branchentreff CAR-Symposium

Mehr als 1.000 Fachbesucher/innen und über 100 Ausstellerfirmen werden am 4. Februar zum 15. Internationalen CAR-Symposium erwartet. Der jährliche Branchentreff der Automobilindustrie im Bochumer RuhrCongress wird von Prof. Ferdinand Dudenhöffer und seinem Team organisiert. Unter dem Leitgedanken „Produkte – Prozesse – Personal: Visionen umsetzen“ diskutieren mehr als 50 Unternehmen der Branche in 13 Workshops bedeutende Produkt- und Prozesslösungen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8816

7. Allgemeine Informationen

Von Planeten und Hunden

Wie entstehen Planeten, haben Hunde einen Magnetsinn und wo liegt der Ursprung des Lebens? Unikids, die Kinderuni für Acht- bis Zwölfjährige, nimmt sich wieder knifflige Themen vor. Vom 25. Februar bis 11. März haben alle Wissensdurstigen wieder gute Karten. Anmelden kann man sich ab sofort.

https://www.uni-due.de/unikids/programm2015.php

 

Eigene Cloud für NRW-Hochschulen

Für rund 20 nordrhein-westfälische Universitäten und Fachhochschulen ist es ein Meilenstein: Am 2. Februar nehmen sie gemeinsam den Cloud-Dienst „sciebo“ in Betrieb. Der Service – einer der größten seiner Art in Deutschland und exklusiv für Hochschulangehörige – ermöglicht Studierenden und Wissenschaftler/innen einen sicheren Umgang mit großen Datenmengen. Jedem/jeder Teilnehmer/in stehen 30 Gigabyte kostenloser Speicherplatz zur Verfügung, für Forschungsprojekte gibt es bei Bedarf auch deutlich mehr.

http://www.sciebo.de

 

Fachforum Sozial Arbeit

Das Essener Fachforum Soziale Arbeit, eine neue Veranstaltungsreihe des städtischen Jugendamts und der Fakultät für Bildungswissenschaften, findet erstmals am 5. Februar in der Weststadthalle in Essen zusammen (9.30 bis 16.30 Uhr). Interessierte können sich unter mailto:yvonne.leyk-hettchen@jugendamt.essen.de anmelden.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8821

 

Gemeinsam für Wissenschaftsstandort Essen

Mit einem „Aktionsplan Wissenschaft“ wollen Fachleute aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft die Stadt Essen voranbringen. Rektor Prof. Ulrich Radtke nahm an der ersten Sitzung des Lenkungsausschusses teil. Der dabei verabschiedete Aktionsplan sieht u.a. vor, die Forschung zu stärken und das an der Uni gewonnen Know how noch besser in wirtschaftlichen Erfolg vor Ort umzusetzen.

https://www.essen.de/rathaus/aemter/ordner_2/essen2030/teaserseite_aktionsplan_wissenschaft.de.html

 

Wie mache ich es richtig?

Frischen Wind in Bewerbungsunterlagen bringt das Akademische Beratungs-Zentrum. In einem neuen Online-Angebot des Career Service finden Studierende und Absolvent/innen praktische Tipps, Materialien und Muster zu Anschreiben – klassisch oder per E-Mail, zu Vorstellungsgesprächen, Messebesuchen und allen Fragen rund um die Stellensuche. Und im „Karrieretipp der Woche“ wollen UDE-Alumni ihre Erfahrungen an jetzige Studierende weitergeben.

https://www.uni-due.de/abz/career/downloads.php

 

Für mehr Durchblick: Schülerinfotag

Nach dem Abi studieren? Und wenn ja, was und wo? Um diesen wichtigen Fragen zu klären, brauchen Schüler/innen Infos. Die liefert ihnen die UDE am 19. Februar einen ganzen Tag lang an beiden Campi.

https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/infotag

 

Weiterbildung für Lehrende

Sprachförderung steht im Mittelpunkt, wenn in Schulklassen ganz unterschiedliche Nationalitäten zusammen kommen. Beim Lernen können Kenntnisse und Herkunft der Schüler/innen bereichernd sein, sie sollten aber besonders unterstützt werden. Diesem Feld widmet sich die Fortbildungsreihe „Unterrichten von Seiteneinsteiger/innen“. Sie beginnt am 16. April.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8814

 

Lärmschluckende Decke für UB

Leiser soll es werden im vielfrequentierten 1. Obergeschoss der Fachbibliothek LK (Campus Duisburg). Deshalb werden in der neuen Zeitungslounge, im Gruppenarbeitsraum und im Schulungsraum lärmdämmende Akustikdecken eingezogen. Das wird voraussichtlich bis 6. Februar dauern, dann können alle Bereiche wieder genutzt werden.

https://www.uni-due.de/ub/index.php

8. Ausschreibungen & Stipendien

Auf unserer Übersichtsseite 

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ Stipendien des Avicenna-Stdienwerks
+++ yooweedoo Idenwetbewerb
+++ "Fast Track"-Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung

9. Tipps & Termine

1. Februar: Unichor erinnert an Anne Franks 70. Todestag

Im März vor 70 Jahren starb Anne Frank im KZ Bergen-Belsen. Daran will der Unichor Essen in zwei Semester-Abschlusskonzerten erinnern und führt deshalb am 1. Februar das Oratorium „Annelies“ auf. Das Werk von James Whitbourn basiert auf Texten aus dem Tagebuch der Anne Frank. Beginn: 16.30 und 19.30 Uhr, Ort: Alte Synagoge Essen, Edmund-Körner-Platz 1, Essen.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5340

 

Februar: Mitreißende Geburtstagparty des Uniorchesters

Fulminant und immer wieder überraschend: Das Universitätsorchester wird 50 Jahre alt und feiert seinen runden Geburtstag mit einem spektakulären Programm. Mitreißende Stücke von John Adams, Leonard Bernstein, Maurice Ravel und Sergej Prokofjew erwarten die Zuhörer/innen im Februar im Theater Duisburg (1.2.), in der Essener Philharmonie (8.2.) und auf der Zeche Zollverein (22.2.).

http://www.uni-due.de/uniorchester

 

6. Februar: Bundesumweltministerin zu Gast

„Politisches Management am Beispiel internationaler Klimakonferenzen“ verdeutlicht Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am 6. Februar. Dann ist sie zu Gast bei der NRW School of Governance. Beginn: 15 Uhr, Ort: LS 105, Anmeldungen bis 30. Januar per Mail an anita.weber@uni-due.de

https://www.uni-due.de/politik/

 

Februar: Lebenslust statt Lebensfrust

Mittfünfzigerin Nancy schwankt zwischen Depressionen und dem Heißhunger auf eingelegte Zwiebeln. Nun soll die arbeitslose Stenotypistin ihr Leben umkrempeln. Doch das tut sie ganz anders, als ihre Freund/innen es erwarten. Die englische Theatergruppe DUET überrascht Anfang Februar mit „Sitting Pretty“, dem Erstlingswerk von Amy Rosenthal.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8815

______________________________________________________________________________________

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.

http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Uni-Colleg
28. Januar: Eugen Perau
Geotechnik – die Welt des Ingenieurs zwischen Boden, Wasser und Baukonstruktion
11. Februar: Wiebke Brose
Die rechtlichen Rahmenbedingungen von Betreuungsgeld und Elterngeld

19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Die Kleine Form
4. Februar Sebastian Kaiser
Optische Messungen im Verbrennungsmotor - neue Einsichten in eine „alte“ Maschine

13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Gespräch über Bücher
11. Februar: Rolf Parr
Selim Özdogan: Heimstraße 52

20 Uhr, Zentralbibliothek Essen im Gildehof, Hollestr. 3
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_gespraechbuecher.shtml

Ringvorlesung „Urbane Systeme“
28. Januar: Christian Lamker
Complex Region, Complex Planning Processes?!
4. Februar: Susanne Moebus, Hans-Werner Wehling
Outlook Towards Module 4 of Master`s Programmes „Urban Systems“

18 Uhr, R11 T00 D03 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/urbane-systeme/ringvorlesung_ws1415_a2.pdf

Ringvorlesung „Empirische Bildungsforschung“
29. Januar: Sara Fürstenau, Katrin Huxel
Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld interkultureller Schulentwicklung

17.15 Uhr, SE 111, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/kolloquium_ws_2014-15.pdf

Ringvorlesung „Bildung über die Lebenzeit“
2. Februar: Marion Fleige
Kulturelle Bildung als Bereich uns Gegenstand der Erwachsenenbildung
9. Februar: Anne Schlüter
Zusammenfassung und Auswertung der Ringvorlesung

10 Uhr, S05 T00 B83 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/bw-eb/%C3%9Cbersicht_ring-vorlesung_ws_2014-15.pdf

Ringvorlesung „Gerechtigkeit und Anerkennung“
2. Februar: Thorsten Knauth
Gerechtigkeit und Anerkennung als Schlüsselbegriffe einer Religionspädagogik der Vielfalt

18.15 Uhr, V15 R01 H90 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/evangelischetheologie/knauth/plakat__a1_rv_gerechtigkeit_anerkennung.pdf

Ringvorlesung „Grenzsituationen und Gewaltkonstellationen in der Sozialen Arbeit“

5. Februar: Tilman Lutz
Legitimation von repressiven Maßnahmen bei Fachkräften der Sozialen Arbeit – Grenzsetzung statt Grenzbearbeitung

18.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/grenzsituationen.pdf

Ringvorlesung „Zukunftshandeln“

28. Januar: Martina Heßler
„Ein neues Zeitalter der Angst“? Zur Sorge um die technische Kultur in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

18 Uhr, Glaspavillon (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/plakat_ringvorlesung_ws14-15.pdf

EKfG-Kolloquium „Gesundheit - Care - Geschlecht“
29. Januar: Sabine Neukirch
Genese und Spannungsfelder transnationaler Betreuungsarbeit im Privathaushalt. Nachfrageorientierte Einflussfaktoren und Ergebnisse des Forschungs- und Entwicklungsdprojektes „ZuRuV“
5. Februar: Toine Lagro-Janssen
Gender and Diversity in Medical Education (entfällt!)

16 Uhr, R09 T00 K18 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/ekfg/vortragsreihe2014-15.php

GDCh-Vorträge
28. Januar: Evonik Lecture Patrick Théato
Post-Polymerization Modifications: Teaching an old dog new tricks
4. Februar: Georg Jochem
Tatort, Labor, Gerichtssaal – Anwendungen naturwissenschaftlicher Untersuchungsmethoden in der Kriminalistik

17.15 Uhr, S07 S00 D07 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

KHK/GCR21-Vortragsreihe „Homophobie im globalen
Kontext“
3. Februar: Thorsten Schneiders
Homophobie und islamischer Extremismus

18 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Kolloquium „Forschungsprobleme der außereuropäischen und frühneuzeitlichen Geschichte“
3. Februar: Attila Magyar
Herrschaft und Verwaltung in den südungarischen Komitaten Bács und Bodrog am Anfang des 18. Jahrhunderts
10. Februar:
Schlussbesprechung

18 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_brakensiek-marx_ws14-15.pdf

Kolloquium „Geschichtsdidaktische Positionen“

3. Februar:
Abschlussdiskussion

18.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_gdfk_ws1415.pdf

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
4. Februar: Dieter Wrobel
Blicke hinter die Kamera: Der deutsche Filmroman der 1910er Jahre

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Mediävistisches Kolloquium
3. Februar: Sven Gütermann
Die Stuhlbrüder des Speyerer Domstifts - Betbrüder, Kirchendiener und Almosener des Reichs

16.15 Uhr, R12 S05 H81
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_mediaevistik_ws2014-15.pdf

Medizinisch-Philosophisches Seminar
3. Februar: Klaus Militzer
Wie kommt der Mensch zum Tier?
10. Februar: Manfred Blank, Klaus Militzer und Eberhard Passarge
Musik und Skulptur, am Flügel: Brigitte Gewiese, Bildhauer: Roger Löcherbach (Ort: Auditorium Maximum des Universitätsklinikums Essen, Hufelandstr. 55; Anmeldeschluss: 3. Februar)

18.15 Uhr, Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Virchowstr. 171, Hörsaal 1
http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/oeffentlichkeit/detailview/?tx_avakeventmanager_pi1%5BshowUid%5D=271&cHash=1

Mittagsforum „Party Politics“
4. Februar: Stefan Thierse
Ausschusskoordinatoren im 8. Europäischen Parlament – Selektionslogik und Karrierepfade

12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/politik/mittagsforum_ws_14_15.pdf

Philosophisches Kolloquium
5. Februar: Eva Marsal
Sokratisches Philosophieren mit Kindern. Theoretische Hintergründe und praktische Anwendungsbeispiele

18.15 Uhr, R11 T09 C73 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_kolloquium.php

Philosophisches Mittelbaukolloquium

29. Januar: Thor Grünbaum
Consciousness, Action, PAM!

18.15 Uhr, R12 S05 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_mittelbau_kolloquium.php

Physikalisches Kolloquium
28. Januar: Horst Schecker
Wie sage ich’s dem Schüler? Zur Fähigkeit von Studierenden, Physik zu erklären
4. Februar: Friedhelm Bechstedt
Elektronische Anregungen fester Körper  aus ersten Prinzipien: Fiktion oder Realität?
11. Februar: Thomas Bein
Energy Conversion with Nanostructured Oxides
25. Februar: Matthias Wuttig
Neue Materialien durch Defektkontrolle?

17.15 Uhr, MC 122 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/physik/veranstaltungen/physikalisches_kolloquium.php

Vortragsreihe „Bildung im Brennpunkt“
17. Februar: Aladin El-Mafaalani
Sozialraumorientierte Bilidung- und Sozialpolitik – Spannungsfelder und Potentiale

16.15 Uhr, A.12.04, Weststadttürme (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/brennpunkt.pdf

ZIM-Talk
20. Februar: Marius Mertens
Super rechnen ohne Superrechner. Oder: Was hat das Grid mit Monte Carlo zu tun?

14.15 Uhr,: LE 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/zim/zim-talk.shtml


Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/
Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur
Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine
com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html
Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83
Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub

Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

10. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Mirco Michel, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 20. Februar 2015