IZfB-Kolloquien

IZfB-Vortragsreihen

Sommersemester 2022

Donnerstags, 16:15 -17:45 Uhr Interdisziplinäre Vortragsreihe Bildungsforschung

In dieser Vortragsreihe zu aktuellen Themen und Schwerpunkten der Bildungsforschung stellen die eingeladenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre aktuellen Forschungen im Rahmen eines Vortrags vor. Anschließend bietet sich die Möglichkeit zur Diskussion. Auf dem Weg zurück in die Präsenz freuen wir uns, die meisten Vorträge wieder in S06 S00 A40 planen und die Möglichkeit zu einem weitergehenden persönlichen Austausch bieten zu können.

Mehr lesen

Dienstags, 14:15 Uhr - 15:45 Uhr Vortragsreihe Forschungsethik

Im IZfB wird im Sommersemester 2022 eine Ethikkommission ihre Arbeit aufnehmen, die unsere-Mitglieder sowohl beratend bei der Planung ihrer Projekte als auch mit einem Ethikvotum für Projektanträge und Veröffentlichungen unterstützen wird.

Gleichzeitig mit der Einrichtung der Ethikkommission soll diese Vortragsreihe den wissenschaftlichen Diskurs zum Thema Forschungsethik innerhalb der Universität Duisburg-Essen stärken.

Mehr lesen

Dienstags, 16:15 -17:45 Uhr Schulen im Aufbruch – Schulentwicklung und Schulforschung im Dialog

Die Vortragsreihe „Schulen im Aufbruch“ befasst sich mit der Organisation, Konzeption und pädagogischen Gestaltung von Universitäts- und Versuchsschulen.

In diesem Semester werden insbesondere die Themenschwerpunkte "Raum" und "Sozialraum" in den Blick genommen.

Veranstaltet wird die Reihe aktuell von Matthias Martens und Ellen Reuther (Universität zu Köln) sowie Anke B. Liegmann und Nicolle Pfaff (Universität Duisburg-Essen).

Mehr lesen

IZfB-Graduiertenkolloquium Naturwissenschaftlicher Unterricht

Dieses Graduiertenkolloquium dient dazu, den Doktorandinnen und Doktoranden, die zu naturwissenschaftlichem Unterricht forschen, die Möglichkeit zu geben, ihre Dissertationsvorhaben und Projekte vorzustellen und gemeinsam mit erfahrenen Forscherinnen und Forschern zu diskutieren.

Mehr

Im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs Naturwissenschaftlicher Unterricht (nwu-essen) fand während der Förderdauer von 2003-2012 innerhalb des Semesters regelmäßig montags ein Graduiertenkolloquium statt. Auf Grund des positiven Feedbacks führte zunächst das ZeB und nun das IZfB in Kooperation mit Prof. Dr. Elke Sumfleth dieses Kolloquium in ähnlicher Weise unter dem Namen IZfB Graduiertenkolloquium Naturwissenschaftlicher Unterricht fort.Das Ziel des Kolloquiums ist es, den Doktorandinnen und Doktoranden einen "geschütztem Raum" zu bieten, in dem sie Kritik und Anregungen, auf sowohl inhaltlich-theoretische als auch methodische Aspekte erhalten und das Präsentieren ihrer Forschung üben. Das Kolloquium ist grundsätzlich auch für weitere Forscherinnen und Forscher offen, die zum naturwissenschaftlichen Unterricht empirisch forschen. Um den „Schonraumcharakter“ für die Doktorandinnen und Doktoranden beizubehalten, bitten wir Interessierte um eine vorherige Anmeldung bei uns, falls sie an der Kolloquiumsreihe teilnehmen möchten.

Das Kolloquium findet jeweils montags von 16:15 - 17:15 in SM 101, Schützenbahn 70 statt.

Sommersemester 2022: Alle Vorträge im Überblick

Dienstags donnerstags

Schulen im Aufbruch
 

Beginn jeweils 16:15 Uhr

IZfB-Vortragsreihe
Forschungsethik

Beginn jeweils 14:15 Uhr

Interdisziplinäre Vortragsreihe
Bildungsforschung

Beginn jeweils 16:15 Uhr

Di, 03.05.2022 / online

Themenschwerpunkt Raum

Barbara Pampe
Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft
Architecture and Education –
a Relationship.

Prof. Janette Hughes
University of Ontario Institute of Technology
Innovative Learning Spaces in the Making - Insights from Research


 

05.05.2022 / online
Prof. Dr. Vera Busse, WWU Münster
Feedback, das bewegt –Schreibförderung durch Feedback im Kontext von Mehrsprachigkeit
Gastgeberin Prof. Dr. Kerstin Göbel

 

12.05.2022 / Präsenz
Dr. Armin Jentsch, Universität Greifswald
Stressmessung mit Biomarkern in der Bildungsforschung - einige Beispiele und Überlegungen zu Chancen und Grenzen
Gastgeber Christoph Bressler, AG Prof. Dr. C. Rotter

  17.05.2022 / online
Prof. Dr. Hella von Unger,
Ludwig-Maximilian-Universität München
„Ethics reviews“ auf dem Prüfstand:
Aktuelle Entwicklungen in den Sozialwissenschaften

19.05.2022 / Präsenz
Dr. Florian C. Klenk, TU Darmstadt
Die post‑heteronormative Schule.
Soziale Deutungsmuster von Lehrkräften über vielfältige geschlechtliche und sexuelle Lebensweisen

Gastgeberin Prof. Dr. Anja Tervooren

31.05.2022 / Präsenz
Dr. Christian Dumpitak, Heinrich-Heine- Düsseldorf
Sensibilisierung für Forschungsethik als Lernziel guter wissenschaftlicher
Praxis

02.06.2022 / Präsenz
Dr. Helena van Vorst, Universität Duisburg-Essen
Strukturierung und Differenzierung als Qualitätsmerkmale chemiebezogener Lernprozesse
Vorstellung des Habilitationsvorhabens

   

09.06.2022 / Präsenz
Prof. Dr. Wivian Weller, Universidade de Brasília, BR
Zugang zur Hochschulbildung durch nationale Examina: ein Vergleich zwischen Enem (Brasilien) und Gaokao (China)
IZfB Visiting Professor Fellowship,

 

14.06.2022 / Präsenz
Prof. Dr. Britta Viebrock, Goethe-Universität Frankfurt

Ethische Überlegungen in fremdsprachen-didaktischen Forschungszusammenhängen –
und was sich für die Arbeit in Ethikkommissionen daraus lernen lässt

 

21.06.2022 / online
Themenschwerpunkt Sozialraum

Kerstin Ruoff & Katharina Riedel
Campus Rütli, Berlin
Campus Rütli – vernetzt im Sozialraum
Einblicke in Kooperationsstrukturen und Schulentwicklung

Prof. Dr. Katharina Maag Merki
Universität Zürich
Entwicklung von Einzelschulen (auch) im Sozialraum

 

   

07.07.2022 / Präsenz
Prof. Dr. Molly Simon, Arizona State University, USA
Data At Your Fingertips: The Use of Citizen Science in a Variety of Different Undergraduate Classroom Contexts
IZfB Gastwissenschaftlerin

   

14.07.2022 / Präsenz
Dr. des. Claudia Forkarth, Universität Duisburg-Essen
Schriftliches Urteilen im Politikunterricht der Sekundarstufe I – Eine Studie zum textsortenbasierten Schreiben im Fachunterricht
Vorstellung des Promotionsprojekts

    21.07.2022 / Präsenz
JProf. Dr. Miriam Schwarzenthal, Bergische Universität Wuppertal
Kritisches Bewusstsein für soziale Ungerechtigkeit im Jugendalter
Gastgeberin Dr. Johanna Ziemes, AG Prof. Dr. H. J. Abs

Die Zugangsdaten für die online durchgeführten Vorträge senden wir Ihnen gerne zu. Um Sie auch bei den Präsenzvorträgen über kurzfristige Änderungen informieren zu können, bitten wir bei allen Vorträgen um eine Anmeldung

Zur Vortragsanmeldung

Unser AngebotWeitere Vortragsreihen

Das IZfB bietet an, für ein Semester oder auch regelmäßig, in Kooperation mit Ihnen weitere Vortragsreihen zu iniitieren und Gastreferenten einzuladen, die über aktuelle Forschungsprojekte oder methodische Ansätze berichten.  
Bei Interesse wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle.

Rückblick

RückblickVortragsprogramme der letzten Semester