Coronavirus: Informationen für Lehrende

Schnellzugriffe

Hotline Lehre

  • Sie haben Fragen zur Gestaltung Ihrer Lehrveranstaltung oder benötigen Hilfe? Nutzen Sie unsere Hotline:
    hotline.lehre@uni-due.de 
  • Sie möchten telefonisch beraten werden? Wir rufen Sie gerne zurück. Bitte hinterlassen Sie uns hierfür einfach Ihre Telefonnummer über unser Formular am Seitenende.

Lehren an der UDE im Sommersemester 2020

Das Sommersemester 2020 an der UDE steht als hybrides Semester unter der Maßgabe des Lehrens und Lernens in räumlicher Distanz. Gleichwohl möchte die Universität Duisburg-Essen, in Abstimmung mit den zuständigen Ministerien und den anderen Hochschulen Nordrhein-Westfalens, für ihre Studierenden grundsätzlich ein anrechenbares Semester mit entsprechenden Studien- und Prüfungsangeboten bereithalten.

Sie als Lehrende (einschließlich der Lehrbeauftragten) sind daher gebeten, Ihre Veranstaltungen so zu gestalten, dass sie in räumlicher Distanz – Lehr- und Lernprozesse sowie Prüfungen soweit es geht ermöglichen. Dies schließt auch die Strukturierung von vertieften Selbstlernphasen mit ein.

(Die Rahmenbedingungen, spezielle Lehrveranstaltungen in Präsenz durchzuführen, werden für Lehr- und Veranstaltungsformen mit besonderen räumlichen Anforderungen (insbesondere notwendige Laborausstattung) derzeit erarbeitet. Diese Präsenz-Veranstaltungen sollen nach Möglichkeit erst im späteren Verlauf des Sommersemesters geplant werden.)

Die Umgestaltung des Studiums ist eine herausfordernde Aufgabe. Das Rektorat arbeitet gemeinsam mit den Fakultätsleitungen, Studierendenvertretungen, der Verwaltung und zentralen Einrichtungen - u.a. in der Taskforce Studium & Lehre - daran, entsprechende Rahmenbedingungen abzustimmen und zu gestalten. Die Informations- und Serviceangebote werden hierfür stetig weiterentwickelt. Die nachfolgenden Handlungsempfehlungen und die in diesem Rahmen verlinkten Unterstützungsangebote können Ihnen einen strukturierten Einstieg bieten.

1. Nehmen Sie Kontakt zu den Personen auf, die in Ihrer Fakultät die Lehrplanung erstellen.

Am Anfang sollte geklärt werden, welche Veranstaltungen im Sommersemester 2020 in Formaten stattfinden können, die in räumlicher Distanz durchführbar sind. Überprüfen Sie zusammen mit den Lehrplaner*innen Ihrer Fakultät die von Ihnen geplanten Veranstaltungen daraufhin, ob alternative Durchführungsformen prinzipiell möglich sind. Sollten Veranstaltungen, die eine Präsenz zwingend erfordern (beispielsweise praktische Studienanteile in Laboren oder auch Exkursionen), nicht stattfinden können, sollte dies frühzeitig auf den Webseiten der Fakultät vermerkt und gegenüber den Studierenden kommuniziert werden.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Informations- und Serviceangebote Ihrer Fakultät. Die Kolleg*innen in den Fakultäten vor Ort halten Informationen zum Lehren und Prüfen für Sie bereit (siehe hierzu die Links weiter unten).

2. Beginnen Sie, Ihre Lehrveranstaltungen umzuplanen.

Bevor Sie beginnen, einzelne Präsentationen zu entwerfen, E-Assessments zu entwickeln oder Videokonferenz-Dienste zu nutzen, werfen Sie einen Blick ins Modulhandbuch und überprüfen Sie die Ziele der Veranstaltung.
Bitte schauen Sie sich zuerst die Veranstaltung, die sie anpassen möchten, unter folgenden Leitfragen an:

  • Welche Lernergebnisse werden in dem Modulhandbuch genannt? Woran erkennen Sie den erfolgreichen Kompetenzerwerb der Studierenden? Wie können Sie den Kompetenzerwerb ohne direkten räumlichen Kontakt überprüfen? Überdenken Sie Art und Umfang der Prüfung. Prüfen Sie anhand des Modulhandbuchs und in Rücksprache mit Ihrer Fakultät, welche Vorgaben zur Durchführungsform aktuell bestehen, so dass diese gegebenenfalls kurzfristig ausgesetzt oder angepasst werden können. Überlegen Sie, ob Sie die Studierenden bereits im Semesterverlauf oder erst am Ende des Semesters prüfen möchten und welche Art der Distanz- bzw. Online-Prüfung hier als Alternative zur Prüfung in Präsenz in Frage kommt.
  • Wie können Sie den Kompetenzerwerb der Studierenden begleiten? Welche fachlichen Inhalte sind hierfür relevant und in welcher Reihenfolge? Brechen Sie die Lernergebnisse auf einzelne Einheiten im Semesterverlauf herunter. Entscheiden Sie anschließend, welche Fachinhalte in welcher Form als Materialien benötigt werden und wie Sie damit arbeiten möchten. Legen Sie Kommunikationsformen, Zeitpunkte und Themen fest, um mit den Studierenden im Gespräch zu bleiben. Berücksichtigen Sie dabei Lese- und Vorbereitungszeiten, Aufgaben, Fragerunden und Interaktionsmöglichkeiten sowie die Arbeit der Studierenden miteinander, beispielsweise in Form von kleineren Gruppen.
  • Denken Sie gegebenenfalls über den unterstützenden Einsatz studentischer Tutor*innen für Ihre Lehre nach.
  • Die Vorlesungszeit ist im Sommersemester 2020 von 15 auf 13 Wochen verkürzt und endet am 17. Juli 2020. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihrer Lehrplanung und der Verteilung des Workloads.

3. Sichten Sie Ihre Lehr- und Lernmaterialien und entwickeln Sie diese weiter.

Nach der Planung der Lehrveranstaltung, wie unter Punkt 2 beschrieben, beginnen Sie mit der Vorbereitung und Überarbeitung der Lehr-Lernmaterialien.

Mit welchen Materialien und Methoden sollen sich die Studierenden die Veranstaltungsinhalte erarbeiten? Legen Sie fest, welche Materialien die Studierenden nutzen sollen. Was wird als Material für das Selbststudium zur Verfügung gestellt, wie können Sie die Studierenden begleiten? Wie können Studierende eventuell auch selbst Materialien erstellen? Benötigen Sie über bereits vorhandene Lehr-Lernmaterialien hinaus weitere?

Dokumente und Lehr-Lernmaterialien können Sie an Ihre Studierenden via E-Mail versenden oder aber vorzugsweise über zentrale Systeme wie Moodle, DuEPublico, Sciebo oder einen elektronischen Semesterapparat verteilen. Unter Beachtung des § 60a des UrhG können Sie z. B. Artikel, Buchkapitel, elektronische Ressourcen oder Veranstaltungs-Skripte zur Verfügung stellen. Nutzen Sie auch den Digitalisierungsservice der Bibliothek, bei dem für Sie Buchkapitel oder Artikel eingescannt und anschließend in Ihrem Semesterapparat bereitgestellt werden (eine Darstellung der Materialien in Moodle ist möglich). Sollten Quellen fehlen, helfen Ihnen die Fachreferent*innen der Universitätsbibliothek dabei, diese beispielsweise durch zusätzliche E-Book-Lizenzen zu beschaffen.

Suchen Sie auch nach frei verfügbaren Bildungsmaterialien im Internet, die zu Ihren Lehrveranstaltungen passen könnten (z.B. Dokumente oder Videos unter CC-Lizenzen – mehr zu Open Educational Resources).

4. Nutzen Sie die von der UDE bereitgestellten medientechnischen Werkzeuge.

Mit dem Learning-Management-System Moodle können Sie “virtuelle Räume” für Ihre Lehre anbieten (Schnellstart-Anleitung, Einführungsvideo). Darin können Sie z. B. Dokumente und weiterführende Informationen hinterlegen, eine Semesterstruktur mit Arbeitseinheiten abbilden, mit Ihren Studierenden kommunizieren und viele weitere Werkzeuge für Lernaktivitäten einbinden (sowohl Moodle-spezifische Funktionen als auch externe E-Learning-Tools).

Weitere Informationen zu einzelnen Szenarien und den zur Verfügung stehenden medientechnischen Werkzeugen, etwa für interaktive Präsentationen, Übungsaufgaben, kollaboratives Arbeiten und Videokonferenzen, finden Sie auf unserer Schnellstart-Seite E-Learning.

Eine schnelle Möglichkeit, Lehrfolien zu vertonen, bietet im Übrigen Microsoft PowerPoint (Anleitung). Mitarbeiter*innen von Bildungseinrichtungen dürfen das Office-Professional-Plus zur dienstbezogenen Nutzung auf Privatgeräten installieren ("Work-at-Home Lizenzen").

5. Holen Sie sich Unterstützung.

Die Universität unterstützt Sie bei der Umplanung Ihrer Lehrveranstaltungen und hat eine zentrale Hotline eingerichtet, an die Sie sich bei didaktischen, technischen und organisatorischen Fragen wenden können. Die Hotline wird zusammen vom Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM), der Universitätsbibliothek (UB), dem Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) und dem Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung (ZHQE) betrieben und ist täglich (mo-fr) von 9 bis 16 Uhr erreichbar.

hotline.lehre@uni-due.de

Sie möchten telefonisch beraten werden? Wir rufen Sie gerne zurück.
Bitte hinterlassen Sie uns hierfür einfach Ihre Telefonnummer über unser Formular.

Die Hotline ergänzt die bestehenden Support-Kanäle, wie sie etwa für Moodle vorgehalten werden. Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls auch in Ihrer Fakultät, wer Sie bei der Lehr- und Veranstaltungsplanung unterstützen kann oder Ihnen bei der Entwicklung von digitalen Lehr-Lern-Formaten behilflich ist.

Denken Sie bitte daran, wer Sie bei der Durchführung Ihrer Lehrveranstaltung und der Betreuung Ihrer Studierenden unterstützen könnten. Binden Sie Ihre Mitarbeiter*innen und Hilfskräfte dabei ein.

6. Halten Sie mit Ihren Studierenden Kontakt.

Studierende, die im Sommersemester 2020 an Ihren Veranstaltungen teilnehmen, stehen vor der Herausforderung, das Distanzlernen zu ihrem Studienalltag werden zu lassen. Für viele gilt es zeitgleich, die Herausforderungen des Alltags zu meistern, insbesondere dann, wenn Jobs wegbrechen und dadurch zusätzlich finanzielle oder durch die Betreuung von Angehörigen private Sorgen entstehen. Unterstützen Sie Ihre Studierenden, ein aktives Selbststudium zu betreiben und begleiten Sie sie kontinuierlich in ihrem Lernprozess. Schaffen Sie hierzu immer wieder Anlässe zur Kommunikation und Interaktion, um mit Ihren Studierenden Kontakt zu halten und sich über ihre Lernfortschritte zu informieren.

Vereinbarkeit von Beruf/Lehre und Familie

Die Landesregierung NRW hat die Liste der Berufsgruppen, die zur Nutzung der Notbetreuung in Kindertagespflege, Kindertagesstätte und Schule berechtigt sind, erweitert. Was das bedeutet, für wen das gilt und wie Sie einen Bedarf melden, darüber informiert das Familienservicebüro der UDE unter:
https://www.uni-due.de/familienservice

Informationswebseiten und Serviceangebote der Fakultäten

Fakultät für Geisteswissenschaften

Fakultät für Gesellschaftswissenschaften

Fakultät für Bildungswissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Mercator School of Management

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Physik

Fakultät für Chemie

Fakultät für Biologie

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Medizinische Fakultät

Zentrum für Lehrerbildung

 

Diese Liste wird ständig erweitert. Sollten Ihnen Links zu Fakultätswebseiten fehlen, teilen Sie uns diese bitte mit (Mail an Natalie Velibeyoglu).

Hotline Lehre - Wir rufen Sie gerne zurück!

Bitte beachten Sie, dass wir Sie eventuell mit einer unterdrückten Rufnummer zurückrufen.

* Pflichtfeld