Nationale Forschungsförderung

Gerne beraten wir Sie als Angehörige der Universität Duisburg-Essen in Fragen der Nationalen Forschungsförderung:

  • Recherche geeigneter Förderinstitutionen und -maßnahmen für Ihr Vorhaben
  • Erläuterung von Antragsverfahren
  • Abstimmung mit Projektträgern, Hochschulleitung und Verwaltung
  • Beratung bei der Antragstellung
  • Beratung zum UDE-internen DFG-Anreizsystem
  • Unterstützung zur Antragsverfassung insbesondere bei DFG-Verbundanträgen
  • Berater/innen-Netzwerk: Vermittlung von antragserfahrenen Wissenschaftler*innen
  • Kontaktherstellung zu Kooperationspartnern
  • Programm zur Förderung des exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchses (UDE-intern) -Ausschreibung und Antragsbegleitung

Bitte sprechen Sie uns an!

Kontakt

Dr. Daniel Dangel
Referent für Nationale Forschungsförderung
☎ 0201 183-3275
daniel.dangel(at)uni-due.de

Dr. Bastian Walter-Bogedain
Referent für Nationale Forschungsförderung
☎ 0201 183-7686
bastian.walter-bogedain(at)uni-due.de

Bundes- und Landesprogramme

Forschungsförderprogramme | Hinweise zur Recherche | UDE-Service

Mehr lesen

DFG-Antragstellung

DFG-Förderinformationen | SSC-Service bei DFG-Einzel- und Verbundanträgen

Mehr lesen

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Förderung Postdoc-Stelle/Stipendium, Habilitation, Juniorprofessur, Forschungsaufenthalte, Preise, Sach- und Anschubmittel, Promotionsförderung, Netzwerk Global Young Faculty

Wissenstransfer - Förderung Kooperationsforschung

Förderprogramme zur Forschung mit Partnern der Zivilgesellschaft oder Industrie

 

Mehr lesen

Neues Instrument der DFG in der Einzelförderung:

Das Walter Benjamin-Programm

Seit Juli 2019 bietet die DFG mit dem Walter Benjamin-Programm ein neues Instrument in der Einzelförderung an. Ziel des Programms ist es, Wissenschaftler*innen und Wissenschaftlern in der Qualifizierungsphase kurz nach Abschluss ihrer Promotion die selbständige Umsetzung eines eigenen Forschungsvorhabens an einem Ort ihrer Wahl zu ermöglichen, wobei die gastgebende Institution das Vorhaben mit Infrastruktur, Projektmitteln und Karriereentwicklung unterstützt. Grundsätzlich kann die Förderung im Programm im Inland (Walter Benjamin-Stelle) oder im Ausland (Walter Benjamin-Stipendium) erfolgen, doch ist eine Kombination von Inlands- und Auslandsaufenthalten gleichermaßen möglich. Die Förderhöchstdauer beträgt maximal zwei Jahre; eine Antragstellung ist jederzeit möglich.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner im SSC:

Dr. Bastian Walter-Bogedain (bastian.walter-bogedain@uni-due.de)