Weitere europäische und internationale Förderprogramme (Auswahl)

​Europa bietet neben dem europäischen Forschungsrahmenprogramm „Horizon Europe" vielfältige weitere Fördermöglichkeiten für Forschung, Mobilität und Netzwerke. Hier finden Sie eine Auswahl der gängigsten Förderprogramme.

Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport in Europa.

Zu den Mobilitätsprogrammen (z.B. Leitaktion 1) berät das Akademisches Auslandsamt.

Zu den Bildungsprogrammen (z.B. Leitaktion 2) berät das Sachgebiet Forschungsförderung & Drittmittel.

Mehr lesen
Logo COST

COST (European Cooperation in Science and Technology) unterstützt die pan-europäische Netzwerkbildung zu definierten Themen über einen Zeitraum von vier Jahren.

Sprechen Sie uns gerne an!
eu-ssc@uni-due.de

Mehr lesen

Das Interreg VI Programm Deutschland-Nederland fördert ausschließlich Projekte, bei denen deutsche und niederländische Partner miteinander kooperieren.

Mehr lesen

Das Interreg B Programm North-West Europe fördert die transnationale Zusammenarbeit zwischen Partnern aus Nordwesteuropa..

Mehr lesen

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Just Transition Fund (JTF) unterstützen Projekte in den Themenfeldern Innovation, Nachhaltigkeit, Mittelstandsförderung, Lebensqualität, Mobilität und Strukturwandel in Kohlerückzugsregionen.

Zielgruppen sind insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie Kommunen.

Zu einer Antragstellung berät das Sachgebiet Forschungsförderung & Drittmittel.

Mehr lesen

Europäische Partnerschaften

 

 

Europäische Partnerschaften sind Initiativen, an denen die Europäische Kommission, EU-Mitgliedstaaten, die Industrie sowie andere Interessengruppen beteiligt sind. Sie verpflichten sich, gemeinsame Forschungs- und Innovationsprogramme in gesellschaftlich wichtigen Themenbereichen zu entwickeln. Die Umsetzung erfolgt aus Mitteln von Horizont Europa mit (finanzieller) Beteiligung der Mitgliedstaaten und / oder der Industrie.

Mehr lesen

EUREKA ist eine politische europäische Forschungsinitiative. Sie bietet Industrie und Wissenschaft einen Rahmen für grenzüberschreitende marktnahe Forschungskooperationsprojekte. EUREKA ist themenoffen. Eingereicht werden können Projekte in allen Technologiebereichen: von der Materialforschung über die Biotechnologie bis zur Informations- und Kommunikationstechnologie.

Mehr lesen

Das LIFE (L'Instrument Financier pour l'Environnement) Förderinstrument fördert Maßnahmen in den Bereichen Biodiversität, Umwelt- und Klimaschutz. Am LIFE-Programm können sich öffentliche und private Institutionen aus den EU-Mitgliedstaaten beteiligen. LIFE-Projekte sollen zur Umsetzung, Aktualisierung und (Weiter-)Entwicklung der EU-Umwelt- und Klimapolitik und der entsprechenden Gesetzgebung beitragen.

Mehr lesen