Development and Peace Blog

Transnational Governance & Contestation

31.08.2021   Carolina Vestena Menschenrechtsverletzungen und Gewalt in Brasilien in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Mehr als eine halbe Million Menschen sind in Brasilien bereits mit oder an Covid-19 gestorben. In der weltweiten Statistik absoluter Todeszahlen liegt das Land auf Rang zwei hinter den USA. Bisher sind nur ca. 25% der Bevölkerung vollständig durch eine Impfung geschützt. Auch wenn die Impfkampagnen in Brasilien in den letzten Monaten Fortschritte machten, erreichte das Land Ende August 2021 den traurigen Höhepunkt von 20 Millionen Covid-19-Fällen.

Read more

07.07.2020   Christian Scheper, Carolina Vestena Covid-19 und globale Lieferketten. Die Krise kennt keine Menschenrechte

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus in China und später in der ganzen Welt haben den globalen Warenfluss zerrüttet. Zunächst brachen die Exporte von Rohstofflieferungen ein, dann die Nachfrage aus den Konsumländern der OECD-Welt. Die Krise wirft damit auch einen Scheinwerfer auf die sozialen Missstände in globalen Lieferketten.

Read more

08.05.2020   Elena Sondermann Investing in Health Systems to Ensure Resilient and Peaceful Societies- Priority for Cooperation in the ‘New Normal’

This is a time of ambivalences – of sameness and differentness, of local and global, and of a health crisis and long-term systemic challenges. For global cooperation towards sustainable and resilient societies, the Corona pandemic is like a magnifying glass: It accelerates underlying systemic inequalities and threatens development successes of the last decades. Given the EU Council Presidency as well as current seats in the Security Council and Human Rights Council, the German government is in a privileged position. Germany should use this position to further push for the holistic approach of the Agenda2030 and revive it with a new paradigm for global cooperation.

Read more