Arbeitsgruppe Bildungsforschung

Willkommen auf den Seiten der Arbeitsgruppe Bildungsforschung

Die Arbeitsgruppe befasst sich mit der institutionenübergreifenden, auch international vergleichenden Beschreibung und empirischen Analyse von Bildungssystemen und bildungspolitischen Entwicklungen in ihrer Wirkung auf die Entwicklung der Einzelschule.

In verschiedenen Forschungs- und Evaluationsprojekten wird die Qualitätsentwicklung von Schulen in Verbindung zur Gesamtsystementwicklung untersucht und auch praxisnah vor Ort begleitet.

In Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen werden regelmäßig Ansätze, Verfahren und Ergebnisse der Bildungsforschung sowie aktuelle Tendenzen der Schulentwicklung eingebunden. Studierende werden zur angemessenen Rezeption wichtiger Forschungsergebnisse aber auch zum kritischen Umgang mit Forschung angeleitet; teilweise sind sie auch selbst in Forschungsvorhaben einbezogen bzw. werden zu eigenen Studien angeregt.

Weitere Informationen zu Forschungs- und Qualifikationsprojekten, Publikationen und Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Mitarbeiterseiten.

Neuere Buchpublikationen

Artmann,Berendonk, Liegmann (2018)_Professionalisierung in Praxisphasen der Lehrerbildung

Artmann, M./Berendonck, M./ Herzmann, P./Liegmann, A. B. (Hrsg.) (2018): Professionalisierung in Praxisphasen der Lehrerbildung. Qualitative Forschung aus Bildungswissenschaft und Fachdidaktik.Bad Heilbrunn: Klinkhardt

Otto, S. (2018): Die Initiation in die schulische Praxis. Erstgespräche zwischen Studierenden und Ihren Mentor_innen und ihre Bedeutung als Grenzstelle im Professionalisierungsprozess. Hamburg: Verlag Dr. Kovac.

Demski, D. (2017): Evidenzbasierte Schulentwicklung. Emprische Analyse eines Steuerungsparadigmas. Wiesbaden: VS Verlag.

Blumentritt, L. (2016): Veränderte Schulzeit - veränderte Freizeit? Freizeitkonstruktionen von Kindern am Beispiel der gymnasialen Schulzeitverkürzung. Weinheim: Beltz Juventa.

 

 

Ackeren, I. van/Klemm, K./Kühn S. M. (2015): Entstehung, Struktur und Steuerung des deutschen Schulsystems. Eine Einführung. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag.

Eine Buchbesprechung von Bernd Frommelt (Herausgeber der Fachzeitschrift SchulVerwaltung Hessen/Rheinland-Pfalz) finden Sie hier.

Krüger, M. (2015). Aufgabenkultur in zentralen Abschlussprüfungen. Exploration und Deskription naturwissenschaftlicher Aufgabenstellungen im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.

Hahn, J. S. (2014). Steuerungswirkungen zentraler Vergleichsarbeiten auf den vorgelagerten Unterricht. Testcoaching am Beispiel von Lernstand8. Schaker: Aachen.

Liegmann, A. B./Mammes, I./Racherbäumer, K. (Hrsg.). (2014). Facetten von Übergängen im Bildungssystem. Nationale und internationale Ergebnisse empirischer Forschung. Münster: Waxmann.

Ackeren, I. van/Klein, E.D. (2014): Woher und Wohin. Soziale Herkunft und Bildungserfolg. Zentrale Grundlagen und Befunde der Schulleistungsvergleichsstudien. Eine Expertise von Prof. Dr. Isabell van Ackeren und Dr. Esther Dominique Klein im Auftrag der Wübben Stiftung.

Link: Wübben Stiftung
Link: PDF-Download

Klein, E.D. (2013): Statewide Exit Exams, Governance, and School Development. An International Comparison. Münster: Waxmann.

Regionalverband Ruhr (Hrsg.) (2012): Bildungsbericht Ruhr. Münster: Waxmann (Wissenschaftliches Konsortium: Bos, W. (Sprecher)/Ackeren, I. van/Amonn, J./Bellenberg, G./Berkemeyer, N./Bosch, G./Briedigkeit, E./Düx, W./Fried, L./Fuchs-Rechlin, K./Harney, K./Herdin, G./Hillebrand, A./Holtappels, H.G./Howaldt, J./Kaufmann, J./Kersting, V./Mill, U./Müller-Böling, D./Pelka, B./Reintjes, C./Rösner, E./Schilling, M./Schröder, A./Stöbe-Blossey, S./Strohmeier, K.P./Strunck, S.)

Ackeren, I. van/Klemm, K. (2011): Entstehung, Struktur und Steuerung des deutschen Schulsystems. Eine Einführung. 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag.

Strunck, S. (2011): Schulentwicklung durch Wettbewerbe: Prozesse und Wirkungen der Teilnahme an Schulwettbewerben. Wiesbaden: VS Verlag

Kühn, S. M. (2010): Steuerung und Innovation durch Abschlussprüfungen? Wiesbaden: VS Verlag.

Racherbäumer, K. (2009): Hochbegabte Schulanfänger und Schulanfängerinnen. Eine explorative Längsschnittstudie zum Übergang hochbegabter Kinder vom Kindergarten in die flexible Schuleingangsstufe NRW. Waxmann Verlag Münster

Liegmann, A. B. (2008). Schulformwechsel. Perspektiven auf schulische Selektionsprozesse. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

  • 29.05.2019 - 12:15:05

    Vortrag von Benjamin Badstieber am 04.06.2019 entfällt


    Der Vortrag von Benjamin Badstieber in unserer Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen" …
  • 22.05.2019 - 16:12:05

    Promotion Sabrina Rutter


    Sabrina Rutter hat ihre Dissertation zum Thema „Sozioanalyse in der pädagogischen Arbeit – Ansätze und Möglichkeiten …
  • 22.05.2019 - 16:10:05

    Promotion Manuela Endberg


    Manuela Endberg hat ihre Dissertation mit dem Titel „Professionswissen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I zum Einsatz …
  • 01.04.2019 - 15:22:04

    Promotion René Breiwe


    René Breiwe hat seine Dissertation zum Thema „Rahmenbedingungen diversitätsreflexiver Bildung im deutschen Schulsystem …
  • 18.03.2019 - 16:19:03

    Mercator Senior Fellowship für Prof. Dr. Chris Brown an der AG BiFo

    Ab dem 01. April 2019 wird Prof. Dr. Chris Brown von der Universität Portsmouth als Gastprofessor für sechs Monate an der …

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie unter Aktuelles.