Prüfungsinformationen für Lehrende des Instituts für Philosophie

Coronavirus

Informationen zur aktuellen Lage an der UDE finden Sie hier.

Prüfungsberechtigung

  • Hauptamtlich Lehrende sind für die Modulprüfungen aller Module der Studiengänge B.A.-Lehramt, B.A. Angewandte Philosophie (ab WS 12/13), M.A. (ab WS 12/13) sowie M.Ed.-Studiengänge (ab WS 14/15) prüfungsberechtigt.
  • Nicht-hauptamtlich Lehrende (Lehrbeauftragte) sind nur in den Modulen prüfungsberechtigt, in denen sie eine Lehrveranstaltung anbieten.
  • Alle Lehrenden des Instituts aus der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer (einschl. Privatdozenten) haben Prüfungsprokura für die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten.
  • Für die anderen Statusgruppen soll gemäß Beschluss des Fakultätsrats vom 15.12.21 folgendes gelten:
  • Auf ihren eigenen Antrag auf dem Dienstweg (über ihren Vorgesetzten/ihre Vorgesetzte) können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts, die selbst einen „höheren“ Abschluss als den zu prüfenden Abschluss besitzen und unbefristet beschäftigt sind, eine dauerhafte Prüfungsberechtigung erhalten. Bitte Antrag formlos per E-Mail an den Prüfungsausschussvorsitzenden, Prof. Pointner, stellen.
  • Auf ihren eigenen Antrag auf dem Dienstweg (über ihren Vorgesetzten/ihre Vorgesetzte) können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts, die selbst einen „höheren“ Abschluss als den zu prüfenden Abschluss besitzen und befristet beschäftigt sind, eine Prüfungsberechtigung für den Einzelfall erhalten. Bitte Antrag formlos per E-Mail an den Prüfungsausschussvorsitzenden, Prof. Pointner, stellen. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss.
  • Im Falle von Bachelorarbeiten und Masterarbeiten (nicht Lehramt) sollte eine(r) der beiden Gutachter professoralen Status haben oder Privatdozent/-in sein.
  • Im Falle von Masterarbeiten im Lehramt sollten beide Gutachter professoralen Status haben oder Privatdozent/-in sein.

Eine Liste mit den für Abschlussarbeiten aktuell im Fach Philosophie prüfungsberechtigten Personen finden Sie hier.

Prüfungsbeisitz und -aufsicht in mündlichen Modulprüfungen und Klausuren

Merkblätter/Wichtige Hinweise

Mündliche Modulprüfungen

Kontaktdaten:
Dipl.-Kffr. Yvonne Bußhoff (zuständig für die Organisation der Prüferzuweisung und Terminierung von mündlichen Prüfungen)
Prüfungskoordination
Dekanat Geisteswissenschaften
R12 V03 D05
Fakultät für Geisteswissenschaften
Universität Duisburg-Essen
45117 Essen
Tel.: [+49](0)201-183-3007
E-Mail: yvonne.busshoff@uni-due.de

Studienleistungen

  • Blanco Formular für Studienleistungen im B.A. Angewandte Philosophie (Excel-Tabelle in ZIP-Datei)
    Im B.A. Angewandte Philosophie müssen die Studierenden insgesamt zwei Studienleistungen erbringen:
    1) Studienleistung (Klausur zur Vorlesung) in Modul 5 "Aufbaumodul Theoretische Philosophie"
    2) Studienleistung (Klausur zur Vorlesung) in Modul 6 "Aufbaumodul Praktische Philosophie".
    Die bestandenen Studienleistungen müssen von den zuständigen Dozenten an das Prüfungswesen (Frau Tenhaven: anke.tenhaven@uni-due.de) weitergeleitet werden.

  • Blanco Formular für Studienleistungen im Neuen Lehramts-Bachelor (GyGe) (Excel-Tabelle)
    Im B.A.-Lehramt GyGe müssen die Studierenden insgesamt zwei Studienleistungen erbringen:
    1) Studienleistung (Klausur zur Vorlesung) in Modul 5 "Aufbaumodul Theoretische Philosophie"
    2) Studienleistung (Klausur zur Vorlesung) in Modul 6 "Aufbaumodul Praktische Philosophie".
    Die bestandenen Studienleistungen müssen von den zuständigen Dozenten an das Prüfungswesen (Frau Ruby: tanja.ruby@uni-due.de) weitergeleitet werden.

Hausarbeiten, Präsentationen und Rezensionen (M.A.)

Die Anmeldung zu Modulprüfungen in Form einer Hausarbeit, Präsentation sowie Rezension (M.A.) erfolgt sowohl in HISinOne als auch über ein Formular.

Bitte beachten Sie: Einige Dateien liegen in einem passwortgeschützten Bereich und sind nur für Mitarbeiter/-innen/Lehrende des Instituts für Philosophie zugänglich. Lehrende erhalten das Passwort auf Anfrage bei der Kustodin oder den Sekretärinnen des Instituts.