1/2017 CAMPUS:AKTUELL - Der Blog & Online-Newsletter der Universität

Mercatorprofessor Kardinal Lehmann. © Bistum Mainz

Meldung des Tages

Die Rolle des Gewissens

Die Rolle des Gewissens im Zusammenleben in der modernen Gesellschaft beleuchtet der zweite Vortrag von Mercator-Professor Kardinal Lehmann am 17. Januar. Beginn: 18 Uhr, Ort: Neues Audimax R 14 (Campus Essen). Anmeldung erforderlich. Für alle, die den Vortrag „Fremde und Heimat im Widerstreit“ nicht live mitverfolgen konnten, steht eine Videoaufzeichnung online bereit – entweder auf der Webseite https://www.uni-due.de/de/mercatorprofessur/ oder auf Youtube (https://www.youtube.com/playlist?list=PL2AB4E8D2F658F15B).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9677

1. Hochschulpolitik

Gütesiegel: Qualität stimmt

Ein Meilenstein: per Gütesiegel wurde nun bestätigt, dass das UDE-Qualitätsmanagementsystem (QS) hervorragend aufgestellt ist. Künftig kann die Uni all ihre Studiengänge selbst akkreditieren – einschließlich der Lehramtsstudiengänge, und das ist neu in NRW. Am 14. Dezember wurde die Urkunde offiziell überreicht.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9665

 

Doppelter Erfolg in der Gleichstellung

Nun ist es offiziell: Alle drei UDE-Anträge im bundesweiten Professorinnenprogramm waren erfolgreich. Um die Geschlechtergerechtigkeit bei den Lehrstuhlbesetzungen voranzubringen, erhält die UDE bis 2019 über eine Mio. Euro. Außerdem wurde die UDE jetzt bereits zum vierten Mal in Folge mit dem Total-E-Quality (TEQ)-Prädikat ausgezeichnet.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9664

2. Forschung

Erstes automatisiertes Ultratiefkühllager in NRW

Die medizinische Forschung benötigt Proben von Körperflüssigkeiten und Gewebe. Am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) werden sie in der Westdeutschen Biobank Essen (WBE) zentral eingelagert, einer Serviceeinheit der Medizinischen Fakultät. Im neuen Ultratiefkühllager können dort künftig bis zu 1,2 Mio. Biomaterialproben bei minus 80 Grad automatisiert eingelagert werden: landesweit einmalig. Investiert wurden 2,68 Mio. Euro.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9673

 

Mit HARMONY gegen Leukämie

HARMONY lautet der Name einer neuen Forschungsinitiative mit 51 Partnern in elf europäischen Ländern. Für die beteiligten Wissenschaftler/innen der Medizinischen Fakultät an der Kinderklinik III am UK Essen steht dabei die Akute Myeloische Leukämie (AML) im Fokus. Die Europäische Union fördert HARMONY mit insgesamt 20 Millionen Euro.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9682

 

MULTI-ReUse: Neues Forschungsprojekt

Gereinigtes Abwasser immer wieder einzusetzen, statt es wie bisher in den Fluss einzuleiten, ist Ziel des Forschungsprojekts MULTI-ReUse am Mülheimer IWW Zentrum Wasser, einem An-Institut der UDE. Es wird in den nächsten drei Jahren vom Bundesforschungsministerium gefördert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9680

 

Den Energiefluss per Laser verfolgen

Unterhalb einer bestimmten Temperatur leiten sie den elektrischen Strom widerstandslos und damit extrem effizient: Bisher weiß man nur, dass Hochtemperatur-Supraleiter funktionieren – aber nicht, wie. Physiker/innen der UDE ist es gelungen, den Energiefluss im Material nachzuverfolgen. Dafür nutzten sie ein Werkzeug, das selbst schnell genug ist, um diese Prozesse zu erfassen: Licht.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9672

 

An-Institut gewinnt NRW-weiten Wettbewerb

Beeindruckende Großgeräte, lange Gänge mit etlichen Türen – so stellen wir uns Labore vor. Das Institut für Energie- und Umwelttechnik IUTA beweist, dass es viel kleiner geht. Es entwickelt das FutureLab NRW, ein digitalisiertes Modelllabor für die miniaturisierte Analytik. Mit diesem Projekt gehört das An-Institut der UDE zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Forschungsinfrastrukturen NRW“. Mit 4,9 Mio. Euro soll das Vorhaben gefördert werden.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9674

 

Kowis eröffnen neues Methodenlab

Nur mithilfe der Augen kommunizieren – für viele schwerstbehinderte Menschen ist das der einzige Weg, sich verständlich zu machen. Worauf sie ihren Blick richten, lässt sich mit einer Eyetracking-Brille sozusagen aus der Innenperspektive erfahren. U.a. daran forschen die UDE-Kommunikationswissenschaftler/innen. Für ihre Studien wird am 24. Januar ein neues Labor eröffnet. Interessierte können es ab 16 Uhr besichtigen (Ort: R12 T03 F-Gang, Campus Essen).

https://www.uni-due.de/kowi/methodenlab

 

UA Ruhr mit erfreulicher Jahresbilanz

Einen erfolgreichen Blick zurück ins Jahr 2016 kann die Universitätsallianz (UA) Ruhr tun: Im AREA Ruhr bündelt sie ihre Expertise in der Ostasienforschung, die Profilschwerpunkte konnten sich über Auszeichnungen und EU-Förderungen freuen, am Ruhr Astroparticle and Plasma Physics Center (RAPP) forschen rund 100 Wissenschaftler/innen und die DFG genehmigte zwei neue gemeinsame Sonderforschungsbereiche.

http://www.uamr.de/fileadmin/downloads/Jahresrueckblick_2016.pdf

 

EU-Projekt zum Cloud-Computing abgeschlossen

Jederzeit und überall online Reisen buchen, Bilder oder Texte verarbeiten – möglich machen das Programme, die für jeden zugänglich auf Rechnern irgendwo auf der Welt liegen, in den sogenannten Clouds. Problematisch wird es, wenn mehr Leute gleichzeitig auf eine Software zugreifen als erwartet. Bis jetzt. Nun entwickelte das UDE-Software-Institut paluno ein Verfahren, mit dem sich Software und Cloud enger abstimmen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9670

 

Gemeinsam prekäre Jobs eindämmen

Mit dem deutschen „Beschäftigungswunder“ hat für viele Menschen das Risiko des sozialen Abstiegs zugenommen: Mehr als 1,3 Millionen (rund 36 %) der seit 2004 zusätzlich geschaffenen Arbeitsplätze sind keine regulären Jobs, sondern befristete Verträge, Leiharbeit, Minijobs oder kurze Teilzeit. Wie die Sozialpartner gemeinsam prekäre Arbeit eindämmen können, hat das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) in einem aktuellen Report untersucht.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9671

 

11 Mio. EU-Bürger langzeitarbeitslos

Die Langzeitarbeitslosigkeit in Europa hat sich seit Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 dramatisch verfestigt. Fast die Hälfte aller Arbeitslosen zwischen 15 und 64 Jahren – elf Mio. Menschen in der EU – suchten 2015 bereits länger als zwölf Monate nach Arbeit, jeder Dritte von ihnen sogar schon seit über zwei Jahren. Das zeigen aktuelle Zahlen des IAQ.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9666

3. Studium & Lehre

Vorläufige Einigung mit der VG Wort

Fristverlängerung: Bis zum 30. September 2017 wird die pauschale Abgeltung der Ansprüche der VG Wort nach § 52a Urheberrechtsgesetz fortgeführt - das haben intensive Beratungen der Kultusminister- und der Hochschulrektorenkonferenz mit der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) ergeben. Im Klartext bedeutet das, dass die Hochschulen auch über den Jahreswechsel 2016/17 hinaus urheberrechtlich geschützte Texte (im „zulässigen Umfang“) für die Lehre online bereitstellen können.

https://www.uni-due.de/ub/urheberrecht/

 

Digitale Hochschule: Drei UDE-Projekte erfolgreich

Tablet, Smartphone & Co. verändern das Studium. Damit es nicht allein bei Online-Vorlesungen bleibt, haben das NRW-Wissenschaftsministerium und der Stifterverband ein neues Programm aufgelegt. In der ersten Antragsrunde überzeugten drei UDE-Professoren mit ihren Ideen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9681

 

E-Learning-Scholarship

Hohe Studierendenzahlen, flexiblere Präsenzveranstaltungen in der Lehre: sechs neuberufene Professor/innen stellen sich diesen Herausforderungen mit Hilfe digitaler Lehr-/Lernstrategien. Ein Scholarship-Programm in der UDE-E-Learning-Strategie unterstützt sie dabei.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=7101

 

Mehr Europa, mehr Demokratie?

Europa steckt in einer Krise: In vielen Punkten ist man sich uneins. Wie die EU handlungsfähiger wird, debattieren Studierende von vier Unis am 12. Januar. Wortgefechte sind garantiert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9679

 

Fortbildungen für Lehrende

Die Stimme schulen, Feedback der Studierenden einholen, mit großen Veranstaltungen zurechtkommen: Für die Angebote zum Zertifikatsprogramm Hochschuldidaktik kann man sich ab sofort anmelden.

https://www.uni-due.de/zfh/events/index.php?id=veranstaltungsliste

4. Gästebuch / UDE international

Scientist in Residence: Seyla Benhabib

Was haben Demokratie, Migration und Globalisierung miteinander zu tun, fragt die renommierte amerikanische Wissenschaftlerin Seyla Benhabib. Die Professorin für Politische Theorie und Politische Philosophie der Yale University kommt 2017 als „Scientist in Residence“ an die UDE. Sie hält am 26. Januar eine öffentliche Vorlesung. Beginn: 18 Uhr, Ort: Neues Audimax (Campus Essen). Anmeldung erforderlich.

https://www.uni-due.de/de/scientist/

6. Tagungen & Konferenzen

Fairplay verinnerlichen

Aus Spaß wird viel zu oft Ernst: Wegen Prügeleien auf dem Fußballfeld werden immer wieder Spiele abgebrochen. Die Fairplay-Liga will deshalb schon bei ein Kleinsten gegensteuern: Zuschauer/innen müssen Abstand halten, Trainer/innen agieren gemeinsam und die Bambini entscheiden selbst. Wie lässt sich dieses Konzept allen Beteiligten nahebringen, fragte der Fußballverein Niederrhein UDE-Sportwissenschaftler Prof. Ulf Gebken. Das Thema steht im Mittelpunkt einer Fachtagung am 28. Januar.

http://udue.de/GLdjS

7. Allgemeine Informationen

Konfuzius-Institut des Jahres

Konfuzius-Institut des Jahres 2016 – diesen Titel bekam das KI Metropole Ruhr als einzige deutsche Einrichtung verliehen. Der Dachverband, in dem die weltweit 512 Institute organisiert sind, würdigte damit das Engagement des Instituts an der UDE in der wissenschaftlichen Zusammenarbeit, im Jugendaustausch zwischen Deutschland und China sowie bei den China-Aktivitäten im Ruhrgebiet.

https://www.uni-due.de/konfuzius-institut/ki_preis_2016.php

 

Fasselt Förderpreise vergeben

Eine schöne Bescherung gab es für fünf Absolventinnen und einen Absolventen der Mercator School of Management kurz vor Weihnachten: Sie erfuhren bei der Feierstunde zum diesjährigen Fasselt Förderpreis, dass sie die Auserwählten sind. Er wird vom Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage verliehen und ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9667

 

Campus-Scout werden

Einen Tag lang in Begleitung an die UDE: Wer Lust hat, Studieninteressierten Einblicke in den Uni-Alltag und seine Fächer zu bieten, kann sich jetzt beim TalentKolleg Ruhr und dem Talentscouting der UDE als Campus-Scout bewerben. Für das ehrenamtliche Engagement gibt es auch ein Zertifikat.

https://www.uni-due.de/talentkolleg/campus-scouts-infos-studierende.php

 

Wirklich: Werke für Lesung gesucht

Ob Kurzgeschichten, Minidramen, Gedichte oder Essays – für eine Lesung am 2. Februar suchen die Germanist/innen um Prof. Jörg Wesche nach Werken zum Thema „WIRKLICH?! Schöne neue Realismen“. Einsendeschluss für die Veranstaltung der Reihe „Literatur c.t.“: 20. Januar (per Mail an joerg.wesche@uni-due.de).

https://www.uni-due.de/germanistik/wesche/aktuelles.php

 

Sportfreizeiten 2017

Ob Snowkiten am Reschensee, Wintersport in Portes du Soleil, Drachenfliegen lernen in Südfrankreich: Es gibt noch viele freie Plätze für spannende Sportfreizeiten des UDE-Hochschulsports.

https://www.uni-due.de/hochschulsport/extras_und_touren.php

 

Das richtige Fach finden

BWL, E-Technik oder Germanistik? In NRW finden noch bis zum 14. Februar die Wochen der Studienorientierung statt. Und auch die UDE hilft Schüler/innen mit Vorträgen und Workshops, für sich das richtige Fach zu entdecken.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9668

 

Dinner mit Arbeitgeber

Wie sieht der typische Alltag bei einer weltweit führenden IT-Managementberatung aus? Darüber können sich Studierende am 17. Februar aus erster Hand informieren. Dann können sie Personaler/innen der Firma Accenture bei einem Abendessen am Duisburger Innenhafen treffen. Anmeldeschluss beim Akademischen BeratungsZentrum (ABZ): 25. Januar.

https://www.uni-due.de/abz/consultung_diner_accenture.php

 

Durch Speed Dating zum Job

Mit Personaler/innen der Firmen Fressnapf (20. Januar) und GOB Software-System (27. Januar) setzt das ABZ seine Reihe Speed-Dating-Friday in diesem Jahr fort. Beginn: 9 bzw. 10 Uhr, Ort: SG 048 (Campus Duisburg). Anmeldung erforderlich.

https://www.uni-due.de/abz/career/speed_dating_friday.php

 

Karriereforum im Energiesektor

Studierende, Absolvent/innen und Young Professionals, die mit einem Job in der Energiewirtschaft liebäugeln, können sich am 9. Februar in der Messe Essen bei einem Karriereforum Einstiegswege und Aufstiegschancen informieren. Anmeldung erforderlich.

https://www.e-world-essen.com/de/side-events/karriereforum/

8. Ausschreibungen & Stipendien

Ideenwettbewerb „Scroll to future“

Wie können Studium und Lehre in Zukunft aussehen, wenn zunehmend digitale Medien einbezogen werden? Was Studierende dazu meinen, will die E-Learning-Allianz der UDE mit ihrem Ideenwettbewerb „Scroll to future – Deine Ideen für e-gestütztes Studieren an der UDE“ herausfinden. Die drei besten Vorschläge werden mit bis zu 1.000 Euro prämiert. Die Einsendefrist wurde bis zum 31. Januar verlängert. Alle Infos gibt es in einem Moodle-Kursraum.

https://moodle.uni-due.de/ideenwettbewerb


Auf unserer Übersichtsseite

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ Deutsch-Französischer Fotowettbewerb: Kontakt
+++ Stipendium der Studienstiftung
+++ Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung

10. Tipps & Termine

29.1./5.2.: Festkonzerte mit Hexen, Geistern und Dämonen

Hexen, Geister und Dämonen stehen im Mittelpunkt der Festkonzerte mit dem Universitätschor und dem Universitätsorchester: Die „Johannisnacht auf dem kahlen Berge“ (Tanz der Hexen) von Modest Mussorgsky, „The Omen“ von Jerry Goldsmith, „L´apprenti sorcier – Der Zauberlehrling“ von Paul Dukas und die „Erste Walpurgisnacht“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Termine: Sonntag, 29. Januar 2017, 16 Uhr (Theater Duisburg) und Sonntag, 5. Februar 2017, 11 Uhr (Philharmonie Essen).

http://uniorchester-duisburg-essen.de/aktuelles-programm/

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Uni-Colleg
11. Januar: Rolf Möller
Kann man Atome sehen?
25. Januar: Folkart Wittekind
Gehört Theologie an die Universität?

19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

DIE KLEINE FORM
18. Januar: Astrid Westendorf
Der Darm - ein unterschätztes immunologisches Organ

13.15 Uhr, T01 S04 B34 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Gespräch über Bücher
18. Januar: Christoph Heyl
Ian McEwan: Saturday

20 Uhr, Zentralbibliothek Essen, Hollestraße 3 (Gildehof)
http://udue.de/kaSsS

RUHR LECTURE – Key Issues in Metropolitan Research
16. Januar: Karsten Zimmermann
Governance and Planning in Metropolitan Regions in France, Italy and Germany. Impact of the Reforms and National Urban Policies
23. Januar: Stefan Siedentop
Reurbanization as a Process of Accelerated Age Segregation? Evidence from US and German Metro Regions

18.15 Uhr, MB III, E 00.1, Faculty of Spatial Planning (TU Dortmund)
https://www.uni-due.de/urbane-systeme/ringvorlesung.shtml

Ringvorlesung „Kinder- und Jugendhilfe“
24. Januar: Nicolle Pfaff
Wissen über Jugend zwischen Forschung und Politik – Ambivalenzen und Widersprüche im Kontext der (15.) Jugendberichterstattung

18.15 Uhr, S06 S04 B06 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/images/biwi/einrichtungen/trans_soz/rvl.pdf

Ringvorlesung „Bildung in der Lebenszeit“
16. Januar: Michael Imhof
Die Volkshochschule: Integrationsdienstleister für lebenslanges Lernen (VHS Essen, Burgplatz 1, Raum 4.02
23. Januar: Esther Winter
Kompetenzanerkennung bei Flüchtlingen -Ein Auftrag für die Erwachsenenbildung

10.15 Uhr, R14 R02 B07 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/bw-eb/17_ringvorlesung.pdf

IOS-Vortragsreihe „Gekommen, um zu bleiben – Integration von Flüchtlingen“
11. Januar: Alexander Schmidt, Marielly Casanova
Stadt mit sozialen Strategien entwickeln - Urban Development along Social Strategies (zweisprachig)
25. Januar: Andreas Niederberger
Warum haben wir überhaupt Verpflichtungen gegenüber Flüchtlingen?

18.15 Uhr, Café des Evangelischen Studierendenzentrums „die BRÜCKE“ (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/ios/studium_liberale_e3_vortragsreihen_ausstellungen.php#Integration

IZfB-Vortragsreihe „Empirische Bildungswissenschaften“
12. Januar: Jimmie Leppink
Measuring cognitive load: conceptual and methodological challenges
19. Januar: Rita Wodzinski
Diagnose von Schülerschwierigkeiten im Physikunterricht
26. Januar: Kevin Isaac
Die Kontextuierung von Schulleistung für faire(re) Vergleiche – das Standorttypenkonzept in NRW

16.15 Uhr, S03 V00 E33 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/izfb/kolloquium.php

Analytisch-Chemisches Kolloquium
23. Januar: Alejandro Cifuentes
Omics Technologies, Food and Health: Foodomics

16.15 Uhr, S05 T02 B02
http://udue.de/ly8Qd

Anorganisch-Chemisches Kolloquium
16. Januar: Viktoria Däschlein-Gessner, RUB
Methandiides and metalated ylides: Unique ligands in carbene and main group element chemistry

17.15 Uhr, S03 V00 E71
http://udue.de/L3fYG

GDCh-Vorträge
11. Januar: Neujahrskolloquium
18. Januar: Jungchemikerforum
25. Januar: Fresenius Lecture
Frank-Michael Matysik
Elektrochemie – flexible Partnerin im Ensemble instrumenteller Analysenverfahren

17.15 Uhr, S07 S00 D07 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Geschichtsdidaktisches Forschungskolloquium
17. Januar: Holger Thünemann
Geschichtskultur revisited – Konkurrenzmodelle, kategoriale Varianten und konzeptionelle Perspektiven
24. Januar: Marko Demantowsky
Was ist Public History?

18.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/forschungs-ko_ws1617.pdf

Kolloquium „Forschungsprobleme der außereuropäischen
und der frühneuzeitlichen Geschichte“

17. Januar: Kai Lohsträter
Militärische Kommunikation und Kriegsberichterstattung in der Frühen Neuzeit
24. Januar: Melanie Eva Boehi
Kultivierung von Natur und Nation in den Nationalen Botanischen Gärten in Südafrika im 20. und 21. Jahrhundert


18.15 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquiumsprogramm_ws_2016-17.pdf

Linguistisches Kolloquium
17. Januar: Stefan Pappert
Multimodale und multimediale Protestpraktiken
24. Januar: Michael Beißwenger
Antrittsvorlesung (18.30 Uhr, R12 S00 H12)

18.15 Uhr, WST-C.02.12 (Weststadttürme, Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/sprache/lingkoll

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
11. Januar: Bart Philipsen
„…taumelt ein Teddybär“: Literarische Figuren und Perspektiven des Posthumanen, am Beispiel von H.M. Enzensbergers späterer Lyrik
25. Januar: Ursula Kocher
Erzählungen aus mittleren Zeiten – zur deutschsprachigen Novellistik des 17. Jahrhunderts

18.15 Uhr, WST-C02.12 (Weststadttürme, Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.php

Mediävistisches Kolloquium
17. Januar: Judith Lange
Poetologische Selbstreflexionen in Meisterliedern des 15. bis 17. Jahrhunderts
24. Januar: Christian Oertel (Erfurt)
Die Verwendung antiker Topoi in der historiographischen Darstellung Wenzels IV.

16.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
http://udue.de/79Yrp

Medizinisch-Philosphisches Seminar
17. Januar: Christian Böckmann:
Ethische Aspekte im Umgang mit palliativ umsorgten
und sterbenden Kranken
24. Januar: Klaus Militzer:
Aspekte ethischen Handelns im Umgang mit Tieren

18.15 Uhr, Hörsaal 1, Institutsgruppe I, Virchowstr. 171, UK Essen
http://udue.de/dZAeH

Mittagsforum „Poltical Decisions in Context“
25. Januar: Henrik Schillinger
Schneller als die Demokratie. Eine geschwindigkeitstheoretische Betrachtung der Drohnenkriegsführung

12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/politik/plakat-mittagsforum-ws-16-17.pdf

Organisch-Chemisches Kolloquium
19. Januar: Alexander Kros
Drug Delivery via Cell Membrane Fusion using Lipopeptide Modified Liposomes

16,15 Uhr, S05 T02 B02 (Campus Essen)
http://udue.de/eNwO2

Philosophisches Kolloquium
19. Januar: Bettina Bußmann
Bildung und Reflexion im Philosophiedidaktischen Dreieck

18.15 Uhr, S06 S01 B35 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_kolloquium_ws1617.php

Philosophisches Mittelbaukolloquium
26. Januar: Romy Jaster
Handlungsfähigkeiten

18.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_mittelbau_kolloquium_ws1617.php

Physikalisches Kolloquium
11. Januar: Hendrik Härtig
Physikdidaktik – Forschung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
18. Januar: Richard J. Warburton
The semiconductor spin qubit
25. Januar: William Unruh
Analogs for Horizons

17.15 Uhr, MC 122 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/physik/veranstaltungen/physikalisches_kolloquium.php

Soziologisches Kolloquium
11. Januar: Ilka Sommer
Hochqualifiziert oder doch unqualifiziert? Wie im Ausland erworbene Bildungs- und Berufsabschlüsse in Deutschland bewertet werden
18. Januar: Adrian E. Beling
Unraveling the making of real utopias: Buen vivir and the Great Transformation as collective learning experiments towards sustainability
25. Januar: Clemens Kroneberg
Soziale Netzwerke und Schulleistungen – neue Zugänge zur Bildungssoziologie

18.15 Uhr, LK 061 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/soziologie/soziologisches_kolloquium.php


Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur

Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml

Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html

Veranstaltungen des Autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle, Lesben, Trans*- und Inter*-Menschen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine

Veranstaltungen der Schwubile-Alumni
http://schwubile.net/index.php?SchwuBiLe-Alumni

com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html

fonDue - Das Campus-Magazin auf nrwision
https://www.nrwision.de/programm/sendungen/fondue.html

Filmclub Essen (Campus Essen)
https://www.facebook.com/Filmclub.Essen

Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2

Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php

Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

11. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Amela Radetinac

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe
Freitag, 20. Januar