© UDE

Meldung des Tages

Neuer CAMPUS:REPORT erschienen

Lesetipp für die Ferien: Der neue CAMPUS:REPORT ist da. Die aktuelle Ausgabe des UDE-Hochschulmagazins beleuchtet Unrecht aus verschiedensten Blickwinkeln und erklärt beispielsweise, was eine gewöhnliche Jeans damit zu tun hat. Außerdem geht es um die Frage, warum man Rankings ernst nehmen muss. Er wird in den nächsten Tagen in vielen Auslageständern auf den Uni-Campi ausgelegt und ist bereits jetzt als PDF-Datei online abrufbar.

https://www.uni-due.de/de/presse/campusreport.php

1. Hochschulpolitik & Senat

Aus dem Senat vom 4. Dezember

 

Die Tagesordnung war zwar übersichtlich, dennoch tagte der Senat länger als vorgesehen, u.a. weil die Mitglieder aus aktuellem Anlass darüber diskutierten, wie man die Gefährdungssituation im R-Bereich am Essener Campus im Verbund mit der Stadt zumindest schrittweise verbessern kann. Mehr dazu in unserer Zusammenfassung:

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=6169

 

2. Forschung

UA Ruhr: Graduiertenkolleg eröffnet

Mit einem „Opening Workshop“ feierte das neue Graduiertenkolleg 2131 „Phänomene hoher Dimensionen in der Stochastik“ der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) Ende November im Bochumer Blue Square seine Eröffnung. Im Fokus stehen dabei Zufallsphänomene. Die DFG fördert es mit rund 4,3 Millionen Euro für viereinhalb Jahre.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9215

 

Wie weit hat der Hautkrebs schon gestreut?

Erstmals lassen sich Metastasen bei schwarzem Hautkrebs in Wächter-Lymphknoten sicher und ganz ohne Operation nachweisen. Das neue Verfahren wurde jetzt erstmals von UDE-Forschenden am UK Essen diagnostisch eingesetzt. Es schont die Patient/innen, und die Ergebnisse sind deutlich präziser als bei der herkömmlichen Untersuchungsmethode.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9211

 

Unterstützung für die Genderforschung

Gleich drei Professuren werden in den kommenden drei Jahren mit 75.000 Euro pro Jahr über das Landesprogramm für geschlechtergerechte Hochschulen unterstützt. Die UDE ist damit die einzige NRW-Hochschule, bei der alle eingereichten Anträge überzeugt haben. Insgesamt wurden 13 Professuren für das Programm ausgewählt und können damit verstärkt zu geschlechtsspezifischen Aspekten forschen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9221

 

Keimzelle für den Nachwuchs

Sie ist eine Keimzelle für den wissenschaftlichen Nachwuchs und ein gutes Beispiel für die Vernetzung der drei Ruhrgebietsunis: Die Graduiertenschule Simulation-based Microstructure Design. Nach zwei Jahren hat sie sich als Bindeglied im UA Ruhr-Profilschwerpunkt Materials Chain etabliert. Die Zwischenbilanz fällt positiv aus.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9204

3. Studium & Lehre

Praktikum im Flüchtlingsheim

Flüchtlinge brauchen nicht nur ein Dach über den Kopf und Verpflegung – auch die persönliche Betreuung ist wichtig. Derzeit fehlt allerdings gut ausgebildetes Fachpersonal. Ein UDE-Praktikumsprojekt möchte dies nun ändern helfen: Zusammen mit der Stadt Essen bereitet die Fakultät für Bildungswissenschaften Studierende der Sozialen Arbeit für die Tätigkeit in Flüchtlingsunterkünften vor.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9206

 

Aus der Studierendenschaft

StuPa-Wahlen: Ergebnisse online

Die Grüne Hochschulgruppe ist als stärkste Kraft aus den letzten Wahlen zum Studierendenparlament hervorgegangen. Sie erlangte 11 der insgesamt 37 Sitze gefolgt von der Linken Liste und den Unabhängigen Demokraten (jeweils sieben). Die Wahlbeteiligung lag bei 6,57 Prozent. Die Ergebnisse können online eingesehen werden.

http://www.stupa-due.de/uploads/tx_fhdata/Bekanntmachung_der_Wahlergebnisse.pdf

 

Der Erste Weltkrieg an der Heimatfront

Wie wurde der Erste Weltkrieg an Rhein und Ruhr wahrgenommen? Dieser Frage gingen Studierende in einem Seminar der Landesgeschichte der Rhein-Maas-Region nach. Dazu nahmen sie u.a. die Lokalpresse an der Heimatfront unter die Lupe. Ihre Arbeiten sind jetzt in einem Sammelband erschienen.

https://www.uni-due.de/inkur/neuerscheinungen.php

 

Kicken für den guten Zweck

„Kick out Racism“ – Unter diesem Motto veranstaltete der Islamische Studierenden Verein Duisburg (ISV) jetzt ein Benefizfußballtunier für Flüchtlinge. Der UDE-Hochschulsport stellte dafür eine Halle bereit, auch der AStA unterstützte das Turnier. Acht Mannschaften unterschiedlicher Herkunft und Religionszugehörigkeit traten gegeneinander an. Insgesamt kamen 230 Euro zusammen.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=6180

4. Gästebuch / UDE international

Kinder vor Missbrauch schützen

Immer noch werden regelmäßig Missbrauchsfälle an Kindern aufgedeckt. Wie gehen Politik und Gesellschaft damit um? Wie wird Betroffenen geholfen und wie werden Kinder und Jugendliche besser geschützt? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Dr. Christine Bergmann, Gastprofessorin für Politikmanagement an der NRW School of Governance, in einer öffentlichen Vorlesung am 12. Januar. Beginn: 18 Uhr, Ort: LS 105 (Campus Duisburg).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9214

 

Götz W. Werner: 2. Vortrag online

Wer den letzten Vortrag von Mercatorprofessor Götz W. Werner verpasst hat, kann ihn sich auch online ansehen. Der Vortrag ist über die entsprechende Webseite abrufbar und im UDE-Kanal bei youtube zu sehen.

https://www.uni-due.de/de/mercatorprofessur/

https://www.youtube.com/watch?v=3P-DOy4ePA8&list=PL2AB4E8D2F658F15B&index=2

 

Transatlantische Partnerschaft

Zehn Wissenschaftler/innen aus den USA und Kanada besuchten eine Woche lang die Universitätsallianz Ruhr. Bei der „Transatlantic Ruhr Partnership Tour“ besichtigten sie Einrichtungen an der Ruhr-Universität Bochum (RUB), der TU Dortmund und der UDE.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9207

5. Zur Person

Wissenschaftspreis für Tumorforscher

Der mit 10.000 Franken dotierte GIST-Preis geht in diesem Jahr an Prof. Sebastian Bauer von der Medizinischen Fakultät. Er ist Arzt an der Inneren Klinik im Westdeutschen Tumorzentrum Essen (WTZ). Gewürdigt wurden die herausragenden Forschungsleistungen und sein Einsatz für die betroffenen Patienten.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9210

 

UDE-Lehrende an Historisches Kolleg berufen

Ruhe und Zeit, um zu forschen, zu denken und zu schreiben sind im Universitätsalltag meist nicht leicht zu bekommen. Doch für gleich zwei Lehrende des Historischen Instituts öffnet sich dieser Freiraum jetzt: Prof. Dr. Benjamin Scheller und Dr. Korinna Schönhärl wurden als Stipendiaten für das Kollegjahr 2016/2017 an das Historische Kolleg in München berufen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9218

 

In die Literaturkommission aufgenommen

Prof. Rolf Parr (Fakultät für Geisteswissenschaften/Germanistik) ist in die Literaturkommission für Westfalen berufen worden. Sie besteht seit 1998 und ist eine von sechs wissenschaftlichen Kommissionen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster.

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/liko


Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Tagungen & Konferenzen

Symposium zur Nanopartikelherstellung

Hochspezialisierte funktionale Nanomaterialien werden in vielen Bereichen benötigt. Doch wie stellt man sie möglichst energieeffizient und umweltschonend in industrierelevanten Mengen her und wie wendet man sie an? Darüber informieren Expert/innen aus Wissenschaft und Industrie auf einem Symposium vom 20. bis 21. Januar an der UDE.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9203

7. Allgemeine Informationen

Offener Elfenbeinturm

Bestnoten für die Informationsarbeit des UDE-Presseressorts beim Ranking des pr-magazins: Mit 172 von maximal 200 Punkten erreicht das Team ein glattes „sehr gut“ und rangiert damit bundesweit auf dem fünften Platz unter den großen deutschen Universitäten.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9205

 

Zwischen Weihnachten und Neujahr

Ab nächster Woche gelten für viele Service-Einrichtungen geänderte Öffnungszeiten. Auch der Uni-Pendelbus wird vom 24. Dezember bis 3. Januar nicht zwischen Duisburg und Essen verkehren.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=6181

 

Stoff für Leseratten

Wer noch Lesestoff für die Weihnachtsferien sucht (neben dem aktuellen CAMPUS:REPORT natürlich): In der Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen) steht ein gut gefülltes Regal mit Neuerscheinungen. Bis zum 17. Dezember kann dort in Ruhe gestöbert und dann über den UB-Katalog Primo vorbestellt werden. Die Ausleihe startet am 18. Dezember.

https://www.uni-due.de/ub/weblog/inhalt/belletristik-aktion-2015

 

Munter durch das Mittagstief

Mehr Sport – das ist ja einer der beliebtesten guten Vorsätze fürs neue Jahr: Mit dem „PausenExpress“ des Hochschulsports kann man ihn in die Tat umsetzen. Das persönliche 15-minütige Training bringt Gruppen von vier bis sechs Personen direkt am Arbeitsplatz munter durch das Mittagstief. Los geht es wieder ab dem 18. Januar. Anmeldeschluss: 11. Januar.

https://www.uni-due.de/hochschulsport/pausenexpress.php

 

New Pott in New York

Der Ruhrpott im Melting Pot: Zum 50. Geburtstag der Uni Bochum präsentiert die Universitätsallianz Ruhr im Januar eine Ausstellung des Licht- und Medienkünstlers Mischa Kuball im New Yorker German House. Zu sehen sind 100 Menschen, die im Ruhrgebiet leben und aus 100 verschiedenen Ländern stammen.

http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/meldung/2015/12/meld03056.html.de

8. Ausschreibungen & Stipendien

Lobreden und Verrisse werden prämiert

 

Ob ein klassischer Buch-Verriss, eine Zensur-Ode oder Kritik-Dramolette, satirische Elfchen, Anagramm-Analysen und Besprechungs-Balladen – der Phantasie im Wettbewerb um den Literaturpreis c.t. sind keine Grenzen gesetzt. Noch bis zum 11. Januar können Studierende ihre Lobreden oder Verrisse beim Forum Kalliope am Institut für Germanistik einreichen. Zu gewinnen gibt es 200 bzw. 100 Euro.

https://www.uni-due.de/germanistik/wesche/literatur_ct.shtml

 

 

Auf unserer Übersichtsseite 

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ Akademieprogramm 2018
+++ Preis für engagierte Studierende
+++ ABB Förderpreis 2016

9. Tipps & Termine

Ab 16. Dezember: Spaniens Lichter

Licht, unendliche Augenblicke, Begegnungen, Sternstunden und Schattenseiten Spaniens haben Erasmus-Studierende des Instituts für Romanistik in Fotos festgehalten. Fern von jeder literarisch verklärten Darstellung stellen sie die spanische Realität dar, wie sie sie während ihres Auslandssemesters erlebten. Ihre Bilder sind bis 8. Januar in der Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen) zu sehen.

https://www.uni-due.de/ub/ausstell/spaniens_lichter.php

 

17. Dezember: Wie Mathe das Taschengeld aufbessert

Wie schwer ist der größte Tannenbaum der Welt? Aus wie viel Kugeln besteht die Weihnachtsdeko im Einkaufszentrum? Wann lohnt sich das Laubsammeln am meisten? Wie man solche Alltagsfragen beantworten kann, lernt man beim „Tag des Mathematischen Modellierens“ an der UDE.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9213

 

30. Januar: Ingenieur/innen auf Talentsuche

Die UDE-Studierenden kommen aus aller Welt. Dass das gerade für die Ingenieurwissenschaften zutrifft, zeigt sich beim DanceIng-Ball. In der Mülheimer Stadthalle treten dann drei Teams beim ersten Talentwettbewerb gegeneinander an: ein südkoreanisches Taekwondo Show Team, eine Gruppe mit indischem Tanz und Gesang und ein chinesisches Tanzteam. Beginn: 20 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft.

http://www.foerderverein-iw.de/danceing-der-ball-der-ingenieurwissenschaften/

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in
jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Uni-Colleg
16. Dezember: Alexandra Pontzen
Was Houellebecq kann und deutsche Autoren verzweifelt versuchen: Autofikation als Identitätsnarrativ in der französischen und deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Die KLEINE Form

16. Dezember: Inga Gryl
KartenSpiele. Kinder und Karten im Zeitalter der neogeography

13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Gespräch über Bücher
13. Januar: Kader Konuk
Sema Kaygusuz: Schwarze Galle

20.00 Uhr, Zentralbibliothek Essen, Hollestraße 3 (Gildehof)
http://www.renner-henke.de/Termine.htm

Ringvorlesung „Bildung in der Lebenszeit“
21. Dezember: Josef Schrader
Lebenslanges Lernen in einer alternden Gesellschaft zwischen Recht und Pflicht
11. Januar: Klaus-Peter Hufer
Erwachsenenbildung gegen Rechtsextremismus
„Rechte“ Lebensläufe und -einstellungen –Interventionsmöglichkeiten durch Bildung

Beginn: 10.15 Uhr, S03 V00 E33 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/bw-eb/ringvorlesung_ws15-16.pdf

Ringvorlesung „Key Issues in Urban Systems: Urban Sustainability“
11. Januar: Andreas Wanke
Sustainability Management and Participation – Case Study ‘Free University of Berlin’

16.15 Uhr, R11 T00 D05 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/urbane-systeme/ringvorlesung-ws1516.pdf

Ringvorlesung „Wagnisse“
16. Dezember: Mischa Meier
Das oströmische Mordkomplott gegen den Hunnenherrscher Attila (449 n. Chr.): Verzweiflungstat, Wagnis oder rationales Kalkül?

18.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
http://udue.de/Lav7X

GDCh-Kolloquium

16. Dezember: Absolventenfeier
Master Water Science (Glaspavillon, Campus Essen)
6. Januar: Peter Vöhringer
„When Light Strikes Iron: Photochemical Dynamics From Femtoseconds to Seconds“
13. Januar: Neujahrskolloquium

17.15 Uhr, S07 S00 D07  (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Geschichtsdidaktisches Forschungskolloquium
12. Januar: Thmas Herzmann
Einblicke in die narrativen Kompetenzen von Grundschülerinnen und Grundschülern anhand eines historischen Kinderbuchs

18.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/forschungskolloquiumws1516.pdf

Forschungsprobleme der außereuropäischen und der frühneuzeitlichen Geschichte
12. Januar: Falk Bretschneider
Strafpraxis in geteilten Räumen. Stadt- und Landesverweis in der Frühen Neuzeit

18.15 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
http://udue.de/V2EtH

Kolloquium "Neuere und Neueste Geschichte/Sozial- und Wirtschaftsgeschichte"
13. Januar:
Veranstaltung: „Vom Nutzen und Vorteil der Historie für das Leben. Public History-Experten im Gespräch“

18.15 Uhr, Glaspavillon (Campus Essen)
http://udue.de/Iopej

Linguistisches Kolloquium
12. Januar: Katharina König
Dimensionen der Dialoginszenierung

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Camapus Essen)
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwisschenschaftliches Kolloquium

16. Dezember: Hania Siebenpfeiffer
Die literarische Eroberung des Alls. Science Fiction im 17. Jahrhundert

18.15 Uhr, R12 S03 H20
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.php

Mediävistisches Kolloquium
12. Januar: Frank Baudach
Nachrichten von alten Büchern. Zur Material- und Druckgeschichte der Buchproduktion des 15. bis 18. Jahrhunderts

16.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_mittelalter_ws2015-16.pdf

Medizinisch-Philosophisches Seminar
5. Januar:  Sasa Josifovic
Grenzen der Freiheit (überwinden)
12. Januar: Jan P. Beckmann
Beispiele für ethische Analysen und Grenzziehungen

19.30 Uhr, UK Essen, Institutsgruppe I, Virchowstr. 171, Hörsaal 1
http://udue.de/uiYeO

Mittagsforum „Political Decisions in Context“
13. Januar: Mark Copelovitch
Tipping the (Im)Balance: Capital Inflows, Financial Markets, and Banking Crises (Beginn: 13.15 Uhr)

12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
http://udue.de/m3xSK

Physikalisches Kolloquium

16. Dezember: Großes Naturwissenschaftliches Kolloquium, Gerhard Hummer
Mechanisms of molecular motors and pumps in biology (S07 S00 D07, Campus Essen)
13. Januar: Stefan Blügel
Chiral magnetic skyrmion – a new particle for information technology

17.15 Uhr, MC122 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/physik/veranstaltungen/physikalisches_kolloquium.php

Soziologisches Kolloquium
16. Dezember: Isabell Kusche
Austerität und die Bedeutung nichtprogrammatischer Politik. Überlegungen zu einer vergleichenden Untersuchung von Folgen der europäischen Finanzkrise
13. Januar: Amrei Maddox
Die frühe ethnische Partnerwahl von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Europa

18.15 Uhr,  LK 061 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/soziologie/soziologisches_kolloquium.php

ZIM-Talk – Wissen schafft IT
18. Dezember: Andreas Michels
Extended Minds und die IT – interdisziplinäre Betrachtungen zu einer spekulativen These

14:15 Uhr, LE 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/zim/zim-talk

Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur

Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml

Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html

Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine

com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html

fonDue - Das Campus-Magazin auf nrwision
https://www.nrwision.de/programm/sendungen/fondue.html

Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83

Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2

Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php

Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

10. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Kristine Müller, Manuela Münch.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe
Freitag, 8. Januar