Forschungsschwerpunkte

Individuelle Förderung

Für knappe Hinweise zum Verständnis der Individellen Förderung klicken Sie in Kürze hier. Listen der Projekte, Publikationen und Vorträge zu den drei Arbeitsschwerpunkten im Feld der Individuellen Förderung "Lernen & Bewegung", "Aufgabenkultur" und "Inklusion im Sport" finden sich nachfolgend und ergänzend zum Themenfeld Lernen und Bewegung hier.

Projekte

Publikationen

  • Pfitzner, M., Neuber, N., Eckenbach, K., Ludwig, K., Liersch, J. & Aschebrock, K. (2021). Lernförderung durch Bewegung. Die Auswirkungen von Bewegungn auf das exekutive System und Potenziale für einen lernförderlichen Sportunterricht. Sportpädagogik, 45 (1), 2–8.
  • Neuber, N. & Pfitzner, M. (2021). Inklusive Begabungsförderung im Sport. In C. Kiso & S. Fränkel (Hrsg.), Inklusive Begabungsförderung in den Fachdidaktiken – Diskurse, Forschungslinien und Praxisbeispiele (S. 96–110). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Eckenbach, K., Liersch, J., Ludwig, K., Aschebrock, K., Pfitzner, M. & Neuber, N. (2020). Bewegung, Spiel und Sport nutzen - Exekutive Funktionen fördern! SportPraxis, 42 (Sonderheft "Fit, clever & gesund"), 29–33.
  • Pfitzner, M. & Neuber , N. (2020). Talente im Sport - Neue Perspektiven zur leistungssportlichen Förderung junger Athletinnen und Athleten. In C. Fischer, C. Fischer-Ontrup, F. Käpnick, N. Neuber, C. Solzbacher & P. Zwitserlood (Hrsg.), Begabungsförderung, Leistungsentwicklung, Bildungsgerechtigkeit - für alle! Beiträge aus der Begabungsförderung (S. 155–174). Münster: Waxmann.
  • Pfitzner, M. (2019). Potenzialorientierte Sportdidaktik. In M. Veber, R. Benölken & M. Pfitzner (Hrsg.), Potenzialorientierte Förderung in den Fachdidaktiken (S. 221–234). Münster: Waxmann.

Eine vollständige Liste aller Publikationen findet sich hier.

Vorträge

  • Liersch, J., Eckenbach, K., Scherer, P. & Pfitzner, M. (2019, Juli). Bewegungsbasierte Lernförderung im Fachunterricht. Im Rahmen des 2. Runden Tisches des Graduiertenkollegs "Querschnittliche Aufgaben der Lehrer*innenbildung" an der Universität Duisburg-Essen. Essen.
  • Eckenbach, K. & Michael Pfitzner (2019, Mai). Besser Lernen durch und mit Bewegung - Bewegungsbasierte Lernförderung in Sporthalle und Klassenraum. Im Rahmen der Gesamtkonferenz der Referendar*innen des ZfsL Duisburg (SII/I). Duisburg.
  • Pfitzner, M. (2018, September). Talente im Sport - Chancen und Grenzen schulischer und leistungssportlicher Förderung junger Athletinnen und Athleten. im Rahmen des 6. Münsterschen Bildungskongresses. Münster.
  • Pfitzner, M. (2018, September). Aufgabenkultur und kognitive Aktivierung im Sportunterricht. im Rahmen des 17. Brandenburger Sportlehrertages an der Universität Potsdam. Potsdam.
  • Pfitzner, M. (2017, September). Aufgabentexte und -kontexte – Studien zur Rekonstruktion von Lernaufgaben. Im Rahmen des Arbeitskreises "Aufgaben im Fokus allgemein- und fachdidaktischer Forschung - Zur Analyse und Konstruktion von Lernaufgaben" auf der Tagung der Gesellschaft für Fachdidaktik (GfD). Freiburg.

Eine vollständige Liste aller Vorträge findet sich hier.

Sicherheitsförderung

Hinweise zum Verständnis der Sicherheitsförderung im Schulsport findet sich in Kürze hier. Zentrale Bedeutung bei den verfolgten Bemühungen kommt empirischen Studien zum Unfallgeschehen im Schulsport zu. An diesen orientiert werden Präventionskonzepte erarbeitet. Eine wichtige Grundlage dafür bildet das Literaturarchiv zur Sicherheitsförderung.

Projekte

  • Studien zum Unfallgeschehen im Schulsport des Landes NRW (abschl.)
  • Handreichungen zur attraktiven und sicheren Vermittung des Sportspiels Handball (abgeschl.)
  • Studien zum Unfallgeschehen im Schulsport des Landes Bayern (abgeschl.)
  • Selbstevaluation des schulsportlichen Unfallgeschehens (abgeschl.)

Publikationen

  • Hübner, H. & Pfitzner, M. (2013). Das schulsportliche Unfallgeschehen in Deutschland. Bewegung und Sport, 67 (4), 5–11.
  • Hense, I., Hübner, H., Kappertz, N. & Pfitzner, M. (2012). Das Unfallgeschehen im Schulsport an den Realschulen in Nordrhein-Westfalen - Report zu den wichtigsten Ergebnissen und zu den Ansatzpunkten einer schulnahen Sicherheitsförderung. Münster: Unfallkasse NRW.
  • Hense, I. & Pfitzner, M. (2012). „Selbstevaluation des schulsportlichen Unfallgeschehens“ – ein Beitrag zur Schulsportentwicklung. In T. Kleine, M. Pfitzner & O. Wulf (Hrsg.), Soziale Wirklichkeiten des Sports. Richtlinien - Sportentwicklung - Sicherheitsförderung. Horst Hübner zum 60. Geburtstag (Schriften zur Körperkultur, 16, S. 155–167). Münster: Lit.
  • Pfitzner, M. (2012). „Sportsoziologie meets Schulsport“ – Forschung, Beratung und Konzepte für „Mehr Sicherheit im Schulsport“. In T. Kleine, M. Pfitzner & O. Wulf (Hrsg.), Soziale Wirklichkeiten des Sports. Richtlinien - Sportentwicklung - Sicherheitsförderung. Horst Hübner zum 60. Geburtstag (Schriften zur Körperkultur, 16, S. 117–120). Münster: Lit.
  • Pfitzner, M. (2012). Zur Relevanz der Sicherheitsförderung in kompetenzorientierten Sportlehrplänen. In T. Kleine, M. Pfitzner & O. Wulf (Hrsg.), Soziale Wirklichkeiten des Sports. Richtlinien - Sportentwicklung - Sicherheitsförderung. Horst Hübner zum 60. Geburtstag (Schriften zur Körperkultur, 16, S. 180–195). Münster: Lit.

Eine vollständige Liste aller Publikationen findet sich hier.

Vorträge

  • Hübner, H. & Pfitzner, M. (2021, Januar). Sicher Spielen können - Das typische Unfallgeschehen in den Großen Sportspielen und Bestandteile eines erfolgreichen Präventionskonzepts. Im Rahmen des Erfahrungsaustausches der Schulsportinitiative „Sicherheit und Gesundheit im und durch Schulsport (SuGiS)“. digital.
  • Pfitzner, M. (2018, Dezember). Sicherheit im Sport - Präventive Trainingsmaßnahmen für verletzungsfreie Sportwelten in NRW. Impulsvortrag im Rahmen der Themenkonferenz "Sportwelten in NRW - mit Sicherheit verletzungsfrei" der Stiftung "Sicherheit im Sport" am 06.12.2018. Essen.
  • Pfitzner, M. (2017, September). Impulsreferat "Schulsport". Im Rahmen der "D-A-CH"-Tagung der Stiftung "Sicherheit im Sport". Essen.
  • Pfitzner, M. (2006, Juli). Sicherheitsförderung – eine unerlässliche Aufgabe für Sport unterrichtende Lehrkräfte! Vortrag im Rahmen der Bewerbung auf die Professur für Sport und seine Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Weingarten.
  • Neumann, P. & Pfitzner, M. (2004, Juni). Effektiv und sicher Aufwärmen – Projektvorstellung. Vortrag im Rahmen des Sportwissenschaftlichen Kolloquiums an der Bergischen Universität Wuppertal. Wuppertal.

Eine vollständige Liste aller Vorträge findet sich hier.

Sportlehrer*innenbildung

Wiederholt werden forschende Bemühungen zur Lehrentwicklung entfaltet. Besondere Aufmerksamkeit hat in den vergangenen Jahren das Praxissemester gebunden. Hinweise zu den dazu in einer Arbeitsgruppe des Deutschen Sportlehrerverbandes NRW zum Praxissemester seit 2011 entfalteten Aktivitäten finden sich in Kürze hier.

Projekte

Publikationen

  • Fischer, B. & Pfitzner, M. (2021 (i. Dr.)). Theorie-Praxis-Relationierung in der Sportlehrkräftebildung. In C. Caruso, C. Harteis & A. Gröschner (Hrsg.), Fachdidaktische Entwicklung von Lehrkräften fördern. Ansätze zur Theorie-Praxis-Relationierung in der Lehrerbildung. Wiesbaden: Springer.
  • Pfitzner, M., Krüger, M., Mühlbauer, T., Flecken, G., van Aerde, E. & Hoffmann, D. (2021 (i.Dr.)). Lehramtsstudiengänge Sport theorieorientiert entwickeln – eine Herausforderung. Zeitschrift für Studium und Lehre in der Sportwissenschaft.
  • Ukley, N., Roth, A., Nocon-Stoffers, R., Rischke, A. & Pfitzner, M. (2021 (i.B.)). Forschendes Lernen im Praxisemester Sport (Arbeitstitel). In M. Busker, B. Peuker & J. Winkel (Hrsg.), Forschendes Lernen in der fach- und fachrichtungsbezogenen, universitären Lehrkräftebildung.
  • Fischer, B., Gissel, N. & Pfitzner, M. (2018). Das Praxissemester Sport im Vergleich – Standortspezifika sowie universitäre Konzeptionen: Nordrhein-Westfalen. In N. Ukley & B. Gröben (Hrsg.), Forschendes Lernen im Praxissemester - Begründungen, Befunde und Beispiele aus dem Fach Sport (S. 135–151). Wiesbaden: Springer VS.
  • Gurski, G. & Pfitzner, M. (2018). Das Praxissemester Sport im Vergleich – Standortspezifika sowie universitäre Konzeptionen: Schleswig-Holstein. In N. Ukley & B. Gröben (Hrsg.), Forschendes Lernen im Praxissemester - Begründungen, Befunde und Beispiele aus dem Fach Sport (S. 185–199). Wiesbaden: Springer VS.

Eine vollständige Liste aller Publikationen findet sich hier.

Vorträge & Poster

  • Lobert, A.-K. & Pfitzner, M. (2021, März). Studierende als Vertretungslehrkräfte in Schulen (SaViS): Zunehmende De-Professionalisierung des Lehramts? (Posterpräsentation). Im Rahmen des 4. IGSP Kongress Lernen in der Praxis (Universität Osnabrück), digital.
  • Krüger, M. & Pfitzner, M. (2019, April). Sportlehramtsstudierende als Vertretungslehrkräfte: Bedingungen, Prozesse und Wirkungen ihrer Professionalisierung. Im Rahmen des 3. Internationalen Kongresses der Internationalen Gesellschaft für schulpraktiche Professionalisierung (IGSP). Graz.
  • Kaundinya, U. & Pfitzner, M. (2015, Mai). Vermittlungsbezogene Praxisvertiefung – eine Lehrveranstaltung zur Integration von didaktischer Theorie und sportunterrichtlicher Praxis. Im Rahmen der Tagung "Sportpädagogische Praxis - Ansatzpunkt und Prüfstein von Theorie" der dvs- Sektion Sportpädagogik. Bochum.
  • Pfitzner, M., Meurel, P. & Voßkamp, L. (2014, Februar). "Gestaltung des Praxissemesters – Erfahrungen aus dem Bereich Sport NRW ". Im Rahmen der 13. bundesweiten Expertentagung "Lehrer(aus)bildung vernetzt denken und gemeinsam gestalten" der ZfsL Detmold und Paderborn und des PLAZ der Uni Paderborn. Paderborn.
  • Pfitzner, M. & Veber, M. (2014, Mai). Praxisphasen in Inklusion (PinI)-Sport - Entwicklung und Durchführung eines Begleitseminars zum Kernpraktikum für den inklusiven Sportunterricht. Im Rahmen der Tagung „Schulsport im Lebenslaug – Konturen und Facetten Sport-Pädagogischer Biografieforschung“ der Sektion Sportpädagogik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs). Kiel.

Eine vollständige Liste aller Vorträge findet sich hier.