ProDaZ-Journal

Ausgewählte Einblicke in die ProDaZ-Arbeit Über das ProDaZ-Jorunal

Das ProDaZ-Journal liefert eine Auswahl an Berichten und weiteren Einblicken in die ProDaZ-Arbeit und erscheint als Online-Format seit Januar 2019 halbjährlich.

In der nächsten Ausgabe

Seit Oktober 2014 arbeitet das Institut für DaZ/DaF zusammen mit Kolleg*innen aus Physik, Technik, Geschichte, Politik und Turkistik im Rahmen des BMBF-Projekts „SchriFT – Schreiben im Fachunterricht der Sekundarstufe I unter Einbeziehung des Türkischunterrichts“, aus dem ein im Jahr 2019 erschienener Sammelband zur ersten Projektphase hervorgegangen ist. Im nächsten ProDaZ-Journal werden praxisrelevante Forschungsergebnisse zu Sprachbildung aus dem SchriFT-Projekt vorgestellt, sowie Hinweise auf empirisch geprüfte Unterrichtsmaterialien gegeben.

Neu erschienen Ausgabe 3 - 4/2020

  • „Herkunftssprachen im Fokus: Konzepte und Perspektiven für eine durch-gängige Sprachenbildung“ Bericht über die ProDaZ-Fachtagung vom 4. November 2019 (von Dr. Susanne Guckelsberger)
  • Von formalen und natürlichen Sprachen: Eine Kooperation zwischen der Didaktik der Informatik und ProDaZ (von Fatma Batur, Jan Strobl)
  • TRENNtivity: Ein Beispiel für die Nachhaltigkeit von ProDaZ-Elementen in der Lehramtsausbildung (von Dr. Melanie Beese, Dennis Kirstein)
  • Seminare zur Sprachbildung im Lehramtsstudium (von Dr. Stefanie Jahn)
Zur Ausgabe 3

Ausgabe 2 - 10/2019

  • Transfer des Projektes „Sprache durch Kunst“
    (von Dorota Okonska, Dr. Andrea Schäfer)
  • Förderung der Lesekompetenz am Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe. Ein Rückblick auf fünf Jahre BiSS-Verbundarbeit.
    (von Tülay Altun, Claudia Handt)
  • Netzwerk Herkunftssprachlicher Unterricht
    (von Tülay Altun)
Zur Ausgabe 2

Ausgabe 1 - 1/2019

  • Sprachbildung im Fach Mathematik: Eine Lehr- und Forschungskooperation zwischen Mathematikdidaktik und ProDaZ
    (von Dr. Susanne Guckelsberger, Prof. Dr. Florian Schacht)
  • RapPro – Sprachförderung durch Rap: Aufnahmetag an der Gesamtschule Weiherheide zum Abschluss der Unterrichtsreihe „Wegbeschreibung“
    (von  Janina Bach, Moritz Jäger, Jan Strobl)
  • Projekt „Lehrmaterialien für Willkommensklassen“
    (von Katrin Günther, Jan Strobl)
  • Jahresverbundtreffen der BiSS-Mathematik-Verbünde Essen, Dortmund und Köln
    (von Dr. Stefanie Jahn)
Zur Ausgabe 1
ProDaZ ist angesiedelt am Institut für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und wird gefördert von der Stiftung Mercator