Philosophisches Kolloquium Wintersemester 2016/17

An der Universität Duisburg-Essen findet regelmäßig in jedem Semester eine Kolloquium-Reihe statt, bei der Philosophen aus ganz Deutschland aus ihrer aktuellen Forschung berichten und ihre Positionen den Studenten und Dozenten der Universität Duisburg-Essen zur kritischen Diskussion stellen. Es bietet sich hier auch die Gelegenheit, über den "alltäglichen" Semesterverlauf hinaus die Arbeit und Forschungen der Essener Dozenten kennenzulernen, die ebenfalls Vorträge im Rahmen dieses Kolloquiums halten.
Soweit nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen des Kolloquiums um 18 Uhr c.t. in S06 S01 B35 statt.

24.11.2016

Prof. Dr. Susanne Boshammer (Universität Osnabrück)

Was heißt es, jemandem zu verzeihen?

01.12.2016

Antti Kauppinen (University of Tampere)

Rage as a Moral Emotion

08.12.2016

Prof. Dr. Georg Lohmann (Universität Magdeburg)

Der uneingelöste Republikanismus von Menschenrechten und Menschenwürde

22.12.2016

Prof. Dr. David Schweikard (Europa-Universität Flensburg)

Gemeinsame und wechselseitige Verpflichtungen
19.01.2017

Prof. Dr. Bettina Bußmann (Universität Salzburg)

Bildung und Reflexion im Philosophiedidaktischen Dreieck

02.02.2017

Prof. Dr. Helmut Pulte (Ruhr Universität Bochum)

Theoretische Vereinheitlichung. Kantische und analytische Perspektiven zu einem wissenschaftsphilosophischen 'Evergreen'

 

Verantwortlich: Professor Dr. Andreas Niederberger, Geschäftsführender Direktor