Coronavirus: Maßnahmen und zentrale Informationen

Hybrid und mit so wenig Präsenz wie möglich Sommersemester an der UDE

An der UDE läuft ein hybrides Semester mit weitgehend distanten Formaten. Es gilt: So wenig Präsenz wie möglich - und nur so viel Anwesenheit vor Ort wie unbedingt nötig. Der Betrieb von Einrichtungen, Bibliotheken, Mensen, Beratungsangeboten oder auch der Kinderbetreuung richtet sich nach den jeweils geltenden Schutzverordnungen und den Verpflichtungen und Handlungsanweisungen, die sich daraus für die Universität ergeben.

Die Hochschulleitung ist sich einig, dass angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens und der rechtlichen Lage kurzfristig keine Lockerungs- oder Öffnungsperspektive gesehen werden kann. Online-Lehre für die Studierenden und Homeoffice für die Beschäftigten bleiben die Regel.

Lockdown

Die verschärften Regelungen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens in Nordrhein-Westfalen gelten nach wie vor.

Mehr erfahren

Homeoffice

Die Homeoffice-Regelung an der UDE gilt bis zum 30. Juni 2021.

Maskenpflicht

An der UDE gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-schutzes (Maske).

Mehr erfahren

Übersicht & Downloads Alle aktuellen Regelungen

Alle aktuellen Regelungen, Maßnahmen- und Sicherheitskonzepte sowie Vorgaben zum Universitätsbetrieb während der Corona-Pandemie stehen Ihnen zentral zum Download zur Verfügung.

Zur Übersicht

Zentrale Anlaufstelle Corona-Hotline

Informationen zur Erreichbarkeit, zu Services und Regelungen von UDE-Einrichtungen finden sich auf den Webseiten der jeweiligen Einrichtung. Falls Sie weitere oder allgemeine Fragen rund um den Umgang der Universität mit der Corona-Pandemie haben, wenden Sie sich bitte an unsere zentrale Anlaufstelle unter: corona@uni-due.de

Sicherheitsmaßnahmen

An der UDE steht der Gesundheitsschutz für Beschäftigte und Studierende an erster Stelle.

Mehr erfahren

Infektion(sverdacht) melden

To-Do-Liste im Krankheitsfall

Vorgaben, die auch ohne schriftliche Anordnungen der Behörden einzuhalten sind:

Alle Meldungen

Zur Übersicht

Diversität, Inklusion, Vereinbarkeit, Gleichstellung (DIVG)

Zukunftshandeln(*) in Corona-Zeiten: COVID-19 verändert das Alltagsleben radikal und sorgt für Gesprächsbedarf. Das UDE-Forum DIVG bietet Hochschulangehörigen Orientierung, Perspektiven und Raum zum Austausch. Es soll zur Zusammenarbeit anregen und zum Gespräch darüber, welche faktischen Auswirkungen die Veränderungen auf individuelle Lebenssituationen haben.

Mehr erfahren