Studienangebot

Banner

Studiengang

Spanische Sprache und Kultur (2-Fach-B.A.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

6 Semester

Der Studiengang wird auch als Teilzeitstudium angeboten;
Regelstudienzeit 10 Semester.

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Akkreditiert durch die Agentur ZEvA bis zum Ablauf des Studienjahres 2018/19.

Beschreibung

Die literaturwissenschaftliche Ausbildung zielt auf eine grundlegende Kenntnis der Literaturen spanischsprachiger Länder, auf die Vertrautheit mit repräsentativen Autoren und Werken sowie auf eine wissenschaftliche und methodische Grundkompetenz im eigenständigen interpretierenden Umgang mit narrativen, dramatischen und lyrischen Texten. Die sprachwissenschaftliche Ausbildung erzieht zur Analyse des Systems vorwiegend der spanischen Gegenwartssprache auf den Ebenen Phonetik/Phonologie, Morphosyntax und Lexik, zur Einsicht in die soziale und pragmatische Bedingtheit sprachlicher Kommunikation sowie zur Kenntnis ausgewählter Varietäten des Spanischen. Die landeswissenschaftliche Ausbildung, die in Umfang und Anspruch gleichberechtigt neben Literatur- und Sprachwissenschaft rangiert, erstreckt sich auf die Vermittlung historischer, sozio-politischer und kunstwissenschaftlicher Basiskenntnisse, die die Interdependenz literarischer, sprachlicher und kultureller Gegenwartsstrukturen innerhalb der spanischsprachigen Länder und Gesellschaften erst begreifbar machen. Die sprachpraktische Ausbildung, die auf dem Niveau eines einjährigen Anfänger- und Fortgeschrittenkurses bzw. äquivalenter Vorkenntnisse aufbaut, bezweckt den Erwerb solider Sprachkenntnisse und -fertigkeiten sowohl im gemeinsprachlichen als auch in ausgewählten fachsprachlichen Bereichen, wobei Schwerpunkte auf einem als allgemein berufsqualifizierend zu wertenden Ausschnitt der Wirtschafts-, Handels- und Mediensprache wie auch auf wissenschaftsorientierten Ausschnitten der linguistischen und literarischen Fachsprachen liegen sollen.

Fächerkombinationen

"Spanische Sprache und Kultur" kann mit folgenden 2-Fach-Bachelor-Studiengängen kombiniert werden:

* Die Kombination von "Spanische Sprache und Kultur" mit "Musikwissenschaft" ist nur im Vollzeitstudium möglich. Alle anderen Fächer lassen sich im Vollzeit- und Teilzeitstudium kombinieren.

nach oben

Studienverlauf

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Der Studiengang umfasst 10 Module mit den folgenden Inhalten:

Sprachpraxis A

  • Gramática I (B2)
  • Gramática II (B2)

Einführungsmodul

  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
  • Einführung in die spanische Sprachwissenschaft
  • Einführung in die spanische Landeswissenschaft

Sprachwissenschaft I

  • Vorlesung zur spanischen Sprachwissenschaft
  • Proseminar zur spanischen Sprachwissenschaft

Literaturwissenschaft I

  • Vorlesung zur spanischen Literaturwissenschaft
  • Proseminar zur spanischen Literaturwissenschaft

Landeswissenschaft

  • Vorlesung zur Landeswissenschaft: Geschichte und Identität
  • Vorlesung zur Landeswissenschaft: Politik und Medien

Sprachpraxis B

  • Comprensión y expresión escrita (B2)
  • Comprensión y expresión oral (B2)
  • Comprensión y expresión escrita (B2+)
  • Comprensión y expresión oral (B2+)

Sprachpraxis C

  • Comprensión y expresión escrita (C1)
  • Mediación y traducción (C1)

Sprachwissenschaft II (WP)*

  • Vorlesung zur spanischen Sprachwissenschaft
  • Hauptseminar zur spanischen Sprachwissenschaft

Literaturwissenschaft II (WP)*

  • Vorlesung zur spanischen Literaturwissenschaft
  • Hauptseminar zur spanischen Literaturwissenschaft

Wirtschaftskommunikation

  • Wirtschaftsspanisch schriftlich
  • Wirtschaftsspanisch mündlich

(WP)* = Wahlpflichtmodule; es muss nur eines der beiden Module studiert werden.

Prüfungen/ECTS-Credits

In den 2-Fach-Bachelor-Studiengängen der Fakultät für Geisteswissenschaften sind insgesamt 180 ECTS-Credits zu erwerben. Davon entfallen

  • 75 ECTS-Credits auf die studienbegleitend geprüften fachspezifischen Module in jedem Fach;
  • 18 ECTS-Credits auf den Ergänzungsbereich, davon je 6 ECTS-Credits auf Modul E1 (Schlüsselqualifikationen), Modul E2 (Allgemeinbildende Grundlagen) und Modul E3 (Studium liberale);
  • 12 ECTS-Credits auf die Bachelor-Arbeit.

Die Bachelor-Prüfung besteht aus studienbegleitenden Modul- und Modulteilprüfungen in beiden Fächern und der das Studium abschließenden Bachelor-Arbeit in einem der Fächer. Die Bearbeitungszeit für die Bachelor-Arbeit beträgt 12 Wochen.

Informationsmaterial

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife (nicht die Fachhochschulreife!) oder
  • ein als gleichwertig anerkannter Bildungsnachweis

Zulassung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Einschreibungswesen am Campus Essen.

Bei Kombination mit einem zulassungsbeschränkten Fach bitte die Bewerbungsfrist beachten (15. Juli jeden Jahres)

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern reichen ihre Bewerbung bis zum 15. Juli jeden Jahres bei uni-assist ein. Dies gilt für alle deutschsprachigen Bachelor-Studiengänge und umfasst Anträge zur Zulassung zum Fachstudium, zur DSH-Direktzulassung sowie zum studienvorbereitenden Deutschkurs.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Weitere Sprachkenntnisse

Gem. Prüfungsordnung § 1 Abs. 5:
Bei der Aufnahme des Studiums werden Kenntnisse auf dem Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens (GeR) vorausgesetzt, die aber keine Einschreibungsvoraussetzungen darstellen. Bewerberinnen und Bewerber müssen über hinreichende Sprachkenntnisse verfügen, um den Veranstaltungen in spanischer Sprache folgen zu können. Zur Feststellung des Sprachniveaus findet zu Beginn des Studiums ein diagnostischer Sprachtest statt. Bestimmte, in der Prüfungsordnung ausgewiesene Module setzen das Bestehen dieses Sprachtests voraus. Über die Anerkennung der Gleichwertigkeit vorhandener Kenntnisse mit dem geforderten Niveau des Sprachtests entscheidet der Prüfungsausschuss.

Studienbegleitende Auslandsaufenthalte

Studienaufenthalte im spanischsprachigen Ausland werden dringend empfohlen.

nach oben

Berufspraktische Tätigkeiten

Pflicht?

Keine Pflichtpraktika.
Praktika, vor allem im spanischsprachigen Ausland, werden dringend empfohlen.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Im Studienfach Spanische Sprache und Kultur erwerben die Studierenden unter Berücksichtigung der Veränderungen und Anforderungen der Berufswelt fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden, die sie zu wissenschaftlichem Arbeiten, zur kritischen Einordnung wissenschaftlicher Erkenntnisse und zu verantwortlichem Handeln befähigen. Das Studium vermittelt insbesondere Kenntnisse und Fähigkeiten, die dazu dienen, in folgenden Bereichen auch auf internationaler Ebene tätig zu sein: Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Branchen, Unternehmenskommunikation, Print- und elektronische Medien, Jugend- und Bildungsarbeit, karitative Einrichtungen, Museen, Archive, IT-Bereich, Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung. Der Bachelor-Abschluss eröffnet Chancen auf allen Berufsfeldern, auf denen interkulturelle Kompetenz, sprachliche Flexibilität und die Fähigkeit zur Informationsbeschaffung und -verarbeitung verlangt werden; die reflektierte Beschäftigung mit der Humanwissenschaft befähigt zudem zu Tätigkeiten in der Sprach-, Kultur- und Literaturvermittlung sowie der Erwachsenenbildung. Schließlich stellt die vertiefte Kenntnis einer im globalen Kontext bedeutsamen Sprache und Kultur wie derjenigen Spaniens und der hispanophonen Länder einen Wettbewerbsvorteil auf einem sich immer mehr internationalisierenden Arbeitsmarkt dar.

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Geisteswissenschaften am Campus Essen

Abteilung/Institut

Institut für Romanistik

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Susanne Moerters
R12 S03 H02
Tel.: 0201/183-2094
Sprechzeiten

Prof. Dr. Stephanie Bung
R12 S03 H83
Tel.: 0201/183-4301
Sprechzeiten: siehe Internet

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaft für Kommunikation und Sprache
WST-B.08.08
Tel.: 0201/183-3413
Sprechzeiten: siehe Aushang und Internet

Barrierefreier Zugang zu den WST für Studierende

nach oben

Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen

  • Kulturwirt (Bachelor/Master) mit der Fachwissenschaft "Spanisch"
  • Unterrichtsfach Spanisch im Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen und an Berufskollegs

nach oben