Hand hält eine Karte, auf der Workshop steht, vor eine Pinnwand mit Post-its
© Pixabay

Workshops für Promovierende

Jeden Monat bieten wir in dieser Reihe einen ein- oder zweitägigen Workshop für Promovierende der UDE in einem wissenschaftsrelevanten Gebiet oder zu überfachlichen Kompetenzen an. Die Themen reichen von Präsentations- oder Schreibtrainings über Aspekte der guten wissenschaftlichen Praxis bis zur Planung Ihrer nächsten Karriereschritte. In unseren Trainings können Sie fokussiert an einem Thema arbeiten und sich dabei mit anderen Promovierenden austauschen.

Die Workshops finden entweder online oder in Präsenz am Campus Essen statt. Die Termine werden quartalsweise veröffentlicht. Falls Sie Themenwünsche für diese Workshop-Reihe haben, schreiben Sie uns gerne.

Anmeldung und Teilnahme

Organisatorische Hinweise

Die Anmeldephase beginnt in der Regel drei Wochen vor dem jeweiligen Workshop-Termin und läuft sieben Tage. Das Anmeldeformular finden Sie während der Anmeldephase am Ende der Workshopbeschreibung verlinkt.

Die Workshop-Plätze werden in der Regel nach dem first-come, first-served Prinzip vergeben. In Einzelfällen behalten wir uns eine Auswahl vor, um möglichst vielen Promovierenden eine Teilnahme an unseren Programmen zu ermöglichen. Wenn Sie im Kommentarfeld des Anmeldeformulars Ihre Motivation bzw. Beweggründe zur Teilnahme benennen, versuchen wir dies zu berücksichtigen.

Wir informieren Sie zeitnah nach Ablauf der Anmeldefrist, ob Sie einen Platz erhalten haben. Bei hoher Nachfrage richten wir eine Warteliste ein. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.

FAQ zur Teilnahme an unseren Programmen finden Sie hier.

​​Hinweis Öffnung HRW HSRW HAW
Tipp:
Diese Workshop-Reihe ist für Doktorand:innen der Hochschulen Rhein-Waal und Ruhr West geöffnet.

Programm Oktober bis Dezember 2022

27 September: Presentation training for doctoral researchers (in-person)

Do you want to communicate technical content to an audience in a confident, lively and effective way? Do you want your audience to feel addressed and motivated to follow your presentation? This seminar is about coordinating presentation content and body language. The HOW of a presentation is just as important as the WHAT. We will develop the tools with which we can deliver a convincing all-round package. However, no one is supposed to bend – the aim is to improve the persuasiveness of scientific presentations individually and according to type with the help of many practical exercises.

Download detailed workshop description (PDF)

  • Date: Tue, 27 September, 9.00–16.00 hrs (including lunch break and coffee breaks)
  • in-person workshop in Essen (room tba.)
  • Trainer: Henrike Tönnes
  • Target group: Doctoral researchers, max. 12 participants
  • Language: English

The registration phase has ended. Registrations are no longer possible.

18. Oktober: Selbstbewusste Kommunikation in schwierigen Situationen für Doktorandinnen (Präsenz)

In diesem interaktiven Workshop reflektieren die Teilnehmerinnen zunächst ihre individuellen schwierigen Situationen: Welche Situationen empfinden sie als schwierig und warum? Auf dieser Basis erarbeiten sie sich Handlungs- und Kommunikationsweisen, um diesen Situationen zukünftig klarer und selbstbewusster zu begegnen. Selbstbewusst ist dabei wörtlich zu verstehen als eine Haltung, sich in einer Situation über die eigenen Gefühle, Gedanken und Grenzen bewusst zu werden. Dabei werden Aspekte wie Authentizität und Rollenerwartungen genauso in den Blick genommen wie Stress und systemische Hürden.

Ausführliche Workshopbeschreibung herunterladen (PDF)

  • Datum: Di, 18.10.2022, 09.00–17.00 Uhr (inkl. Pausen)
  • Raum: Präsenzworkshop in Essen (Raum wird rechtzeitig bekanntgegeben)
  • Trainerinnen: Stephanie Sera und Valentina Vasilov
  • Zielgruppe: Doktorandinnen aller Fächer, max. 10 TN
  • Sprache: Deutsch

Die Anmeldephase für diesen Workshop ist beendet. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

20 October: From ‘Deficit’ to ‘Dialogue’ – Introduction to Science Communication (Online)

The interdisciplinary and interactive training invites early career researchers to gain theoretical knowledge and practical skills in the cross-cutting fields of science communication and public engagement. Participants will gain competences with a strong relevance for academic and non-academic career paths, as well as for the acquisition of national and international funding. The dialogue-oriented course will empower researchers via a mix of input, reflections and practical sessions. A major goal of the training will be to enable participants to develop a communication strategy related to their individual research topic and to communicate key messages to diverse audiences in a clear and effective way.

Download complete workshop description (PDF)

  • Date: Thu, 20 October, 9.00–17.00 hours (with lunch break and coffee breaks)
  • Online-Workshop via Zoom
  • Trainer: Dr Annette Klinkert
  • Target group: Doctoral researchers, max. 12 participants
  • Language: English

The registration phase has ended. Registrations are no longer possible.

8.–9. November: Gute wissenschaftliche Praxis (Online)

In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis sowie über den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten. Darüber hinaus reflektieren Sie Ihre Werte und Haltungen als Forscher:innen. Der Workshop fördert das Verständnis für die grundlegenden Regeln und Werte verantwortungsvollen Forschens in allen Phasen des Wissenschaftsprozesses nach lokalen, nationalen und internationalen Grundsätzen und Regelwerken. Dazu gehören die eigenständige Planung und Durchführung von Experimenten, die Sammlung und Speicherung von Daten, der Publikationsprozess und besondere Probleme der wissenschaftlichen Zusammenarbeit.

Ausführliche Workshopbeschreibung herunterladen (PDF)

  • Datum: Di–Mi, 08.–09.11.2022, jeweils 09.00–13.00 Uhr
  • Online-Workshop via Zoom
  • Trainerin: Valentina Vasilov
  • Zielgruppe: Doktorand:innen aller Fächer, max. 15 Teilnehmende
  • Sprache: Deutsch

Die Anmeldephase für diesen Workshop ist beendet. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

7–8 December: Networking strategies for doctoral researchers (Online)

Networking is essential for building a successful career in (but not exclusively) academia. Innovative research ideas often spring from fruitful collaborations, inspirational conference talks, or short exchanges on campus. Furthermore, networking promotes visibility within the scientific community and thus is a vital door opener. Studies have shown that especially informal networks are crucial for career planning by providing information about codes of conduct, significant awards, and promising projects within the respective scientific community. Therefore, the participants will

  • learn about the importance of networks for their career,
  • get to know different types of networks and networking roles,
  • identify their current networks and key players,
  • develop individual strategies to increase visibility and agency within networks.

Download the complete workshop description (PDF)

  • Date: Wed–Thu, 7–8 December 2022, each 09.00–13.00 hrs
  • Online-Workshop via Zoom
  • Trainer: Stephanie Sera
  • Target group: Doctoral researchers, max. 12 participants
  • Language: English

The registration phase has ended. Registrations are no longer possible.

Bisherige Workshops in dieser Reihe

2019

  • 31.01.–01.02.2019: Presenting in Academia: How to give a good talk
  • 22.02.2019: Profil entwickeln – Karriere machen. Den eigenen Weg in der Wissenschaft aktiv planen und gestalten
  • 18.03.2019: Projektmanagement in der Wissenschaft
  • 25.–26.04.2019: Überzeugend argumentieren
  • 13.05.2019: Netzwerken auf Konferenzen
  • 11.06.2019: Gute Wissenschaftliche Praxis
  • 12.–15.07.2019: Scientific Prose: Paper writing in natural sciences
  • 28.08.2019: Selbstmarketing und Socia Media in der Wissenschaft
  • 12.09.2019: Kommunikationskultur in der Promotion
  • 21.–22.10.2019: Scientific Prose: Writing Papers in the Humanities and Social Sciences
  • 13.–14.11.2019: Die Promotion als Projekt – Projektmanagement für die Promotionsphase
  • 10.12.2019: Gute wissenschaftliche Praxis

2020

  • 03.02.2020: Gute wissenschaftliche Praxis
  • 13.–14.02.2020: Academic Writing – Strategy and Practice
  • 16.04. + 17.04.2020: Academic Writing
  • 21.04. + 24.04.2020: Zeitmanagement im Homeoffice
  • 27.04. + 28.04.2020: Selbstdarstellung und Marketingstrategien für Wissenschaftler*innen
  • 04.–15.05.2020: Online-Schreibwerkstatt)
  • 06.05.2020: Slidewriting – Create clear slides quickly
  • 08.05.2020: „Promovieren? Mach’ ich morgen...“ – Prokrastination verstehen und in Produktivität umwandeln
  • 14.05., 15.05. + 19.05.2020: Netzwerkstrategien für Doktorandinnen
  • 18.05.2020: Promovieren mit Kind: Wie sich Dissertation und Familienalltag unter einen Hut bringen lassen
  • 15.–16.06.2020: Good Scientific Practice
  • 06.–10.07.2020: Die Logik der eigenen Forschung begründen und erklären
  • 20., 21. + 28.08.2020: Visuelle Kommunikation für Wissenschaftler*innen
  • 07.09.2020: Karrierewege in der Wissenschaft
  • 26.–27.10.2020: Sprechausdruck und Körpersprache
  • 11.–12.11.2020: Netzwerkstrategien für Doktorandinnen
  • 09.12.2020: Karrierewege im Non Profit Sektor: NGOs, Stiftungen und Öffentlicher Dienst
  • 10.−11.12.2020: Grundlagen der Wissenschaftskommunikation

2021

  • 19. & 26.01.2021: Zeitmanagement
  • 10.–11.02.2021: Good Scientific Practice
  • 09.–10.03.2021: Social Media
  • 29.04.2021: Academic Writing
  • 04.+11.+18.05.2021: BWL Grundlagen für Nicht-BWLer
  • 01.−02.07.2021: Stressfrei und zielorientiert durch die Promotion: Stresskompetenz für Promovierende
  • 29.07.2021: Academic Writing
  • 02.–09.09.2021: Zeitmanagement
  • 11.10.2021: Academic Writing
  • 10.–11.11.2021: Gute wissenschaftliche Praxis
  • 08.–09.12.2021: Networking strategies for doctoral researchers

2022

  • 19.+26.01.2022: Zeitmanagement im Homeoffice
  • 10.02.2022: Vom 'Defizit' zum 'Dialog' – Einführung in die Wissenschaftskommunikation
  • 7.–8.03.2022: Academic Writing — and, yes, language matters!
  • 21., 22. + 26.04.2022: Projektmanagement für die Promotion
  • 11.05.2022: Good Research Practice
  • 22.06.2022: Selbstbewusste Kommunikation in schwierigen Situationen für Doktorandinnen (verschoben)
  • 28.07.2022: Präsentationstraining für Promovierende
  • 02.08.2022: Academic Writing
  • 09.09.2022: Storytelling für Wissenschaftler:innen