Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung

Neueste Meldungen

IZfB-Vortragsreihen
Das Programm für das Wintersemester 2021/22 ist online

Weiterentwicklung der KMK-Strategie "Bildung in der digitalen Welt"
Stellungnahme der Ständigen wissenschaftlichen Kommission der KMK veröffentlicht

Weitere aktuelle Meldungen im RSS-Feed

Aktuelles

Beteiligung des IZfB Virtueller Tag der offenen Türen


Unter dem Titel Inside Empirische Bildungsforschung findet am 29.10.2021 findet im Rahmen des digitalen Jahres (digiGEBF) ein Tag der offenen Türen statt, bei dem sich verschiedene Standorte der empirischen Bildungsforschung vorstellen.

Das IZfB stellt in einer asynchron verfügbaren Präsentation die IZfB-Forschungsschwerpunkte und das IZfB als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Duisburg vor. 

Inside Empirische Bildungforschung

Beratungsgremium der KMK Prof. van Ackeren berufen

Isabell Van Ackeren2018
Isabell van Ackeren wurde von der Kultusministerkonferenz zum Mitglied der unabhängigen „Ständigen wissenschaftlichen Kommission der KMK“ (Stäwiko) berufen. Aufgabe der Stäwiko ist die Beratung der Länder u. a. bei der Weiterentwicklung des Bildungswesen, den Umgang mit seinen Herausforderungen und der Verbesserung der Vergleichbarkeit des Bildungswesens in den Ländern.

Mehr

Stellungnahme der Stawiko: Pandemiebedingte Lernrückstände aufholen

Bildungsgerechtigkeit in Schulen fördern Projekt "SchumaS" startet

Schumas
Die Universitäten Duisburg-Essen (UDE), Bochum und Dortmund arbeiten in der neuen Initiative „Schule macht stark“ (SchumaS) von Bund und Ländern mit. Ziel ist es, die Bildungschancen von Kindern an Schulen in sozial benachteiligten Lagen systematisch zu verbessern.

Mehr

Tagungen im Bereich Bildungsforschung an der UDE

30.09./01.10.2021, Online-Tagung Ed Tech Research Forum #2021


Unter dem Schwerpunktthema Wissenschaftskommunikation findet am 30. September und 01. Oktober 2021 als Online-Veranstaltung das Ed Tech Research Forum #2021 statt.

Die Jahrestagung des Metavorhabens Digitalisierung im Bildungsbereich hat zum Ziel, bildungsbereichsübergreifende Räume des Austausches und der Vernetzung zu schaffen. Dabei sind sowohl Forschende insbesondere aus den BMBF-Förderprojekten als auch Kooperationspartner/-innen aus der Bildungspraxis sowie aus der Bildungspolitik und -administration adressiert. Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen.

zur Tagungshomepage

06./07.10.2021, Hybride Tagung Institutionalisation, Deinstitutionalisation and Reinstitutionalisation



Vom 06.- 07. Oktober 2021​ findet  die internationale (hybride) DFG-geförderte Tagung  Institutionalisation, Deinstitutionalisation and Reinstitutionalisation in the Fields of Education and Social Work statt, die in Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung (IZfB) an der UDE durchgeführt wird. Ausgerichtet wird die Konferenz von Martina Richter (Conference Chair), Nicolle Pfaff und Anja Tervooren gemeinsam mit Rita Casale, Fabian Kessl und Claudia Machold von der Bergischen Universität Wuppertal.

Zur Tagungshomepage

Ausblick auf der Wintersemester 2021/22

IZfB-Vortragsreihen

Auch im Wintersemester 2021/22 werden die IZfB-Vortragsreihen im digitalen Format angeboten.

Die Programme für die Interdisziplinäre Vortragsreihe Bildungsforschung (donnerstags, 16:15 -17:45 Uhr) und für die Vortragsreihe Bildung in der digitalen Welt (mittwochs, 16.15 - 17:45 Uhr) sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

 

 

Weitere Informationen

IZfB-Workshops

Nächste Workshops (Anmeldung folgt):

  • 14.10.2021 MAXQDA Werkstatt
    Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel

  • 16.11.2021 Kaffee und Karriere
    zu Gast: Dr. Solveigh Randhahn

  • 29.11., 06.12. & 13.12.2021 MAXQDA III-V/V,
    Online-Workshops
    Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel

Weitere Informationen

Angebote/Ausschreibungen

Ausschreibung Longterm IZfB Visiting Professor Scholarship

Advertisement-izfb-visiting Professor Fellowship
Zur Förderung von Austausch und Kooperationen sowohl in der Forschung als auch bei der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses bietet das IZfB ein IZfB Visiting Professor Fellowship an, mit dem hochrangige internationale Wissenschaftler aus dem Bereich der Bildungsforschung ausgezeichnet werden sollen. Dabei wird ein mindestens vierwöchiger Aufenthalt an der UDE unterstützt, während dessen Forschungskooperationen aufgebaut oder intensiviert werden sollen, sowie die Graduiertenförderung z. B. durch das Angebot von Workshops oder persönlicher Beratung unterstützt wird.

Die Ausschreibung bleibt bestehen und Bewerbungen sind jederzeit möglich, auch wenn Termine für den Aufenthalt von Gastwissenschaftler/-innen zur Zeit wegen der Pandemielage nicht geplant werden können.

Zur Ausschreibung

Mitgliedschaft im IZfB

Logo Izfb Weiß 1181


Der interdisziplinäre Fokus des IZfB zeigt sich in der Verankerung von bildungsbezogenen Themen weit
über die Fakultät für Bildungswissenschaften hinaus – zu nennen sind beispielsweise die verschiedenen
Fachdidaktiken, bildungspolitische und bildungssoziologische Fragen in den Gesellschaftswissenschaften,
aber auch disziplinbezogene oder disziplinübergreifende Fragestellungen über alle elf
Fakultäten der UDE hinweg. So vernetzt das IZfB etwa 250 Bildungsforscher*innen der UDE (Mitgliederliste)

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind, können sich gerne an uns wenden.

Download Mitgliedsantrag

Für Promovierende Zertifikat "Interdisziplinäre Bildungsforschung"

IZfB

Das IZfB ermöglicht allen promovierenden Mitgliedern im Rahmen Ihrer Promotion das Zertifikat "Interdiszipilinäre Bildungsforschung" zu erwerben. Die Doktorierenden haben die Möglichkeit zusätzliche interdisziplinäre Kompetenzen im Bereich der Bildungsforschung zu erlangen und diese durch den Erwerb des Zertifikats nachzuweisen.

Nähere Informationen über die Voraussetzungen zum Erwerb des Zertifikats auf den Seiten zur Graduiertenförderung des IZfB.

Weitere Informationen