Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung

Herzlich willkommen im Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung!

Das Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung (IZfB) ist ein fakultätsübergreifendes wissenschaftliches Zentrum der Universität Duisburg. Das IZfB 2016 gegründete IZfB vereint aus dem Bereich der Bildungsforschung etwa 170 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in neun Fakultäten der Universität Duisburg-Essen beheimatet sind.

Unser Fokus

Bildungsforschung an der UDE

Das neue Zentrum dient dazu, die Bildungsforschung an der Universität Duisburg-Essen strukturell und langfristig zu stärken, ihre Internationalität und Interdisziplinarität zu fördern sowie Erkenntnisse für Reformprozesse im Bildungsbereich zu generieren. Grundlegendes Ziel des fakultätsübergreifenden, interdisziplinären Zentrums ist die Förderung von Bildungsforschung und entsprechenden Entwicklungsvorhaben sowie die Dissemination von Ergebnissen.

Um der auch zukünftig großen Bedeutung von Grundlagen-, sowie transfer- und praxisorientierter Anwendungsforschung im Bildungsbereich gerecht werden zu können, befasst sich das interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung auf verbreiteter wissenschaftlicher Basis mit Bildungsthemen.

Dementsprechend unterstützt das IZfB

  • die koordinierte Außendarstellung der Kompetenz der Universität Duisburg-Essen im Bereich der Bildungsforschung und präsentiert herausragende Leistungen durch verschiedene Medien, auch in die Bildungspraxis hinein. 
  • den breiten Austausch zwischen Forscher/innen aus verschiedenen Disziplinen und Teildisziplinen unterschiedlicher Fakultäten zu Theorien, Methoden und Ergebnissen der Bildungsforschung.
  • den Austausch mit anderen zentralen Einrichtungen der UDE, insbesondere dem Zentrum für Lehrerbildung und dem Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung. 
  • Kooperationen in der Bildungsforschung
    -    innerhalb der Universität Duisburg-Essen,
    -    mit anderen Hochschulen, insbesondere die Kooperation in Fragen von bildungsbezogener Forschung, Entwicklung und Lehre mit den anderen beiden Hochschulen der Universitätsallianz Ruhr,
    -    mit außeruniversitären wissenschaftlichen Einrichtungen,
    -    mit anderen Partnern aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft.
  • bei der Initiierung, Beantragung, Durchführung von Forschungsprojekten, insbesondere von koordinierten Programmen und Verbundvorhaben sowie beim Ergebnistransfer. 
  • die Förderung von Doktorand/innen und Nachwuchswissenschaftler/innen.
  • die Mobilität und den Austausch von in- und ausländischen Wissenschaftler/innen.
  • die Mitarbeit in nationalen und internationalen wissenschaftlichen Vereinigungen und Verbänden der Bildungsforschung.
  • eine systematische Vernetzung von bildungsbezogener Forschung und Lehre sowie eine interdisziplinäre Ausbildung.
  • die Durchführung von Tagungen, Workshops, Kolloquien, Vortragsreihen und Ringvorlesungen.

 

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Am 18.10.2016 fand im Glaspavillon unter reger Beteiligung die erste Mitgliederversammlung des IZfB statt. Bei dieser Versammlung hatten die Mitglieder die Gelegenheit aus ihrer Mitte einen Vorstand zu wählen, der den zur Gründung des IZfB im Januar 2016 vom Rektorat eingesetzten Gründungsvorstand ablöst.

Allen Mitgliedern des Gründungsvorstands gilt ein großer Dank für Ihren großen Einsatz bei den Verhandlungen zur Gründung und der Anfangsphase des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung im Laufe der beiden letzten Jahre.

Mehr