Um sich dem Thema sachlich zu nähern, hat die UDE nicht nur diese Webseite eingerichtet, sondern auch folgende Angebote etabliert:

1. Grundsätze für gute wissenschaftliche Praxis

Die Universität Duisburg-Essen hat auf Grundlage der DFG-Denkschrift "Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis" entsprechende Grundsätze verabschiedet. Einsehen können Sie die "Grundsätze für die Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis an der Universität Duisburg-Essen" hier.

2. Vertrauenspersonen der Universität Duisburg-Essen

Bestandteil der Grundsätze für die Sicherung guter wissenschaftliche Praxis ist die Bestellung von zwei Vertrauenspersonen, an die sich Angehörige der Universität, die Vorwürfe wissenschaftlichen Fehlverhaltens vorzubringen haben, wenden können.

Vertrauensperson 1: 
Prof. Dr. rer. nat. Reinhard Zellner

Vertrauensperson 2: Prof. Dr. rer. nat. Günter Törner

Universitätsextern steht der "Ombudsmann für die Wissenschaft" der DFG als Ansprechpartner zur Verfügung.

Nähere Informationen können Sie hier einsehen.

3. Regelungen

Das Einreichen von akademischen Arbeiten in elektronischer Form sowie die elektronische Überprüfung ist in den Promotions- und Prüfungsordnungen geregelt.

Über eine "Versicherung an Eides statt" erklärt der Prüfling, dass er/sie die eingereichte Arbeit selbständig und ohne fremde Hilfe verfasst hat.

Vorlagen

Versicherung an Eides statt

Einverständniserklärung (folgt demnächst)

Die Universität Duisburg-Essen hat juristische Möglichkeiten zusammengestellt, wie mit Täuschungshandlungen, insbesondere Plagiaten, in Prüfungsverfahren umgegangen werden kann. Diese Möglichkeiten können Sie hier einsehen.

4. Für Studierende und Promovierende: Angebote zum wissenschaftlichen Arbeiten

Studierende und Promovierende der Universität Duisburg-Essen haben die Möglichkeit, im Rahmen von fakultätsspezifischen und -übergreifenden Veranstaltungen Techniken wissenschaftlichen Arbeitens zu erlernen bzw. weiterzuentwickeln. Darüber hinaus wird diverses Informationsmaterial in Form von bspw. Anleitungen oder Handreichungen bereitgestellt.

Einen Überblick erhalten Sie auf dieser Webseite unter Angebote.

5. Für Lehrende: Technische Hilfsmittel

Lehrende können bei Bedarf auf eine Software zurückgreifen, die sie darin unterstützt, Plagiate zu identifizieren.

Nähere Informationen können Sie auf dieser Webseite unter Software einsehen.