IZfB - Workshops

Das IZfB bietet seinen Mitgliedern Methodenworkshops zur Unterstützung der eigenen Arbeit an. Die vom IZfB angebotenen Workshops sind in der Regel für unsere Mitglieder kostenlos.
Sollten Sie in Ihrem Arbeitsbereich den Bedarf an Workshops zur Methodenschulung oder Methodenentwicklung sehen, die bislang nicht vom IZfB angeboten wurden, können Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle wenden.

E-Mail

Bis auf Weiteres nur Online-AngeboteWorkshops im 1. Halbjahr 2021

20.01.2020 MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
09.02.2021 Kaffee und Karriere
Prof. Dr. Stephan Otto, IUBH
16.02. & 23.02.21 Bayesian Inference with JASP
Prof. Dr. Eric-Jan Wagenmakers & Team, University of Amsterdam
Izfb+dokforum
17.03.2021
fällt aus
MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
07.05.2021
09:00 - 14:00 Uhr
Theoretische Einführung in IRT
Prof. Dr. Georg Krammer, Pädagogische Hochschule Steiermark
12.05.2021
11.05.2021
15:45 - 17:15 Uhr
MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
21.05.2021
9:00 - 16:00 Uhr
Einführung in R
Dr. Christian Spoden, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Bonn
Izfb+dokforum
09.06. & 16.06.2021
10:00 - 15:00 Uhr
SPSS - deskriptive Datenanalyse (Einführung)
M.Sc. Sebastian Trentepohl, Ruhr-Universität Bochum
Izfb+dokforum
28.06.2021
16:00 Uhr
Kaffee und Karriere @ Home
Zu Gast: Michael Wolf, Schulleiter Elsa-Brandström-Realschule, Essen
05. & 12.07.2021
9:00 - 16:30 Uhr
MAXQDA I/V, Grundlagen
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
06.07.2021
16:15 Uhr
Kaffee und Karriere @ Home
Zu Gast: Dr. Luisa Lorenz
12.07.2021
26.07.2021
9:00 - 16:30 Uhr
MAXQDA II/V, Qualitative Datenanalyse
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
19.07.2021
13:15 - 14:45 Uhr
MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
 
14.10.2021
14:15 - 15.45 Uhr
MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
29.11.2021 MAXQDA III/V, Variablen und Mixed Methods
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
06.12.2021 MAXQDA IV/V, MAXDictio – Wortbasierte (linguistische) Analyse
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
13.12.2021 MAXQDA V/V, Visualisieren und exportieren + MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
17.01.2022
09:15 - 10.45 Uhr
MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum

Rückblick

Veranstaltungsreihe von IZfB und ZLB Kaffee und Karriere @Home

Die Veranstaltungsreihe „Kaffee und Karriere @Home“  wird in einer Kooperation von ZLB und IZfB für den wissenschaftlichen Nachwuchs durchgeführt. In lockerer Atmosphäre stellen Alumni der UDE und weitere spannende Persönlichkeiten mit Promotionen im Bereich der Bildungsforschung ihren persönlichen Karriereweg vor, um vielfältige berufliche Perspektiven für Bildungsforscher/-innen außerhalb von Forschung und und Lehre in der (Hoch)schule aufzuzeigen.

Termine im Sommersemester 2021

Montag, 28.06.2021,
16:00 Uhr
 Zu Gast: Michael Wolf, Gastgeber*in: ZLB

Dienstag, 06.07.2021,
16:15 Uhr

 Zu Gast: Dr. Luisa Lorenz, Gastgeber*in: IZfB

Michael Wolf ist Lehrer für die Fächer Deutsch und Sport. Seit 2003 ist er in Schulleitung tätig, aktuell an der Elsa Brändström Realschule in Essen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kaffee und Karriere (@home) gibt er einen Einblick in seinen Qualifizierungsweg, die vielfältigen Leitungsaufgaben sowie Entwicklungsperspektiven im Berufsfeld Schule.

Dr. Luisa Lorenz (geb. Friedrich) ist selbständige Psychologin (Begabungsanalyse, Learning Consultant, und Psychology of Fashion and Beauty). Nach ihrer Promotion in der Lehr-Lern-Psychologie der UDE bei Professor Leutner war sie 3 Jahre lang als Learning Consultant bei der reflact AG – Agile Learning & Development. In unserer Reihe Kaffee und Karriere wird sie über Ihren Werdegang nach dem Abschluss an der UDE berichten und dabei einen Schwerpunkt auf ihre Arbeit als Learning Consultant legen.

M.Sc. Sebastian Trentepohl, Ruhr-Universität Bochum SPSS-Deskriptive Datenanalyse (Einführung)

Izfb+dokforum
​ Der Online Workshop SPSS-Deskriptive Datenanalyse vermittelt grundlegende Kenntnisse in der Anwendung von SPSS zur Erstellung und Aufbereitung von Datensätzen sowie verschiedenen Verfahren zur deskriptiven Datenanalyse. Ziele des Kurses sind die eigenständige Eingabe von Daten sowie das Arbeiten mit bestehenden Datensätzen, das Aufbereiten von Datensätzen zugunsten der Datenanalyse sowie die das Verwenden verschiedener Verfahren zur deskriptiven Datenanalyse und die Interpretation der Ergebnisse. Der Kurs richtet sich an Einsteiger*innen und setzt keine besonderen Vorkenntnisse voraus.

 
Referent M.Sc. Sebastian Trentepohl
Datum Mi, 09.06. & 16.06.2021
Zeit 10:00 - 15:00
Raum zweitägiger Online-Workshop
Anmeldefrist  

MAXQDA Werkstattangebot und Workshopreihe

Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)

MAXQDA-Werkstatt/Online-Angebot

Izfb+dokforumDiese Werkstatt bietet die Möglichkeit projektspezifische Fragen und Probleme, die bei der Nutzung von MAXQDA auftreten, zu klären. Sie können Ihre eigenen Daten zu der Werkstatt mitbringen. Ein solche Werkstatt wurde bisher im Anschluss an den letzten Teil der vierteiligen Workshopreihe MAXQDA  angeboten, soll nun aber aufgrund entsprechender Nachfrage häufiger geplant werden. Da möglicherweise auch ein gesamtes Team oder Projektgruppe eine Frage hat, besteht die Möglichkeit, neben den maximal drei aktiven Plätze (mit Frage) auch einige passive Plätze (nur zuhören) anzubieten. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung an.
Die MAXQDA-Werkstatt als persönliches Beratungsangebot steht ausschließlich Mitgliedern des IZfB und des docFORUM zur Verfügung.

Nächster Termin:

(maximale Dauer 90 Minuten):

  • Donnerstag, 14.10.2021 um 14:15 Uhr
  • Montag, 17.01.2022 um 9:15 Uhr

 

Zur Anmeldung

MAXQDA Workshopreihe 2021

Izfb+dokforum

MAXQDA ist ein führendes, vielseitig einsetzbares und stetig wachsendes Programm zur Analyse qualitativer Daten (QDA-Software), inzwischen aber auch quantitativer Daten. Die Software unterstützt u.a. die Analyse von Texten, Tabellen, PDFs, Fokusgruppen, Videos, Audios, Bildern, Survey-Daten, Literaturdaten, Social-Media-Daten sowie Internetseiten.

In diesem Jahr sind die Workshopinhalte aufgrund des sich zeigenden Bedarfs etwas angepasst worden. Die Bereiche "Mixed Methods"  und linguistische Analyse erhalten etwas mehr Raum und werden an zwei getrennten Terminen angeboten, so dass die gesamte Workshopreihe erstmalig fünf Termine umfasst.

die Workshopreihe wir in Kooperation zwischen IZfB und docFORUM angboten und durch geführt von Dozent: Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)

Allgemeine Hinweise zur Workshopreihe:

  • Aufgrund der Übungsdaten benötigen Sie keine eigene Projektdaten.
  • Für die Teilnahme am Workshop benötigen Sie ein Notebook mit der aktuellen Version MAXQDA 2020, die allen Angehörigen der UDE als kostenlose Campus-Lizenz zur Verfügung stehen.
  • Sie können auch nur an einzelnen Teilen der Schulungsreihe Teilnehmen. bitte beachten Sie jedoch, dass nur der erste Teil keine Vorkenntnisse voraussetzt. die Voraussetzungen für Teilnahme an der weiteren Termine entnehmen sie die detaillierten Beschreibungen
  • Grundlegende Computer- und Methodenkenntnisse sind zudem bei allen Schulungsterminen von Vorteil.

05.07.2021 MAXQDA I/V: Grundlagen

Teil 1 der fünfteiligen MAXQDA Schulungsreihe 2021 macht Sie mit den Grundlagen der Software und damit gleichzeitig mit den Funktionen für die ersten Projektphasen vertraut. Es werden die Projekterstellung, die Arbeit mit Memos, Codes und codierten Segmenten sowie die Möglichkeiten der Datenexploration, der Suche nach codierten Segmenten und der Teamarbeit erläutert und trainiert.

Die Funktionen werden zunächst demonstriert und durch methodische sowie praktische Hinweise erörtert, bevor Sie diese anhand einer von Übungen an Beispieldaten testen können. Selbstverständlich können Sie jederzeit Fragen stellen und Diskussionen starten, auch projekt- und methodenspezifischer Natur. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Empfehlungen für die praktische Arbeit.

Inhalte:

  • Projekterstellung & Datenimport
  • Transkription von Audio- und Videodaten
  • Codes erzeugen & Daten codieren
  • Codesysteme anpassen
  • Einfache Suche nach codierten Segmenten
  • Memos schreiben & verwalten
  • Lexikalische Suche & Autocodierung
  • Teamwork mit MAXQDA
  • Intercoder-Übereinstimmung (Reliabilität)

12.07.2021 MAXQDA II/V: Qualitative Datenanalyse

Teil 2 der fünfteiligen MAXQDA Schulungsreihe macht Sie mit zusätzlichen Codier-Funktionen sowie mit den qualitativen und quantifizierenden Analysefunktionen vertraut. Diese erweiterten Funktionen werden erläutert und trainiert. Zudem können Sie in der letzten Stunde die Funktionen unter Betreuung an Ihren Projektdaten testen.

Die Funktionen werden zunächst demonstriert und durch methodische sowie praktische Hinweise erörtert, bevor Sie diese anhand einer von Übungen an Beispieldaten testen können. Selbstverständlich können Sie jederzeit Fragen stellen und Diskussionen starten, auch projekt- und methodenspezifischer Natur. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Empfehlungen für die praktische Arbeit.

Inhalte:

  • Codesysteme durch erweiterte Funktionen überarbeiten
  • Induktive Codesysteme über Paraphrasen erzeugen
  • Codespezifische Fallzusammenfassungen schreiben und nutzen
  • Gruppen vergleichen
  • Codehäufigkeiten darstellen
  • Nähen und Überschneidungen von Codes im Material analysieren
  • Codemuster /-kombinationen analysieren
  • Codeabdeckung berechnen
  • Betreutes Arbeiten an Ihren Projektdaten

Die Schulung setzt MAXQDA Kenntnisse auf dem Niveau einer Grundlagenschulung voraus: Projekte erstellen, mit Memos und Codes arbeiten, codierte Segmente finden. Grundlegende Computer- und Methodenkenntnisse sind zudem von Vorteil.

Im Wintersemester MAXQDA III/V: Variablen und Mixed Methods

Teil 3 der fünfteiligen MAXQDA Schulungsreihe macht Sie mit den Variablen- und den Mixed-Methods-Funktionen vertraut. Zunächst wird in das methodische Feld der Mixed Methods eingeführt. Anschließend werden die erweiterten MAXQDA-Funktionen erläutert und trainiert.

Die Funktionen werden zunächst demonstriert und durch methodische sowie praktische Hinweise erörtert, bevor Sie diese anhand einer von Übungen an Beispieldaten testen können. Selbstverständlich können Sie jederzeit Fragen stellen und Diskussionen starten, auch projekt- und methodenspezifischer Natur. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Empfehlungen für die praktische Arbeit.

Inhalte:

  • Quantitative Daten hinterlegen mit Variablen
  • Gruppen über Variablen konstruieren
  • Gruppen variablenbasiert, qualitativ und quantitativ vergleichen
  • Mittel- und Anteilswerte berechnen
  • Ähnlichkeits- und Distanzmatrizen erzeugen
  • Joint Displays erzeugen
  • Survey-Daten importieren, codieren und exportieren

Die Schulung setzt MAXQDA Kenntnisse auf dem Niveau einer Grundlagenschulung voraus: Projekte erstellen, mit Memos und Codes arbeiten, codierte Segmente finden. Grundlegende Computer- und Methodenkenntnisse sowie Kenntnisse der qualitativen Analysefunktionen von MAXQDA sind zudem von Vorteil.

Details:

Referent Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel
Datum Mo., 29.11.2021
Zeit 09:00 - 14:00 Uhr
Raum Online-Workshop
Anmeldefrist 08.11.2021
max. TN 20
Zur Anmeldung

Im Wintersemester MAXQDA IV/V: MAXDictio – Wortbasierte (linguistische) Analyse

Teil 4 der fünfteiligen MAXQDA Schulungsreihe macht den wortbasierten, linguistischen Analysefunktionen vertraut (MAXDictio Menü).

Die Funktionen werden zunächst demonstriert und durch methodische sowie praktische Hinweise erörtert, bevor Sie diese anhand einer von Übungen an Beispieldaten testen können. Selbstverständlich können Sie jederzeit Fragen stellen und Diskussionen starten, auch projekt- und methodenspezifischer Natur. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Empfehlungen für die praktische Arbeit.

Inhalte:

  • Worthäufigkeiten analysieren
  • Stopp- und Go-Listen für Worte verwenden
  • Diktionäre (Wortkataloge) erzeugen
  • Quantitative Inhaltsanalyse
  • Häufigkeit von Diktionärkategorien pro Analyseeinheit vergleichen
  • Wortkombinationen analysieren und visualisieren

Die Schulung setzt MAXQDA Kenntnisse auf dem Niveau einer Grundlagenschulung voraus: Projekte erstellen, mit Memos und Codes arbeiten, codierte Segmente finden. Grundlegende Computer- und Methodenkenntnisse sowie Kenntnisse der qualitativen Analysefunktionen von MAXQDA sind zudem von Vorteil.

Details:

Referent Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel
Datum Mo., 06.12.2021
Zeit 09:00 - 13:00
Raum Online-Workshop
Anmeldefrist 15.11.2021
max. TN 20
Zur Anmeldung

Im Wintersemester MAXQDA V/V: Visualisieren und exportieren + MAXQDA-Werkstatt

Teil 5 beendet die MAXQDA Schulungsreihe macht Sie in der ersten Hälfte mit den Visualisierungs-, Export- und Reportfunktionen vertraut. Die zweite Hälfte der Veranstaltung ist ein offener Raum mit Werkstattcharakter, in dem wir z.B. gemeinsam in der Gruppe die konkrete Umsetzung eingebrachter Projekte in der Software besprechen können oder in dem Sie in betreuter Einzelarbeit alle Funktionen (nicht nur Visualisierung- und Exportfunktionen) an Ihrem Projekt testen oder nächste Schritte umsetzen können.

Inhalte:

Erste Hälfte: Die Funktionen werden zunächst demonstriert und durch methodische sowie praktische Hinweise erörtert, bevor Sie diese anhand einer von Übungen an Beispieldaten testen können. Selbstverständlich können Sie jederzeit Fragen stellen und Diskussionen starten, auch projekt- und methodenspezifischer Natur. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Empfehlungen für die praktische Arbeit.

Zweite Hälfte: Projekte müssen für die Werkstatt nicht angekündigt werden. Wir teilen die zur Verfügung stehende Zeit agil und fair auf.

 

  • Dokument-/ Fallvergleiche visualisieren
  • Concept Maps manuell sowie modellbasiert/ automatisiert erzeugen
  • Codenähen als Landkarten visualisieren
  • Wort- und Codewolken erzeugen
  • Wiederholung der Visual Tools aus Teil 1-3
  • Export- und Reportfunktionen
  • Werkstatt für Ihre Fragen und Ihr Projekt

Die Schulung setzt MAXQDA Kenntnisse auf dem Niveau einer Grundlagenschulung voraus: Projekte erstellen, mit Memos und Codes arbeiten, codierte Segmente finden. Grundlegende Computer- und Methodenkenntnisse sowie Kenntnisse der qualitativen Analysefunktionen von MAXQDA sind zudem von Vorteil.

Details:

Referent Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel
Datum Mo., 13.12.2021
Zeit 09:00 - 16:00
Raum Online-Workshop
Anmeldefrist 22.11.2021
max. TN 20
Zur Anmeldung

Rückblick

2020/ 2019 / 2018 / 2017

zurück zur Übersicht

2020

08.12.2020 MAXQDA IV/IV: Visualisieren und exportieren + MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
07.12.2020 MAXQDA III/IV: Mixed-Methods-Analyse & Quantitative (linguistische) Textanalyse
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
01.12.2020 Kaffee und Karriere
Dr. Christina Barilaro, Stellv. Direktorin Landesmuseum Natur und Mensch, Oldenburg
 
24.11.2020 Longitudinal Data Analysis Using Structural Equation Modeling
Prof. Dr. Tenko Raykov, Michigan State University
Izfb+dokforum
23.11.2020 Introduction to Structural Equation Modeling, Mediation, and Moderation Analyses
Prof. Dr. Tenko Raykov, Michigan State University
Izfb+dokforum
12./13.11.2020 Einführung in das Qualitative Interview
Prof. Dr. Cornelia Helfferich, Evangelische Hochschule Freiburg
26.10.2020 MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
09.09.2020 MAXQDA-Werkstatt
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
03./04.09.2020
 
WEB-SEMINAR:
Strukturgleichungsmodelle - ihre Theorie und Anwendung in R (Packet Lavaan)
Dr. Michael Filsecker-Wagner, Universität Erfurt
Izfb+dokforum
07.07.2020 WEB-SEMINAR:
MAXQDA II/IV Qualitative Datenanalyse
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
06.07.2020 WEB-SEMINAR:
MAXQDA I/IV Grundlagen
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel (Methoden Coaching Morgenstern)
Izfb+dokforum
17. & 24.06.2020 zweitägiges WEB-SEMINAR:
SPSS - deskriptive Datenanalyse (Einführung)
M.Sc. Sebastian Trentepohl, Ruhr-Universität Bochum
Izfb+dokforum
19.06.2020 WEB-SEMINAR:
Längsschnittliche Analysemethoden für die Bildungsforschung und Psychologie

Dr. Christian Spoden, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Bonn
Logoalster2-ohnetext
31.01.2020 Sozialwissenschaftliche Dispositivanalyse
Prof. Dr. Andrea Bührmann, GAU Göttingen, Institut für Diversitätsforschung
18.02.2020 ‚Entanglement‘ als ethnografische Forschungspraxis
Prof. Dr. Christina Huf, WWU Münster in S06 S02 B14
02./03.03.2020 Schreibworkshop
IZfB, in der Wolfsburg, Mülheim

2019

10.12.2019 MAXQDA IV /IV (Visualisieren & Exportieren und Werkstatt)
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel
Izfb+dokforum
09.12.2019 MAXQDA III /IV (Mixed Methods und qualitative (linguistische) Textanalyse)
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel
Izfb+dokforum
29.11.2019 Mixed Methods, Persönliche Projektberatung
Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda, FAU Erlangen-Nürnberg
13./14.11.2019 Statistische Analyse mit Missing Data und Einführung in die konfirmatorische Faktorenanalyse
Angelina Hammon, Universität Bamberg
05./06.11.2019 Einführung in die Mehrebenenanalyse mit MPLUS
Dr. Alexander Naumann, DIPF
12.07.2019 Eyetracking in der Schulforschung:
Von stationärem Tobii zu Open-Source MET Systemen

Prof. Dr. Kai Schnabel-Cortina
14.06.2019 MAXQDA II /IV (Qualitative Datenanalyse)
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel
Izfb+dokforum
13.06.2019 MAXQDA I /IV(Grundlagen)
Dipl.-Sozialwiss. Andre Morgenstern-Einenkel
Izfb+dokforum
11.06.2019 Forschungswerkstatt 2019 des doc(theorie)FORUMS
Prof. Dr. Richard M. Shiffrin
Izfb+dokforum
20.05.2019 Linguistische Korpusanalyse in R
(Dipl.-Psych. Meik Michalke, Heinrich Heine Universität Düsseldorf)
16.05.2019 Individuelle Projektberatung (One on One Meeting)
(Prof. Dr. William Boone, Miami University, Oxford, OH)
13. & 14.05 2019 Intermediate Rasch-Workshop
(Prof. Dr. William Boone, Miami University, Oxford, OH)
02. & 03.04.2019 Mehrebenenanalyse mit MPlus und R
(Prof. Dr. Michael Eid, Freie Universität Berlin)
Izfb+dokforum
25.03 & 26.03.2019 Strukturgleichungsmodelle in Theorie und Praxis
(Prof. Dr. Georg Krammer, PH Steiermark)
Izfb+dokforum
11.03.2019 IRT und Raschmodell mit R
(Dr. Christian Spoden, DIE, Bonn)
Izfb+dokforum
19.02.2019 Ethnomethodology in Educational Research
(Dr. Rainar Rye Marstrand, University of Southern Denmark
07.02.2019 Mixed Methods und Qualitative Inhaltsanalyse: Methodische Ansätze und Beispiele aus der Bildungsforschung
(Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda, FAU Erlangen-Nürnberg)
18.01.2019 Ethnographie und rekonstruktive Analyse
(Prof. Dr. Bettina Fritzsche, PH Freiburg)

2018

2018

 
21.12.2018 Einführung in R
(Dr. Christian Spoden, DIE, Bonn)
14.12.2018 MAXQDA II (In Kooperation mit dem dokFORUM)
(Dipl. Psych. Andre Morgenstern-Einenkel, Leipzig)
Izfb+dokforum
27.11.2018 Publishing in international journals
(Prof. Dr. Robert H. Evans, University of Copenhagen)
06.07.2018 Habitusanalytische Auswertung von Collagen in der qualitativen Bildungsforschung
(Dipl. Sozialwiss. Christel Teiwes-Kügler)
22.06.2018 Einführung in MAXQDA I (In Kooperation mit dem dokFORUM)
(Dipl-Psych.Andre Morgenstern Einenkel)
Izfb+dokforum
14.06.2018 Diskurs- und subjektivierungsanalytische Perspektiven der Dokumentarischen Methode (Erweiterte Diskussion zum Kolloquiumsvortrag)
(Prof. Dr. Alexander Geimer, Universität Hamburg)
29.05.2018 Kodierung und Auswertung offener Testaufgaben
(Dr. Lars Hoffmann IQB)
18.05.2018 Ethnographie-Workshop
(Prof. Dr. Claudia Machold, Bergische Universität Wuppertal)
19.04.2018 Einführung in MG-CFA  (Multiple Group Confirmatory Factor Analysis)
(Dr. Agnes Stancel-Piątak)
10./11.04.2018 SPSS-Einsteigerworkshop
(Prof. Dr. Maria Opfermann Ruhr-Universität Bochum)
23./24.02.2018 Latente Klassenanalyse mit R und MPlus
(Prof. Dr. Michael Eid, Freie Universität Berlin)
19.01.2018 Perspektiven auf die Transnationalsierung von Schule
(Prof. Dr. Merle Hummrich, Europa-Universität Flensburg
Dr. Anne Schippling, Universität Lissabon und
Prof. Dr. Nicolle Pfaff, UDE  )

2017

10.07.2017 Forschungswerkstatt Konversationsanalyse
(Dr. Daniela Böhringer, Osnabrück & Prof. Dr. Martina Richter, UDE)
03./04.07.2017 Mehrebenenanalyse mit MPlus
(Dr. Sonja Nonte, Göttingen)
22.06.2017 Die dokumentarische Interpretation öffentlicher Diskurse
Interpretationsworkshop mit Prof. Dr. Arnd-Michael Nohl (Hamburg)
15.06.2017 Das Narrative Interview zwischen Biographie und Diskurs
(Arne Worm, Universität Göttingen)
29./30.05.2017 Einführung in die Raschanalyse
(Prof. Dr. William Boone)
13,/14.04.2017

Einführung in R
(Dr. Christian Spoden, Jena)

zurück zur Übersicht