Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Für Schüler mit Zuwanderungsgeschichte

Mehr Vielfalt im Lehrerzimmer

[22.01.2015] Wer mit dem Gedanken spielt, nach dem Abitur ein Lehramtsstudium aufzunehmen und eine Zuwanderungsgeschichte hat, sollte am Unikolleg „Zukunftsperspektive Lehrer*in?“ an der Universität Duisburg-Essen (UDE) teilnehmen. Es wird vom 6. bis 9. März zusammen mit dem Projekt Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte des Landes NRW ausgerichtet. Die Anmeldefrist endet am 31. Januar.

Projektleiter Günther Wolfswinkler: „Schulen brauchen dringend mehr Lehrer mit Zuwanderungsgeschichte. Zum einen können sie sich besser in die Schüler mit Migrationshintergrund einfühlen, zum anderen haben sie eine ganz andere berufliche Vorbildfunktion.“

Weitere Informationen:
http://zlb.uni-due.de/documents/ZLB_Flyer_Lehrkr%C3%A4ftmitZuwanderungsgeschichte.pdf
Günther Wolfswinkler, Tel. 0201 / 183 – 2696, guenther.wolfswinkler@uni-due.de,

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430