Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Detailseite

Dr. Steffen Lehndorff

Vorträge

Dr. Steffen Lehndorff: The state as an encouraging actor — the case of the New Deal. 15th International Karl Polanyi Conference, Concordia University, Montreal, Canada (online), 21.04.2021  Download  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Roosevelts New Deal – was können wir daraus für einen „Grünen New Deal" heute lernen? SPD Berlin-Dahlem (online), 24.03.2021  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Roosevelts New Deal - Vorbild für eine sozial-ökologische Wende heute? Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen (online), 17.03.2021

Dr. Steffen Lehndorff: Roosevelts New Deal – was können wir daraus für einen „Grünen New Deal" heute lernen? SPD Bochum / Arbeitskreis Innovation und Gesellschaft (online), 11.03.2021

Dr. Steffen Lehndorff: Vom New Deal zum Green New Deal - Taugt der „New Deal“ als Vorbild für ein sozial-ökologisches Reformprogramm? Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW (online), 19.01.2021

Dr. Steffen Lehndorff: Roosevelts New Deal - können wir daraus für die Klimapolitik heute etwas lernen? Klimagespräche Bremen, SPD Umwelt-AK, Digitale Veranstaltung, 09.12.2020

Dr. Steffen Lehndorff: Roosevelts New Deal - können wir daraus für die Klimapolitik heute etwas lernen? Transformationswerkstatt Umweltbundesamt Kamingespräch, Digitale Veranstaltung , 02.12.2020

Dr. Steffen Lehndorff: Moderation. Roundtable: Zeitpolitik im/in Betrieb. Atmende Lebensläufe ermöglichen! Jahrestagung 2020 der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik. Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik (DGfZP) in Kooperation mit dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen, 22.10.2020

Dr. Steffen Lehndorff: New Deal 2.0 - kleiner geht’s nicht. Die IG-Metall vor unruhigen Zeiten. Angestelltendelegiertenkonferenz der IG Metall Köln, 29.09.2020

Dr. Steffen Lehndorff: A fragile triangle: Collective bargaining systems, trade unions and the state in the EU. Rebuilding the Public Purpose: Beyond Alternatives to Austerity. AltAusterity Conference, McMaster University Hamilton, Ontario, 28.02.2020

Dr. Steffen Lehndorff: Von anderen Ländern lernen? Arbeitszeitpolitik in Europa. Fachgespräch Arbeit-Zeit-Politik. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin, 22.01.2020

Dr. Steffen Lehndorff: Herausforderungen für die Europäischen Gewerkschaften in Krisenzeiten. Konferenz der European Federation of Trade Unions in the Food, Agriculture and Tourism, Brüssel, 16.10.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Podiumsdiskussion: Lebenslaufbezogene Arbeitszeitsouveränität und soziale Ungleichheit. Wie geht Gute Arbeit im Zeitalter der digitalen und ökologischen Transformation? LABOR.A 2019. Plattform „Arbeit der Zukunft“. 1.-2. Oktober, Hans-Böckler-Stiftung, Berlin, 02.10.2019  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Towards a Green New Deal: Anything to learn from the „old“ New Deal? 25th Annual Conference on Alternative Economic Policy in Europe "A Green New Deal for Europe – Opportunities and Challenges". Paris, 27.09.2019  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Blick über den Tellerrand: Gewerkschaftliche Arbeitszeitpolitik im europäischen Vergleich. Arbeitszeitkonferenz, GEW-Vorstand, Eisenach, 18.09.2019

Dr. Steffen Lehndorff: European trade unions’ responses to attacks on collective bargaining systems. The search for security under disruptive technologies and deconstructed labour markets. 40th International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS). In Kooperation mit: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterbildung (FGW) und Netzwerk Arbeitsforschung NRW, Düsseldorf, 10.09.2019  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Rough Waters - European Trade Unions in a Time of Crises. ILERA European Congress 2019: Perspectives of Employment Relations in Europe. In Kooperation mit: International Industrial Relations Association – Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V., Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 06.09.2019  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Soziales Europa und Europa der Märkte – Ein Widerspruch? Europäische Herausforderungen für die Branchenpolitik. Expertengespräch, IG Metall Vorstandsverwaltung, 24.05.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Die EU in der Krise – Reform, Exit, wohin? Griechenland-Solidaritätskomitee, Köln, DGB-Haus, 20.05.2019

Dr. Steffen Lehndorff, Wolfgang Lemb: Die EU in der Krise - Eckpunkte einer solidarischen Reformpolitik . 24. Salzgitter-Forum. IG Metall Salzgitter-Peine, 10.05.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Podiumsdiskussion “Vertiefung oder Zerfall: Wie stehen die Aussichten für ein progressives europäisches Projekt?“. Die EU vor den Wahlen zum Europäischen Parlament: Aussichten für eine politische Ökonomie für alle in Europa. TeilnehmerInnen: Birgit Mahnkopf, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin /Werner Raza, EuroMemo Group/Alexandra Strickner, Attac Österreich. Moderation: Nikolai Soukup , BEIGEWUM Centrum für Internationale Entwicklung,Wien, 08.05.2019  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Europa - Jetzt aber richtig! Maikundgebung, DGB Köln , 01.05.2019  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Solidarity and societal impact of unions in times of crisis. Panel "Overcoming austerity in Europe", International Labour Process Conference, Wien, 25.04.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Krise der EU: Rettung durch Reform. DGB Köln: Reden wir über Europa, 02.04.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Deux mondes du capitalisme ? Les syndicats de service et de l’industrie manufacturière depuis la Grande Récession. Séminaire international de l’Ires, Institut de recherches économiques et sociales (IRES), Paris. , 26.03.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Europäische Gewerkschaften in Krisenzeiten. Walter Kuhn Forum, Weinstadt-Beutelsbach: Gewerkschaften in der ökologisch-ökonomischen Zwickmühle, 15.03.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Internal devaluation in Germany and the crises in Europe. International conference "Austerity: coping is not enough". Friedrich-Ebert-Stiftung, Wissenschaftszentrum Berlin, 21.02.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Eaux troublés : Les syndicalismes européens à l’époque des crises. Séminaire international de l’Ires, Institut de recherches économiques et sociales (IRES), Paris, 31.01.2019

Dr. Steffen Lehndorff: Die Krise der Europäischen Union und der Aufstieg des Rechtspopulismus. Debattenforum Wissenstransfer Tagungs- und Bildungszentrum Steinbach der IG BAU, 30.11.2018

Dr. Steffen Lehndorff: Chancen, Risiken und Nebenwirkungen der Verbetrieblichung der Arbeitszeitregulierung. Zeitsouveränität erkämpfen - Arbeitszeitgesetz verteidigen. Betriebs- und Personalrätekonferenz der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Berlin, 23.11.2018

Dr. Steffen Lehndorff: Gewerkschaftliche Machtressourcen in Europa – ein vergleichender Überblick. WSI Herbstforum 2018, Berlin, 20.11.2018  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Deregulation of Labour Markets in southern Europe: Effects, Resistances and Government Policies. Is Southern Europe the Weak Link of European Integration? Seminar organized by transform! europe and the Rosa Luxemburg Stiftung Lissabon, 26.-28. Oktober, 27.10.2018  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: Contrasting parallels: European Trade Unions in a Time of Crises. The search for security under disruptive technologies and deconstructed labour markets. 40th International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS). In Kooperation mit: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterbildung (FGW) und Netzwerk Arbeitsforschung NRW, Düsseldorf, 07.09.2018  Weitere Informationen

Dr. Steffen Lehndorff: The European Monetary Union at a crossroad. Which policies for the future? 39th Annual Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation: "Old and new challenges in European labour markets", University of Trento, Trento, Italy, 07.09.2018

Dr. Steffen Lehndorff: Different scenarios of the future of the monetary union. Summer University. transform Europe / European Left, Wien, 13.07.2018

Dr. Steffen Lehndorff: I sindacati europei in acque agitate: una prospettiva comparata. Fra marginalizzazione e rilancio: i sindacati in Europa 10 anni dopo lo scoppio della crisi. Friedrich Ebert Stiftung, Fondazione Di Vittorio, Rome, 13.04.2018

Dr. Steffen Lehndorff: Il caso tedesco. Fra marginalizzazione e rilancio: i sindacati in Europa 10 anni dopo lo scoppio della crisi. Friedrich Ebert Stiftung, Fondazione Di Vittorio, Rome, 13.04.2018

Dr. Steffen Lehndorff: Europa – Ist die Krise vorbei? Personalräte- & JAV-Konferenz Fachbereich Gemeinden. Reutlingen, ver.di Bezirk Fils-Neckar-Alb, 22.11.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Die Idee/Vision von Europa – Wo kommen wir her, wo stehen wir und wo wollen wir hin? Rechtspopulismus in Deutschland und Europa - Zerbricht die Europäische Union?. Gladenbach, ver.di-Druckertage, 18.11.2017

Dr. Steffen Lehndorff: The economic landscape in Europe. Navigating left strategies vis-à-vis Europe in times of multiple crises. Wien, transform Europe / Rosa Luxemburg Stiftung, 16.10.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Deutschlands Verantwortung in der europäischen Krise. 9. Regionalkonferenz Aktiv gegen Rechts. Aachen, Schirmherr: Oberbürgermeister Marcel Philipp, 14.10.2017

Dr. Steffen Lehndorff: The Political State of the Union. Can the EU still be saved? The implications of a multi-speed Europe. Athen, 23rd Conference on Alternative Economic Policy in Europe, 28.09.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Two worlds of unionism? German manufacturing and service unions since the Great Recession. IWPLMS 2017 - 38th Annual Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation, 13th to 15th September 2017. Manchester, UK, European Work and Employment Research Centre, Manchester Business School of The University of Manchester, 14.09.2017

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Steffen Lehndorff: Autonomous bargaining in the shadow of the law: from an enabling towards a disabling state. IWPLMS 2017 - 38th Annual Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation, 13th to 15th September 2017. Manchester, European Work and Employment Research Centre, Manchester Business School of The University of Manchester, 13.09.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Interactions in the Ongoing Process of Crises in Europe — The Role of Germany. Rethinking German Political Economy: Lessons for Comparative Theorizing after the Social Democratic Century. San Francisco, Goethe-Institut, Rutgers School of Management and Labor Relations and University of Duisburg-Essen, 30.08.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Europa neu denken – Weg von der Wirtschaftsunion hin zu einer Sozialunion? (Miss-)Verständnis Europa. Rathaus Dortmund, Stadt Dortmund / Auslandsgesellschaft NRW e.V., 26.06.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Europa muss sich neu begründen. Vortragsveranstaltung mit Diskussion. Rathaus am Markt in Detmold, Stadt Detmold in Kooperation mit der Buchhandlung Kafka & Co, 11.05.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Tarifliche und gesetzliche Arbeitszeitregulierung – zwischen Gestaltungswünschen der Beschäftigten und Flexibilitätsanforderungen der Unternehmen. Betriebsrätetagung. Frankfurt-Rodgau, IG Metall Offenbach , 09.05.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Zeit für neue Zeiten: Entwicklungen in der Arbeitszeit- und Leistungspolitik. Arbeitszeitkonferenz. Hanau, IG Metall Hanau-Fulda, 06.05.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Ansatzpunkte für mehr Einfluss auf die eigene Arbeitszeit. Handlungsmöglichkeiten für betriebliche Interessenvertretungen. Arbeitszeitpolitische Konferenz "Wem gehört die Zeit?". Köln, IG Metall Köln-Leverkusen ; DGB-Bildungswerk NRW e.V., 27.04.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Zerfällt Europa? – Was hält Europa zusammen? Diskussionsveranstaltung. Herne, DGB-Herne & Sozialforum, 30.03.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Wem gehört die Zeit? Kurze Vollzeit zu einer Chance für alle machen! Wem gehört die Zeit?. Esslingen, IG Metall Esslingen, 20.03.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Discussant. Workshop “Crisis of social reproduction: Struggles over nature, community, democracy and care”. Paris, Collège d’Etudes Mondiales/Fondation Maison des sciences de l’homme, 13.03.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Zeit zum Umdenken – Kurze Vollzeit zu einer Chance für alle machen! Arbeitszeitprobleme im Angestelltenbereich. Neuwied, IG Metall Neuwied, 07.03.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Wem gehört die Zeit? Kurze Vollzeit zu einer Chance für alle machen! Arbeitszeitkonferenz und politischer Jahresauftakt. Frankfurt am Main, IG Metall Frankfurt, 11.02.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Spaltende Integration. Der Triumph gescheiterter Ideen in Europa . Deutsche Hegemonie und Europäische Linke. Oberhausen, RLC Oberhausen, 09.02.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Warmlaufen für die Arbeitszeitkampagne: Vom Reagieren zum Agieren – wo ansetzen, worauf konzentrieren? Sprockhövel, IG Metall Bezirk Nordrhein-Westfalen, 03.02.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Kurze Vollzeit als Chance für alle – Für eine aktivierende Regulierung der Arbeitszeit. Netzwerktreffen 2017 – Betriebsrats-Stabsmitarbeiter. Brühl, Hans-Böckler-Stiftung, 09.01.2017

Dr. Steffen Lehndorff: A rough landscape – European trade unions in times of crises. Precariousness in European Post-Growth Societies. Jena, Friedrich Schiller Universität, 09.12.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Zerbricht die EU? Für ein anderes Europa. Podiumsdiskussion mit Andrea Ypsilanti (MdL) und Andreas Nölke (Uni Frankfurt). Frankfurt am Main, Europa neu begründen - Regionalgruppe Rhein/Main, 06.12.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Anforderungen an neue Arbeitszeitmodelle in der Büroarbeit. Fachtagung "Büroarbeit im Wandel". Köln, IG BCE Vorstand, 01.12.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Une intégration qui divise: l'institutionnalisation du néolibéralisme en Europe. Quel avenir pour l’Europe sociale dans le contexte du retour des nations ?. Paris, Direction de la recherche, des études, de l'évaluation et des statistiques (DREES), 24.11.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeit neu denken – Entwicklung und Wandel der Arbeitszeiten. Arbeitszeit braucht Grenzen! Gesundheitstag 2016. Essen, Arbeit und Leben DGB / VHS NRW, 10.11.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Neuer Anlauf mit neuem Leitbild: Kurze Vollzeit als Chance für alle. Seminar „Alternative Wirtschaftspolitik und Arbeitszeiten für die Menschen“. Beverungen, IG Metall Niedersachsen, 22.10.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Debates on Working Time in Europe - a review of the discourse in trade unions and politics. EUROPEAN DEBATE ON SHORTER WORKING TIMES. Brüssel, Europaparlament, attac Germany / Collectif Roosevelt France, 20.10.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitbedürfnisse der Beschäftigten – IST/SOLL-Vergleich. Arbeitszeitkonferenz Mein Leben – Meine Zeit. Lübeck, IG Metall Lübeck-Wismar, 11.10.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Kurze Vollzeit als Chance für alle. Seminar zur Arbeitszeitkampagne der IG Metall. Gelsenkirchen, IG Metall, 10.10.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Moderne Zeiten in der Arbeitswelt. Arbeit im Wandel: Krise der Arbeit? | Neue Unsicherheiten | Neuordnung von Arbeit und Einkommen. Stuttgart, Institut für soziale Gegenwartsfragen, 08.10.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Neoliberalismus und europäische Krise. Neoliberalismus - Geschichte, Wirkungen, Alternativen. Hanau, DGB Südosthessen, 29.09.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Die Entwicklung der Arbeitszeiten: Herausforderungen an Gewerkschaften und Betriebsräte . Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall. Bad Münder, IG Metall Hannover, 28.09.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Vor einer Renaissance der Arbeitszeitverkürzung? Trends, Erfahrungen, Herausforderungen. Wirtschaftspolitische Sommerschule. Bielefeld, Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, 15.09.2016

Dr. Steffen Lehndorff: German trade unions. Pre-crisis losers turned post-crisis winners? 37th Annual Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation. Barcelona, Universitat Autònoma de Barcelona, 07.07.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Impulsreferat zur Arbeitszeitdebatte "ARBEIT NEU DENKEN". 20. ordentliche Bezirkskonferenz der IG Metall Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, IG Metall Nordrhein-Westfalen, 24.06.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeit gesenkt, neue Jobs geschaffen? Internationale Erfahrungen. Dialogforum "Wege aus der Arbeitslosigkeit“. St. Pölten, Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich, 10.06.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeit umverteilen: Renaissance einer gesellschafts- und tarifpolitischen Aufgabe. Arbeit und Reichtum umverteilen! Konzepte und Durchsetzungsperspektiven einer offensiven Gesellschafts- und Tarifpolitik. Berlin, Linksfraktion im Deutschen Bundestag, 03.06.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitsche Herausforderungen an Politik und Gewerkschaften. Arbeitszeitkonferenz . Hannover, Kooperationsstelle Hochschule und Gewerkschaften , 20.05.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Growing Diversity in the European Trade Union Landscape. EUROPEAN LABOUR RIGHTS AT A CROSSROADS. Wien, transform! european network for alternative thinking and political dialogue, 06.05.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Is there a way out of the crisis? Alliance against austerity and for democracy in Europe. Athen, Nicos Poulantzas Institute / transform! european network for alternative thinking and political dialogue , 18.03.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Entwicklung der Arbeitszeiten: Gesellschaftliche und politische Herausforderungen. Fachgespräch. Berlin, Fraktion DIE LINKE im Bundestag , 10.03.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Entwicklung der Arbeitszeiten in Deutschland. Konferenz für Sicherheitsfachkräfte, Betriebsräte, Betriebs- und Werksärzte - Gemeinsam für Gute Arbeit! Arbeitszeit und psychische Belastungen. Sprockhövel, DGB NRW Bildungswerk, 02.03.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Spaltende Integration: Alternativen zur aktuellen Finanz- und Wirtschaftspolitik . Europa am Scheideweg?. Bonn, Friedrich-Ebert-Stiftung / Akademie für Arbeitnehmer-Weiterbildung, 01.03.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Deutschlands Rolle in der europäischen Krise - Eine Geschichte von Hegemonie und Mittäterschaft. The German question and the crisis of democracy in Europe. Rom, Associazione per la Storia e le Memorie della Repubblica, 26.02.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Das Politische eines neuen Arbeitszeitarrangements. Arbeitszeit 4.0 - 2. Forum Arbeitspolitik. Bad Münder, IG BCE Bundesvorstand, 24.02.2016

Dr. Steffen Lehndorff: Marktorientierte Unternehmenssteuerung und ihre Folgen für Leistungsbedingungen und Arbeitszeit. Debattenforum WissenTransfer. Bildungsstätte Steinbach der IG BAU, WissenTransfer , 11.12.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Précarisation du travail et réponses syndicales en Allemagne. Journée d‘étude Europe: Des emplois de qualité, une société juste - le point sur les réponses syndicales à la régression sociale en Europe. Brüssel, Confédération des Syndicats Chrétiens, 10.12.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Die Krise Griechenlands und die Krise der Eurozone - überwunden? Seminar "Politische Ökonomie". Sprockhövel, IG Metall Köln-Leverkusen, 02.12.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Die spaltende Integration Europas: Ungleichheit auf den europäischen Arbeitsmärkten im Vergleich . WSI-Herbstforum 2015: Soziale Ungleichheiten - Was der Sozialstaat gegen die zunehmende Spaltung der Gesellschaft tun kann. Berlin, WSI / Hans-Böckler-Stiftung, 26.11.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Die gesellschaftliche Diskussion um Lebenszeit und Arbeitszeit. Konferenz „Wem gehört meine Zeit - dem Unternehmen oder mir?“ . Leipzig, DGB-Bezirk Sachsen, 25.11.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Europe’s divisive integration: a European overview. La situació de l’ocupació a Europa: escenaris en la post-crisi. Barcelona, Institut d’Estudis del Treball, Universitat Autònoma de Barcelona, 20.11.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitverkürzung: Herausforderung für Gesellschaft und Betriebe. Bundesforum der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp). Wien, GPA-djp im Österreichischen Gewerkschaftsbund, 12.11.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Die spaltende Integration Europas –alternativlos? Das Ende der EU – wie wir sie kannten?. Tübingen, Universität Tübingen / Institut für Politikwissenschaft, 05.11.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Wie können Gewerkschaften in der Arbeitszeitpolitik wieder handlungsfähig werden? Neue Kämpfe um Zeit. Stuttgart, ver.di Bezirk Stuttgart / Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg, 24.10.2015

Dr. Steffen Lehndorff: L'introduction du salaire minimum en Allemagne. Journées de l'Economie. Lyon, Fondation Pour l'Université de Lyon, 13.10.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitgestaltung zwischen selbst- und fremdbestimmter Flexibilität – ein Dilemma? . Angestellten-Tagung. Mannheim, IG Metall Mannheim, 05.10.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Living in different worlds? Challenges to transnational labour solidarity in the European crisis. The Changing World of Work: Implications for Labour and Employment Relations and Social Protection. 17th ILERA World Congress, 7 -11 September 2015. South Africa, Cape Town, International Labour and Employment Relations Association (ILERA), 09.09.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Griechenland, Deutschland und die europäische Krise. Griechenland, Deutschland und die europäische Krise. Aalen, DGB Ostalb, IG Metall Aalen, attac Aalen, 22.07.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Divisive Integration, Crisis Management in the European Union. Contradictions: Envisioning European Futures. International Conference of Europeanists. Sciences Po, Paris, Council for European Studies | Columbia University NYC, 10.07.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Europe’s divisive integration: National or European ways out of the crisis? 36th Annual Conference: Long term trends in the world of work and effects of the economic crisis: Policy challenges and responses. Athens, International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS), 23.06.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Spaltende Integration – Griechenland, Deutschland und die europäische Krise. MEMORANDUM – 40 Jahre für eine wirksame und soziale Wirtschaftspolitik gegen Massenarbeitslosigkeit. Berlin, Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, 20.06.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Ein neuer Anlauf in der Arbeitszeitpolitik? „Wem gehört die Zeit?“. Nürnberg, Funktionärskonferenz der IG Metall Bayern 2015, 19.06.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Was ist los in der Arbeitspolitik? Herausforderungen für Betriebsräte und Gewerkschaften. Arbeitszeit ist Lebenszeit. Gute Arbeit im Handlungsfeld betrieblicher Arbeitszeitgestaltung. Kassel, IG BCE Vorstand, 21.05.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik im Betrieb - Neue Herausforderungen, neue Ansätze. Angestelltenkonferenz 2015. Dillingen, IG Metall Völklingen, 20.05.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Europa neu begründen - Investieren oder sparen? Diskussion. Europa neu begründen - Investieren oder sparen?. Hagen, Rathaus, Europa-Woche 2015, 19.05.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Gibt es europäische oder nur nationale Auswege aus der Krise? . Workshop "Griechenland und die Europäische Union: Welche Wege aus der Krise?". Universität Jena, DFG-Kolleg "Postwachstumsgesellschaften", 08.05.2015

Dr. Steffen Lehndorff, Birgit Mahnkopf, Werner Raza, Alexandra Strickner: Vertiefung oder Zerfall: wie stehen die Aussichten für ein progressives europäisches Projekt? EuroMemo / Österreichische Forschungsstiftung für internationale Entwicklung / Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen, 08.05.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Spaltende Integration - Europas Zukunft? Bochum , Soziokulturelles Zentrum Bahnhof Langendreer, 06.05.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Griechenland, Deutschland und die europäische Krise. Gemeinsamer Arbeitnehmerempfang der Stadt und der IG Metall. Wolfsburg, Stadt und IG Metall Wolfsburg, 30.04.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Deutschland und die europäische Krise. Europa aus der Gewerkschaftsperspektive. Unna, DGB, 27.04.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Eine neue Arbeitszeitpolitik? Linke Woche der Zukunft . Berlin, Die Linke, 24.04.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Deutschland und die Krise in Südeuropa. Kleine Kontroverse. Heidenheim, IG Metall Heidenheim, 21.04.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Die Eurokrise und die Rolle Deutschlands. Eurokrise und Gewerkschaften. Sprockhövel, IG Metall Köln, 13.03.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik in Europa - Erfahrungen aus Deutschland und anderen Ländern. 2. Thüringer Arbeitszeitkonferenz zum Thema „Weniger ist mehr?“. Neudietendorf, Evangelische Akademie Thüringen, 07.03.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Europa spricht jetzt deutsch – Deutschland und die Krise in der Eurozone. Blick auf Europa - Weiterbildungsveranstaltung. Sprockhövel, IG Metall BILDUNGSZENTRUM, 06.03.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Neue Krise durch „Griechen-Chaos“? . Die spaltende Integration Europas. Bochum , ASTA der Ruhr-Universität Bochum , 20.01.2015

Dr. Steffen Lehndorff: Ein neuer Anlauf in der Arbeitszeitpolitik? "Wir müssen was drehen": 30 Jahre Streik für die 35-Stunden-Woche. Offenbach, IG Metall, 04.12.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Was können wir aus der Arbeitszeitpolitik in anderen europäischen Ländern lernen? Gute Beispiele in einem Blick über den Tellerrand. Tagung „Zeit zu arbeiten, Zeit zu leben“. Düsseldorf, DGB NRW und RLS NRW, 29.11.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Individuelle Zeitpräferenzen – gesellschaftliche Standards. Neue Herausforderungen an gesellschaftliche und betriebliche Zeitpolitik. WSI Herbstforum. Berlin, WSI in der Hans-Böckler-Stiftung, 28.11.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Die Krise der Eurozone - Ursachen, Auswege. Seminar Politische Ökonomie. Sprockhövel, IG Metall Köln, 26.11.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Die spaltende Integration Europas – Wege in die Krise und aus ihr heraus. Hauptamtlichen-Klausur. Pforzheim, IG Metall Bezirk Baden-Württemberg, 20.11.2014

Dr. Steffen Lehndorff: "Man spricht Deutsch" – Deutschlands Rolle in der europäischen Krise. Forum Politische Bildung: Deutsche Gewerkschaften im Europa der Krise. Beverungen, IG Metall Bildungszentrum , IG Metall Bezirk Mitte, Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, 15.11.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitgestaltung zwischen selbst- und fremdbestimmter Flexibilität. Ein Dilemma? Mitbestimmungs- und Beteiligungskongress „Beteiligen und mitbestimmen – Für eine lebendige Demokratie in Wirtschaft und Gesellschaft“ . Mannheim, IG Metall Vorstand, 06.11.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Die Europawahl und ihre Folgen. Ortsvorstandsseminar . Lohr, IG Metall Albstadt, 24.10.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Überwindung der europäischen Krise - Die Rolle der nationalen Ebene . RLS-Gesprächskreis Sozialstrukturanalyse / Soziale Ungleichheiten . Berlin, Rosa-Luxemburg-Stiftung, 21.10.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Que peut être un bon salaire minimum ? Journées de l'Economie . Lyon, Fondation pour l’Université de Lyon, 13.10.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Kontrolle der eigenen Arbeitszeit in der IT-Branche - unmöglich? IG Metall IT-Arbeitskreis Rhein-Main. Frankfurt am Main, IG Metall Frankfurt-Wiesbaden, 29.09.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Gesetzliche Arbeitszeitbegrenzung als Auffangnetz der letzten Instanz? Erfahrungen mit der 35-Stundenwoche in Frankreich und Anregungen für Deutschland. 2. Symposium der Arbeitszeitgesellschaft. Dortmund, Arbeitszeitgesellschaft, 26.09.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Living in different worlds? Challenges to transnational labour solidarity in the Eurozone crisis. International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS): Annual Meeting 2014. Manchester, Manchester Business School, 11.09.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Working-time policies of trade unions: Time for a relaunch? Collective Bargaining and Social Policy Summer College . Biarritz, industriAll Europe / European Trade Union Institute (ETUI), 09.09.2014

Dr. Steffen Lehndorff: "Austeritarian" integration — a driver of European disintegration. 3. Europäische Sommeruniversität des Europäischen Attac-Netzwerks. Paris, Attac, 20.08.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Die Europawahl und ihre Folgen. Vertrauensleute-Konferenz. Leinfelden-Echterdingen, IG Metall Bezirk Baden-Württemberg, 24.06.2014

Dr. Steffen Lehndorff: 100 Jahre danach - Die spaltende Integration Europas heute. Bezirkskonferenz Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. Hannover, IG Metall, 19.06.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Living in Different Worlds? Trade Unions and the European Crisis. Labour Unions – Current Situation and Future Perspectives. Warschau, Łazarski College, Universität Warschau, 13.06.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Spaltende Integration. Europapolitische Veranstaltung des Bonner Politik-Forums. DGB Bonn, Bonner Politik-Forum, 14.05.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Liegt das Schlimmste jetzt hinter uns? Die andauernde Krise der Eurozone. Wohin steuert Europa? Demokratische und soziale Antworten auf die Krise der EU. Köln, attac u.a., 13.05.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Europas größte und radikalste Arbeitszeitverkürzung - hat sie geklappt? 15 Jahre gesetzliche 35-Stundenwoche in Frankreich. Arbeitszeitverkürzung - Ein Weg aus der Krise?. Hamburg, attac u.v.a.: Hamburger Kongress zur Arbeitszeit, 10.05.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Podiumsdiskussion "Arbeitszeitverkürzung - Wie durchsetzen?". Arbeitszeitverkürzung - Ein Weg aus der Krise? . Hamburg, attac u.v.a.: Hamburger Kongress zur Arbeitszeit, 10.05.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Moderation EU-Fachtagung. Fachtagung "Für ein soziales Europa" . Köln, DGB Köln, 29.04.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Reconciliation of work and private life - The need for supportive regulation based on strong labour standards. Conference on working conditions. Brüssel, European Commission, 28.04.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Licht am Ende des Tunnels? Es geht uns gut in Europa!. Braunschweig, DGB Braunschweig / SüdOstNiedersachsen, 24.04.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Über wie viele Brücken kannst du gehen? Fragen an die Politik der Gewerkschaften in Europa . Europäische Rahmenbedingungen gewerkschaftlicher Arbeitspolitik – Gute Arbeit in Europa? . Berlin, Forum Neue Politik der Arbeit, 11.04.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Austerity and "structural reforms" in Europe - The role of Germany. “Duitse avond” - Europese sociaaleconomische politiek en de aanpak van de financiële en economische crisis. Antwerpen, Algemeen Christelijk Vakverbond / ACV, 03.04.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Spaltende Integration - Krisenbewältigung auf Europäisch. „Ausverkauf Europa?“ 14. Jahrestagung Forum für soziale Gerechtigkeit in Europa. Osnabrück, Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften, 14.03.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Ein Triumph gescheiterter Ideen – warum Europa immer noch in der Krise steckt. Europa-Seminar. Düsseldorf, ver.di Landesbezirk NRW, 12.03.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Crisis losers vs. crisis profiteers? Challenges to transnational labour solidarity in the Eurozone crisis. Labour and transnational action in times of crisis: from case studies to theory. Oslo, Centre for Advanced Study, 28.02.2014

Dr. Steffen Lehndorff: La crise européenne et les syndicats allemands. Entretiens de l’IRES "Europe et syndicats". Paris, Conseil Économique, Social Et Environnemental, 06.02.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Veränderte Arbeitszeiten in der Arbeitswelt – ein Thema für Vertrauensleute. Vertrauensleutearbeit in stürmischen Zeiten. Hamburg, Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, 25.01.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Dix ans après ... Le débat actuel en France sur le "modèle allemand" - un déjà-vu. Le « modèle allemand » en question. Paris, Les ECONOMISTES ATTERRES, 16.01.2014

Dr. Steffen Lehndorff: Austeritätspolitik und die Krise der Europäischen Union – der Fall Griechenland. Forschungskolloquium Institut für Soziologie. Jena, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 10.12.2013

Dr. Steffen Lehndorff: The impact of the crisis on labour market adjustment and industrial relations in a comparative European perspective. Finanskrisen: Endringer i de nordiske arbeidslivsmodellene? Nordic models facing crisis: Implications for labour market adjustment and inclusion. Oslo, Fafo Institute for Applied International Studies, 13.11.2013

Dr. Steffen Lehndorff: "Am deutschen Wesen ..."? Für einen Kurswechsel bei der Bekämpfung der Finanzkrise in Europa. Gesellschaftspolitische Fachtagung. Hannover, IG Metall Bezirk Niedersachsen / Sachsen-Anhalt, 22.10.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Working time prospects for the future in Europe. International Conference "The factor of time in the new economy - where are we heading?". Warschau, Universität, 18.10.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Verschiedene Welten? Gewerkschaften in der europäischen Krise. Jahrestagung der German Industrial Relations Association. Erlangen, Universität Erlangen-Nürnberg, 10.10.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Economic interdependence and new cooperative division of labour: What kind of production model beyond exportism and bubble economics? . New models of production and socio-ecological transformation. For a cooperative European division of labour. Brüssel, Rosa-Luxemburg-Stiftung, 04.10.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Menschengerechte Arbeitsgestaltung als gesellschaftspolitisches Projekt. Fachtagung "Befristete Beziehungen - Menschengerechte Gestaltung von Arbeit in Zeiten der Unverbindlichkeit". Hannover, Leibniz Universität Hannover, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft, 30.09.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Europe speaks German now - An ambiguous success story. International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS), 34th Annual Conference "Austerity without end? European employment in the crisis", Dublin, Trinity College, 13.09.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Das "Model Deutschland" in Europa. Jenaer Dialog - Arbeiten in Europa. Jena, Volkshaus, Friedrich-Schiller-Universität, 27.06.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Soziale Konflikte - Alte und neue Akteure in Europa. Konferenz "Arbeiten in Europa". Jena, Friedrich-Schiller-Universität, 26.06.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Crisis losers vs. crisis profiteers? European trade unions in the face of the Eurozone crisis. 10th European Conference of the International Labour and Employment Relations Association. Amsterdam, International Labour and Employment Relations Association (ILERA), 22.06.2013

Dr. Steffen Lehndorff: "Besser statt billiger" ‐ Geschichte eines Lernprozesses. Deutsch‐Französisches Seminar - Umstrukturierung von Unternehmen in Deutschland und Frankreich. Paris, Friedrich-Ebert-Stiftung / LABORATOIRE SOCIAL D'ACTIONS D'INNOVATIONS DE REFLEXIONS ET D'ECHANGES, 17.06.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Kommentar zur Studie „The Systemic Crisis of the Euro – True Causes and Effective Therapies“ . Präsentation und Diskussion der Studie „The Systemic Crisis of the Euro – True Causes and Effective Therapies“ von Heiner Flassbeck und Costas Lapavitsas. Berlin, Rosa Luxemburg Stiftung, 30.05.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Perspektiven der Arbeitszeit- und Leistungspolitik. Fachtagung Arbeitszeit- und Leistungspolitik. Berlin, IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen, 29.05.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Different Worlds? Organized Labour and the Financial Crisis. Forschungsnetzwerk "Labour Relations in Context" - Workshop "New Cleavages, New Challenges, Hard Choices". Düsseldorf, Hans-Böckler-Stiftung, WSI, 28.05.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Das Europäische Sozialmodell - ausgeträumt? Umverteilen. Macht. Gerechtigkeit. . TU Berlin, ver.di Bundesverwaltung / Attac Deutschland, 26.05.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitrealitäten und arbeitszeitpolitische Herausforderungen der Zukunft. Workshop Arbeitszeitpolitik „Arbeitszeitverkürzung ein Auslaufmodell oder Gestaltungsfeld für demografische Herausforderungen“. Berlin, ver.di Bundesvorstand, 23.05.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Wie weiter mit Europa? Politische Ansätze und Alternativen (Panel). Workshop Europäische Tarifpolitik "Krise der Europäischen Union. Wo bleibt das soziale Europa?". Berlin, WSI/ver.di, 14.05.2013

Dr. Steffen Lehndorff: L'Agenda 2010 - un modèle pour l'Europe? Etat de la crise européenne, “choc de compétitivité”, alternatives. Paris, transform! european network for alternative thinking and political dialogue, 12.04.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Gute Zeiten für kürzere Arbeitszeiten? Betriebsratsvorsitzenden-Seminar. Nürnberg, IG Metall Nürnberg, 21.03.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Krisenverschärfende Krisenbekämpfung - alternativlos? Eurorettung, Europa und Demokratie – welches Europa wollen wir?. Düsseldorf, DGB-Bezirk Nordrhein-Westfalen / Arbeit und Leben DGB/VHS NW , 19.03.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Demografische Entwicklung und Arbeitszeitgestaltung. Ortsvorstandsklausur. Inzell, IG Metall Ulm, 27.02.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Europa und die Eurokrise. Konzeption und Praxis der Politik der Krisenbewältigung in Europa. Ortsvorstandsklausur. Inzell, IG Metall Ulm, 26.02.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Krisenverschärfende Krisenbekämpfung - Ein Triumph gescheiterter Ideen. Krisenverschärfende Krisenbekämpfung - Ein Triumph gescheiterter Ideen. Bochum, DGB Bochum, 21.02.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Euro-Rettung: Wer zahlt für die Krise? Euro-Rettung: Wer zahlt für die Krise?. Wuppertal, Bergische VHS , 18.02.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Die Eurokrise und die Gewerkschaften. Ortsvorstandsklausur. Inzell, IG Metall Herborn, 04.02.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Eurokrise, soziale Bewegungen und Gewerkschaften. Jahrestagung des Forum Neue Politik der Arbeit. Berlin, Forum Neue Politik der Arbeit, 01.02.2013

Dr. Steffen Lehndorff: The economic and monetary union – would it be good for citizens, workers and their unions? (Moderator). ETUC high-level conference “Celebrating the past, looking to the future”. Madrid, European Trade Union Conference, 28.01.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Ungleichzeitigkeiten der Krise in Europa und Auswirkungen der Austeritätspolitik. Seminar "Wirtschaftssysteme in Europa". Landau, Universität Koblenz-Landau, 22.01.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Krisenverschärfende Krisenbekämpfung - Ein Triumph gescheiterter Ideen. Warum Europa in der Krise steckt. Hagen, DGB-VHS Arbeit und Leben, 15.01.2013

Dr. Steffen Lehndorff: Gute Arbeit - Gesellschaftspolitik im Betrieb. Kurswechsel-Kongress. Berlin, IG Metall Vorstand, 06.12.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Europas Krise - Ein Triumph gescheiterter Ideen. Krise als Normalzustand?! Über Scheitern und Triumph des Neoliberalismus. Berlin, Helle Panke / Rosa-Luxemburg-Stiftung, 05.12.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Triebkräfte hinter der europäischen (Des-)Integration. Fachtagung "Austeritätspolitiken in den EU-Ländern" . Wien, Arbeiterkammer, 03.12.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Neoliberale Austeritätspolitik als hegemoniales Konzept in der Euro-Krise. Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung Colloquium 2012. Würzburg, DISS Duisburg, 17.11.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Der Deutsche Kapitalismus in der europäischen Krise. Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft. Hannover, Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft, Universität, 16.11.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Deutschlands Verantwortung in der europäischen Krise. Vertrauensleutekonferenz. Stuttgart, IG Metall Stuttgart, 14.11.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Die europäische Krise - Hintergründe und Auswege. Vertrauensleutekonferenz. Bad Orb, IG Metall Friedrichshafen, 08.11.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Fiskaldiktatur kontra Sozialmodell: Die deutsche Politik vertieft die Krise Europas. „EURO“-Rettet eine Sozial-Union Europa? VdK-Forum 2012. Düsseldorf, Sozialverband VdK NRW, 25.10.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik ist Gesellschaftspolitik im Betrieb. Tarifpolitische Konferenz. Stuttgart, IG Metall Bezirk Baden-Württemberg, 23.10.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Les débats sur la crise européenne en Allemagne. Meeting européen contre l'austérité. Paris, Attac France / Fondation Copernic, 08.10.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Ursachen der Krise der Eurozone und die Verantwortung Deutschlands. Geschäftsführerkonferenz . Madrid, IG Metall Bezirk Mitte, 04.10.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Die Eurokrise und die Rolle Deutschlands. Europäischer Betriebsrat . Friedrichshafen, ZF Friedrichshafen, 27.09.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Die Eurokrise und die Rolle Deutschlands. Klausurtagung. Heilbronn, IG Metall Heilbronn, 24.09.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Job quality at risk - policy gaps and challenges. Hard work? Pursuing quality of work and life in European low-wage sectors. Wien, Final conference of the EU-funded walqing project, 20.09.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Deutsche Politik in der Eurokrise - Ein Triumph gescheiterter Ideen. FORBA-Gespräche zur Arbeitsforschung. Wien, FORBA-Institut Wien, 18.09.2012

Dr. Steffen Lehndorff: The 35-hour week in France: What’s left after 10 years of rollback? Stream 2: Pathways to recovery. Pathways to recovery: an agenda for another Europe. 33rd annual conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation. Italy, Rome, IWPLMS, 15.09.2012

Dr. Steffen Lehndorff: "Europe speaks German now". Pathways to recovery: an agenda for another Europe. 33rd annual conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation. Italy, Rome, IWPLMS, 14.09.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitische Handlungsfelder aus gesellschaftspolitischer Sicht. Workshop Arbeitszeitpolitik. Frankfurt, IG Metall Vorstand, 11.09.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeit und Vereinbarkeit. Workshop Tarifpolitik. Frankfurt, IG Metall , 10.09.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Die Eurokrise und die Rolle Deutschlands. Bezirkskonferenz. Bad Nauheim, IG Metall Bezirk Frankfurt, 28.06.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Die Eurokrise - auch eine Krise für die europäische Demokratie? Die Eurokrise und deren Folgen für die Demokratie, 41. Mitgliederversammlung "Arbeit und Leben". Bonn, Post Tower, DGB/VHS NRW, 20.06.2012  Vortragsfolien

Dr. Steffen Lehndorff: German capitalism in the European crisis. Die Krise europäischer Beschäftigungsmodelle und Entwicklungstendenzen von Arbeit und Arbeitszeit. Tagung zur Verabschiedung von Dr. Steffen Lehndorff, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 19.06.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Lebensverlaufsorientierte Arbeitszeiten aus der Perspektive der Arbeitswelt. Arbeit und Leben im Lebensverlauf. Ver.di Bundesverwaltung, Berlin, DGB und Ver.di, 18.06.2012

Dr. Steffen Lehndorff: German capitalism in the European crisis. Seminar. Kanada,Toronto, York University, 25.04.2012

Dr. Steffen Lehndorff: The 35-hour week in France: Towards new standards or a flash in the pan? Conference on International Comparisons of Working Time. Montreal, University of Montreal / Industrial & Labor Relations Review, 19.04.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik ist Gleichstellungspolitik im Betrieb. IG Metall Frauenkonferenz "Meine Zeit - mein Leben". Frankenthal, IG Metall Bezirk Frankfurt, 03.04.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Beware the German model. ALTERNATIVE EUROPEAN SUMMIT Against austerity, for a social, democratic and ecologic Europe. Brüssel, Transform! European Network for alternative thinking and political dialogue, 31.03.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Impacts of welfare states on the working times of women . Labour Process Conference. Stockholm, Universität Stockholm, 28.03.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Podiumsdiskussion: "Europakrise und demokratische Bewegungen". Europakrise: Passive Revolution oder demokratische Aufbrüche?. Berlin, DGB-Bildungswerk/IG Metall Berlin-Brandenburg/Forum Neue Politik der Arbeit, 24.03.2012

Dr. Steffen Lehndorff: "Europe speaks German now!". Beyond the crisis: Developing sustainable alternatives. Brussels, European Parliament, room ASP A3G3, European Trade Union Institute / ETUI, 09.02.2012

Dr. Steffen Lehndorff: Ein neuer Anlauf in der Arbeitszeitpolitik? Die Ausgangsbedingungen. Tarifpolitisches Forum. Frankenthal, IG Metall Bezirk Frankfurt, 29.11.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitzeitentwicklung in Europa. Gewerkschaftspolitische Konferenz: Brennpunkte einer nachhaltigen sozialen Entwicklung in Deutschland und Europa. Nürnberg, Rosa-Luxemburg-Stiftung, 18.11.2011

Dr. Steffen Lehndorff: German capitalism in the European crisis: Part of the solution or part of the problem? The changing nature of industrial Europe. Rom, Friedrich Ebert Stiftung / Fondazione Giacomo Brodolini, 17.11.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Norm und Wirklichkeit: Arbeitszeitentwicklung in der Metall- und Elektroindustrie. Tagung zum Betriebsverfassungsrecht. Frankfurt, IG Metall Vorstand, 29.10.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Working-time arrangements as crisis-response measures. Tripartite meeting of experts on working-time arrangements. Genf, International Labour Office (ILO), 19.10.2011

Dr. Steffen Lehndorff: The role of Germany in the European imbalances. The public debt's trap: is there a (democratic) way out ?. London, Joint Social Conference (JSC) / European Trade Union Confederation , 30.09.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Personalpolitik nachhaltig gestalten - Erfahrungen aus der Krise. Arbeit 2020 - Industriepolitische Konferenz des Projekts "Kompetenz und Innovation". Sprockhövel, IG Metall Bezirksleitung NRW, 29.09.2011

Dr. Steffen Lehndorff: The German employment model in the European context - Problem taker or problem maker? "Education and Training, Skills and the Labour Market". 32nd Annual Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS).. In Kooperation mit: University of Bamberg / National Educational Panel Study, Bamberg, 12.07.2011  Vortragsfolien

Dr. Steffen Lehndorff: Betriebliche und gesellschaftliche Herausforderungen an die Arbeitszeitpolitik der Gewerkschaften. Workshop "Arbeitszeit". Lohr, IG Metall Vorstand, 07.07.2011

Dr. Steffen Lehndorff: „Besser statt billiger“ und die Beteiligung der Beschäftigten. Vortrag zusammen mit Antonio Brettschneider. Abschlussworkshop des Projektes „Rückenwind für die Betriebsräte? Eine Analyse betrieblicher Modernisierungkampagnen in der Metall- und Elektroindustrie“. Düsseldorf, Hans Böckler Stiftung, 06.07.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitentwicklung in Europa – Thema für Gewerkschaften und Linke? Europa vor Ort. Hamburg, Linksfraktion im Europaparlament GUE/NGL, 30.06.2011

Dr. Steffen Lehndorff: "Arbeitszeitverkürzung jetzt!". Kritische Anmerkungen zum Manifest. „Wege zur Überwindung der Massenarbeitslosigkeit – Arbeitszeitverkürzung auf die Tagesordnung?!“ Konferenz, Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik / attac AG ArbeitFairTeilen / Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e. V. / ver.di Niedersachsen/Bremen, 30.06.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik der Gewerkschaften: Bestandsaufnahme, Herausforderungen, Ansatzpunkte. Workshop "Arbeitszeitpolitik der IG Metall: Tarif-, betriebs- und gesellschaftspolitische Aspekte". Bad Orb, IG Metall Vorstand, 24.05.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik – Interessenvertretung mit gesellschaftlichem Rückenwind. "Jetzt ist Zeit!" Arbeitszeitgestaltung für die Zukunft. Bremen, ver.di Bezirk Bremen-Nordniedersachsen, 23.05.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Staatliche Investitionen und Dienstleistungen im gesellschaftlichen Interesse . Perspektiven öffentlicher Dienstleistungen. Fulda, ver.di Bundesfachbereichskonferenz Gemeinden, 10.05.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Land of miracles? The German employment model in the crisis. Models of capitalism in Europe - how have they fared in the crisis?. Paris, transform! - European network for alternative thinking and political dialogue, 18.03.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf - der neue Motor der Arbeitszeitpolitik. 19. Frauenkonferenz der IG Metall. Sprockhövel, IG Metall Vorstand, 25.02.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Dienstleistungen und Frauenerwerbstätigkeit – Deutschland als Nachzügler in Europa . Gleichstellungspolitik und Dienstleistungsgesellschaft. Kaiserslautern, ver.di Frauenkonferenz Rheinland-Pfalz, 05.02.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Working-time trends in Europe. Hearing im Europaparlament. Brüssel, Fraktion GUE/NGL, 02.02.2011

Dr. Steffen Lehndorff: Dienstleistungen und Frauenerwerbstätigkeit – Trends in Europa. Tarifpolitik im Dienstleistungssektor in europäischer Perspektive. Berlin, ver.di / WSI, 17.12.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik ist Gesellschaftspolitik im Betrieb. „Wie weiter mit der Arbeitszeit?“ Arbeitszeit begrenzen, verkürzen und gestalten. Betriebsräte als Akteure der Arbeitszeitgestaltung. Leipzig, Marriott Hotel, IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, 25.11.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik zwischen Beschäftigungssicherung, individueller Entfaltung und gesellschaftlicher Entwicklung. Tarifpolitische Konferenz: Gute Arbeit. Jesteburg, Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Nds. Nord gGmbH, 02.11.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Die gesellschaftspolitische Herausforderung der Arbeitszeitgestaltung. Arbeitszeit neu gestalten. Auftaktkonferenz des Modellprojekts "Neue ArbeitsZeitPraxis". Schloss Saarbrücken, Kleiner Saal, Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso) / Institut für Mittelstandsökonomie (Inmit) an der Universität Trier, 29.10.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Nach der Krise wie vor der Krise? Kreative Arbeitszeitpolitik im Betrieb. Aktiv – initiativ – innovativ: Für gute Arbeit – sicher und fair. Leipzig, Westin Hotel, Hans-Böckler-Stiftung und IG Metall Vorstand, 06.10.2010  Vortragsfolien

Dr. Steffen Lehndorff: Direkte und 'indirekte' Arbeitszeitregulierung im europäischen Vergleich: Die Rolle des Staates. Globalisierung - Krise - Sozialpolitik . Rehburg-Loccum, Gesellschaft für Sozialen Fortschritt in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Loccum, 05.10.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeit - Zwischen Kurzarbeit und Überstunden. Gießerei-Fachtagung. Lahnstein, IG Metall Vorstand, 21.09.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Collective bargaining on employment in Germany - before the crisis, in the crisis, and beyond. Industrial Relations in Europe Conference - IREC 2010: Industrial Relations and Labour Market Governance during Crisis. Oslo, Fafo Research Foundation, 08.09.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Betriebliche Arbeitszeitpolitik nach der Kurzarbeit. Tarifpolitische Fachtagung. Potsdam, IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, 11.06.2010  Vortragsfolien

Dr. Steffen Lehndorff: "Trade union revitalisation studies" - Lehren für die Stärkung der Interessenvertretung durch "Besser statt billiger?" Mit Klaus Dörre (JenZiG). "Betriebliche Mitbestimmung und gewerkschaftliche Modernisierungskampagnen – Praxis und Forschung in Deutschland".. In Kooperation mit: JenZiG (Jenaer Institut für Interdisziplinäre Forschung) / Hans-Böckler-Stiftung, Mülheim, Katholische Akademie "Die Wolfsburg", 08.06.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik nach der Kurzarbeit. "Besser – Kürzer – Arbeiten. Die Große Krise und die Zukunft der Arbeit": 8. isw-Forum. München, Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung (isw), 08.05.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Die Rolle öffentlicher Dienstleistungen in einem starken Sozialstaat. Perspektiven öffentlicher Dienstleistungen. Berlin, Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) / Friedrich-Ebert-Stiftung, 06.05.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Erfahrungen aus der Krise: Renaissance der Arbeitszeitpolitik? Tarifpolitische Konferenz . Hannover, Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Niedersachsen-Bremen, 28.04.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik nach der Kurzarbeit. Betriebsräte-Arbeitskreis Stahlindustrie. Amberg, IG Metall, 27.04.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitdifferenzierungen und Arbeitszeitstandards in der EU. Werkstattgespräch Sozioökonomische Berichterstattung . Göttingen, SOFI, 23.04.2010

Dr. Steffen Lehndorff: Before the crisis and in the crisis: upheaval in the German employment modell. Kolloquium. Great Britain, London, London School of Economics, 30.11.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Varieties of capitalism - varieties of vulnerability. Another World is Necessary: Crisis, Struggle and Political Alternatives. Great Britain, London, Sixth Historical Materialism Annual Conference, 29.11.2009

Dr. Steffen Lehndorff: In the crisis and beyond: collective bargaining in Germany. Negotiating the crisis. Italien, Turin, International Labour Organisation (ILO), 26.11.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Collective bargaining in the crisis. Symposium on Collective Bargaining. Genf, ILO, 13.10.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeit und Varieties of Capitalism. Bringing capitalism back in! Konferenz Arbeitssoziologie und Kapitalismustheorie. Jena, Rosensäle, Universität Jena, 07.10.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik nach der Kurzarbeit. Betriebsrätekonferenz Eisen- und Stahlindustrie. Eisenhüttenstadt, IG Metall, 01.10.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Coping with employment insecurity by collective bargaining? 30th Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation. Tampere/Finnland, Universität Tampere, 04.09.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Working-time trends in Germany in a comparative perspective. Seminar Labour Institute for Economic Research. Helsinki, Finnish Labour Institute for Economic Research, 02.09.2009

Dr. Steffen Lehndorff: European employment models in trouble - Before the return of the state? Seminar Universität Melbourne. Melbourne, Royal Melbourne Institute of Technology, 27.08.2009

Dr. Steffen Lehndorff: The vulnerability of an export champion - Upheaval in the German employment model. 15th IIRA World Congress . Sydney, International Industrial Relations Association , 25.08.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Work sharing in the present crisis. Heads of State, government and leaders from the world of work tackle the global jobs crisis. Genf, International Labour Organisation (ILO), 06.06.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Längere Vollzeit - kürzere Teilzeit? Arbeitszeiten und Erwerbsteilnahme von Frauen und Männern vor und nach der Krise. „Einfach nicht genug zum Leben - unfreiwillige Teilzeitarbeit und MiniJobs“. Berlin, Kalkscheune, Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem DGB, 27.05.2009

Dr. Steffen Lehndorff: In der Krise und über die Krise hinaus - Neue Herausforderungen an die gewerkschaftliche Betriebs- und Arbeitszeitpolitik. Fachtagung Schmiedebranche. Hagen, IG Metall Vorstand, 26.05.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Spielarten des Kapitalismus, Spielräume für Politik. Forschungskolloquium des Lehrstuhls für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie. Jena, Universität Jena, Zentrums für interdisziplinäre Gesellschaftsforschung , 19.05.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Regulierung und Interessenhandeln. „Arbeit im Übergang – Arbeit in der Krise? Zeitdiagnosen zur gegenwärtigen und künftigen Entwicklung von Arbeit“. München, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung, München, 24.04.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Negotiating employment security . Negotiating Decent Work. Genf, ILO (International Labour Organisation), 30.03.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Flurschäden des Neoliberalismus - Die Krise als Chance zur Neuorientierung? Europa sind wir - Wege aus der europäischen Krise. Berlin, ver.di-Bundesverwaltung, Forum Neue Politik der Arbeit, 14.03.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik in der Krise. Tarifpolitische Fachtagung "Leistungs- und Arbeitszeitpolitik unter den Bedingungen der Krise" . Sprockhövel, IG Metall Vorstand, 17.02.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeitpolitik in der Krise. Arbeitstagung "Arbeitszeit im Dialog zwischen Forschung und Praxis". In Kooperation mit: Hans-Böckler Stiftung, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 29.01.2009  Vortragsfolien

Dr. Steffen Lehndorff: Einführung: Arbeitszeitpolitik in der Krise. Arbeitstagung "Arbeitszeit im Dialog zwischen Forschung und Praxis". In Kooperation mit: Hans-Böckler Stiftung, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 29.01.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeiten von Angestellten - Interessenvertretung und Regulierung . Strategieworkshop "Arbeitszeit in Bürobereichen". Stuttgart, IG Metall Baden-Württemberg, 27.01.2009

Dr. Steffen Lehndorff: Dynamics of national employment models - what sector studies can tell us, what they can't tell, and why. Expert workshop on internationally comparative case study research . Wien, Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA), 15.11.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Zum Umgang mit der Zeit. Vertrauensleutekonferenz . Hannover, IG Metall Hannover, 08.11.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Architectures and actors - European employment models under pressure to change. Conference "The future of European national models". Manchester Business School, University of Manchester, European Work and Employment Research Centre, 10.10.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Dynamics of European employment models - Lessons from sector studies. Conference "The future of European national models". Manchester Business School, University of Manchester, European Work and Employment Research Centre, 10.10.2008

Dr. Steffen Lehndorff: From the 'sick man' to the 'overhauled engine' of Europe? The German employment model in transition. Varieties of European Capitalism . Europäisches Sozialforum, Malmö, Rosa Luxemburg Stiftung, 19.09.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Les politiques du temps de travail en Allemagne: nouvelles exp. S. Toulouse/Frankreich, Universit, 12.09.2008

Dr. Steffen Lehndorff: The vulnerability of conservative employment models. International Working Party on Labour Market Segmentation. Universität Porto, Portugal, 29th Conference of the IWPLMS, 08.09.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Spielarten des Kapitalismus – Spielräume der Politik. Europäische Beschäftigungsmodelle unter Veränderungsdruck. Die nächste große Transformation? Marktschaffende Politik: Ursachen, Dynamiken, Ergebnisse. Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln, DVPW-Sektion "Politik und Ökonomie", 05.09.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Normalarbeitsverhältnisse – was ist noch "normal"? (Über-)Lebensperspektiven - arbeiten und leben in einer sich beschleunigenden Wirtschaft und Gesellschaft. Evangelische Akademie Loccum, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA), Hannover., 06.06.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeit - Arbeit und Leben. Betriebsrätekonferenz . Bremen, IG Metall Bezirk Küste, 21.04.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeiten ohne Ende? 3. Lippstädter Metallgespräche. Lippstadt, IG Metall Lippstadt, 03.04.2008

Dr. Steffen Lehndorff: Stammland - Neuland - Niemandsland. Zur Entwicklung von Arbeitszeitrealitäten und Problemen ihrer Regulierung. Arbeitszeittagung der IG Metall. Pforzheim, IG Metall Baden-Württemberg, 07.12.2007

Dr. Steffen Lehndorff: Arbeitszeit im Standortwettbewerb. Veranstaltungsreihe "Zeit ist Geld". Kultursaal der Arbeitnehmerkammer, Bremen, Arbeitnehmerkammer Bremen, 20.11.2007  Paper

Dr. Steffen Lehndorff: Changing employment models in Europe. 28th Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation IWPLMS. Aix-en-Provence, France, LEST, Universit, 05.07.2007

Dr. Steffen Lehndorff: Sicherheit anbieten - Vielfalt ermöglichen. Neue Herausforderungen an die Arbeitszeitpolitik. Fachkonferenz Humanisierung der Arbeit als neue Reformperspektive. Berlin, Friedrich-Ebert-Stiftung, 29.03.2007

Dr. Steffen Lehndorff: Kunden, Kennziffern, Konkurrenz: "Marktsteuerung" in Unternehmen. Jahrestagung SAMF. Bonn, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) , Deutsche Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF eV), 08.02.2007

Dr. Steffen Lehndorff, Prof. Dr. Gerhard Bosch: Changes in the System or Change of System? The National Employment Model of Germany. 59th Annual Meeting. Chicago, Labor and Employment Relations Association, 05.01.2007