Ringvorlesung: Schulen im Aufbruch

Schulen im Aufbruch – Schulentwicklung und Schulforschung im Dialog

Schulen wie auch Institutionen der Lehrer*innenbildung stehen vor vielfältigen Herausforderungen und gesellschaftlichen Erwartungen. Universitäts- und Versuchsschulen gelten als Innovationsräume für schulische Praxis und sind als solche auch für die Schulforschung und die Qualifizierung angehender Lehrkräfte wichtige Kooperationspartner.

Die Vortragsreihe „Schulen im Aufbruch“ befasst sich mit der Organisation, Konzeption und pädagogischen Gestaltung von Universitäts- und Versuchsschulen. Im Sommersemester 2021 bringt die Reihe Erfahrungen aus der Schulentwicklung mit Befunden aus Schulforschung ins Gespräch. Dies geschieht entlang der Themen „Zeitstrukturen“ und „Leistungsbewertung“. Je Termin sind jeweils zwei Impulse vorgesehen: Vertreter*innen einer Universitäts- oder Versuchsschule präsentieren ihre Schulentwicklungsarbeit und ein*e ausgewählte*r Forscher*in stellt eigene Befunde aus der empirischen Schul- und Unterrichtsforschung vor. Auf dieser Grundlage kann eine gemeinsame Diskussion über den Gegenstand zwischen den Beteiligten und mit dem Publikum stattfinden.

Die Ringvorlesung wird unterstützt vom IZfB der UDE sowie der Wissenschaftlichen Leitung der „Heliosschulen - Inklusive Universitätsschulen der Stadt Köln“ der Universität zu Köln. Sie läuft seit dem Sommersemester 2020 in einem digitalen Format. Seither standen mit Beiträgen aus USA, UK, Finnland, Österreich und Deutschland internationale Perspektiven auf die organisatorische und konzeptionelle Verbindung von Universität und Universitätsschulen im Fokus. Veranstaltet wird die Reihe aktuell von Matthias Martens und Ellen Reuther (Universität zu Köln) sowie Anke B. Liegmann und Nicolle Pfaff (Universität Duisburg-Essen).

Das digitale Format sieht Online Vorträge (Zoom) vor. Die Teilnahme ist von überall aus möglich, um Anmeldung wird gebeten.

In Kooperation mit der Universität Köln

Logo-uni-löln

Logo Izfb Transp 1181

Organisator/-innen:
Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Nicolle Pfaff & Dr. Anke Liegmann
Universität Köln:
Prof. Dr. Matthias Martens

Zu den weiteren IZfB-Vortragsreihen

Programm Sommersemester 2021

11.05.2021
 

Themenschwerpunkt:
Zeitstrukturen

Prof. Dr. Anke Langner und Maxi Heß,
Universitätsschule Dresden
Lernzeit und Tagesstrukturen an der Universitätsschule Dresden
Prof. Dr. Georg Breidenstein, Universität Halle-Wittenberg
Die Dimension der Zeit im schulischen Unterricht.
Empirische Beobachtungen

29.06.2021

Themenschwerpunkt:
Leistungsbewertung

Mike Zergiebel und Dr. Johanna Klippel
Helene-Lange-Schule Wiesbaden
Orientierung an Kompetenzen –
ein Einblick in die Leistungsrückmeldung an der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden
.
Prof. Dr. Kerstin Rabenstein, Universität Göttingen
Jenseits von Optimierung?! Erträge ethnographischer Forschung zur Verschiebung von  Leistung im individualisierenden Unterricht.

Zur Anmeldung