Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung

Aktuelles aus dem IZfB

23./24.09.2019, Tagung in Essen Quo vadis Forschung zu Schülerrückmeldungen

IZfB

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Vertreterinnen und Vertreter der zweiten und dritten Phase der Lehrerbildung aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Österreich und sogar Japan kamen zusammen, um gemeinsam über die Nutzung von Schülerrückmeldungen für die Reflexion von Unterricht in der Schule nachzudenken.

Weiter

Während der von Prof. Dr.  Kerstin Göbel und Katharina Neuber aus der AG Unterrichtsforschung organisierten Tagung wurden im Rahmen von insgesamt 20 Vorträgen Befunde der empirischen Bildungsforschung sowie Ansätze und Konzepte aus der Schulpraxis präsentiert und gemeinsam diskutiert. Im Fokus der inhaltlichen Diskussionen standen die Fragen, wie Lehrkräfte und Lernende sinnvoll auf den Einsatz und die Reflexion von Schülerrückmeldungen vorbereitet und begleitet werden können, welche analogen und digitalen Rückmeldeverfahren für welche Zielstellungen der Nutzung von Schülerrückmeldungen ge-eignet sind und wie der Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Schulpraxis gelingen kann. Der rege Austausch und die Kooperation von Forschung und Praxis soll im Rahmen eines Netzwerks weitergeführt werden.

 

Herzlichen Glückwunsch Christina Krause erhält Marie Curie-Förderung

UDE

Taube Kinder tun sich mit Mathe schwerer als ihre hörenden Altersgenossen. Wie Gesten und Gebärden hier beim Lernen helfen, analysiert Dr. Christina Krause von der UDE seit einigen Jahren. Nun kann die 36-jährige Mathematikdidaktikerin ihre Forschung vertiefen. Sie hat eine dreijährige Fellowship aus dem Marie Skłodowska Curie-Programm der EU erhalten, die sie überwiegend an der amerikanischen Elite-Uni Berkeley wahrnehmen wird.

Das IZfB gratuliert seinem Mitglied ganz herzlich.

Weiter

Für Promovierende Zertifikat "Interdisziplinäre Bildungsforschung"

IZfB

Das IZfB ermöglicht allen promovierenden Mitgliedern im Rahmen Ihrer Promotion das Zertifikat "Interdiszipilinäre Bildungsforschung" zu erwerben. Die Doktorierenden haben die Möglichkeit zusätzliche interdisziplinäre Kompetenzen im Bereich der Bildungsforschung zu erlangen und diese durch den Erwerb des Zertifikats nachzuweisen.

Nähere Informationen über die Voraussetzungen zum Erwerb des Zertifikats auf den Seiten zur Graduiertenförderung des IZfB.

Weitere Informationen

nächste Termine Interdisziplinäre Vortragsreihe Bildungsforschung

Die Vorträge finden donnerstags, 16:15 Uhr und turnusgemäß im IZfB-Seminarraum S06 S00 A40 statt.

07.11.2019     
Dr. Julia Zimmermann,
Fernuniversität Hagen

21.11.2019     
Prof. Dr. Christina Huf,
WWU Münster

28.11.2019     
Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda,
FAU Erlangen-Nürnberg

05.12.2019     
Dr. Birte Schröder,
Schule Berlin-Neukölln

19.12.2019     
Dr. René Breiwe,
Universität Duisburg-Essen

zum vollständigen Programm

nächste Termine IZfB-Workshops

Das Programm für die Workshops im Wintersemester ist online

05./06.11.2019
Einführung in die Mehrebenenanalyse mit MPLUS

13./14.11.2019
Statistische Analyse mit Missing Data und Einführung in die konfirmatorische Faktorenanalyse

22.11.2019
The materiality of early childhood education

29.11.2019
Mixed Methods (Individuelle Projektberatung)

9./10.12.2019
MAXQDA III  & IV

 

Weitere Informationen und Anmeldungen

Mitgliedschaft im IZfB

Unsere Mitglieder sind Forscherinnen und Forscher aller Erfahrungsstufen, die an der Universität Duisburg-Essen im Bereich der Bildungsforschung tätig sind.... (weiter)

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind, können das ausgefüllte Antragsformular mit einer kurzen Projektbeschreibung an unser Sekretariat senden.

Save the Dates

IZfB Mitgliederversammlung:
Mi, 04.12.2019, 16 – 18 Uhr in S06 S00 B32

Tag der Bildungforschung 2020:
Mi 05.02.2020 im Glaspavillon

Download Mitgliedsantrag