Philosophisches Kolloquium Sommersemester 2017

An der Universität Duisburg-Essen findet regelmäßig in jedem Semester eine Kolloquium-Reihe statt, bei der Philosophen aus ganz Deutschland aus ihrer aktuellen Forschung berichten und ihre Positionen den Studenten und Dozenten der Universität Duisburg-Essen zur kritischen Diskussion stellen. Es bietet sich hier auch die Gelegenheit, über den "alltäglichen" Semesterverlauf hinaus die Arbeit und Forschungen der Essener Dozenten kennenzulernen, die ebenfalls Vorträge im Rahmen dieses Kolloquiums halten.
Soweit nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen des Kolloquiums um 18 Uhr c.t. in S06 S01 B38 statt.

27.04.2017

Prof. Dr. Peter Niesen (Universität Hamburg)

Weltbürgerrecht und ursprüngliches Gemeineigentum: zwei unvereinbare Lesarten

29.05.2017

Susan Wolf (University of North Carolina at Chapel Hill)

Aesthetic Responsibility

(Achtung: Dieser Vortrag findet abweichend an einem Montag statt!)

22.06.2017

Prof. Dr. Gerson Reuter (Universität Giessen)

Wir sind im Kern biologische Lebewesen – oder doch auch grundlegend geistige Wesen? Überlegungen zur menschlichen Lebensform.

06.07.2017

Prof. Dr. Bart Streumer (University of Groningen)

How to both accept and reject nihilism

20.07.2017

Prof. Dr. René Torkler (Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt)

Narrativität und philosophische Bildung

 

Verantwortlich: Professor Dr. Andreas Niederberger, Geschäftsführender Direktor