Tagungen | Kongresse | Events - Materialausleihe - Posterwand-System CLIP

Posterwand-System CLIP (blau)
Posterwand-System CLIP (blau)

Posterwand-System CLIP

Anwendungsbereiche

Das B2-zertifizierte Posterwand-System CLIP ermöglicht vielfältige Bauformen, die einfach, schnell und variabel realsiert und den jeweiligen Präsentationsbedürfnissen angepasst werden können.
In erster Linie wird es für Poster-Präsentationen verwendet, z. B. bei DFG-Begehungen und bei Konferenz begleitenden Postersessions. Hierbei können Ihre Poster bei schlechten Lichtbedingungen mittels Leuchtelementen "ins rechte Licht gerückt" werden. Zudem können mittels integrierbaren Prospektablagen den Interessierten weitere Informationen dargeboten werden.
Das Posterwand-System ist aber auch zum Bau von Kabinen oder einfachen Trennwänden geeignet.

Hinweis: Das Posterwand-System CLIP verfügt über keinerlei stabilisierende Fußelemente, so dass es in angewinkelter Form aufgestellt werden muss.

Anwendungsbeispiele Posterwand-System CLIP:

Verfügbare Varianten

Das SSC verfügt insgesamt über drei verschiedene Varianten des Posterwand-Systems CLIP, die untereinander aber vollkommen kompatibel und analog im Aufbau sind:

Verfügbare Varianten
Variante Farbe maximale Postergröße (hochkant), B x H in cm max. Anzahl
CLIP grau klein grau DIN A1 (59,4 cm x 84,1 cm) 20 Flächen
(Breite 70 cm)
CLIP blau blau DIN A0 (84,1 cm x 118,9 cm) 50 Flächen
(Breite 100 cm)
CLIP grau groß grau DIN A0 (84,1 cm x 118,9 cm) 50 Flächen
(Breite 100 cm)
CLIP transparent klein trans-parent - 7 Flächen
(Breite 70 cm)
CLIP transparent groß trans-parent - 7 Flächen
(Breite 100 cm)

Mit Ausnahme der transparenten Varianten bestehen die Oberflächen der Elemente auf der Vorder- und der Rückseite aus einem filzartigen Material, auf dem die Präsentationsmaterialien (Poster, Bilder usw.) ausschließlich mittels einseitig klebenden Klettband (auch Plizkopfband oder Hakenband genannt) befestigt werden können.

Eine Verwendung von anderen Befestigungsmaterialien wie Heftzwecken, Nägeln, Nadeln, Pins, Reißzwecken, Schrauben oder dergleichen sind nicht gestattet. Diese zerstören die empfindilche Oberfläche der Wande und machen sie unbrauchbar!

Auf die Möglichkeit der doppelseitigen Nutzung Posterwand-Systems CLIP sei hier explizit hingewiesen. Darüber hinaus existieren die verschiedensten Elemente dieses Systems wie z. B. Podeste und eine Theke.

Aufbau-Animation Posterwand-System CLIP
Aufbau-Animation Posterwand-System CLIP

Aufbau des Posterwand-Systems CLIP

Basis des Posterwand-Systems CLIP stellen Paneele und Verbindungsstangen dar.
Hierbei besteht eine Posterwand aus mindestens 4 Paneelen und 3 Verbindungsstangen. Zunächst werden jeweils 2 Paneele mittels einer Verbindungsstange miteinander fixiert. Auf diese beiden Paneele werden zwei weitere Paneele montiert und mittels weiterer Verbindungsstange befestigt.
Das so enstandene Posterwand-Modul verfügt allerdings über keinerlei stabilisierende Fußelemente, so dass dieses Konstruktion in angewinkelter Form aufgestellt werden muss.

Symbolbild. Das Video wird erst geladen, wenn Sie darauf klicken. Dabei wird Ihre IP-Adresse an den externen Anbieter des Videos übertragen und von diesem womöglich noch zu weiteren Firmen. Es können auch Cookies gesetzt werden.

Youtube Produktvideo #1

(Mit freundlicher Genehmigung der CLIP GmbH Messe und Display).

Symbolbild. Das Video wird erst geladen, wenn Sie darauf klicken. Dabei wird Ihre IP-Adresse an den externen Anbieter des Videos übertragen und von diesem womöglich noch zu weiteren Firmen. Es können auch Cookies gesetzt werden.

Youtube Produktvideo #2

(Mit freundlicher Genehmigung der CLIP GmbH Messe und Display).

CLIP-Container
CLIP-Container

Der Container CLIP und sein Inhalt

Das Posterwand-System CLIP wird in mobilen Containern (B x H x T = 120 cm x 130 cm x 40 cm) geliefert. Ein Container behinhaltet Material für insgesamt 5 Posterflächen. Diese können dann am Stück für insgesamt 5 Poster, für lediglich 4 Poster, in einer Kombination von 3 Posterflächen und 2 Posterflächen oder in Form von 2 mal 2 Posterflächen verwendet werden. Selbstverständlich können sämtliche Containerinhalte auch zu einer insgesamt bis zu 50 Posterflächen umfassenden Gesamtpräsentationsfläche kombiniert werden.

Somit können dann auch andersformatige Poster und/oder Banner angebracht werden.

Gestaltungsvarianten mit dem Inhalt eines Containers Posterwand-System CLIP:

Wichtige Hinweise!

  • Zur Befestigung von Postern und dergleichen auf das Posterwand-System CLIP darf ausschließlich einseitig klebendes Klettband (auch Plizkopfband oder Hakenband genannt) verwendet werden!
    • Teilen Sie dies bitte sämtlichen Personen mit, die Poster und dergleichen an das Posterwand-System CLIP anbringen oder während einer Veranstaltung damit arbeiten werden.
    • Das o. g. Klettband erhalten Sie in jedem gut sortierten Baumarkt als Meterware.
  • Eine Verwendung von anderen Befestigungsmaterialien wie Heftzecken, Nägeln, Nadeln, Pins, Reißzwecken, Schrauben oder dergleichen sind nicht gestattet. Diese zerstören die empfindilche Oberfläche der Wande und machen sie damit unbrauchbar!
  • Behandeln Sie die Paneele und die Stangen des Posterwand-Systems CLIP bitte beim Aufbau und vor allem beim Abbau mit der notwendigen Sorgfalt. Teilen Sie dies bitte auch Ihren assistierenden Hilfskräften mit!
    • Eine "Zwischenlagerung" der einzelnen Paneele auf dem Boden oder ein Anlehnen an einer Tischkantenspitze sorgen nicht gerade für eine Lebensverlängerung des Materials.
    • Lagern Sie die einzelnen Paneele außerhalb der Container ausschleißlich auf den CLIP-Stangen-Befestigungen (CLIPS) und nicht auf den ungeschützten Filzseiten.
    • Lehnen Sie die noch zusammengeschraubten Aluminiumstangen nicht in einem zu großen Winkel an eine Wand, da dies die Aluminiumgewinde der Stangen dauerhaft verbiegen kann.
  • Farbliche Veränderungen (z. B. mittels Permanentstifte) dürfen weder an den Paneelen, noch an den Fußleisten oder den Verbindungsstangen vorgenommen werden!
  • Die Inhalte der Container CLIP und dieselben sind nach der Ausleihe in dem ursprünglichen Zustand und der ursprünglichen Zusammensetzung und vor allem vollständig zurückzugeben, in der diese Ihnen zur Verfügung gestellt worden sind.
  • Vorgefundene oder aufgetretene Mängel oder der Verlust der Bestandteile des Posterwand-Systems CLIP oder seiner Container sind unmittelbar bei der Rückgabe mitzuteilen!