Personen im Institut für Philosophie: Prof. Dr. Dr. Carl Friedrich Gethmann

Geisteswissenschaften/Philosophie
Anschrift
Universitätsstr.12
45117 Essen
Raum
R12 V04 D08
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Funktionen

  • Universitätsprofessor/in, Philosophie

Aktuelle Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Vergangene Veranstaltungen (max. 10)

Die folgenden Publikationen sind in der Online-Universitätsbibliographie der Universität Duisburg-Essen verzeichnet. Weitere Informationen finden Sie gegebenenfalls auch auf den persönlichen Webseiten der Person.

    Artikel in Zeitschriften

  • Droste-Franke, Bert; Gethmann, Carl Friedrich
    Technischer Fortschritt und Ethik : Ethische Aspekte technischer Sicherheit beim Einsatz von Nanomaterialien
    In: Unikate: Berichte aus Forschung und Lehre (2013) Nr. 43: NanoEnergie – Materialentwicklung für eine nachhaltige Energieversorgung, S. 100 - 108
    ISBN: 978-3-934359-43-7 ISSN: 0944-6060; 1869-3881
  • Gethmann, Carl Friedrich
    Praktische Vernunft in einer technischen Kultur : 90 Jahre VGB
    In: VGB PowerTech Jg. 90 (2010) Nr. 12, S. 36 - 41
    ISSN: 1435-3199
  • Bolz, Norbert; Gethmann, Carl Friedrich
    Am Ende der Vernunft? : Ein Streitgespräch
    In: Unikate : Berichte aus Forschung und Lehre (1997) Nr. 9 : Bildung durch Wissenschaft? – Ein interdisziplinäres Kolloquium, S. 10 - 21
    ISSN: 0944-6060
  • Bolz, Norbert; Gethmann, Carl Friedrich
    Am Ende der Vernunft? : Ein Streitgespräch zwischen Norbrt Bolz und Carl Friedrich Gethmann
    In: Essener Unikate: Berichte aus Forschung und Lehre (1997) Nr. 9 : Bildung durch Wissenschaft? - Ein interdisziplinäres Kolloquium, S. 10 - 21
    ISSN: 1869-3881
  • Gethmann, Carl Friedrich
    Handeln unter Risiko - Probleme der Verteilungsgerechtigkeit
    In: Essener Unikate: Berichte aus Forschung und Lehre (1994) Nr. 4/5 : Naturwissenschaft - Umweltforschung: Globale Risiken, S. 20 - 29
    ISSN: 1869-3881
  • Beiträge in Sammelwerken und Tagungsbänden

  • Gethmann, Carl Friedrich; Hiekel, Susanne
    Ethische Aspekte von Innovationen
    In: Zur Zukunft ländlicher Räume. Entwicklungen und Innovationen in peripheren Regionen Nordostdeutschlands / Hüttl, Reinhard F.; Bens, Oliver; Plieninger, Tobias (Hrsg.) 2008, S. 225 - 235
    ISBN: 978-3-05-004485-9
  • Gethmann, Carl Friedrich; Hiekel, Susanne
    Gerechtigkeit, Verantwortung, Vertrautheit
    In: Zur Zukunft ländlicher Räume. Entwicklungen und Innovationen in peripheren Regionen Nordostdeutschlands / Hüttl, Reinhard F.; Bens, Oliver; Plieninger, Tobias (Hrsg.) 2008, S. 216 - 223
    ISBN: 978-3-05-004485-9
  • Bücher/Sammelwerke/Tagungsbände

  • Cobet, Justus; Gethmann, Carl Friedrich; Lau, Dieter (Hrsg.)
    Europa : die Gegenwärtigkeit der antiken Überlieferung
    Aachen (2000) 471 Seiten
    (Essener Beiträge zur Kulturgeschichte ; 2)
    ISBN: 3-8265-8362-0
  • Vorträge

  • Gethmann, Carl Friedrich;
    Was definiert Europa?
    Die kleine Form, 25. Januar 2012,
    (2012)
    (Die kleine Form 2011/2012)

 

Tätigkeiten

  • Seit Februar 2013 Mitglied des Deutschen Ethikrates
  • Seit Januar 2021 Professor für „Wissenschaftsethik / Medizinethik“
    Lebenswissenschaftliche Fakultät
    Universität Siegen
    Weidenauer Str. 167
    57076 Siegen
    Tel.: +49 271 740-3848
    E-Mail: carl.gethmann@uni-siegen.de

  • März 2012 - Dezember 2020 Professor am Forschungskolleg "Zukunft menschlich gestalten"
    Universität Siegen

 

Lebenslauf und Publikationen

Lebenslauf: Langfassung, Kurzfassung (PDF)

Veröffentlichungen (Stand 01.01.2021)  (PDF)

Geb. 1944; Studium der Philosophie in Bonn, Innsbruck und Bochum; 1968 lic. phil. (Institutum Philosophicum Oenipontanum); 1971 Promotion zum Dr. phil. (Ruhr-Universität Bochum); 1978 Habilitation für "Philosophie" (Universität Konstanz). 2003 Ehrenpromotion zum Dr. phil. h.c. an der Humboldt-Universität zu Berlin; seit 2010 Honorarprofessor an der Universität zu Köln.

1968 wiss. Assistent; 1972 Universitätsdozent für Philosophie an der Universität Essen; 1978 Privatdozent an der Universität Konstanz; seit 1979 Professor für Philosophie an der Universität Essen; weitere Lehrtätigkeiten an den Universitäten Düsseldorf und Göttingen. - Berufungen auf Ordentliche Professuren (C4) an die Universität Oldenburg (1990; abgelehnt), die Akademie für Technikfolgenabschätzung in Stuttgart (1991; abgelehnt), an die Universitäten Essen (1991; angenommen), Konstanz (1993; abgelehnt) und Bonn (1995; abgelehnt); 1996-2012 Direktor der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen in Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH; 2012 - 2020 Professor für „Wissenschaftsethik“ am Forschungskolleg „Zukunft menschlich gestalten“ der Universität Siegen; seit 2021 Professor für „Wissenschaftsethik / Medizinethik“ in der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Universität Siegen.

Mitglied der Academia Europaea (London); o. Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften; o. Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina (Halle); o. Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech); Mitglied der Bio-Ethik Kommission des Landes Rheinland Pfalz; Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie e.V. (2006 – 2008); Mitglied des Deutschen Ethikrates (ab 2013; verlängert 2017 - 2021); Mitglied des Direktoriums von ESYS (Energiesysteme der Zukunft 2015-2019); Mitglied des Ethikrates der Max Planck-Gesellschaft;
Mitglied der Gutachtergruppe zur Evaluierung des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen (ab 2017); Vorsitzender der Interdisziplinären Arbeitsgruppe „Digitale Arbeitswelten in Forschung und Entwicklung. Neue Möglichkeiten und Herausforderungen für die Wissenschaft“ der European Academy (Bad Neuenahr-Ahrweiler; ab 2018). Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (2006).

Forschungsschwerpunkte

► Sprachphilosophie/Philosophie der Logik
► Phänomenologie
► Angewandte Philosophie (Medizinische Ethik / Umweltethik / Technikfolgenabschätzung)

 

Drittmittelprojekte

1. "Umweltstandards" (Akademie der Wissenschaften zu Berlin, 1.1.1988 - 31.12.1990; abgeschlossen); 2. "Umweltstaat" (Gottlieb Daimler- und Karl Benz-Stiftung, Ladenburg, 1.5.1989 - 31.12.1994; abgeschlossen); 3. "Technikfolgenbeurteilung am Beispiel der bemannten Raumfahrt" (BMFT und Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln-Porz, 1.9.1990 - 30.11.1992; abgeschlossen); 4. Netzwerk BioEthik NRW: "Gentechnik bei Pflanze und Tier" (MWF NRW; 1.9.1990 - 30.3.1992; abgeschlossen); 5. "Ethische Probleme der Keimbahnintervention" (Forschungsstipendium der Karl Heinz Beckurts-Stiftung, mit Jörg Fey; 1.8.1993 - 31.7.1994; abgeschlossen); 6. "Natürlichkeit der Natur und Zumutbarkeit von Risiken im Bereich der Gentechnik bei Pflanze und Tier" (DFG 1.8.1993 - 31.7.1997; abgeschlossen); 7. "Neue Werkstoffe in der Verkehrstechnik" (BMBF, 01.12.95 - 31.12.96; abgeschlossen); 8. "Gesundheitsstandards" (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (01.10.1999 – 31.12.2003; abgeschlossen); 9. "LandInnovation – Zukunftsorientierte Nutzung ländlicher Räume" (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften; abgeschlossen); 10. "Radioaktive Abfälle. Technische und normative Aspekte ihrer Entsorgung" (VGB Essen 01.10.2008 – 31.12.2011 abgeschlossen); 11. "Studiengruppe Interdisziplinäre Forschung" (Europäische Akademie GmbH; ab 01.10.2009 – 31.12.2012; abgeschlossen); 12. GlobEN: Gesellschaftliche Herausforderungen durch die Wechselwirkungen zwischen Energiewende, Rohstoffbedarf und Klimaänderung in globaler Perspektive (01.01.2014 – 31.12.2017; laufend).