Aktuelles

  • 24.10.2019 - 16:16:10

    Stellenangebot wissenschaftliche Mitarbeit im Bereich des Schulversuchs „Talentschulen"

    Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für Bildungswissenschaften, Arbeitsgruppe Bildungsforschung, …
  • 14.10.2019 - 13:12:10

    Promotion René Breiwe


    René Breiwe veröffentlicht eine gekürzte Fassung seiner Dissertation unter dem Titel „Diversitätsreflexive Bildung …
  • 14.10.2019 - 13:11:10

    Wie entwickeln sich Talentschulen?


    35 Schulen aus NRW sind mit dabei: Sie gehören zu den Talentschulen, die das Land in den kommenden Jahren gezielt unterstützen …
  • 14.10.2019 - 13:10:10

    Treffen des ILE-Netzwerks


    Vom 26. bis zum 28. Juni fand auf Einladung des IZfB und Dr. Nina Bremm das halbjährliche Treffen des deutschsprachigen …
  • 14.10.2019 - 13:06:10

    „ForUSE-digi“: Homepagebeitrag und Video-Teaser


    Das Forschungsprojekt „Fortbildungs- und Unterstützungssysteme für Schulentwicklung im Kontext der Digitalisierung“ …
  • 14.10.2019 - 13:02:10

    „DigiSchulNet“: Homepagebeitrag und Video-Teaser


    Das Forschungsprojekt „Digitale Schulentwicklung in Netzwerken“ (DigiSchulNet) wird als Teil der Förderlinie „Digitalisierung …
  • 29.05.2019 - 12:15:05

    Vortrag von Benjamin Badstieber am 04.06.2019 entfällt


    Der Vortrag von Benjamin Badstieber in unserer Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen" …
  • 22.05.2019 - 16:12:05

    Promotion Sabrina Rutter


    Sabrina Rutter hat ihre Dissertation zum Thema „Sozioanalyse in der pädagogischen Arbeit – Ansätze und Möglichkeiten …
  • 22.05.2019 - 16:10:05

    Promotion Manuela Endberg


    Manuela Endberg hat ihre Dissertation mit dem Titel „Professionswissen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I zum Einsatz …
  • 01.04.2019 - 15:22:04

    Promotion René Breiwe


    René Breiwe hat seine Dissertation zum Thema „Rahmenbedingungen diversitätsreflexiver Bildung im deutschen Schulsystem …
  • 18.03.2019 - 16:19:03

    Mercator Senior Fellowship für Prof. Dr. Chris Brown an der AG BiFo

    Ab dem 01. April 2019 wird Prof. Dr. Chris Brown von der Universität Portsmouth als Gastprofessor für sechs Monate an der …
  • 12.12.2018 - 13:09:12

    Digitalisierung in der Lehrerbildung. Herausforderungen, Entwicklungsfelder und Förderung von Gesamtkonzepten

    van Ackeren, I., Aufenanger, S., Eickelmann, B., Friedrich, S., Kammerl, R., Knopf, J., Mayrberger, K., Scheika, H., Scheiter, …
  • 18.10.2018 - 12:36:10

    "Schulleitungsmonitor" zeigt, wie erfolgreich sich Schulleiter/innen in Deutschland fühlen und welche Fortbildungsbedürfnisse sie haben


    In der Studie befragten Jasmin Schwanenberg und Esther Dominique Klein 1.470 Schulleiter/innen in 9 Bundesländern zu …
  • 10.10.2018 - 14:59:10

    Promotion Jörg Weingarten


    Jörg Weingarten hat seine Promotion zum Thema „Wie planen angehende Lehrkräfte ihren Unterricht? Eine empirische …
  • 26.03.2018 - 11:26:03

    Erscheinung "Flexibles Lernen mit digitalen Medien ermöglichen"

    Der Band "Flexibles Lernen mit digitalen Medien ermöglichen. Strategische Verankerung und Handlungsfelder guter Praxis an …
  • 27.11.2017 - 12:45:11

    Promotion Stephan Otto


    Stephan Otto hat seine Dissertation zum Thema "Initiation in die schulische Praxis: Das Erstgespräch zwischen Studierenden …

24.10.2019 Stellenangebot wissenschaftliche Mitarbeit im Bereich des Schulversuchs „Talentschulen"

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für Bildungswissenschaften, Arbeitsgruppe Bildungsforschung, eine/einen wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) an Universitäten (Entgeltgruppe 13 TV-L)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Sie wirken maßgeblich an der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs „Talent-schulen“ des Ministeriums für Schule und Bildung NRW mit, die von der Arbeitsgruppe Bildungsforschung (Leitung: Prof. Dr. Isabell van Ackeren) in Kooperation mit der Arbeitsgruppe für Schul- und Unterrichtsentwicklung der Universität Siegen (Leitung: Prof. Dr. Ka-thrin Racherbäumer) gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Zürich durchgeführt wird.

12.10.2019 Promotion René Breiwe

René Breiwe veröffentlicht eine gekürzte Fassung seiner Dissertation unter dem Titel „Diversitätsreflexive Bildung und die deutschen Schulgesetze. Eine kritische Analyse" in der Reihe Inklusion und Bildung in Migrationsgesellschaften im Springer Verlag für Sozialwissenschaften. Das Erscheinungsdatum ist der 23. Dezember 2019. Link



27.09.2019 Wie entwickeln sich Talentschulen?

35 Schulen aus NRW sind mit dabei: Sie gehören zu den Talentschulen, die das Land in den kommenden Jahren gezielt unterstützen wird. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von Bildungsforscherinnen der UDE in Kooperation mit Kolleginnen aus Siegen und Zürich.

Die Bildungseinrichtungen, die für die Teilnahme am landesweiten Schulversuch ausgewählt wurden, liegen in räumlich und sozial eher benachteiligten Lebensumfeldern von NRW; zum nächsten Schuljahr werden 25 weitere in den Versuch aufgenommen. Sie werden erproben, wie Leistungen und Erfolge von Schülern durch alternative Unterrichtskonzepte, zusätzliche Ressourcen und Unterstützung bei der Schulentwicklung gesteigert werden können.

„Wir freuen uns darauf, die Talentschulen bei ihren Vorhaben aus der Perspektive der Wissenschaft begleiten zu können“, sagt Professorin Isabell van Ackeren, Leiterin der Arbeitsgruppe Bildungsforschung an der UDE. „Wir möchten datengestützt herausarbeiten, wie die Entwicklung von Schulen gelingen kann, die vor besonderen Herausforderungen stehen, und welcher spezifischen Unterstützung es bedarf. Von den Ergebnissen und Erfahrungen sollten weitere Schulen profitieren können.“

Die teilnehmenden Schulen erhalten für die zusätzliche personelle Ausstattung mehr als 400 Lehrerstellen: 315 Stellen an allgemeinbildenden Schulen sowie 100 Stellen an berufsbildenden Schulen. Zudem steht ihnen ein zusätzliches Fortbildungsbudget zur Verfügung.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, alexandra.niessen@uni-due.de

https://www.uni-due.de/2019-09-27-talentschulen-nrw

03.07.2019 Treffen des ILE-Netzwerks

Vom 26. bis zum 28. Juni fand auf Einladung des IZfB und Dr. Nina Bremm das halbjährliche Treffen des deutschsprachigen ILE-Netzwerks statt. ILE steht für „Innovative Learning Environments" und ist eine internationale Studie, die in Verantwortung des Center for Educational Research and Innovation (CERI) der OECD durchgeführt wird. Insbesondere hat das ILE-Projekt analysiert, wie junge Menschen heute lernen und unter welchen Bedingungen sie besser lernen können. Um die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Studie in die Praxis zu transferieren, wurde das "ILE 7+3 - Framework" entwickelt, das anhand von sieben Lernprinzipen den Kern innovativer Lernumgebungen beschreibt, während drei Entwicklungsdimensionen die Richtung für eine dynamische Umsetzung des pädagogischen Kerns skizzieren.

Grafik Innovative Learning Environments

 

Eröffnet wurde das Treffen von einem öffentlichen Vortrag von Prof. Dr. Dennis Shirley vom Bosten College/USA und Mag. Livia Rößler von der Universität Innsbruck, die sich mit Potenzialen und Herausforderungen der Übertragung von konzeptionellen Ansätzen aus dem englischen Sprachraum in der Bildungssystementwicklung beschäftigten.

Redner Innovative Learning Environments

12.06.2019 „ForUSE-digi“: Homepagebeitrag und Video-Teaser

Das Forschungsprojekt „Fortbildungs- und Unterstützungssysteme für Schulentwicklung im Kontext der Digitalisierung“ (ForUSE-digi) wird als Teil des Metavorhabens „Digitalisierung im Bildungsbereich“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Arbeitsgruppe Bildungsforschung umgesetzt. Weitere Informationen, Kontaktdaten und ein kleiner Video-Teaser zu den Zielen, Chancen und Herausforderungen des Projektes sind abrufbar unter: https://digi-ebf.de/node/125.

12.06.2019 „DigiSchulNet“: Homepagebeitrag und Video-Teaser

Das Forschungsprojekt „Digitale Schulentwicklung in Netzwerken“ (DigiSchulNet) wird als Teil der Förderlinie „Digitalisierung im Bildungsbereich - Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam von der Arbeitsgruppe Bildungsforschung und dem Learning Lab umgesetzt. Weitere Informationen, Kontaktdaten und ein kleiner Video-Teaser zu den Zielen, Chancen und Herausforderungen des Projektes sind abrufbar unter: https://digi-ebf.de/digischulnet.

29.05.2019 Vortrag von Benjamin Badstieber am 04.06.2019 entfällt

Der Vortrag von Benjamin Badstieber in unserer Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen" muss leider entfallen. Die Vortragsreihe startet deshalb erst am 18.06.2019 mit dem Vortrag von Dirk Richter.

22.05.2019 Promotion Sabrina Rutter

Sabrina Rutter hat ihre Dissertation zum Thema „Sozioanalyse in der pädagogischen Arbeit – Ansätze und Möglichkeiten zur Bearbeitung von Bildungsungleichheit am Beispiel von Grundschullehrkräften“ erfolgreich verteidigt. Die AG BiFo gratuliert ihr sehr herzlich!

22.05.2019 Promotion Manuela Endberg

Manuela Endberg hat ihre Dissertation mit dem Titel „Professionswissen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht – Eine Untersuchung auf Basis einer repräsentativen Lehrerbefragung" in der Reihe Empirische Erziehungswissenschaft im Waxmann Verlag veröffentlicht. Die Promotion hat sie im Juli 2018 an der TU Dortmund abgeschlossen. Die AG BiFo gratuliert ihr sehr herzlich!

01.04.2019 Promotion René Breiwe

René Breiwe hat seine Dissertation zum Thema „Rahmenbedingungen diversitätsreflexiver Bildung im deutschen Schulsystem – Eine systematische Analyse der länderspezifischen Schulgesetzgebung unter besonderer Berücksichtigung differenz- und diskriminierungskritischer Aspekte" erfolgreich verteidigt. Die AG BiFo gratuliert ihm sehr herzlich!

18.03.2019 Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen" im Sommersemester 2019

Auch im Sommersemester bieten wir wieder die Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen" gemeinsam mit dem IZfB an, mit Beiträgen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Vortragsreihe ist öffentlich - Interessierte aus der Forschung sowie aus der Schulpraxis und -verwaltung sind herzlich eingeladen! Ansprechpartnerin ist Dominique Klein.

Bild von Chris Brown

18.03.2019 Mercator Senior Fellowship für Prof. Dr. Chris Brown an der AG BiFo

Ab dem 01. April 2019 wird Prof. Dr. Chris Brown von der Universität Portsmouth als Gastprofessor für sechs Monate an der AG BiFo zu Gast sein. Im Rahmen eines Stiftung Mercator Senior Fellowships, das er an der UDE durchführt, wird Prof. Brown sich in enger Kooperation mit Dr. Nina Bremm mit der Rolle von Netzwerken für Schulentwicklungsprozesse und Potenzialen für die Weiterbildung von Lehrkräften widmen.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Projekt 'What makes effective area-based reform? Learnings from England and Germany' gestartet.

Das im Forschungsbereich KEES angesiedelte Projekt zielt darauf ab in einem ersten Schritt, systematisch, international (Deutschland/England) und regional (urban/ländlich) vergleichend, kontextspezifische Kriterien für effektive raumbezogene Entwicklungsvorhaben herauszuarbeiten und dabei unterschiedliche Wirkungsannahmen und Prozesslogiken explizit zu berücksichtigen. Das von der Robert Bosch Stiftung geförderte Vorhaben gliedert sich in drei Phasen:
1) Systematisches Literaturreview; 2) Fallstudienerhebungen sowie 3) Erarbeitung von best practice Prinzipien, basierend auf Ergebnissen aus den vorherigen Phasen. Beteiligt sind neben Dr. Nina Bremm von der AG Bifo, Prof. Dr. Chris Brown (University of Portsmouth), Jun.- Prof. Dr. Pierre Tulowitzki (PH Ludwigsburg), Prof. Dr. Rick Mintrop (UC Berkeley) und Dr. Veronika Manitius (QUA-LiS NRW).

Treffen des deutschsprachigen ILE-Netzwerks an der UDE.

ILE steht für „Innovative Learning Environments" und ist eine internationale Studie, die in Verantwortung des Center for Educational Research and Innovation (CERI) der OECD durchgeführt wird. Insbesondere hat das ILE-Projekt analysiert, wie junge Menschen heute lernen und unter welchen Bedingungen sie besser lernen können. Am 26. Und 27.06. wird das ILE Netzwerk mit der Unterstützung des IZfB an der Fakultät für Bildungswissenschaften der UDE zu Gast sein. Herzlich Eingeladen sind alle Interessierten am 26.06.2019 von 13-15h im Raum S06S00A40 zu zwei Impulsvorträgen von Livia Rößlervon der Universität Innsbruck zum Framework des ILE Netzwerks und Prof. Dr. Dennis Shirley vom Boston College zur Angelo-amerikanischen Perspektive auf deutschsprachige Bildungssysteme und Möglichkeiten und Grenzen der Übertragbarkeit von Forschung und Entwicklung aus dem englischsprachigen Kontext.

Dr. Nina Bremm ist als Mitglied des Standing Committee on Diversity and Generational Renewal (DAGR) des International Congress of School Effectiveness and School Improvement ernannt worden.

Auf Einladung des Kommiteevorsitzenden Prof. Dr. Andy Hargreavesist Nina Bremm als Mitglied von DAGR ernannt worden. DAGR wurde geschaffen, um die ICSEI-Verfassung, die Satzung und die Richtlinien des Kongresses kontinuierlich zu überwachen und zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass die in dieser Erklärung dargelegten Werte in der Praxis von ICSEI Berücksichtigung finden.

12.12.2018 Digitalisierung in der Lehrerbildung. Herausforderungen, Entwicklungsfelder und Förderung von Gesamtkonzepten

Auf Einladung des BMBF hat sich eine Expertengruppe mit Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung in der Lehrerbildung beschäftigt. Der Beitrag stellt ein Hintergrundpapier zur entsprechenden BMBF-Förderrichtlinie dar und eröffnet Perspektiven für zukünftige Entwicklungen.

van Ackeren, I., Aufenanger, S., Eickelmann, B., Friedrich, S., Kammerl, R., Knopf, J., Mayrberger, K., Scheika, H., Scheiter, K. & Schiefner-Rohs, M. (2019). Digitalisierung in der Lehrerbildung. Herausforderungen, Entwicklungsfelder und Förderung von Gesamtkonzepten. DDS – Die Deutsche Schule, (1), Vorabdruck unter: https://www.dds.uni-hannover.de/fileadmin/schulentwicklungsforschung/DDS_Open_Access/DDS_1_2019_van_Ackeren_et_al.pdf

10.10.2018 Promotion Jörg Weingarten

Jörg Weingarten hat seine Promotion zum Thema „Wie planen angehende Lehrkräfte ihren Unterricht? Eine empirische Analyse schriftlicher Unterrichtsplanungen unter besonderer Berücksichtigung einer kompetenzorientierten Gestaltung von Lernangeboten" erfolgreich verteidigt. Dazu gratuliert die AG bifo herzlich!

13.08.2018 Isabell van Ackeren im Gespräch mit dem Team des Monitor Lehrerbildung

Digitale Medien in der Lehrerausbildung. Isabell van Ackeren im Gespräch mit dem Team des Monitor Lehrerbildung. Online unter.

13.08.2018 Vom G8 zum G9 und zurück? Wie lange sollen Schüler/-innen in Deutschland das Gymnasium besuchen, um ihr Abitur zu machen?

Ackeren, I. van (2018): Vom G8 zum G9 und zurück? Wie lange sollen Schüler/-innen in Deutschland das Gymnasium besuchen, um ihr Abitur zu machen? Ein Überblick vom frühen 19. Jahrhundert bis zur aktuellen Debatte. Bundeszentrale für politische Bildung. Netzdebatte online unter, 11.07.2018. 

24.04.2018 Auftakt der Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen"

Am 24.04.2018 startete die Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen". Stefan Brauckmann von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (2.v.l.) und Georg Krammer von der PH Steiermark (2.v.r.) diskutierten ihre Forschungsergebnisse zu der Frage "Wissen wir heute schon, wer die SchulleiterInnen von morgen sind?" mit einem gemischten Publikum aus Forschung und Praxis. Am 29.05.2018 ist Barbara Muslic (FU Berlin) zu Gast; sie berichtet Ergebnisse zum "Distributed Leadership im Kontext testbasierter Schulreform".

26.03.2018 Erscheinung "Flexibles Lernen mit digitalen Medien ermöglichen"

Der Band "Flexibles Lernen mit digitalen Medien ermöglichen. Strategische Verankerung und Handlungsfelder guter Praxis an der Universität Duisburg-Essen" ist erschienen. Er ist auch online verfügbar. 

16.02.2018 Besuch aus China in der AG bifo

Am 13. Februar besuchte Herr Prof. Dr. Jin SUN von der Beijing Normal University die Arbeitsgruppe Bildungsforschung. Herr Prof. Sun ist in Peking am „Institute of International and Comparative Education“ (IICE) tätig und hat einen Schwerpunkt im Bereich des deutschen Bildungssystems (Schule und Hochschule).

 

15.02.2018 Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen" im Sommersemester 2018

Die AG bifo und SHIP präsentieren gemeinsam mit dem IZfB die Vortragsreihe "Leitung und Organisation von Schulentwicklungsprozessen". In vier Vorträgen stellen verschiedene Forscher/innen aus Deutschland und Österreich jeweils dienstags von 16:15 bis 17:45 Uhr ihre Forschungsbefunde zum Thema vor. Das gesamte Programm finden Sie, indem Sie auf das Bild links klicken.

Die Vorträge sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

29.01.2018 SHIP-Working Paper No. 02 erschienen

Das neue Working Paper zum Thema "Erfolgreiches Schulleitungshandeln an Schulen in sozial deprivierter Lage. Eine Zusammenschau zentraler Grundlagen und Befunde aus der nationalen und internationalen Bildungsforschung" finden Sie hier.

12.11.2017 Willkommen Janine Speda

Die AG bifo begrüßt Janine Speda als neue studentische Mitarbeiterin in der AG. Janine kommt aus Krefeld und hat dort ihr Abitur gemacht. Sie studiert an der Universität Duisburg-Essen die Fächer Germanistik und katholische Theologie auf Lehramt (HRGe). Ab dem 15. November 2017 arbeitet Janine im Projekt indive. Wir heißen Janine herzlich willkommen!

10.11.2017 Promotion Stephan Otto

Stephan Otto hat seine Dissertation zum Thema "Initiation in die schulische Praxis: Das Erstgespräch zwischen Studierenden und ihren Mentor_innen" am 27. Oktober 2017 erfolgreich verteidigt. Die AG bifo gratuliert ihm sehr herzlich zur Promotion!

20.09.2017 Willkommen Johanna Dresbach

Die AG begrüßt Johanna Dresbach als Praktikantin in der AG. Johanna ist in Baden-Württemberg aufgewachsen und hat dort 2014 ihr Abitur gemacht. Nunmehr studiert sie Erziehungswissenschaften an der TU Dortmund, wo sie auch am Institut für Schulentwicklungsforschung als SHK arbeitet. Ab dem 01.09.2017 absolviert Johanna Ihr halbjähriges Praxissemester im Projekt "Potenziale entwicklen - Schulen stärken." Wir heißen Johanna herzlich willkommen und wünschen Ihr ein interessantes und abwechslungsreiches Praktikum.

20.09.2017 indive Projektphase

Nach der Vorbereitung im Seminar im SoSe 2017 hat im September die Projektphase im neu gestalteten indive Projekt begonnen. Die Studierenden führen entweder in Blockform oder semesterbegleitend an den Kooperationsschulen in unterschiedlichen Settings Projekte in der Arbeit mit Geflüchteten durch. Durch die enge Kooperation mit den Schulen werden die Studierenden in der Projektplanung und -durchführung konstruktiv begleitet. Weitere Informationen finden Sie hier.

19.09.2017 Neue SHIP Working Paper Reihe

Die erste Ausgabe der SHIP Working Paper Reihe ist erschienen. Die Publikation mit dem Titel „Bedingungen und Formen erfolgreicher Schulentwicklung in Schulen in sozial deprivierter Lage. Eine Expertise im Auftrag der Wübben Stiftung“ von Esther Dominique Klein finden Sie hier.

18.07.2017 Herbstschule 2017: Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht

Vom 04. bis zum 07. September 2017 findet die Herbstschule 2017 zum Thema "Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht" statt. Die Herbstschule ist eine gemeinsame Veranstaltung des ZLB und der Fakultät der Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, der Kompetenzteams Essen, Mülheim und Oberhausen sowie der Bildungsinitiative RuhrFutur. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Veranstaltung ist barrierefrei.
 
Die AG bifo ist mit einigen interessanten Workshops vertreten.
 
Das ausführliche Programm sowie weitere Informationen (Anmeldung) finden Sie hier.

14.10.2016 Berufung von Svenja M. Kühn an die Universität Koblenz-Landau

Die AG bifo gratuliert Prof. Dr. Svenja Mareike Kühn zu ihrer Berufung auf eine Professur für Schulpädagogik/Allgemeine Didaktik mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung an der Universität Koblenz-Landau!

28.07.2016 Promotion Denise Demski

Denise Demski hat ihre Dissertation zum Thema „Evidenzbasierte Schulentwicklung? Empirische Analyse eines Steuerungsparadigmas unter besonderer Berücksichtigung der Kultur der Einzelschule" am 14. Juli erfolgreich verteidigt. Die AG bifo gratuliert ihr herzlich zur Promotion!

06.07.2016 Beste Promotion der Fakultät aus der AG bifo

Im Rahmen des Dies academicus am 06. Juli 2016 zeichnete die Universität Duisburg-Essen Studierende und DoktorandInnen für besonders herausragende Abschlüsse aus. Die Promotion von Dr. phil. Lena Blumentritt mit dem Titel „Veränderte Schulzeit – veränderte Freizeit? Freizeitkonstruktionen von Kindern am Beispiel der gymnasialen Schulzeitverkürzung” (betreut von Prof. Dr. Isabell van Ackeren) wurde als beste Arbeit der Fakultät für Bildungswissenschaften ausgezeichnet. Die AG bifo gratuliert ihr herzlich zur Auszeichnung!

03.11.2015 Promotion Lena Blumentritt

Lena Blumentritt hat ihre Dissertation zum Thema „Veränderte Schulzeit – veränderte Freizeit? Freizeitkonstruktionen von Kindern am Beispiel der gymnasialen Schulzeitverkürzung” am 3. November „mit Auszeichnung“ verteidigt. Die AG bifo gratuliert ihr herzlich zur Promotion!

09.09.2015 Betriebsausflug im Zeichen des Ehrenamts!

Um Nützliches zu tun und zu helfen, wo Hilfe benötigt wird, hat sich die Arbeitsgruppe Bildungsforschung der Fakultät für Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen für ihren Betriebsausflug ein eher ungewöhnliches Ziel ausgesucht. Am Donnerstag, den 03. September 2015, ging es - ausgerüstet mit Gartengeräten, Zierpflanzen, Pinseln, Malerfarben, bunten Bändern und mehr - zur Karl-Meyer-Straße in Essen-Schonnebeck mit dem Ziel, das Flüchtlingswohnheim vor Ort zu verschönern und wohnlich zu gestalten. Mit Begeisterung und großem Engagement war das gesamte Team im Einsatz, wie das Foto unschwer erkennen lässt.

07.05.2015 Neuerscheinung "Entstehung, Struktur und Steuerung des deutschen Schulsystems"

Das Lehrbuch Entstehung, Struktur und Steuerung des deutschen Schulsystems von Isabell van Ackeren, Klaus Klemm und Svenja Mareike Kühn ist nunmehr in der dritten, überarbeiteten und aktualisierten Auflage im Springer-Verlag erschienen. Es kann über den Buchhandel bezogen werden (ISBN 978-3-531-19999-3 ) und ist auch als ebook unter ISBN 978-3-531-20000-2 verfügbar).

28.04.2015 UDE-Diversity-Preis 2015

Die AG Bifo gratuliert René Breiwe und Maiken Bonnes (ZfH) zum Gewinn des Diversity-Preises 2015 in der Kategorie Diversity Forschung der Universität Duisburg-Essen.
René Breiwe und Maiken Bonnes haben gemeinsam im Rahmen des Projekts Feedbackmethoden zur Qualitätsentwicklung in der Lehre (FQL) einen Beitrag zur diversitätssensiblen Evaluation in der Hochschullehre geleistet. Nach einem gemeinsamen Vortrag auf der Frühjahrstagung des Arbeitskreises Hochschulen in der Gesellschaft für Evaluation DeGEval in Magdeburg (Juni 2014) erscheint in Kürze ihr Beitrag im entsprechenden Tagungsband unter dem Titel "Diversitätssensible Evaluation individueller und organisationaler Differenzaspekte in der universitären Lehre".

Maiken Bonnes und René Breiwe spenden das Preisgeld in Höhe von 500,00 € an die Menschenrechtsorganisation "Pro Asyl".

Die Preisverleihung erfolgt am 09.06.2015 im Rahmen des 3. Diversity-Tages an der UDE:
https://www.uni-due.de/diversity/diversitytag_ude.shtml

14.04.2015 Vortragsreihe 'Bildung im Brennpunkt' (Teil 2)

Weitere Informationen zum zweiten Teil der Vortragsreihe 'Bildung im Brennpunkt' finden Sie hier

17.11.2014 Projektstart: Potenziale entwickeln – Schulen stärken

Das Projekt Potenziale entwickeln – Schulen stärken ist ein Kooperationsprojekt der AG Bildungsforschung (Universität Duisburg-Essen), des Instituts für Schulentwicklungsforschung (TU Dortmund) und der Stiftung Mercator und wird in Zusammenarbeit mit der Qualitäts- und Unterstützungsagentur – Landesinstitut für Schule NRW (QUA-LiS) durchgeführt. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Schulen aus der Metropolregion Ruhr mit Hilfe von netzwerkbasierter Schulentwicklungsarbeit und datengestützter Schulentwicklungsmaßnahmen dabei zu unterstützen, ihre Ressourcen bestmöglich auszuschöpfen und ihre Problemlösefähigkeit zu stärken. Nähere Informationen finden Sie hier: www.schulen-staerken.de

20.08.2014 Promotion Mirko Krüger

Mirko Krüger hat seine Dissertation zum Thema "Aufgabenkultur in zentralen Abschlussprüfungen. Exploration und Deskription naturwissenschaftlicher Aufgabenstellungen im internationalen Vergleich" am 19. August erfolgreich verteidigt. Die AG bifo gratuliert ihm herzlich zur Promotion.

05.12.2012 Dissertation Dominique Klein

Dominique Klein hat ihre Dissertation zum Thema „Statewide Exit Exams as Governance and School Development Instrument” am 5.12. „mit Auszeichnung“ verteidigt. Die AG bifo gratuliert ihr herzlich zur Promotion!

12.07.2012 Posterpreis für Christina Funke

Die AG Bifo gratuliert Christina Funke und dem Projekt "Schulen in schwieriger Lage" zum Gewinn des Posterpreises der wissenschaftlichen Jury am Tag der Nachwuchswissenschaft 2012 der Fakultät für Bildungswissenschaften.

29.06.2012 Beste Abschlussarbeit und beste Promotion aus der AG bifo

Am 27. Juni 2012 wurden die Abschlussarbeit von Helena Dreyer „Das Potenzial von Schulbüchern für individuelle Förderung. Eine Analyse am Beispiel von Lehrwerken für den Leseunterricht in vierten Klassen“ (betreut durch Anke Liegmann und Marten Clausen) sowie die Promotion von Dr. phil. Susanne Strunck mit dem Titel „Schulentwicklung durch Wettbewerbe – Prozesse und Wirkungen der Teilnahme an Best-Practice-Schulwettbewerben“ (betreut von Isabell van Ackeren) im Rahmen der Feierstunde beim Dies academicus als beste Arbeiten aus den Bildungswissenschaften ausgezeichnet.

10.04.2012 Vier neue englischsprachige Artikel aus der AG bifo

Es sind vier neue englischsprachige Artikel aus der AG bifo erschienen:

Liegmann, A. B. & Ackeren, I. v. (2012). The Impact of PIRLS in 12 Countries. A Comparative Summary. In K. Schwippert & J. Lenkeit (Eds.), Progress in Reading Literacy in National and International Context. The Impact of PIRLS 2006 in 12 Countries. Münster, New York: Waxmann.

Ackeren, I. van/Block, R./Klein, E.D./Kühn, S.M. (2012): The Impact of Statewide Exit Exams: A Descriptive Case Study of Three German States with Differing Low Stakes Exam Regimes. Education Policy Analysis Archives 20, 8, 1-30.

Kühn, S.M. (2012). Exploring the Use of Statewide Exit Exams to Spread Innovation – The Example of Context in Science Tasks from an International Comparative Perspective. Studies in Educational Evaluation, 38.

Klein, E.D./Ackeren, I. van (2012): Challenges and Problems for Research in the Field of Statewide Exams. A Stock Taking of Differing Procedures and Standardization Levels. Studies in Educational Evaluation, 38.

23.01.2012 Bildungsbericht Ruhr erscheinen

Der deutschlandweit erste regionale Bildungsbericht ist – unter Beteiligung der AG bifo – erschienen.
Er kann online abgerufen werden unter: www.bildungsbericht-ruhr.de

25.11.2011 12 oder 13 Jahre bis zum Abitur? Wissenschaftliche Begleitung des landesweiten Modellvorhabens im UAMR-Verbund

Die Arbeitsgruppe Bildungsforschung (AG Bifo, Prof. Dr. Isabell van Ackeren und Dr. Svenja Mareike Kühn) begleitet in Kooperation mit der AG SchULforschung  an der Ruhr-Universität Bochum (Jun.-Prof. Dr. Grit im Brahm, Prof. Dr. Gabriele Bellenberg und Dr. Christian Reintjes) den landesweiten, Modellversuch " 12 oder 13 Jahre zum Abitur", der vom Ministerium für Schule und Weiterbildung getragen wird. Hier finden Sie die aktuelle Pressemitteilung zum Projekt der Universität Duisburg-Essen, hier die der Ruhr-Universität Bochum.