Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Detailseite

Prof. Dr. Ute Klammer

Publikationen

2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997

Mückenberger, Ulrich / Klammer, Ute, 2021: „Zeit scheint attraktiv zu sein …“. Ein Gespräch zur Jahrestagung 2020 „Zeitpolitik im/in Betrieb“. Sonderheft Zeitpolitik im/in Betrieb. In: Zeitpolitisches Magazin 18 (38), S. 14–16 | Lesen

Altenstädter, Lara / Klammer, Ute / Wegrzyn, Eva, 2021: Corona verschärft die Gender Gaps in Hochschulen. In: WSI Blog am 02.02.2021. "Work on Progress" 16 | Lesen

Klammer, Ute / Brettschneider, Antonio, 2021: Einleitung. In: Klammer, Ute / Brettschneider, Antonio: Vorbeugende Sozialpolitik. Ergebnisse und Impulse. Frankfurt/Main: Wochenschau Verl., S. 9–11

Klammer, Ute / Shire, Karen A., 2021: Frauenerwerbstätigkeit und Geschlechterverhältnisse im Kontext der Arbeits-, Bildungs- und Sozialpolitik: Karin Gottschalls Werk und Wirken. In: Scherger, Simone / Abramowski, Ruth / Dingeldey, Irene / Hokema, Anna / Schäfer, Andrea (Hrsg.): Geschlechterungleichheiten in Arbeit, Wohlfahrtsstaat und Familie. Festschrift für Karin Gottschall. Frankfurt: Campus Verl., S. 49–70| Info

Klammer, Ute / Klenner, Christina, 2021: Geschlechterungleichheiten in der Entlohnung – das Entgelttransparenzgesetz und die Bedeutung der Arbeitsbewertung. In: Scherger, Simone / Abramowski, Ruth / Dingeldey, Irene / Hokema, Anna / Schäfer, Andrea (Hrsg.): Geschlechterungleichheiten in Arbeit, Wohlfahrtsstaat und Familie. Festschrift für Karin Gottschall. Frankfurt: Campus Verl., S. 307–332| Info

Abd El-Aziz, Carolin / Grotepaß, Katja / Hausner, Marius / Klottka, Alexandra / Lotter, Sophie / Lünenschloß, Charlotte / Wimmers, Corin / Klammer, Ute, 2021: Junge Menschen und die Riester-Rente. Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation. IAQ-Report 2021-03| Info | Lesen

Klammer, Ute, 2021: Mehr Rechte für die einen, mehr Druck für die anderen? Potenziale und Konflikte von Freistellungsregelungen in der betrieblichen Praxis. Sonderheft Zeitpolitik im/in Betrieb. In: Zeitpolitisches Magazin 18 (38), S. 7–10 | Lesen

Graevskaia, Alexandra / Klammer, Ute / Knuth, Matthias (unter Mitarbeit von Burawzew, Elena), 2021: Nachqualifizierung zugewanderter Akademiker_innen als Strategie vorbeugender Sozialpolitik. In: Klammer, Ute / Brettschneider, Antonio: Vorbeugende Sozialpolitik. Ergebnisse und Impulse. Frankfurt/Main: Wochenschau Verl., S. 258–264

Klammer, Ute, 2021: Normative und konzeptionelle Grundlagen – Einführung in den Schwerpunkt und Einordnung wichtiger Ergebnisse. In: Klammer, Ute / Brettschneider, Antonio: Vorbeugende Sozialpolitik. Ergebnisse und Impulse. Frankfurt/Main: Wochenschau Verl., S. 101–114

Klammer, Ute, 2021: Pflegekräfte verdienen mehr! Corona hat die Debatte über den Wert sozialer Dienstleistungstätigkeiten neu belebt – das muss jetzt Folgen bei der Entlohnung haben. Gastkommentar Handelsblatt 18./19./20. Juni 2021 NR. 115 | Lesen

Klammer, Ute, 2021: Sozialpolitik und Alter(n). In: Schroeter K.R., Vogel C., Künemund H.: Handbuch Soziologie des Alter(n)s, S. 1-19

Klammer, Ute, 2021: Unübersichtliches Nebeneinander. Hochschulische Gleichstellungspolitik. In: Forschung & Lehre 3/21, S. 176–178

Brettschneider, Antonio / Klammer, Ute, 2021: Vorbeugende Sozialpolitik: Grundlinien eines sozialpolitischen Forschungsprogramms. In: Klammer, Ute / Brettschneider, Antonio: Vorbeugende Sozialpolitik. Ergebnisse und Impulse. Frankfurt/Main: Wochenschau Verl., S. 12–97

Klammer, Ute / Brettschneider, Antonio (Hrsg.), 2021: Vorbeugende Sozialpolitik. Ergebnisse und Impulse. Frankfurt/Main: Wochenschau Verl., ISBN: 978-3-7344-1282-0

Brettschneider, Antonio / Klammer, Ute, 2020: Armut im Alter. In: Aner, Kirsten / Karl, Ute: Handbuch Soziale Arbeit und Alter. 2., überarb. und aktualisierte Ausgabe. Wiesbaden: Springer VS, S. 433–441 | DOI-Link

Klammer, Ute, 2020: Ergebnisse der Gleichstellungsforschung zur Weiterentwicklung des Hochschulsystems nutzen! Stellungnahme zur Anhörung des Wissenschaftsausschusses und des Ausschusses für Gleichstellung und Frauen des Landtags NRW am 09.11.2020. Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation. IAQ-Standpunkt 2020-05| Info | Lesen

Klammer, Ute, 2020: Frauen und Alterssicherung – statistische Betrachtungen. In: Bericht der Kommission Verlässlicher Generationenvertrag ; Band II − Materialien, S. 116–133 | Lesen

Klammer, Ute / Menke, Katrin, 2020: Gender-Datenreport. In: Informationen zur politischen Bildung Nr. 342/2020: Geschlechterdemokratie, S. 20–33| Info

Klammer, Ute, 2020: Gleichstellung ist gut, aber .... . In: DIE ZEIT 34/2020, 13. August 2020, S. 37 | Lesen

Klammer, Ute, 2020: Gleichstellung versus Exzellenz? Wie Chancengleichheit im Zeitalter wettbewerblicher Steue­rung in Hochschulen zugleich gefördert und verhindert wird. In: Schlüter, Anne / Sabisch, Katja / Metz-Göckel, Sigrid / Mense, Lisa: Kooperation und Konkurrenz im Wissenschaftsbetrieb : Perspektiven aus der Genderforschung und -politik, S. 147-152

Klammer, Ute / Altenstädter, Lara / Petrova-Stoyanov, Ralitsa / Wegrzyn, Eva, 2020: Gleichstellungspolitik an Hochschulen. Was wissen und wie handeln Professorinnen und Professoren? Opladen [u.a.]: Verlag Barbara Budrich, ISBN: 978-3-8474-2397-3 | Lesen

Klammer, Ute, 2020: Grundrente: Mindestabsicherung langjährig Versicherter als Versicherungsleistung! Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation. IAQ-Standpunkt 2020-04| Info | Lesen

Klammer, Ute / Wagner, Gert G., 2020: Grundrentenplan der großen Koalition. Welche Risiken soll die gesetzliche Rentenversicherung versichern? In: Wirtschaftsdienst 100 (1), S. 29–34 | Lesen

Altenstädter, Lara / Wegrzyn, Eva / Petrova-Stoyanov, Ralitsa / Klammer, Ute , 2020: Perspektiven von Professorinnen und Professoren auf "Gender in der Lehre". In: Der Pädagogische Blick 28 (1) Schwerpunktheft: Gender in der Hochschule, S. 5–15

Klammer, Ute, 2020: Regulating the Transition From Work to Retirement: Towards a New Distribution of Responsibilities Between the State, Social Partners and Companies? In: German Politics 29 (3), pp. 339-357 | DOI-Link

Klammer, Ute, 2020: Rentenpolitik zwischen Rollenbildern und Respekt: Verletzen Grundrente & Co. die Grundprinzipien der Gesetzlichen Rentenversicherung – oder helfen sie vielmehr, ihr Sicherungsversprechen einzulösen? In: Blank, Florian / Hofmann, Markus / Buntenbach, Annelie: Neustart in der Rentenpolitik: Analysen und Perspektiven, S. 47–66 | DOI-Link

Brettschneider, Antonio / Klammer, Ute, 2020: Vorbeugende Sozialpolitik. Grundlinien eines sozialpolitischen Forschungsprogramms. Düsseldorf: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung e.V. (FGW). Vorbeugende Sozialpolitik 1| Info | Lesen

Klammer, Ute / Graevskaia, Alexandra / Knuth, Matthias, 2020: Wo wenig viel bewirken könnte: Nach- und Weiterbildungsmöglichkeiten für hochqualifizierte Zugewanderte auf dem steinigen Weg in den deutschen Arbeitsmarkt. In: Migration und Soziale Arbeit 42 (3), S. 205–213

Klammer, Ute / Leiber, Simone / Leitner, Sigrid, 2019: Conclusion: social work and the making of social policy – lessons learned. In: Klammer, Ute / Leiber, Simone / Leitner, Sigrid: Social Work and the Making of Social Policy, pp. 217–228

Klammer, Ute / Wallrabenstein, Astrid / Wagner, Gerd G. , 2019: Die Respekt-Rente ist eine Diskussion wert. In: Der Tagesspiegel 11.03.2019 | Lesen

Klammer, Ute, 2019: Diversity Management und Hochschulentwicklung. In: Kergel, David / Heidkamp, Birte: Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre, S. 45–68

Brettschneider, Antonio / Brussig, Martin / Klammer, Ute / Knuth, Matthias , 2019: Editorial: Von der „Guten Arbeit“ zur „Guten Erwerbsbiografie“ – Voraussetzungen, Widersprüche, Gestaltungsperspektiven. In: Sozialer Fortschritt 68 (11), S. 839–845

Brussig, Martin / Klammer, Ute / Langer, Philipp, 2019: Einordnung gesellschaftspolitischer Debatten zur sozialen Ungleichheit. Berlin: Bundesministerium für Arbeit und Soziales. BMAS-Forschungsbericht 538

Klammer, Ute, 2019: Frauenalterssicherung – gerechter Lohn für Lebensleistung? In: Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW 45/2019, S. 51–57

Klammer, Ute / Altenstädter, Lara / Wegrzyn, Eva / Petrova-Stoyanov, Ralitsa, 2019: Frauenförderung und Gleichstellungspolitik an Hochschulen – was wissen und wie handeln Professoren und Professorinnen? Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation. IAQ-Report 2019-04| Info | Lesen

Klammer, Ute / Altenstädter, Lara / Petrova-Stoyanov, Ralitsa / Wegrzyn, Eva , 2019: Gleichstellung an Hochschulen: Was wissen und wie handeln Professoren und Professorinnen als „Gatekeeper“ wissenschaftlicher Karrieren? In: Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW 44/2019, S. 36–44

Klammer, Ute, 2019: Gleichstellung versus Exzellenz? Studie zur Frauenförderung an Hochschulen. In: vhw Mitteilungen 2+3/2019, S. 27-28

Klammer, Ute, 2019: Gleichstellungspolitik: wo Geschlechterforschung ihre praktische Umsetzung erfährt. In: Kortendiek B., Riegraf B., Sabisch K.: Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung 65, S. 983-992 | DOI-Link

Klammer, Ute / Leiber, Simone / Leitner, Sigrid, 2019: Introduction: social work and the making of social policy. In: Klammer, Ute / Leiber, Simone / Leitner, Sigrid: Social Work and the Making of Social Policy, pp. 1–17

Klammer, Ute, 2019: Klare Sicherungsziele notwendig. In: Werneke, Frank / Behle, Christine / Kocsis, Andrea : Überzeugt, authentisch, kämpferisch. ver.di und ihr Vorsitzender Frank Bsirske 2001 bis 2019, S. 130-143

Klammer, Ute, 2019: Nicht jeder »Schleier der Unwissenheit« führt zu mehr Gerechtigkeit. Gute Absicht, doch von Anfang an umstritten: das Entgelttransparenzgesetz. In: ifo Schnelldienst 72 (4), S. 15–17 | Lesen

Klammer, Ute / Leiber, Simone / Leitner, Sigrid (eds.), 2019: Social Work and the Making of Social Policy. Bristol: Policy Press | DOI-Link

Klammer, Ute, 2019: Wie kann die transformative Kraft der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie gestärkt werden? Welche Veränderungen in Schwerpunktsetzung, Methodik und institutioneller Architektur sind hierfür erforderlich? In: Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030: Beirätedialog 2019: Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2020, S. 28–31 | Lesen

Klammer, Ute, 2019: Wieder ein Skandal. Promotionen und die Sorge über ihre Qualität. In: DUZ Magazin 04/2019, S. 20 | Lesen

Klammer, Ute, 2019: Zwischen Vorschriften, Anreizen und Rollenbildern Gleichstellungsbezogene Handlungsorientierungen und Handlungsweisen von Professor/-innen. In: Burzan, Nicole: Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018| Info | Lesen

Klammer, Ute, 2019: Zwischen Vorschriften, Anreizen und Rollenbildern: Gleichstellungsbezogene Handlungsorientierungen und Handlungsweisen von Professor/-innen. In: IZGOnZeit H. 8, S. 57–69 | Lesen

Klammer, Ute / Klenner, Christina / Lillemeier, Sarah, 2018: „Comparable worth“. Arbeitsbewertungen als blinder Fleck in der Ursachenanalyse des Gender Pay Gaps? Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation. IAQ-Forschung 2018-04 | Info | Lesen

Klammer, Ute / Klenner, Christina / Lillemeier, Sarah, 2018: „Comparable worth“. Arbeitsbewertungen als blinder Fleck in der Ursachenanalyse des Gender Pay Gaps? Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung. Study der Hans-Böckler-Stiftung 14 | Lesen

Klammer, Ute, 2018: Armut und Prekarität als politische Gefahr? In: Deutsche Rentenversicherung 73 (4), S. 367–385

Klammer, Ute, 2018: Erfolge, Defizite und zukünftige Anforderungen der Gleichstellungspolitik. In: WSI-Mitteilungen 71 (6), S. 476–484| Info

Klammer, Ute, 2018: Gender and career patterns in light of EU employment and social policy strategies. In: Hohnerlein, Eva-Maria / Hennion, Sylvie / Kaufmann, Otto: Erwerbsverlauf und sozialer Schutz in Europa. Employment Biographies and Social Protection in Europe. Les parcours professionnels et la protection sociale en Europe, pp. 49–55

Klammer, Ute, 2018: Gender und Erwerbsverlauf im Licht der Sozialpolitik- und Beschäftigungsstrategien der EU. In: Hohnerlein, Eva-Maria / Hennion, Sylvie / Kaufmann, Otto: Erwerbsverlauf und sozialer Schutz in Europa. Employment Biographies and Social Protection in Europe. Les parcours professionnels et la protection sociale en Europe, S. 33–48

Klammer, Ute / Graevskaia, Alexandra / Knuth, Matthias, 2018: Hochqualifiziert zugewandert – und dann? Angebote, Nutzung und Entwicklungsbedarfe der Nach- und Weiterqualifizierung zugewanderter Akademiker_innen. Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation. IAQ-Report 2018-07| Info | Lesen

Klammer, Ute, 2018: Le genre et les parcours professionels à la lumière des stratégies européennes de l’emploi et de politique sociale. In: Hohnerlein, Eva-Maria / Hennion, Sylvie / Kaufmann, Otto: Erwerbsverlauf und sozialer Schutz in Europa. Employment Biographies and Social Protection in Europe. Les parcours professionnels et la protection sociale en Europe, pp. 57–63

Graevskaia, Alexandra / Klammer, Ute / Knuth, Matthias, 2018: Nachqualifizierung als Strategie vorbeugender Sozialpolitik. Eine Untersuchung zu Angeboten, Nutzung und Entwicklungsmöglichkeiten der akademischen Nach- und Weiterqualifizierung zugewanderter Akademiker_innen. Düsseldorf: FGW. FGW-Impuls Vorbeugende Sozialpolitik 12| Info | Lesen

Graevskaia, Alexandra / Klammer, Ute / Knuth, Matthias, 2018: Nachqualifizierung als Strategie vorbeugender Sozialpolitik. Eine Untersuchung zu Angeboten, Nutzung und Entwicklungsmöglichkeiten der akademischen Nach- und Weiterqualifizierung zugewanderter Akademiker_innen. Düsseldorf: FGW. FGW-Studie Vorbeugende Sozialpolitik 12| Info | Lesen

Klammer, Ute, 2018: Rückkehrrecht aus Teilzeit: Fachkräfte binden! In: Wirtschaftsdienst 98 (5), S. 305–306| Info

Klammer, Ute, 2018: Soziale Durchlässigkeit an Hochschulen. Erleiden? Fördern? Gestalten! In: Tomaschek, Nino / Resch, Katharina: Die Lifelong Learning Universität der Zukunft. Institutionelle Standpunkte aus der wissenschaftlichen Weiterbildung, S. 205–225

Klammer, Ute, 2017: Aktuelle und zukünftige Risikogruppen der Altersarmut und Konsequenzen für eine lebenslauforientierte Alterssicherungspolitik. In: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit H. 2: Strategien gegen Altersarmut, S. 16–27

Klammer, Ute, 2017: Alte und neue Herausforderungen der Frauenalterssicherung. In: Streit 35 (1), S. 15–24 | Lesen

Klammer, Ute, 2017: Alterssicherung aus Gleichstellungssicht. In: djbz Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes 20 (3), S. 128–130

Klammer, Ute, 2017: Alterssicherung von Frauen revisited – aktuelle Entwicklungen und zukünftige Perspektiven. In: Sozialer Fortschritt 66 (5), S. 359–375

Klammer, Ute, 2017: Die Rente ist sicher ... aber für wen? . In: WSI-Mitteilungen 70 (2), S. 88 | Lesen

Klammer, Ute, 2017: Digitalisierung als Gestaltungsaufgabe. Zeitgespräch: Arbeiten 4.0 – Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt. In: Wirtschaftsdienst 97 (7), S. 460–476 | DOI-Link

Klammer, Ute, 2017: Friends or Foes? Zur Neujustierung des Verhältnisses von staatlicher, tariflicher und betrieblicher Sozialpolitik am Beispiel der Alterssicherung. In: Schulten, Thorsten / Dribbusch, Heiner / Bäcker, Gerhard / Klenner, Christina: Tarifpolitik als Gesellschaftspolitik. Strategische Herausforderungen im 21. Jahrhundert. Beiträge zu Ehren von Reinhard Bispinck, S. 210–221

Klammer, Ute, 2017: Gleichstellungspolitik: wo Geschlechterforschung ihre praktische Umsetzung erfährt. In: Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung 65, S. 1-10| Info

Brettschneider, Antonio / Klammer, Ute, 2017: Kommunalisierung der Sozialpolitik - Chancen für präventive Konzepte? Editorial. In: Zeitschrift für Sozialreform (ZSR) 63 (2), S. 141-156

Brettschneider, Antonio / Klammer, Ute (Hrsg.), 2017: Kommunalisierung der Sozialpolitik – Chancen für präventive Konzepte? Schwerpunktheft der Zeitschrift für Sozialreform 63 (2)| Info

Klammer, Ute / Leiber, Simone / Leitner, Sigrid, 2017: Leben im transformierten Sozialstaat: Sozialpolitische Perspektiven auf Soziale Arbeit. Überlegungen zur Zusammenführung zweier Forschungsstränge. In: Soziale Passagen 9 (1), S. 7-21

Menke, Katrin / Klammer, Ute, 2017: Mehr Geschlechtergerechtigkeit – weniger soziale Gerechtigkeit? Familienpolitische Reformprozesse in Deutschland aus intersektionaler Perspektive. In: Sozialer Fortschritt 66 (3/4), S. 213–228

Gille, Christoph / Klammer, Ute, 2017: Wohlfahrtskapitalistische Regime und Handlungsfähigkeit erwerbsloser junger Menschen in Spanien und Deutschland. In: Soziale Passagen 9 (1), S. 43-63 | Lesen

Klammer, Ute / Leiber, Simone / Leitner, Sigrid, 2017: Zum Verhältnis von Sozialpolitik und Sozialer Arbeit: Soziale Arbeit als (sozial)politische Akteurin. In: Soziale Passagen 9 (1), S. 181–185 | Lesen

Klammer, Ute, 2017: Zweiter Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. Gutachten einer unabhängigen Sachverständigenkommission sowie einer Stellungnahme der Bundesregierung. Berlin: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend| Info | Lesen

Brettschneider, Antonio / Klammer, Ute, 2016: (Lebens-)Wege in die Altersarmut: Anforderungen an die Weiterentwicklung des deutschen Arbeitsmarkt- und Alterssicherungssystems. In: Bäcker, Gerhard / Lehndorff, Steffen / Weinkopf, Claudia: Den Arbeitsmarkt verstehen, um ihn zu gestalten. Festschrift für Gerhard Bosch, S. 327–339

Klammer, Ute, 2016: Das Bewusstsein für die Bedeutung von Diversitätsfragen an der Universität ist deutlich gestiegen. In: G.I.B.info H. 2, S. 98-103

Brettschneider, Antonio / Klammer, Ute, 2016: Lebenswege in die Altersarmut – Ergebnisse einer Studie zu den biografischen Determinanten der Grundsicherungsbedürftigkeit im Alter. In: Deutsche Rentenversicherung 71 (2), S. 110-125

Brettschneider, Antonio / Klammer, Ute, 2016: Lebenswege in die Altersarmut. Biografische Analysen und sozialpolitische Perspektiven. Berlin: Duncker & Humblot. Sozialpolitische Schriften 94, ISBN: 978-3-428-84790-7

Klammer, Ute / Brettschneider, Antonio, 2016: Lebenswege, die in die Altersarmut führen. Ergebnisse einer aktuellen Studie. In: BAGSO Nachrichten H. 4, S. 21-23 | Lesen

Klammer, Ute, 2015: "Verkehrte Familie". Familienernährerinnen im Kontext der Aufkündigung des männlichen Ernährermodells "von unten" im Post-Wohlfahrtsstaat. In: Nadai, Eva / Nollert, Michael : Geschlechterverhältnisse im Post-Wohlfahrtsstaa, S. 49–70

Klammer, Ute, 2015: Diversity Management als Beitrag zur Qualität in Studium und Lehre. In: Handbuch Qualität in Studium und Lehre, Beitrag C 2.9, 51. Ergänzungslieferung

Klammer, Ute / Ganseuer, Christian, 2015: Diversity Management: Kernaufgabe der künftigen Hochschulentwicklung. Münster: Waxmann. Studienreihe Bildungs- und Wissenschaftsmanagement, ISBN: 978-3-8309-2792-1

Fröhler, Norbert / Fehmel, Thilo / Klammer, Ute, 2013: Flexibel in die Rente: gesetzliche, tarifliche und betriebliche Perspektiven. Berlin: Edition Sigma. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung, ISBN: 978-3-8360-8750-6

Klammer, Ute, 2013: Gleichstellungspolitik als Baustein von Demografiepolitik und (Teil-)Antwort auf den Fachkräftemangel. In: Hüther, Michael / Naegele, Gerhard: Demografiepolitik: Herausforderungen und Arbeitsfelder, S. 299–314

Klammer, Ute, 2012: Hochgebildet – ausgebremst – (re)aktiviert – alimentiert: Frauenerwerbsverläufe in Deutschland. Ein Diskussionsbeitrag zum Thema „Fachkräftemangel“. In: Bispinck, Reinhard / Bosch, Gerhard / Hofemann, Klaus / Naegele, Gerhard: Sozialpolitik und Sozialstaat: Festschrift für Gerhard Bäcker, S. 163–188

Klammer, Ute, 2012: Rush Hours of Life – Die Ressource Zeit im Lebensverlauf aus Gender- und Familienperspektive. In: Knecht, Alban / Schubert, Franz-Christian: Ressourcen im Sozialstaat und in der Sozialen Arbeit. Aktivierung – Förderung – Zuteilung, S. 132–145

Klammer, Ute, 2012: Wenn Mama das Geld verdient … : Familienernährerinnen als Untersuchungsgegenstand der Geschlechterforschung. In: Unikate: Berichte aus Forschung und Lehre 41: Geschlechte, S. 59-68

Klammer, Ute / Neukirch, Sabine / Weßler-Poßberg, Dagmar, 2012: Wenn Mama das Geld verdient: Familienernährerinnen zwischen Prekarität und neuen Rollenbildern. Berlin: Edition Sigma. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung, ISBN: 978-3-8360-8739-1

Klammer, Ute, 2011: Die Lebensverlaufsperspektive als Referenzrahmen und Gestaltungsaufgabe – Herausforderungen an Politik und Betriebe. In: Bertram, Hans / Bujard, Martin: Zeit, Infrastruktur, Geld – zur Zukunft der Familienpolitik, S. 45–66

Klammer, Ute / Klenner, Christina / Pfahl, Svenja, 2011: Frauen als Ernährerinnen der Familie: politische und rechtliche Herausforderungen. In: BMFSFJ: Zeit für Verantwortung im Lebensverlauf – Politische und rechtliche Handlungsstrategien. Dokumentation der Tagung am 29.11.2010 im Deutschen Bundestag, Paul-Löbe-Haus, S. 55–115

Klammer, Ute / Motz, Markus (Hrsg.), 2011: Neue Wege - Gleiche Chancen: Expertisen zum Ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH Wiesbaden, ISBN: 978-3-531-18225-4

Klammer, Ute (Vorsitz d. Sachverständigenkommission), 2011: Neue Wege – Gleiche Chancen. Gleichstellung von Frauen und Männern im Lebensverlauf. Stellungnahme der Bundesregierung zum Gutachten der Sachverständigenkommission. . In: Stellungnahme der Bundesregierung zum Gutachten der Sachverständigenkommission. BT-Drucksache 17/6240 v. 16.06.2011, S. 13–247 | Lesen

Klammer, Ute / Matuko, Bartholomäus, 2010: Diversity Management als Zukunftsaufgabe der Hochschulen – Ausgangsbedingungen und Ansatzpunkte. In: Der pädagogische Blick 18 (2), S. 106-118

Klammer, Ute, 2010: Flexibilität und Sicherheit im individuellen (Erwerbs-)Lebensverlauf – Zentrale Ergebnisse und politische Empfehlungen aus der Lebenslaufforschung der European Foundation. In: Naegele, Gerhard: Soziale Lebenslaufpolitik, S. 675–710

Klammer, Ute / Letablier, Marie-Thérèse, 2010: L'investissement des entreprises dans la conciliation travail et famille en France et en Allemagne. In: Sénac-Slawinski, Réjane: Femmes – hommes. Des inégalités à l’égalité? , pp. 85–87

Klammer, Ute / Bosch, Gerhard / Helfferich, Cornelia / Meier-Gräwe, Uta / Nolte, Paul / Schuler-Harms, Margarete / Stangel-Meseke, Martina, 2010: Neue Wege - gleiche Chancen. Kurzfassung des Sachverständigengutachtens zum Ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. In: Klammer, Ute / Motz, Markus: Neue Wege – Gleiche Chancen: Expertisen zum Ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, S. 13–44

Klammer, Ute, 2010: Reconciliation of professional and private life. Family and flexicurity – life cycle approaches. In: Vladimirova, Katia: Transformations in labour social security and social dialogue, pp. 141–183

Klammer, Ute, 2010: The “Rush Hour” of Life: Insecurities and strains in early life phases as a challenge for a life course-oriented, sustainable social policy. In: Tremmel, Joerg Chet: A young generation under pressure? The financial situation and the “Rush Hour” of the cohorts 1970–1985 in a generational comparison, pp. 155–168

Klammer, Ute, 2010: Vielfalt fördern – Diversity Management als Zukunftsaufgabe von Hochschulen. In: VIA Magazin XII (3), S. 2-12

Klammer, Ute, 2010: Vielfalt fördern – Diversity Management als Zukunftsaufgabe von Hochschulen. In: Hochschulrektorenkonferenz: Studienreform nach Leuven. Ergebnisse und Perspektiven nach 2010, Bologna Zentrum. Beiträge zur Hochschulpolitik ; 3, S. 125–135

Brehmer, Wolfram / Klenner, Christina / Klammer, Ute, 2010: Wenn Frauen das Geld verdienen – eine empirische Annäherung an das Phänomen der „Familienernährerin“. Düsseldorf: WSI. WSI-Diskussionspapier Nr. 170 | Lesen

Klammer, Ute, 2009: Germany : Poverty as a risk for women deviating from the male breadwinner norm. In: Schaffner Goldberg, Gertrude: Poor women in rich countries: The feminization of poverty over the Life Course, pp. 94–120

Klammer, Ute, 2009: Germany: Poverty as a risk for women deviating from the male breadwinner norm. In: Schaffner Goldberg, Gertrude: Poor women in rich countries. The feminization of poverty over the Life Course | DOI-Link

Klammer, Ute, 2009: Gleichstellung in der Lebensverlaufsperspektive. Entscheidungen mit langfristigen Folgen. In: Frau geht vor 4, S. 5-7 | Lesen

Klenner, Christina / Klammer, Ute, 2009: Weibliche Familienernährerinnen in West- und Ostdeutschland – Wunschmodell oder neue Prekarität?,. In: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend / Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht: Rollenleitbilder und –realitäten in Europa: rechtliche, ökonomische und kulturelle Dimensionen. Dokumentation des Workshops 20.-22. Oktober 2008, Forschungsreihe Band 8, S. 62–84

Klammer, Ute, 2008: Armut und Verteilung in Deutschland und Europa. In: WSI-Mitteilungen 61 (3), S. 119-124 | Lesen

Klammer, Ute, 2008: Business cycle and life cycle – conflicting or complementary ? Towards a life course policy integrating different interests and actors. In: Brandl, Sebastian / Hildebrandt, Eckart / Wotschak, Philip: Arbeitszeitpolitik im Lebensverlauf. Edition Hans Böckler Stiftung, Nr. 212, pp. 43–68

Klammer, Ute, 2008: Concilier vie familiale et vie professionnelle: vers une nouvelle répartition des responsabilités entre l’État et les entreprises en Allemagne ? In: Le Bihan-Youinou, Blanche / Martin, Claude: Concilier vie familiale & vie professionnelle en Europe, pp. 87–105

Klammer, Ute, 2008: Eigenständige und abgeleitete Existenzsicherung von Frauen in Deutschland – empirische Befunde. In: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend / Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht: Eigenverantwortung, private und öffentliche Solidarität – Rollenleitbilder im Familien- und Sozialrecht im europäischen Vergleich. Forschungsreihe Band 3, S. 135–162

Klammer, Ute, 2008: Europäische Sozialstaatlichkeit. Entwicklung, Koordination und Gestaltung von Sozialsystemen in der Europäischen Union. In: Sommer, Michael / Schabedoth, Hans Joachim: Europa sozial gestalten, S. 52–63

Muffels, Ruud / Chung, Heejung / Fouarge, Didier / Klammer, Ute / Luijkx, Ruud / Manzoni, Anna / Thiel, Anke / Wilthagen, Ton, 2008: Flexibility and security over the life course. Dublin: European Foundation for the Improvement of Working and Living Conditions

Klammer, Ute / Muffels, Ruud / Wilthagen, Ton, 2008: Flexibility and security over the life course. Key findings and policy messages. Dublin: European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions

Klammer, Ute, 2008: Hohe Ziele, geringe Erfolge: Europa im Kampf gegen Armut und soziale Ausgrenzung. In: Glocalist Magazine 29, S. 14-16

Klammer, Ute / Letablier, Marie-Thérèse, 2008: Les entreprises face à la conciliation travail et vie familiale: une comparison Allemagne et France. In: Recherches et Prévisions 92, pp. 73-85

Klammer, Ute, 2008: Nur einen Ehemann weit von der Armut entfernt? Alte und neue Befunde zur Alterssicherung von Frauen. In: Programmierte Frauenarmut? Armutsrisiken von Frauen im Lebensverlauf: Problemanalysen und Lösungsstrategien. Fachtagung in der Bremischen Bürgerschaft 17. Juni 2008, S. 77–94

Klammer, Ute, 2008: Unsicherheiten und Belastungen in frühen Lebensphasen als Herausforderung für die Gestaltung einer lebenslauforientierten, nachhaltigen Sozialpolitik. In: Journal für Generationengerechtigkeit 8 (3), S. 8-13

Klammer, Ute / Leiber, Simone, 2008: Wohlfahrtsstaatswandel in Europa: Konvergenz der Aktivierungspolitiken? In: Busch, Klaus: Wandel der Wohlfahrtsstaaten in Europa, S. 95–130

Klammer, Ute / Leiber, Simone, 2007: Atypische Beschäftigung und sozialer Schutz. EU-Regulierung und Situation in Deutschland. In: Keller, Bernd / Seifert, Hartmut: Atypische Beschäftigung – Flexibilisierung und soziale Risiken, S. 185–207

Klammer, Ute, 2007: Entwicklung, Koordination und Gestaltung von Sozialsystemen in der Europäischen Union. In: Soziale Sicherheit 56 (9), S. 285-290

Klammer, Ute / Letablier, Marie-Thérèse, 2007: Family Policies in Germany an France: The Role of Enterprises and Social Partners. In: Social Policy & Administration 41 (6), pp. 672-692

Klammer, Ute / Wilthagen, Ton / Chung, Heejung / Thiel, Anke, 2007: Flexibility and Security over the Life Course. Take it or leave it: flexible working-time arrangements and the synchronization of business cycle and life cycle. Dublin: European Foundation for the Improvement of Working and Living Conditions. Working Paper 2 | Lesen

Klammer, Ute, 2007: Flexicurity and the life-course: Labour market integration over the life-course in different European welfare state regimes. Federale Overheidsdienst Sociale Zekerheid: Working Paper no. 4

Klammer, Ute, 2007: Flexicurity and the life-course: Labour market integration over the life-course in different European welfare state regimes. In: Jorgensen, Henning / Madsen, Per Kongshoj: Flexicurity and beyond. Finding a new agenda for the European Social Model, pp. 307–334

Klammer, Ute, 2007: Flexiseguridad: perspectiva europea. In: Revista del Ministerio de Trabajo y Asuntos Sociales. Extra Seguridad Social, pp. 117-143 | Lesen

Klammer, Ute / Hähnlein, Christina, 2007: Kinderarmut in Mönchengladbach. Situation und Interventionsmöglichkeiten. Eine empirische Studie. Krefeld: Hochschule Niederrhein

Klammer, Ute, 2007: Zeit und Geld im Lebensverlauf – Empirische Evidenz und sozialpolitischer Handlungsbedarf aus der Geschlechterperspektive. In: Intervention 4 (1), S. 147-174

Klammer, Ute, 2006: Adjustment of Social Security to Life Course Needs. In: European Journal of Social Security 7 (4), S. 335-361

Klammer, Ute / Leiber, Simone, 2006: Atypische Beschäftigung und soziale Sicherung. In: WSI-Mitteilungen 59 (5), S. 287-292 | Lesen

Klammer, Ute, 2006: Comment concilier la flexibilité du travail et la cohésion sociale: quelques lignes de réflexion. In: Conseil de l’Europe: Concilier flexibilité du travail et cohésion sociale – Des idées pour l’action politique. Tendances de la cohésion sociale, no. 16. , pp. 111–131

Klammer, Ute, 2006: Der demografische Wandel als Herausforderung für die Gestaltung einer lebensbegleitenden Sozialpolitik. In: Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW: Demografischer Wandel. Die Stadt, die Frauen und die Zukunft, S. 187–202

Althammer, Jörg / Klammer, Ute (Hrsg.), 2006: Ehe und Familie in der Steuerrechts- und Sozialordnung. Tübingen: Mohr Siebeck

Klammer, Ute, 2006: How to reconcile labour flexibility with social cohesion: some ideas to consider. In: Reconciling labour flexibility with social cohesion – Ideas for political action, pp. 105–123

Klammer, Ute, 2006: Lebenslauforientierte Sozialpolitik – ein Lösungsansatz zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie im demographischen Wandel. In: Berger, Peter A. / Kahlert, Heike: Der demographische Wandel. Chancen für die Neuordnung der Geschlechterverhältnisse, S. 237–266

Klammer, Ute / Schulz-Nieswandt, Frank, 2006: Logik des Sozialstaats und „Arbeit am Menschbild“. Die Auswirkungen von Hartz IV auf verschiedene sozialpolitische Felder. In: Sozialer Fortschritt 55 (7), S. 157-159

Klammer, Ute, 2006: Ohne Netz und doppelten Boden? Demografischer Wandel – lebensbegleitende Sozialpolitik. In: Schäfer, Claus / Seifert, Hartmut: Kein bisschen leise: 60 Jahre WSI, S. 75–89

Klammer, Ute, 2006: Soziale Sicherung bei veränderten Erwerbsbiographien. In: Die Krankenversicherung 58 (11), S. 300-303

Klammer, Ute, 2006: Work life balance from the children’s perspective. In: Lewis, Jane: Children, changing families and welfare states, pp. 220–242

Klammer, Ute / Anxo, Dominique / Boulin, Jean-Yves / Cebrián, Inmaculada / Fagan, Colette / Keuzenkamp, Saskia / Klenner, Christina / Moreno, Gloria / Toharía, Luis, 2006: Working time options over the life course: New work patterns and company strategies. Luxembourg: European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions, Office for Official Publications of the European Communities

Klammer, Ute, 2006: Zeit, Geld und soziale Sicherung im Lebensverlauf. Empirische Befunde als Herausforderung für die Gestaltung einer lebensbegleitenden Sozialpolitik. In: Bertram, Hans / Krüger, Helga / Spieß, C. Katharina: Wem gehört die Familie der Zukunft? Expertisen zum 7. Familienbericht der Bundesregierung, S. 423–455

Knijn, Trudie / Jönsson, Ingrid / Klammer, Ute, 2005: Care packages: The organisation of work and care by working mothers. In: Gerhard, Ute / Knijn, Trudie / Weckwert, Anja: Working Mothers in Europe. A comparison of policies and practices, pp. 97–121

Klammer, Ute, 2005: Dispositifs de « flexicurité ». In: Concilier flexibilité du travail et cohésion sociale – Un défi à relever, tendances de la cohésion sociale no. 15, pp. 169–205

Klammer, Ute, 2005: Flexicurity aus der Perspektive des Lebensverlaufs. In: Linne, Gudrun / Kronauer, Martin: Flexicurity. Die Suche nach Sicherheit in der Flexibilität, S. 249–273

Klammer, Ute, 2005: Flexicurity schemes. In: Reconciling labour flexibility with social cohesion – Facing the challenge, trends in social cohesion no. 15, pp. 157–189

Klammer, Ute, 2005: La flexicurité dans la perspective du cycle de vie. In: Alaluf, Mateo / Krzeslo, Estelle : Protection sociale et emploi. Regards croisés sur la mondialisation en Europe et en Chine, pp. 141–158

Klammer, Ute, 2005: La participation des hommes et des femmes au marché du travail tout au long de leur vie: données empiriques, propositions politiques (in bulgarischer Sprache mit frz. und engl. Zusammenfassungen). In: Vladimirova, Katia: Le temps de travail et les conditions de travail (in bulgarischer Sprache mit frz. und engl. Zusammenfassungen), pp. 80–126

Klammer, Ute, 2005: Soziale Sicherung. In: Bothfeld, Silke / Klammer, Ute / Klenner, Christina / Thiel, Anke / Ziegler, Astrid: WSI-FrauenDatenReport, S. 307–382

Klammer, Ute, 2005: Sozialpolitische Dimensionen flexibler Arbeitszeiten und Erwerbsbiographien. In: Seifert, Hartmut : Flexible Zeiten in der Arbeitswelt, S. 304–329

Daly, Mary / Klammer, Ute, 2005: Women’s participation in European labour markets. In: Gerhard, Ute / Knijn, Trudie / Weckwert, Anja: Working mothers in Europe. A comparison of policies and practices, pp. 122–143

Klammer, Ute / Hoffmann, Reiner, 2004: ADAC der Arbeitswelt oder mehr? Auf der Suche nach neuen Konzepten und Werten. In: Erziehung und Wissenschaft 2, S. 12-15

Klammer, Ute / Leiber, Simone, 2004: Aktivierung und Eigenverantwortung in europäisch-vergleichender Perspektive. In: WSI-Mitteilungen 57 (9), S. 514-521 | Lesen

Klammer, Ute, 2004: Flexicurity in a life-course perspective. In: Transfer: European Review of Labour and Research 10 (2), pp. 282-299

Klammer, Ute / Klenner, Christina, 2004: Geteilte Erwerbstätigkeit – Gemeinsame Fürsorge. Strategien und Perspektiven der Kombination von Erwerbs- und Familienleben in Deutschland. In: Leitner, Sigrid / Oster, Ilona / Schratzenstaller, Margit: Wohlfahrtsstaat und Geschlechterverhältnis im Umbruch. Was kommt nach dem Ernährermodell? Jahrbuch für Europa- und Nordamerikastudien , S. 7

Klammer, Ute, 2004: Sozialpolitische Dimensionen flexibler Arbeitszeiten und Erwerbsbiografien. In: Linne, Gudrun: Flexible Arbeitszeit und soziale Sicherheit. Arbeitspapier 97, S. 57–73 | Lesen

Klammer, Ute, 2003: Alterssicherung von Frauen: Auf halber Strecke stecken geblieben. In: Soziale Sicherheit 11 (3), S. 384-387

Klammer, Ute, 2003: Altersteilzeit zwischen betrieblicher und staatlicher Sozialpolitik. In: Sozialer Fortschritt 52 (2), S. 39-47

Klammer, Ute / Knijn, Trudie / Jönsson, Ingrid, 2003: Betreuungspakete schnüren: Zur Alltagsorganisation berufstätiger Mütter. In: Gerhard, Ute / Knijn, Trudie / Weckwert, Anja: Erwerbstätige Mütter. Ein europäischer Vergleich, S. 162–192

Klammer, Ute / Daly, Mary, 2003: Die Beteiligung von Frauen an europäischen Arbeitsmärkten. In: Gerhard, Ute / Knijn, Trudie / Weckwert, Anja: Erwerbstätige Mütter. Ein europäischer Vergleich, S. 193–217

Klammer, Ute / Klenner, Christina, 2003: Family Policy and Workplace Provisions: Conflicts and Potentials. The Case of Germany and Beyond. ESPAnet Conference 2003: Changing European Societies – the role for social policy, Copenhagen, 13-15 November 2003. Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, ISBN: 978-3-86593-284-6 | Lesen

Klammer, Ute, 2003: Flexibilität, Sicherheit und Eigenverantwortung in ausgewählten europäischen Ländern. In: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 3, S. 40-53

Klammer, Ute, 2003: Frauen brauchen mehr als Familienpolitik. In: Engelen-Kefer, Ursula / Wiesehügel, Klaus: Sozialstaat – solidarisch, effizient, zukunftssicher. Alternativen zu den Vorschlägen der Rürup-Kommission, S. 70–85

Klammer, Ute, 2003: Frauen brauchen mehr als Familienpolitik. In: Frankfurter Rundschau v. 06.3.2003

Klammer, Ute, 2003: Health services – finance and modernisation. The situation in Germany. / Pensions – the future mix of public and private provision. The situation in German. In: Tomorrow’s Welfare State. British-German Trades Union Forum Conference Report. London: Anglo-German Foundation for the Study of Industrial Society / Friedrich-Ebert-Foundation, pp. 7 + pp. 11, pp. 7+11 | Lesen

Ludwig, Isolde / Schlevogt, Vanessa / Klammer, Ute / Gerhard, Ute, 2003: Managerinnen des Alltags. Strategien erwerbstätiger Mütter in Ost- und Westdeutschland. Berlin: Edition Sigma

Klammer, Ute, 2003: Managerinnen des Alltags. Was brauchen Eltern, die beide Vollzeit arbeiten? In: Mitbestimmung 49 (1), S. 34-37

Klammer, Ute / Hoffmann, Reiner, 2003: Unvermindert wichtig. Gewerkschaften vor alten und neuen Aufgaben. In: Aus Politik und Zeitgeschichte B 47-48 | Lesen

Klammer, Ute, 2002: “Wie viel soziale Sicherheit braucht ein flexibler Arbeitsmarkt?”. In: Zeitschrift BRANDaktuell H. 5, S. 4-5 | Lesen

Klammer, Ute / Tillmann, Katja, 2002: Flexicurity – Soziale Sicherung und Flexibilisierung der Arbeits- und Lebensverhältnisse, Projektendbericht. Düsseldorf: Ministerium für Arbeit und Soziales, Qualifikation und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen | Lesen

Klammer, Ute, 2001: "Flexicurity" als zukünftige Leitidee sozialer Sicherung in Europa – Eine Antwort (nicht nur) auf die neue Vielfalt weiblicher Erwerbs- und Lebenszusammenhänge. In: Andruschow, Katrin: Ganze Arbeit. Feministische Spurensuche in der Non-Profit-Ökonomie, S. 241–274

Klammer, Ute / Weber, Helmut, 2001: Flexibel in den Ruhestand? – Ergebnisse und Überlegungen zur Altersteilzeit. In: WSI-Mitteilungen 54 (2), S. 102-112

Klammer, Ute, 2001: Flexibilität und Soziale Sicherung: Grundsätzliche Überlegungen zu einem komplexen Forschungsfeld. In: Becker, Irene / Ott, Notburga / Rolf, Gabriele: Soziale Sicherung in einer dynamischen Gesellschaft, S. 130–159

Klammer, Ute, 2001: Managerin gesucht. Erwerbstätige Mütter in Europa zwischen Sozialpolitik und sozialer Praxis. In: WSI-Mitteilungen 54 (5), S. 329 - 337

Klammer, Ute, 2001: Reforming Public Pensions: Equivalence versus Redistribution. In: Clasquin, Bernadette / Boughanémi, Fadila: Salaires et protection sociale, qui paie?

Klammer, Ute, 2001: Salarios bajos. Un reto para el Estado social. In: Cuadernos de Relaciones Laborales 18, pp. 47-78 | Lesen

Klammer, Ute / Tillman, Katja, 2001: Soziale Sicherung und Flexibilisierung der Arbeits- und Lebensverhältnisse. Zwischenbericht. Düsseldorf: WSI

Klammer, Ute / Bäcker, Gerhard, 2001: The Dismantling of Welfare in Germany. In: Schaffner Goldberg, Gertrude / Rosenthal, Marguerite G.: Diminishing welfare. A cross-national study of social provision, pp. 211–244

Klammer, Ute, 2001: Vom "Ernährermodell" zum "Erwerbstätigenmodell". Zum gesellschaftlichen und sozialpolitischen Umgang mit Fürsorgearbeit in Europa. In: Kraus, Katrin / Geisen, Thomas: Sozialstaat in Europa. Geschichte – Entwicklung – Perspektiven, S. 273–284

Klammer, Ute / Klenner, Christina, 2000: (Männliche) Entwürfe zur Zukunft der Arbeitswelt. Kritik und Reformvorschläge aus Frauenperspektive. In: Konrad-Adenauer-Stiftung: Die Abendröte der Industriegesellschaft, S. 65–97

Klammer, Ute, 2000: Alterssicherung von Frauen als Aufgabe und Chance der anstehenden Rentenstrukturreform. In: Mezger, Erika: Zukunft der Alterssicherung. Edition der Hans-Böckler-Stiftung, S. 28

Klammer, Ute, 2000: Alterssicherung von Frauen als Aufgabe und Chance der anstehenden Rentenstrukturreform. In: WSI-Mitteilungen 53 (3), S. 179-191

Klammer, Ute, 2000: Auf dem Weg zu mehr Flexicurity in Europa. In: WSI-Mitteilungen 53 (5), S. 313-321

Klammer, Ute, 2000: Ausstieg aus der Erwerbsarbeit als Schlüssel zur gesellschaftlichen Integration? In: Ludwig, Heiner / Gabriel, Karl: Gesellschaftliche Integration durch Arbeit. Über die Zukunftsfähigkeit sozialkatholischer Traditionen von Arbeit und Demokratie am Ende der Industriegesellschaft. Studien zur christlichen Gesellschaftsethik , S. 2

Klammer, Ute, 2000: Bas salaires – un défi pour l'État social. In: La Revue de l'IRES 33 (2), pp. 97-124

Klammer, Ute, 2000: Comment on Chiara Saraceno: Comparing Welfare systems or comparing welfare packages? For an ecological approach to comparative studies. In: European Commission: TSER-Network "Working and mothering – Social practices and social policies". 3rd report, pp. 94–98

Klammer, Ute / Ochs, Christiane, 2000: Les différences de salaires entre hommes et femmes en Allemagne: un rattrapage limité et fragile. In: Travail et Emploi 82, pp. 87-103

Klammer, Ute, 2000: Low Pay – A Challenge for the Welfare State. In: Transfer: European Review of Labour and Research 6 (4), pp. 570-591

Klammer, Ute, 2000: Niedriglöhne – Herausforderung für den Sozialstaat. In: WSI-Mitteilungen 53 (8), S. 482-494

Klammer, Ute, 2000: Wenn ein langes Leben zum finanziellen Risiko wird. In: Frankfurter Rundschau v. 2.8.2000, S. 7

Klammer, Ute, 2000: Working women in the age of flexibility – new diversities, new needs for social protection. Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung. WSI-discussion paper 85, ISBN: 978-3-86593-284-6

Klammer, Ute / Klenner, Christina / Radke, Petra / Ochs, Christiane / Ziegler, Astrid, 2000: WSI-FrauenDatenReport. Handbuch zur wirtschaftlichen und sozialen Situation von Frauen. Düsseldorf: WSI

Klammer, Ute, 2000: Zuckerbrot oder Peitsche? Zur Diskussion um das „ob“, „wie“ und „für wen“ einer Subventionierung von Sozialbeiträgen. In: Schäfer, Claus: Geringere Löhne – mehr Beschäftigung?, S. 175–199

Klammer, Ute, 1999: Alterssicherung von Frauen als Aufgabe und Chance der anstehenden Rentenstrukturreform. Düsseldorf: WSI. Diskussionspapier Nr. 75 | Lesen

Klammer, Ute / Klenner, Christina, 1999: Aufbruch in die Zivilgesellschaft – Frauen voraus? Hoffnungen und Defizite eines männlich geprägten Diskurses. In: Klammer, Ute / Plonz, Sabine: Menschenrechte auch für Frauen? Historische Forderungen und der Wandel der Arbeitsgesellschaft, S. 83–112

Klammer, Ute, 1999: Betriebliche Sozialleistungen als Problembereich und Aktionsfeld der Betriebs- und Personalratsarbeit. Ergebnisse der WSI-Befragung von Betriebs- und Personalräten 1997/98. In: Sozialer Fortschritt 49 (5)

Klammer, Ute, 1999: Das italienische Sozialleistungssystem - Leistungen, Finanzierungsprobleme und Lösungsansätze. In: Döring, Diether / Hauser, Richard / Schmähl, Winfried: Soziale Leistungen und ihre Finanzierung – Länderstudien zu Frankreich, Italien und den Niederlanden, S. 189–317

Klammer, Ute / Klenner, Christina, 1999: Hoffnungsträger “Dritter Sektor” – neue Arbeit für Frauen? In: Stolz-Willig, Brigitte / Veil, Mechthild: Es rettet uns kein höh’res Wesen ... Feministische Perspektiven der Arbeitsgesellschaft, S. 59–93

Klammer, Ute / Plonz, Sabine (Hrsg.), 1999: Menschenrechte auch für Frauen? Historische Forderungen und der Wandel der Arbeitsgesellschaft. Berlin: trafo Verl.. Auf der Suche nach der verlorenen Zukunft 11, ISBN: 3-89626-224-6

Klammer, Ute, 1999: Mit Tariffonds in die "Rente mit 60"? In: Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit 5, S. 187-190

Klammer, Ute, 1999: Muß Niedriglohnarbeit in Deutschland attaktiver gestaltet werden? Eine Analyse ausgewählter Vorschläge der aktuellen Diskussion. In: Friedrich-Ebert-Stiftung: Geringfügige Teilzeitbeschäftigung und soziale Sicherungssysteme. Diskurse zur Gleichstellungspolitik , S. 9 | Lesen

Klammer, Ute, 1999: Obligatorische kapitalgedeckte Zusatzrente. Zwangssparen nicht die Lösung (Pro & Contra, Bert Rürup und Ute Klammer). In: Der Arbeitgeber 51 (10), S. 26-27

Klammer, Ute, 1999: Renten von allen für alle. Das Schweizer Rentensystem gibt Anregungen für unsere Reformdebatte. In: Mitbestimmung 45 (8), S. 50-51 | Lesen

Klammer, Ute, 1999: Restructuring Germany’s Pension System. In: Pension Reform and Aging Populations: North American and European Perspectives XX (4)

Klammer, Ute / Döring, Diether, 1999: Soziale Sicherung in Europa – Tendenzen in der Entwicklung der Ausgaben und ihrer Finanzierung. In: Döring, Diether / Hauser, Richard / Schmähl, Winfried: Soziale Leistungen und ihre Finanzierung – Länderstudien zu Frankreich, Italien und den Niederlanden, S. 21–38

Bäcker, Gerhard / Klammer, Ute, 1999: Tariffonds – ein neuer Generationenvertrag? In: WSI-Mitteilungen 52 (1), S. 8-20

Klammer, Ute, 1999: Women and the Labour Market in International Comparison – A Case of six Employment Profiles. Comment on Mary Daly. In: European Commission: Conference of the TSER-Network "Working and mothering". Lund November 1998, Conference report to the European Commission, pp. 53–59

Klammer, Ute, 1999: Zur Umgestaltung der sozialen Sicherung und ihrer Finanzierung – Europäische Wege und ihre Relevanz für die deutsche Diskussion. In: Döring, Diether / Hauser, Richard / Schmähl, Winfried: Soziale Leistungen und ihre Finanzierung – Länderstudien zu Frankreich, Italien und den Niederlanden, S. 431–455

Klammer, Ute / Rolf, Gabriele, 1998: Auf dem Weg zu einer gerechteren Alterssicherung? Rentenreformpolitik in Deutschland und Italien im Vergleich. In: Zeitschrift für Sozialreform (ZSR) 44 (11/12), S. 793-817 | Lesen

Klammer, Ute / Bäcker, Gerhard / Busch, Klaus / Bosch, Gerhard / Lehndorff, Steffen / Wagner, Alexandra, 1998: Die Sackgassen der Zukunftskommission. Streitschrift wider die Kommission für Zukunftsfragen der Freistaaten Bayern und Sachsen. Berlin: BBJ-Verl.. Schriftenreihe der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Berufliche Bildung und Frauen 33

Klammer, Ute, 1998: Gerechtigkeit in der Gesundheitsversorgung – von der Verfehlung des Ziels zur Auflösung der Zielvorstellung? In: Blasche, Siegfried / Döring, Diether: Sozialpolitik und Gerechtigkeit, S. 258–313

Klammer, Ute, 1998: Lo stato sociale in Germania: la sostenibilità finanziaria e le ipotesi di riforma di fronte allo sviluppo demografico e al nuovo mercato del lavoro. In: Salvatori, F.: L’Europa e la riforma del Welfare. Modelli nazionali e convergenza europea, pp. 31–41

Klammer, Ute / Bäcker, Gerhard, 1998: Niedriglöhne und Bürgerarbeit als Strategieempfehlungen der Bayerisch-Sächsischen Zukunftskommission. In: WSI-Mitteilungen 51 (6), S. 359-371

Klammer, Ute, 1998: Reformbedarf und Reformoptionen der sozialen Sicherung vor dem Hintergrund der “Erosion des Normalarbeitsverhältnisses”. In: Eicker-Wolf, Kai. et. al.: Die arbeitslose Gesellschaft und ihr Sozialstaat, S. 249–288

Klammer, Ute, 1998: Soziale Sicherung in Europa: welche Strategien verfolgen unterschiedliche Länder bei vergleichbarer Krisensymptomatik? In: Scherrer, Peter / Simons, Rolf / Westermann, Klaus, : Von den Nachbarn lernen. Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik in Europa, S. 44–62

Klammer, Ute / Ochs, Christiane, 1998: The development of gainful employment of women in Germany. In: Discussion paper no. 58, pp. 85–89

Klammer, Ute / Ochs, Christiane, 1998: The Development of Gainful Employment of Women in Germany – Le marché du travail féminin en Allemagne. Rapport final. Paris: Ministère de l’emploi et de la solidarité

Klammer, Ute / Bäcker, Gerhard, 1998: The Dismantling of Welfare in Germany. Düsseldorf: WSI, Discussion Paper No. 47, pp. 31-33. In: Discussion paper no. 47

Klammer, Ute, 1998: Zur Neuregulierung des Sozialstaates – Krisendiagnose und Reformoptionen aus der Sicht des DGB-Grundsatzprogrammes und des gemeinsamen Wortes der Kirche. In: Auer, Frank von / Segbers, Franz: Gerechtigkeitsfähiges Deutschland. Kirchen und Gewerkschaften gemeinsam für eine Zukunft in Gerechtigkeit und Solidarität, S. 105–124

Klammer, Ute, 1997: Alterssicherung in Italien. Eine institutionelle, theoretische und empirische Analyse. Sozialpolitische Schriften; 70 = Alterssicherung in der Europäischen Union; 2. Berlin: Duncker & Humblot. Sozialpolitische Schriften 70, ISBN: 3-428-98789-5

Klammer, Ute / Seifert, Hartmut, 1997: Il mercato del lavoro tedesco: gli attuali sviluppi, i problemi e le proposte di soluzione. In: L'assistenza sociale 3, pp. 169-186

Klammer, Ute / Döring, Diether, 1997: Luxus soziale Sicherung? In: Mitbestimmung 43 (7/8), S. 72-75

Klammer, Ute, 1997: Sparen auf Kosten der Frauen? In: Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit H. 5, S. 36-37

Klammer, Ute, 1997: Umbau – Ausbau – Abbau des Sozialstaates, Statement zum Streitgespräch. In: Perspektiven des Sozialstaates. Gewerkschaften zwischen Beschäftigungs- und Sozialpolitik (Dokumentation der Kooperationsveranstaltung der Bildungsstätte Mosbach mit den Bezirken Rheinland-Pfalz, Hessen und Niedersachsen)

Klammer, Ute, 1997: Umbau der sozialen Sicherungssysteme – konkrete Ansatzpunkte für einen Abbau frauendiskriminierender Strukturen. In: Pothmer, Brigitte / Kirschbaum, Gaby: ... nur einen Ehemann weit von der Armut entfernt. Frauenrechte im Sozialstaat

Klammer, Ute, 1997: Wieder einmal auf der Verlierer(innen)seite. Zur arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Situation von Frauen im Zeitalter der „Sparpakete“. In: WSI-Mitteilungen 50 (1), S. 1-12

Klammer, Ute, 1997: Zur sozialen Absicherung von Frauen im Alter – Überlegungen und Ergebnisse am Beispiel des italienischen Alterssicherungssystems. In: Ehrich, Ute / Ploch, Beatrice: Frauen(kon)texte. Dokumentation der zweiten Wissenschaftlerinnen-Werkstatt der Hans-Böckler-Stiftung. Graue Reihe–Neue Folge 107, S. 125–134

Klammer, Ute, 1997: Zur Umgestaltung der sozialen Sicherung und ihrer Finanzierung – Europäische Wege und ihre Relevanz für die deutsche Diskussion. In: WSI-Diskussionspapier Nr. 37, S. 35–36