Studienangebot

Banner

Studiengang

Niederländische Sprache und Kultur (2-Fach-M.A.)

Studienort

Campus Essen

Das 3. Semester wird im Rahmen einer vertraglichen Regelung als Auslandssemester an der Partneruniversität Radboud Universiteit Nijmegen absolviert.

Regelstudienzeit

4 Semester

Der Studiengang wird auch als Teilzeitstudium angeboten;
Regelstudienzeit: 6 Semester.

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Master of Arts (M.A.)

Akkreditiert durch die Agentur ZEvA bis zum Ablauf des Studienjahres 2018/19.

Beschreibung

Das Fach “Niederländische Sprache und Kultur“ im 2-Fach-Master-Studiengang gliedert sich in vier Teilbereiche: Literatur- und Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Landeswissenschaft (Niederlande und Belgien) und Sprachpraxis.

Durch die Heranführung an Forschungsprojekte und durch das obligatorische Auslandssemester sollen Studierende des Masterstudiengangs Niederländische Sprache und Kultur in ihren fremdkulturellen und interkulturellen Kompetenzen sowie in ihrem Problemlösungsverhalten gestärkt werden. Die Möglichkeit einer landeswissenschaftlichen Spezialisierung wird in enger Kooperation mit dem Institut für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR) der UDE realisiert. Alle Studierenden werden von einem Mentor/einer Mentorin betreut und hinsichtlich der Anlage des Studiums, der inhaltlichen Schwerpunktsetzung und der Themenwahl für die Master-Arbeit beraten.

Fächerkombinationen

Der Studiengang „Niederländische Sprache und Kultur“ kann mit folgenden 2-Fach-Master-Studiengängen der Fakultät für Geisteswissenschaften kombiniert werden:

* Die Kombination von "Niederländische Sprache und Kultur" mit "Literatur und Medienpraxis" ist nur im Vollzeitstudium möglich. Alle anderen Fächer lassen sich im Vollzeit- und Teilzeitstudium kombinieren.

nach oben

Studienverlauf

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Modul A1 Literatur- und Kulturwissenschaft
(1./2. Semester)
- Themen und Autoren
- Epochen und Gattungen

Modul A2 Literatur- und Kulturwissenschaft (Wahlschwerpunktmodul RU Nijmegen)
(3. Semester)
- Literaturwissenschaft I
- Literaturwissenschaft II
- Literaturwissenschaft III

Modul B1 Sprachwissenschaft
(1./2. Semester)
- Sprachsystem und Sprachgebrauch
- Sprachliche Varietäten und Sprachwandel

Modul B2 Sprachwissenschaft (Wahlschwerpunktmodul RU Nijmegen)
(3. Semester)
- Sprachwissenschaft I
- Sprachwissenschaft II
- Sprachwissenschaft III

Modul C1 Landeswissenschaft
(1./2. Semester)
- Staat und Gesellschaft
- Region und Geschichte

Modul C2 Landeswissenschaft (Wahlschwerpunktmodul RU Nijmegen)
(3. Semester)
- Landeswissenschaft I
- Landeswissenschaft II
- Landeswissenschaft III

Modul D Sprachpraxis
(1./2. Semester)
- Sprach- und Vermittlungskompetenz: mündlich
- Sprach- und Vermittlungskompetenz: schriftlich

Modul Master-Arbeit (wenn für dieses Fach entschieden)
(4. Semester)

Prüfungen/ECTS-Credits

Im 2-Fach-Master-Programm der Fakultät für Geisteswissenschaften sind insgesamt 120 ECTS-Credits zu erwerben. Davon entfallen

  • 45 ECTS-Credits auf jedes der beiden gewählten Fächer einschließlich der studienbegleitend geprüften fachspezifischen Module, des Auslandsemesters und ggf. der Praktika und der Projektarbeit,
  • 30 ECTS-Credits auf die Master-Arbeit.

Modul- und Modulteilprüfungen müssen zum Teil in deutscher, zum Teil in niederländischer Sprache erbracht werden. Prüfungen, die an der Radboud Universiteit Nijmegen abgelegt werden, finden in der Regel in niederländischer Sprache statt.

Die Master-Prüfung wird als studienbegleitende Prüfung durchgeführt und umfasst alle Modulprüfungen. Die Studierenden legen mit der Anmeldung zur Master-Arbeit fest, in welchem Studienfach die Master-Arbeit angefertigt wird. Die Bearbeitungszeit für die Master-Arbeit beträgt 23 Wochen.

Informationsmaterial

  • Prüfungsordnung mit Studienverlaufsplan und Modulbeschreibungen
  • Webseite der Abt. Niederländische Sprache und Kultur zum Studiengang

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studienfach Niederländische Sprache und Kultur im Zwei-Fach-Master-Studiengang ist der erfolgreiche Abschluss des Studienfaches Niederländische Sprache und Kultur im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen oder ein als gleichwertig anerkannter Studienabschluss im Bereich der Niederländischen Sprache und Kultur/ Niederlandistik/ Niederlande-Studien.
Die Gesamtnote des Abschlusses muss in der Regel mindestens 2,5 oder besser sein.

Für Studieninteressierte mit extern erworbenem Studienabschluss ist es zwingend notwendig, sich vor der Einschreibung mit einem der betreffenden Fachvertreter_innen in Verbindung zu setzen.
Ansprechpartner zur Master-Einschreibung
Bescheinigung zur Vorlage beim Studierendensekretariat

Zulassung

Bei Vorlage o.a. Zugangsvoraussetzungen ist dieser Studiengang zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Einschreibungswesen am Campus Essen. Die Einschreibungen in Master-Studiengänge sind bis Vorlesungsende möglich.
[Formular]

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt des Campus Essen.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Weitere Sprachkenntnisse

Die Lehrveranstaltungen im Studienfach “Niederländische Sprache und Kultur“ finden in deutscher und niederländischer Sprache statt.

Gem. Prüfungsordnung § 1; Abs. 5:
Bewerberinnen und Bewerber müssen für dieses zweisprachige Studienfach über hinreichende Sprachkenntnisse verfügen, um Veranstaltungen in niederländischer Sprache folgen zu können. Studierende, deren Muttersprache nicht Niederländisch ist oder die Sprachkompetenzen im Bachelor-Studiengang nicht auf mindestens C1-Niveau erreicht haben, müssen vor Aufnahme des Studiums niederländische Sprachkenntnisse entsprechend der abgeschlossenen Niveaustufe C1 des Gemein-samen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen. Der Nachweis erfolgt durch das BA-Zeugnis im Studienfach Niederländische Sprache und Kultur an der Universität Duisburg-Essen, durch den entsprechenden Nachweis des Certificaat Nederlands als Vreemde Taal (CNaVT) oder einen äquivalenten Nachweis.
Über die Anerkennung der Äquivalenz entscheidet der Prüfungsausschuss.

Studienbegleitende Auslandsaufenthalte

Das 3. Semester wird in Gänze an der Radboud Universiteit Nijmegen studiert. Durch den Kooperationsvertrag zwischen der Universität Duisburg-Essen und der Radboud Universiteit Nijmegen ist gewährleistet, dass ausreichend Studienplätze zur Verfügung stehen und das Auslandssemester ohne Zeitverlust durchgeführt werden kann.

nach oben

Berufspraktische Tätigkeiten

Pflicht?

Praktika sind nicht zwingend erforderlich, aber möglich.
Es wird generell allen Studierenden empfohlen, Praktikumserfahrungen im Zusammenhang mit Berufs- und Zukunftsvorstellungen zu sammeln.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Der Master-Studiengang im Studienfach “Niederländische Sprache und Kultur“ eröffnet Berufsperspektiven in Medien und Kultur, Verwaltung und Politik, insbesondere im Bereich der deutsch-niederländischen bzw. deutsch-belgischen Zusammenarbeit. Sowohl im Kulturmanagement, bei internationalen Organisationen und grenzübergreifenden Institutionen (z.B. Euregios, Deutsch-Niederländische Handelskammer).und Unternehmen, als auch in Bildungseinrichtungen, als Lehrkraft in der universitären Niederlandistik und im Verlags- und Bibliothekswesen eröffnen sich berufliche Möglichkeiten.

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Geisteswissenschaften am Campus Essen

Abteilung/Institut

Abteilung für Niederländische Sprache und Kultur: Niederlandistik

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Jun.-Prof. Ute Boonen
WST-A.06.13
Tel.: 0201/183-4736
Sprechzeiten: siehe Internet

Gabriele Boorsma, M.A.
WST-A.06.14
Tel.: 0201/183-4719
Sprechzeiten: siehe Internet

 

Prüfungsausschuss-Vorsitzender
apl. Prof. Dr. Frank Erik Pointner 
(Anglistik)
R12 R05 A14
Tel.: 0201/183-4670
Sprechzeiten: Di 10:30 - 12:15 Uhr
und siehe Internet

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaft für Kommunikation und Sprache
WST-B.08.08
Tel.: 0201/183-3413
Sprechzeiten: siehe Aushang und Internet

Barrierefreier Zugang zu den WST für Studierende

nach oben