Studienangebot

Banner

Studiengang

Water Science Wasser: Chemie, Analytik, Mikrobiologie (B.Sc.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Akkreditiert bis 30. September 2018 durch ASIIN e.V.
Neu: Eurobachelor-Zertifikat

Beschreibung

Die Herausforderung "Wasser": Wasser ist eine der kostbarsten Ressourcen der Erde. Damit möglichst viele Menschen es in hinreichender Menge und Qualität bekommen und damit es für die vielfältigen Zwecke geeignet ist, für die es verwendet wird, ist interdisziplinäres Wissen notwendig. In diesem Studiengang werden Sie ausgebildet, diese Ressource effizient, ökonomisch und zukunftsorientiert zu nutzen. Sie werden die Chemie des Wassers verstehen, es analysieren können, das darin enthaltene Leben kennen und über die Kreisläufe Bescheid wissen. Sie kennen sich in Wasserversorgung und Abwasserreinigung aus und helfen, die Ressource Wasser optimal zu nutzen und nachhaltig zu schützen.

nach oben

Studienverlauf

Studienplan

Der Bachelor-Studiengang Water Science – Wasser: Chemie, Analytik, Mikrobiologie ist gekennzeichnet durch eine Chemie orientierte Grundlagenausbildung mit interdisziplinären Anteilen insbesondere auf dem Gebiet der Biologie/Mikrobiologie. Weiterhin werden Grundlagen der Mathematik, Statistik sowie der Physik vermittelt.

Eine schematische Darstellung aller Fächer ist zu finden in der Prüfungsordnung sowie im Modulhandbuch.

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Das Bachelor-Studium umfasst sechs Semester, in denen in Theorie und Praxis naturwissenschaftliche Grundlagen (mit Schwerpunkt Chemie), und essentielle Kenntnisse der Analytik und der Mikrobiologie vermittelt werden. Das Studium wird im Rahmen von insgesamt 21 Modulen absolviert:

Allgemeine Chemie, Mathematik, Physik, Biologie, Physikalische Chemie 1, BTG (Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Toxikologie und Gefahrstoffrechtskunde), Anorganische Chemie 1, Mikrobiologie, Organische Chemie 1, Organische Chemie 2, Statistik, Aquatische Mikrobiologie, Analytische Chemie 1, Physikalische Chemie 2, Molekularbiologie und Biochemie, Wasserchemie/Wasseranalytik, Thermische Verfahrenstechnik, Analytische Chemie 2, Chemiedidaktik, Exkursionen, Aspekte zum Thema Wasser.

Optional schließt sich an das Bachelor-Studium ein viersemestriges Schwerpunktstudium als Aufbaustudiengang an (M.Sc.). Dieser konsekutive Studiengang ist mit der zweizügigen internationalen Struktur der Hochschulausbildung (Bachelor of Science u. Master of Science) kompatibel.

Der Bachelor-Studiengang Water Science – Wasser: Chemie, Analytik, Mikrobiologie ist gekennzeichnet durch eine Chemie-orientierte Grundlagenausbildung mit interdisziplinären Anteilen, insbesondere auf dem Gebiet der Biologie/Mikrobiologie. Weiterhin werden Grundlagen der Mathematik, Statistik sowie der Physik vermittelt.

Eine schematische Darstellung des Studienaufbaus ist zu finden in der Prüfungsordnung sowie im Modulhandbuch.

Prüfungen/ECTS-Credits

Die Feststellung des Studienabschlusses im Bachelor-Studiengang erfolgt durch den Nachweis der insgesamt 180 geforderten Credits einschließlich der Anfertigung einer Bachelor-Arbeit (12 CP).

Pro Semester sind nach Studienplan ca. 30 Credits vorgesehen. Die Maßstäbe für die Zuordnung von Credits entsprechen dem European Credit Transfer System (ECTS). Die Zahl der vergebenen ECTS-Punkte hängt vom zeitlichen Umfang und dem Lernaufwand für die jeweilige Lehrveranstaltung ab.

Informationsmaterial

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife (z.B. Abitur) oder 
Eignungsprüfung gem. Prüfungsordnung §1 Abs. 5 oder 
über die Zugangsprüfung für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.

Zulassung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Studierendensekretariat am Campus Essen.

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern reichen ihre Bewerbung bei uni-assist ein. Dies gilt für alle deutschsprachigen Bachelor-Studiengänge und umfasst Anträge zur Zulassung zum Fachstudium, zur Direktzulassung zur DSH sowie zum studienvorbereitenden Deutschkurs.

Vorkurse

Die Termine zu den Vorkursen finden Sie hier. Die Teilnahme ist nicht vorgeschrieben, wird aber dringend empfohlen.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Weitere Sprachkenntnisse

Es handelt sich um einen deutschsprachigen Studiengang. Studierende, deren Muttersprache nicht die deutsche Sprache ist, müssen bei der Anmeldung zum Studium ausreichende Deutschkenntnisse anhand eines bestandenen TestDaF- oder DSH-Testverfahrens nachweisen.

Im Falle der Vorlage nach dem TestDaFVerfahren ist eine Benotung von 4/4/4/4, im Falle der DSH-Prüfung sind mindestens 40 Punkte nachzuweisen.

Gute Englischkenntnisse, möglichst in Wort und Schrift, sind für einen naturwissenschaftlichen Studiengang unverzichtbar, vor allem im Hinblick auf das ausschließlich in Englisch ablaufende Master-Studium.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

nach oben

Berufspraktische Tätigkeiten

Pflicht?

Kein separates Berufspraktikum.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Als Absolvent dieses Studienganges haben Sie beste Voraussetzungen und Aussichten in folgenden Tätigkeitsbereichen und Berufsfeldern:

  • Trinkwasserversorgung 
  • Meerwasserentsalzung 
  • Abwasserreinigung 
  • Verantwortung für Brauchwassersysteme, z.B. in der Kraftwerks-, Lebensmittel-, Pharma-, Halbleiter- oder Automobil-Industrie 
  • Überwachungsbehörden 
  • chemisch-analytische Laboratorien 
  • mikrobiologische Wasserlabors 
  • als Wasserexperte in Entwicklungsländern und Katastrophengebieten
  • u. v. a. m.

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Chemie, Campi Duisburg und Essen

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Fachberatung

PD Dr. Ursula Telgheder
S05 V02 E11, Tel. 0201/183-6768
e-Mail: ursula.telgheder@uni-due.de
Sprechstunde nach Vereinbarung
(Hours: on appointment)

 

Studiengangskoordination/ Study course coordinator

Dr. rer. nat. Jolanta Polkowska
Gebäude: S05 V02 E43
Tel.: 0201/183-6215
E-Mail:  jolanta.polkowska@uni-due.de

Sprechstunde nach Vereinbarung
(Hours: on appointment)

Fachschaftsvertretung (Studierende)

S05 V07 E87
Sprechstunde: nach Vereinbarung per E-Mail
www.uni-due.de/fs-water-science
fachschaft.water-science@uni-due.de

siehe auch Beratungsverzeichnis

nach oben