Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Detailseite

Prof. Dr. Ute Klammer

Vorträge

Prof. Dr. Ute Klammer: Expertise zu Round Table 3: Die Babyboomer erreichen das Ruhestandsalter: Auswirkungen auf informelle Sorgetätigkeiten und freiwilliges Engagement. 9. Berliner Demografie-Forum, digital, Berliner Demografie-Forum, 22.03.2021  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Keynote: "Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Geschlechtergleichstellung". 25 Jahre Pekinger Erklärung und fünf Jahre Agenda 2030: Fortschritte im Politikfeld Geschlechtergleichstellung in Japan und Deutschland, 05.03.2021  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Podiumsdiskussion . Gründungsfeier Fakultät Sozialwissenschaften, digital, TU Dortmund, 15.01.2021

Prof. Dr. Ute Klammer: Zwischen Vorschriften, Anreizen und Rollenbildern: Gleichstellungsbezogene Handlungsorientierungen und Handlungsweisen von Professoren*innen. Abschlussveranstaltung ProAcademia, virtuell, Mentoring Hessen, 29.11.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Gleichstellungspolitik an Hochschulen. Was wissen und wie handeln Professorinnen und Professoren? . Ringvorlesung: Gender und Diversity entdecken – Kulturwandel an Hochschulen, virtuell, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Gender Campus, 23.11.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Zwischen Vorschriften, Anreizen und Rollenbildern: Gleichstellungsbezogene Handlungsorientierungen und Handlungsweisen von Professoren*innen. Digitaler Gender Forum, virtuell, Universität zu Köln, 05.11.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Systemrelevant und prekär? Von der ideellen zur finanziellen Anerkennung im Dienstleistungssektor. Podiumsdiskussion NRW-Dienstleistungskongress, virtuell, Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW, 03.11.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Zwischen Corona-Applaus und Gender Care Gap. Systemrelevant und schlecht bezahlt: Pflege- und Sorgearbeit im Kontext der Corona-Krise, virtuell, Heinrich Böll Stiftung, 26.10.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Mehr Rechte für die einen, mehr Druck für die anderen? Potenziale und Konflikte von Freistellungsregelungen in der betrieblichen Praxis. Tagung Zeitpolitik im/in Betrieb. Atmende Lebensläufe ermöglichen! Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik (DGfZP) in Kooperation mit dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen. Digital, 22.10.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Tarifvertragliche und betriebliche Freistellungsregelungen und Erfahrungen. Impulse, Diskussion und Moderation der Podiumsdiskussion. Tagung Zeitpolitik im/in Betrieb. Atmende Lebensläufe ermöglichen! Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik (DGfZP) in Kooperation mit dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen. Digital, 22.10.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: It's a man's world? Is it (still)? Annual Conference 2020: Gender Economics. virtuell, Verein für Sozialpolitik/Institut der Deutschen Wirtschaft (IW), 30.09.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Live Web-Talk. COVID-19 and the Future of Our Cities: The Future of Work. University Alliance Ruhr, ICLEI Local Governments for Sustainability and the German Center for Research and Innovation, 22.09.2020  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer, Dr. Thorsten Schlee, Kirsten Hoesch: Eine neue Rolle für Migrantenorganisationen? Migrantenorganisationen in der lokalen Flüchtlingsarbeit. Moderation Roundtable. Kontexte von Flucht, Schutz und Alltag Geflüchteter. Digitale Veranstaltung, Netzwerk Fluchtforschung, 17.09.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Elternzeitreformen, Grundrente und Corona-Applaus: Zum Gender Care Gap und den Versuchen, ihn gesellschaftlich zu adressieren. Virtuelle Tagung „Equal Care Geschlecht. Verantwortung. Sorge“. Marie-Jahoda-Center der RUB in Kooperation mit FES und ver.di Landesbezirk NRW. Als Podcast verfügbar, 11.09.2020  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: In search of the 'quality of work': From 'humanization of work' to 'social lifecourse policy' – stages of a (German) debate. SPb International Labour Forum 2020. Saint-Petersburg, 27.02.2020

Prof. Dr. Ute Klammer: Frauenförderung und Gleichstellungspolitik an Hochschulen - was wissen und wie handeln Professoren und Professorinnen? „Jenseits der Gläsernen Decke – Professorinnen zwischen Anerkennung und Marginalisierung“, Darmstadt, TU Darmstadt und HAWK Holzminden, 03.02.2020  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Hochqualifiziert zugewandert – und dann? Ergebnisse eines Forschungsprojektes zu Nach- und Weiterqualifizierungsergebnissen für zugewanderte Akademiker*innen. Düsseldorf, Soroptimistinnen, 16.01.2020

Prof. Dr. Ute Klammer, Simone Leiber: Soziale Arbeit im Politikzyklus der Sozialpolitik: internationale Perspektiven. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Sozialpolitik als politischer Akteur“ an der Fakultät Bildungswissenschaften, Essen, 25.11.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Frauenalterssicherung - Gerechter Lohn für Lebensleistung? Tagung „Geld und Geschlecht - Tatsachen, Tabus und Träume“, Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW , Bochum, 15.11.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Von der ‚guten Arbeit‘ zur ‚guten Erwerbsbiographie‘ – Anforderungen an Beschäftigte und Betriebsräte. Konferenz „Starke Arbeitnehmerrechte in einer sich verändernden Arbeitswelt. Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion“. Berlin, 04.11.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Ausgewählte Ergebnisse aus dem ersten und zweiten Gleichstellungsbericht für Deutschland. 3. Deutsch-Chinesische Konferenz zu Geschlechtergleichstellung und Entwicklung: Gender und Soziale Sicherung, 01.–04. November 2019. Peking, China, 03.11.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Alterssicherung von Frauen in Deutschland: Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Perspektiven. 3. Deutsch-Chinesische Konferenz zu Geschlechtergleichstellung und Entwicklung: Gender und Soziale Sicherung, 01.–04. November 2019. Peking, China, 02.11.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Zukunftsorientierte Politikberatung unter veränderten Rahmenbedingungen – Wie verändert sich der Dialog zwischen Politik und Wissenschaft? Zweites Vernetzungstreffen der Sozialpolitik-Forschung in Nordrhein-Westfalen. FGW in Kooperation mit der Sektion Sozialpolitik und Sozialökonomie der Ruhr-Universität Bochum, Bochum, 24.10.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Rentensplitting. Vortrag im Rahmen eines Fachgesprächs der SPD-Bundestagsfraktion, SPD, Berlin, 21.10.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Der lange Weg zur Gleichstellung – Ergebnisse aus dem ersten und zweiten Gleichstellungsbericht für Deutschland. Veranstaltung „Frauen in Bewegung“, München, 16.10.2019

Prof. Dr. Ute Klammer, Antonio Brettschneider: Vorbeugende Sozialpolitik und die Forschungsvorhaben im Rahmen des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung. Tagung „Soziale und ökologische Nachhaltigkeit als präventive Sozialpolitik“. FGW und Socium der Universität Bremen, Bremen, 23.09.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Nachhaltige Sozialpolitikforschung und ihre Infrastrukturen. Soziale und ökologische Nachhaltigkeit als präventive Sozialpolitik. Podiumsdiskussion anlässlich des 65jährigen Bestehens der „Zeitschrift für Sozialreform“. Tagung „Soziale und ökologische Nachhaltigkeit als präventive Sozialpolitik“, FGW und Socium der Universität Bremen, Bremen, 23.09.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Themenforum 1: Selbstbestimmung und Mitbestimmung fördern, Podiumsdiskussion. Ergebniskonferenz „Zukunftsdialog Neue Arbeit – Neue Sicherheit“. BMAS, Berlin, 20.09.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Geschlechter(un)gleichheit im Lebensverlauf. Fachtagung „Muss Emanzipation eine Pause machen? Alte und neue Herausforderungen für die Gleichstellungspolitik“, Hans-Böckler-Stiftung und DGB, Berlin, 18.09.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Zwischen Vorschriften, Anreizen und Rollenbildern: Gleichstellungsbezogene Handlungsorientierungen und Handlungsweisen von Professor_innen. Beiratssitzung Mentoring Hessen, Frankfurt a.M., 17.09.2019

Prof. Dr. Ute Klammer, Sigrid Leitner: Sorgende Angehörige als Adressat_innen einer vorbeugenden Pflegepolitik. NRW Dialogforum. FGW, Düsseldorf, 12.09.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Lost in migration … Offers for academic post- and further qualification for immigrant academics in Germany – stepstones to labour market integration? The search for security under disruptive technologies and deconstructed labour markets. 40th International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS). In Kooperation mit: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterbildung (FGW) und Netzwerk Arbeitsforschung NRW, Düsseldorf, 09.09.2019  Vortragsfolien

Prof. Dr. Ute Klammer: Offers for academic post- and further qualification for immigrant academics in Germany – stepstones to labour market integration. ESPAnet-conference, Stockholm, Schweden, 07.09.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: G7 Finance – Session with stakeholders on gender equality in business and the economy. geladene Diskutantin. Chantilly, Frankreich, 18.07.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Wo hakt es bei der Gleichstellung und der Karriereentwicklung von Frauen? Vortrag am IAB, Nürnberg, 15.07.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Geschlechterfragen und (familienbedingte) Arbeitszeitmodelle. Sitzung der Kommission „Zukunft der Alterssicherung“ der SPD, Berlin, 28.06.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Rentenrecht zwischen Rollenbildern und Respekt: Handlungsbedarfe (nicht nur) aus der Geschlechterperspektive. Fachtagung „Neustart in der Rentenpolitik – vom Menschen her denken“ Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) in Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), Berlin, 05.06.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Herausforderungen der Digitalisierung für den Arbeitsmarkt, Podiumsdiskussion. Kongress „Tag der Progressiven Wirtschaftspolitik“, DGB - IMK in der HBS - FES, Berlin, 15.05.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Detailreiches Normprogramm oder Generalklauseln? Transformation sozialpolitischer Wertmaßstäbe ins Gesetz, Podiumsdiskussion. Tagung „Einzelfallgerechtigkeit versus Gemeinwohlinteresse?“ Gemeinsame Tagung des Deutschen Sozialgerichtstags e.V. und des Deutschen Sozialrechtsverbands e.V. im Bundessozialgericht, Kassel, 05.04.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Rückenwind, Gegenwind oder Flaute? Der Beitrag der Europäischen Union zur Gleichstellung der Geschlechter. Internationaler Frauentag am 8. März 2019 in Düsseldorf. Hochschule Düsseldorf, 08.03.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Forschung für gesellschaftlichen Zusammenhang. Das Forschungsinstitut für Gesellschaftliche Weiterentwicklung e.V. Landes-ASten-Treffen, Aachen, 27.02.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Offers, use and effects of academic post- and further qualification for immigrant academics in Germany. IMISCOE Spring Conference: Migration and Social Protection in the European Union: Public Policies, Migrant Practices and the Politics of Welfare. February 27 - March 1, Liège, Belgien, 27.02.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Was ist unsere Arbeit wert? Neue Erkenntnisse zur Bewertung von Arbeit in sozialen Dienstleistungsberufen und darüber hinaus. 5. Bundesfachbereichskonferenz der Frauen „Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen“, Ver.di, Berlin, 02.02.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: 100 Jahre Frauenwahlrecht- Entwicklungsmöglichkeiten von Frauen im öffentlichen Dienst. Vortrag und Diskussion. dbb Jahrestagung 2019. „100 Jahre Frauenwahlrecht – 70 Jahre Grundgesetz – 30 Jahre Friedliche Revolution: vereint in Einigkeit und Recht und Freiheit!?“, Köln, 08.01.2019

Prof. Dr. Ute Klammer: Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten - Ergebnisse des Zweiten Gleichstellungsberichts der Bundesregierung. "Ach hätt' der Tag doch 40 Stunden ...", AK Gleichstellungspolitik und AWO Landesverband Saar, Saarbrücken, 28.11.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Bedeutung wissenschaftlicher Beiräte in der Politikberatung. Vernetzungstreffen der NRW-Sozialpolitikforschung, FGW und Ruhr Universität Bochum, Bochum, 22.11.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Diversität als Herausforderung und Chance für Hochschulen. 5. Jahrestagung des Netzwerks Musikhochschulen, "Vielfalt an Musikhochschulen", Detmold, 16.11.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: „Comparable Worth“: Job evaluation as a blind spot in the analysis of the gender pay gap? How can we overcome the gender time and pay gap for a gender-equal society? Japanese-German Center Berlin, German Institute of Japanese Studies, Friedrich Ebert Foundation. Tokyo, 07.11.2018

Prof. Dr. Ute Klammer, Alexandra Graevskaia: Angebote, Nutzung und Entwicklungsmöglichkeiten der akademischen Nach- und Weiterqualifizierung zugewanderter Akademiker_innen. NRW-Dialogforum 2018 "Zusammenhalt in der digitalisierten Gesellschaft". 29. und 30. Oktober, Düsseldorf, 29.10.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Podiumsdiskussion „Die gute Erwerbsbiografie als Aufgabe der Betriebe“. Moderation. Von der "Guten Arbeit" zur "Guten Erwerbsbiografie". In Kooperation mit: Vereinigung für sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF e.V.) / Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW e.V.), Mülheim an der Ruhr, 25.10.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Verbandliche Sozialpolitikberatung aus Sicht der Wissenschaft. Verbandsausschusstagung des Deutschen Sozialrechtsverbands e.V., BMAS, Berlin, 12.10.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Neues Prekariat: Armut als politische Gefahr? Bayreuther Sozialrechtstage: Armut in einer reichen Gesellschaft – Ursachen, Wirkungen, Gegenstrategien. Universität Bayreuth, 10.10.2018  Weitere Informationen  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer, Dr. Thorsten Schlee: Lokale Sozialpolitiken für Geflüchtete: Institutionelle Rahmungen und Forschungszugänge. Dialog, Strategie und Vernetzung, 2. FIS-Forum BMAS, Berlin, 09.10.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer, Dr. Thorsten Schlee: Koproduktion lokaler Sozialpolitik durch Geflüchtete. 2. Konferenz Netzwerk Flüchtlingsforschung. Netzwerk Flüchtlingsforschung / Zentrum Flucht und Migration, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 05.10.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Sektion Sozialpolitik – Forum sozialpolitischer Forschung. Moderation. Komplexe Dynamiken. Georg-August-Universität Göttingen, 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Göttingen, 28.09.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Zwischen Vorschriften, Anreizen und Rollenbildern: Gleichstellungsbezogene Handlungsorientierungen und Handlungsweisen von ProfessorInnen. Komplexe Dynamiken. Ad-Hoc-Gruppe 163 – Wissenschaftliche Exzellenz und Chancengleichheit – (k)ein Widerspruch? Globale und lokale Entwicklungen im Vergleich, 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Göttingen, 25.09.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Moderation der Session „Close the Gender Pay Gap“. LABOR.A 2018. Plattform „Arbeit der Zukunft“. Hans-Böckler-Stiftung, Berlin, 13.09.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Der „Comparable Worth Index“ als Tool für eine gerechte Arbeitsplatzbewertung. LABOR.A 2018. Plattform „Arbeit der Zukunft“. Hans-Böckler-Stiftung, Berlin, 13.09.2018  Vortragsfolien

Prof. Dr. Ute Klammer: Introduction of Prof. Sylvia Walby. Anneliese Maier Forschungspreis, Alexander von Humboldt-Stiftung, Berlin, 11.09.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: "Work 4.0": The Impact of Digitalisation on the Working World and Implications for Learning and Education. Interdisciplinary Research Seminar "Challenges of the XXI Century: labor process and employment research in modern Europe", Staatl. Universität Sankt Petersburg, 07.09.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Social work and the making of social policy (with Simone Leiber). 16th Annual Conference ESPAnet 2018. The European Network for Social Policy Analysis ESPAnet Europe, Vilnius, Lithuania, 30.08.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Begrüßung und Einführung. Hochqualifiziert zugewandert – und dann? Weiterqualifizierungsprogramme für zugewanderte Akademiker_innen auf dem Prüfstand, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 04.07.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Begrüßung und Moderation. Fragmentierung und Integration. Schnittstellenprobleme und Schnittstellenmanagement im deutschen Sozialstaat. In Kooperation mit: Gesellschaft für Sozialen Fortschritt e.V. / FGW - Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (e.V.), Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 21.06.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Regulating the transition from work to retirement. Towards a new distribution of responsibilities between the state, social partners and companies? Pulling a shrinking blanket across generations? Institutional and individual challenges. Collegio Carlo Alberto, Turin, 11.06.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Moderation der Podiumsdiskussion. "Hart aber fair?" Ungleichheit und Wohlfahrtsstaat. Jahrestagung. Fritz Thyssen Stiftung, Sektion Sozialpolitik der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Köln, 26.04.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Mehr Arbeiten – mehr Geld im Alter: Was eine höhere Erwerbsintegration bringt. Follow-Up: Gut versorgt oder selbst vorgesorgt? Was bringt eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Frauen und ihre Altersvorsorge? Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V., Berlin, 25.04.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Regulating the transition from work to retirement: Towards a new distribution of responsibilities between the state, social partners and companies? 25th International Conference of Europeanists. Europe and the World: Mobilities, Values and Citizenship. USA, Chicago, Council for European Studies, 29.03.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Erwerbstätigkeit und Fürsorgearbeit gemeinsam neu gestalten. Ergebnisse des 2. Gleichstellungsberichtes für Deutschland. TWIN - Netzwerk, Düsseldorf, 22.03.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Begrüßung und Moderation. Abschlusstagung des Kooperationsprojektes „Comparable Worth“. In Kooperation mit: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 16.03.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Welcome. 20 Years of Social Investment: Empirical Evidence and Future Perspectives. FH Bielefeld, University of Applied Sciences, European Network for Social Policy Analysis (Espanet) / Research Institute for Societal Development (FGW), 22.02.2018

Prof. Dr. Ute Klammer: Podiumsdiskussion. "Den Versprechen Taten folgen lassen: Die Gleichstellung der Geschlechter in der Agenda 2030". Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Berlin, 15.02.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Gleichstellung der Geschlechter – ein (noch) nicht erreichtes Ziel. Gemeinsame Veranstaltung der 3 Essener Soroptimisten-Clubs. Soroptimist International Club Essen, 24.01.2018  Weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Klammer: Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten. Ganz schön viel geschafft, noch viel zu tun… 10 Jahre Netzwerk W(iedereinstieg) im Ennepe-Ruhr Kreis. Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam gerecht gestalten. Witten, Netzwerk W(iedereinstieg), 12.12.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Alterssicherung von Frauen: Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Perspektiven. Lebensformen, Erwerbsverläufe und die Alterssicherung von Frauen. Berlin, Hertie School of Governance / Fördernetzwerk Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung / Deutsche Rentenversicherung, 08.12.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Work 4.0 – The Impact of digitalisation on the working world and implications for learning and education in structural change. The transforming powers of digitalisation – With a focus on higher education, Essen, 06.12.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: The Future of Equality and Diversity. Perspectives for Germany. Panel II. Democracy without equality? Gender policies in Japan, Germany and South Korea. Berlin, Japanese-German Center Berlin / Friedrich-Ebert-Stiftung / The Japanese Society for the Promotion of Science, 30.11.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Gesellschaftliche Weiterentwicklung in Zeiten der Partikularisierung. Begrüßung und inhaltliche Einführung. NRW-Dialogforum 2017 der FGW-Jahrestagung. Düsseldorf, Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung e.V., 24.11.2017

Prof. Dr. Ute Klammer, Sarah Lillemeier: „Comparable Worth“: Blinde Flecken in der Ursachenanalyse des Gender Pay Gaps. Forschungsforum Gender. Campus Essen R12 V05 D81, Essener Kolleg für Geschlechterforschung, 02.11.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten. Ergebnisse des Zweiten Gleichstellungsberichts der Bundesregierung. Vortragsreihe. Köln, Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), 27.10.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Moderation. Universities‘ third mission. Where is higher education heading?. New York, UAR-Office New York, 12.10.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Gender und Diversity – wie kommen wir zu mehr Chancengleichheit in Wissenschaftskarrieren? Gender und Diversity – Chancen(un)gleichheit in Wissenschaftskarrieren. Berlin, Technische Universität, Professionalisierung für Frauen in Forschung und Lehre (ProFiL), 04.10.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: The family and gender dimension in German pension reforms. Modernising the family dimension of Belgian pensions. Brussels, University Foundation, Academic Council for pensions, 02.10.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Festrede . AbsolventInnenfeier der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf, 23.09.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Zentrale Ergebnisse des 2. Gleichstellungsberichts und praktische Handlungsempfehlungen für Unternehmen. Gleichstellungsbericht und Entgelttransparenzgesetz – Impulse für HR?. Frankfurt, Handelsblatthaus, Willis Tower Watson, 18.09.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Convenor of the conference stream "Relating social policy and social work". New horizons of European social policy: Risks, opportunities and challenges. ESPAnet Conference 2017. Portugal, Lisboa, espanetEurope, ISCSP U-Lisboa, 15.09.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Capitalism in Motion | New Actors, New Strategies (Chair). Rethinking German Political Economy: Lessons for Comparative Theorizing after the Social Democratic Century. San Francisco, Goethe-Institut, Rutgers School of Management and Labor Relations and University of Duisburg-Essen, 30.08.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Regulating the transition from work to retirement: Towards a new distribution of responsibilities between the state, social partners and companies? Rethinking German political economy: Lessons for comparative theorizing after the social democratic century. Goethe-Institut, San Francisco, Rutgers School of Management and Labor Relations and University of Duisburg-Essen, 30.08.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Frauen in einer sich verändernden Arbeitswelt. Internationales Symposium 2017. Bonn, Kurt-Schumacher-Straße 3, 9.30–17.30 Uhr, Deutsche Welle, 06.07.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Panel 3: Aufwertung der sozialen Dienstleistungen – für mehr Lebensqualität und Gerechtigkeit. Abschlussforum "Arbeit der Zukunft": Veranstaltung anlässlich der Vorstellung des Abschlussberichts der Kommission "Arbeit der Zukunft". Berlin, Hans-Böckler-Stiftung, 28.06.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Soziale Ungleichheit in Deutschland und dem Ruhrgebiet. Regionalkonferenz "Bekämpfung der Folgen sozialer Ungleichheit und Armut in Essen. Was können Unternehmen beitragen". Essen, Bertelsmann-Stiftung , 14.06.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Forum Debate „Universities in a post-truth world“. Meeting of the International University Network AURORA, Reykjavik, 12.05.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Begrüßung und Einführung. Vorbeugende Sozialpolitik: Die Rolle der Bundesländer im "Sozialinvestitionsstaat". Düsseldorf, Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung e.V. (FGW), 05.05.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Wandel der Beschäftigungsformen: internationale Befunde und Erfahrungen. Arbeit und Ungleichheit. Die Rolle der Institutionen auf dem Arbeitsmarkt. Akademie für Politische Bildung. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Tutzing, 29.04.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten. Vorstellung des Gutachtens für den Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. Sozialpartnerdialog zur Verbesserung der Einkommensperspektiven von Frauen. Berlin, BMBFSJ, 29.03.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Beschäftigung und gute Arbeit (Vertretung f. Prof. Dr. Gerhard Bosch). NRW 2020: Gute Arbeit – Nachhaltige Entwicklung 2017. Zwischenbilanz. Düsseldorf, Museum Kunstpalast, NRW DGB, 20.03.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Podiumsgespräch zur Gründung des „Netzwerk Arbeitsforschung NRW“. Düsseldorf, Forschungsinstitut für Gesellschaftliche Weiterentwicklung, 08.03.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten – „Arbeit 4.0“ aus der Geschlechterperspektive. Veranstaltung zum 20-jährigen Jubiläum des Frauenbeirats Bochum aus Anlass des Internationalen Frauentages. Düsseldorf, Frauenbeirat Bochum , 06.03.2017

Prof. Dr. Ute Klammer: Mitwirkung in der Diskussionsrunde I „Kein Ende der Arbeit in Sicht. Qualifizieren für die Arbeitswelt von morgen“. Abschlusskonferenz „Arbeiten 4.0 – Das Weissbuch“. Berlin, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), 29.11.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Podiumsrunde Wissenschaft: Rollen und Aufgaben einer arbeitnehmerorientierten Forschung. 70 Jahre WSI – Gesellschaft im Umbruch: Aufgaben einer arbeitnehmerorientierten Wissenschaft. WSI-Herbstforum 2016. Berlin, Kalkscheune, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut der Hans-Böckler-Stiftung (WSI), 23.11.2016

Prof. Dr. Ute Klammer, Sarah Lillemeier: Comparable Worth: Blinde Flecken in der Ursachenanalyse des Gender Pay Gap. Fakultät Gesellschaftswissenschaften der UDE. Duisburg, Soziologisches Kolloquium des Wintersemester 2016/2017, 16.11.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Vortrag über die Arbeit der Sachverständigenkommissionen zum 1. und zum 2. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. FrauenAktionsTage 2016. Mönchengladbach, Gleichstellungsstelle, 11.11.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Aufkommende Frauen-Altersarmut. Alte und neue Herausforderungen der Alterssicherung von Frauen. Lebenswege in die Altersarmut. Biografische Analysen und sozialpolitische Perspektiven. Kaiserslautern, Allianz gegen Altersarmut, 10.11.2016

Prof. Dr. Ute Klammer, Dr. Antonio Brettschneider: Vorstellung der Forschungsagenda des Themenbereichs Vorbeugende Sozialpolitik. NRW-Dialogforum 2016: „Transformation – Beschleunigung – Gestaltbarkeit“. In Kooperation mit: FGW Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung, Hotel Mercure, Düsseldorf/Kaarst, 05.11.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Gleichstellung der Geschlechter – ein nicht erreichtes Ziel. Zum Gutachten der Sachverständigenkommission für den Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. NRW-Dialogforum 2016: Transformation – Beschleunigung – Gestaltbarkeit. Düsseldorf, Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW), 03.11.2016  Vortragsfolien

Prof. Dr. Ute Klammer: Panel III – Frauen und Rente. Ist Altersarmut unausweichlich? Gerechte Alterssicherung für alle. Deutscher Bundestag, Berlin , Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion, 14.10.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Diversity management and social inclusion policies for higher education – examples from Germany. SGD 4 in Practice: Inclusion and Diversity Management in Higher Education. International Expert Workshop. Bonn, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), 07.10.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Gleichstellung in der Erwerbsarbeit für Beschäftigte und Selbstständige. Fachveranstaltung „Gleichstellung der Geschlechter – ein nicht erreichtes Ziel“. Berlin, Sachverständigenkommission für den Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, 29.09.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Chair: Sektion Sozialpolitik, Forum sozialpolitischer Forschung. Geschlossene Gesellschaften. 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Bamberg, Universität, DGS, 27.09.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Soziale Durchlässigkeit an Hochschulen: Erleiden? Fördern? Gestalten! DGWF-Jahrestagung 2016: Die Vielfalt der Lifelong Learners - Herausforderungen für die Weiterbildung an Hochschulen, Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF) / Austrian University Continuing Education and Staff Development Network (AUCEN), 16.09.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Stream convenor: Relating social policy and social work. 2016 Annual ESPAnet Conference. Rotterdam, Netherlands, Erasmus University , 02.09.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: "Diversity Management and Social Inclusion Policies for Higher Education". Nachhaltigkeit, Technologie und soziale Integration - 68. Jahrestagung der SBPC, 5.-7.7.2016. Porto Seguro, Universidade Federal do Sul da Bahia (UFSB), Sociedade Brasileira para o Progresso da Ciência (SBPC), 06.07.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Gendered employment biographies in light of EU employment and social policies. University of Turin / International Labour Organisation. Turin, Summer School on Gender Economics, 04.07.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Discussant for the paper „Tracing the interface between numerical flexibility and income security for European youth during the economic crisis“. Research Programme „Strategic Transitions for Youth Labour in Europe“ (STYLE). Turin, Turin STYLE Meeting, 15.06.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Harte Arbeit, wenig Rente - Droht uns die Altersarmut? Ihre Meinung, 20.15–21.45 Uhr. Köln, WDR Fernsehen, 09.06.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Gendered employment biographies in light of EU employment and social policies. Workshop „Longevity and Employment Biographies: the Challenges of Social Protection in Europe“. München, Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, 09.06.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Expert Hearing 1: The future of work: “How will current trends shape the future of work?”. Process “Towards a European Pillar of Social Rights”, Work Stream “Future of work and of welfare systems”. Brüssel, European Commission, DG Employment and Social Inclusion, 30.05.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Gender employment biographies and EU employment and social policy strategies. Lecture series. Moncalieri / Turin, Collegio Carlo Alberto, 18.05.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: AG I: Economise!? – Ökonomisierung, Care & Gender im Sozialstaat heute (Moderation). Tagung des kooperativen Promotionskollegs: Leben im transformierten Sozialstaat - Perspektiven aus Sozialpolitik und Sozialer Arbeit, 14. - 15. April 2016, Technische Hochschule Köln / Hochschule Düsseldorf, 14.04.2016  Flyer

Prof. Dr. Ute Klammer: Einführung. Entgeltgleichheit auf dem Prüfstand. Perspektiven auf den Gender Pay Gap . In Kooperation mit: WSI der Hans-Böckler-Stiftung, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 08.04.2016

Prof. Dr. Ute Klammer: Perspektiven nachhaltiger Beschäftigungspolitik. Arbeit der Zukunft: Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Verabschiedung von Prof. Dr. Gerhard Bosch. , Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 16.02.2016

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Prof. Dr. Ute Klammer: „Faire Perspektiven im gesamten Lebensverlauf“. Gesprächsrunde mit Prof. Dr. Ute Klammer, Prof. Dr. Gerhard Bosch und Dietmar Muscheid. Lebensfairläufe. Erster Gleichstellungsbericht „Neue Wege - Gleiche Chancen“. Fachtagung, Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz, 10.05.2012  Programm