Prof. Dr. Inga Gryl


Adresse
Anschrift
 
Schützenbahn 70
45127 Essen
Raum
SE 308
 
Fakultät Geisteswissenschaften
Sprechzeit
Di 8-9, für MA- und BA-Arbeiten auch: Di 9-10, 12.30-14
Telefon
0201 183 6926 (direkt); 01523 373 0 484 (D: 0203/379-*, E: 0201/183-*)
  • Professor/in Didaktik des Sachunterrichts

Inga Gryl ist seit Oktober 2014 Professorin für die Didaktik des Sachunterrichts mit dem Schwerpunkt Gesellschaftswissenschaften an der Universität Duisburg - Essen. Sie ist am Institut für Geographie sowie am Institut für Sachunterricht tätig, dessen Leitung sie zusammen mit Stefan Rumann (Didaktik der Chemie) inne hat.

Sie hat in Jena Geographie, Sozialkunde und Astronomie auf Lehramt studiert und mit den Ergänzungsrichtungen Erwachsenenbildung und Beratungslehrer 2009 das Erste Staatsexamen abgeschlossen. Darüber hinaus erlangte sie Zertifikate in Mediendidaktik und Hochschuldidaktik und absolvierte ein Masterprogramm in Science Communication an der schwedischen Högskolan Dalarna. Sie schloss ihre Promotion 2012 mit der Arbeit „Reflexive Geomedienkompetenz. Theoretische Fundierung, bildungskonzeptionelle Ansätze und empirische Ergebnisse zur Rolle der Geographielehrenden" ab. Sie arbeitete und/oder lehrte an der Universität Koblenz-Landau, der Universität Duisburg-Essen, der Universität Hamburg, der Goethe-Universität Frankfurt, der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der University of Eastern Finland, der Paris-Lodron-Universität Salzburg und am GIScience Institute der österreichischen Akademie der Wissenschaften. 2013 wurde sie auf die Professur Grundschuldidaktik Sachunterricht und Medienerziehung an der TU Chemnitz berufen, wo sie bis zu ihrem Ruf nach Essen tätig war.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Konsequenzen und Chancen von Web2.0, Geoweb und Informations- und Kommunikationstechnologien für Lernprozesse, Befähigung zu Mündigkeit und Partizipation in Raumaneignung und Alltagshandeln, didaktische Inwertsetzung von Mensch-Umwelt-Forschung, Reflexion und Reflexivität und Innovativität.

Aktuelle Projekte

Innovation und Innovativität

Theoriebasierte Forschung zur Ergründung von Innovativität als Bildungsziel und Einbindung in Zusammenhänge des sachunterrichtlichen und geographischen Lernens.

u.a. erschienen: Weis, S., Scharf, C., Greifzu, L. & Gryl, I. (2017): Stimulating by Simulating. Fostering Innovativeness in Education.

IACB, ICE und ICTE 2017 Conference Proceedings.

Children as Spatial Citizens

Aufbauend auf dem EU-Projekt SPACIT (http://www.spatialcitizenship.org/), an dem die Professur beteiligt war, werden Möglichkeiten entwickelt, wie Kinder mit Hilfe aktueller Geomedien an Raumplanungsprozessen aktiv teilhaben können.

Mehr zu Spatial Citizenship:

http://en.wikipedia.org/wiki/Spatial_Citizenship

u.a. erschienen:

Jekel, T., Gryl, I. & Oberrauch, A. (2015, Hrsg.): Themenheft Spatial Citizenship. GW Unterricht 137.

Schulze, U., Gryl, I. & Kanwischer, D. (2015): Spatial Citizenship education and digital geomedia: composing competences for teacher education and training. In: Journal of Geography in Higher Education. DOI: 10.1080/03098265.2015.1048506  

ProViel – Qualitätsentwicklung und -sicherung

https://www.uni-due.de/proviel/qualitaetssicherung/

SUSe – Übergang Sachunterricht Sekundarstufe I

Leitung des Graduiertenkollegs zusammen mit Stefan Rumann

Mehr: https://www.uni-due.de/isu/graduiertenkolleg

Reflexive Kartenarbeit

Unterrichtspraktischer Sammelband insbesondere für Lehrkräfte an Schulen, Fachliter und Studierende.

u.a. erschienen: Gryl, I. (2016, Hrsg): Reflexive Kartenarbeit. Diercke Methoden. Westermann.

Wissenschaft in die Schulen!

Die Professur unterstützt dieses Portal des Spektrum Verlages (http://www.wissenschaft-schulen.de/) durch Beiträge und Lernumgebungen, die wissenschaftliche Erkenntnisse SchülerInnen zugänglich machen.

Kürzlich erschienen: „Unterwegs mit dem Exoplanet Travel Bureau“ – eine naturwissenschaftlich-künstlerische Methode

Posterpräsentationen

“Lions, hunger and sea monsters. Assessing children’s concepts of the world with map art” – GI_Forum in Salzburg (with Erik Jacobi) (2016-06-07, 1st price poster competition of the GI_Forum and AGIT)

“Through the looking glass. Spatialities for children” – GI_Forum in Salzburg (with Simon Ohlenforst) (2016-06-07)

„kind:macht:karte – Kinder in einer geomedialen Gesellschaft” – Annual meeting of the GDSU (Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts) in Dortmund (2015-03-06).

 “Teachers’ attitudes concerning reflexive geomedia competence. An empirically-based typology“ – Symposium „Experience-based geography learning” in Freiburg (2012-08-22 bis 2012-08-25).

“Teachers' reflexive geomedia competencies“ – Postersession des IPZ der Universität Koblenz-Landau (2011-02-02).

„Der Lehrende als Welterklärer?“ – Symposium des HGD und des GEI in Braunschweig (2010-03-18 bis 2010-03-19).

Reviewertätigkeiten

ZDG (Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften)

ZfDN (Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften)

PhysDidA (Physik und Didaktik in Schule und Hochschule)

IJGI (International Journal of Geoinformation)

RIGEO (Review of International Geographical Education Online)

GI_Forum. Journal for Geographic Information Science (hierbei Mitglied im Conference Committee der zugehörigen Tagung)

GW Unterricht

Miscellanea Geographica – Regional Studies on Development

entgrenzt

Mit-Herausgeberschaft von Reihen

Praxis Neue Kulturgeographie (Lit)

Kleine Reihe Geographie (Wochenschau Verlag)

Praxisreihe zur kleinen Reihe Geographie (Wochenschau Verlag)

Mitgliedschaften

GDSU (Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts)

HGD (Hochschulverband für Geographie und ihre Didaktik), Stellvertretende Vorsitzende

DHV (Deutscher Hochschulverband)

EGGG (Essener Gesellschaft für Geologie und Geographie)

Gremientätigkeit an der UDE

Leiterin des Instituts für Sachunterricht (zusammen mit Stefan Rumann)

Stellvertretende geschäftsführende Direktorin des Instituts für Geographie

Stellvertretende Vorsitzende des Prüfungsausschusses Sachunterricht (BA und MA)

Vorstandsmitglied und Mitglied im geschäftsführendem Vorstand des Zentrums für Lehrerbildung

Mitglied in der Qualitätsverbesserungskommission der Fakultät für Geisteswissenschaften

Mitglied in der Ständigen Arbeitsgemeinschaft Lehrerbildung

Mitglied im IZfB (Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung)

Mitglied im Profilschwerpunkt „Wandel in Gegenwartsgesellschaften“

Vorsitzende in Promotionsverfahren

Mitglied in Berufungskommissionen