Fachdidaktik Bautechnik, Dr.-Ing. Dipl.-Ing. Christian K. Karl

fachdidaktik bau:technik

Perspektiven der Inklusion im betrieblichen Lernort Inklusion in der betrieblichen Bauausbildung

Auch in der betrieblichen Ausbildung ist Inklusion bereits ein Thema mit welchem sich betriebliche AusbilderInnen auseinandersetzen müssen. Aktuell gibt es jedoch kaum Erkenninsse über den bisherigen Status der Inklusion in der betrieblichen Ausbildung im Bauwesen. Dieser Beitrag gibt eine kurze Zusammenfassung der Ergebnissen aus dem Projekt IncluAp, welche sowohl für Betriebe als auch für berufsbildende Schulen von Interesse sind.

Lernen mit digitalen Medien wird zunehmend ein relevantes Thema. Im e-learning Sammelband der Universität Duisburg-Essen werden erfolgreiche Pionierprojekte vorgestellt, welche als Impulsgeber für die Lehre an allen Fakultäten dienen sollen. Im ingenieurwissenschaftlichen Teil wird als Beispiel eines adaptiven Lernsystems eine Erweiterung des online-Planspiels Chameleon vorgestellt (siehe Chameleon-Projekt). Hierin wurden erstmalig Softwareagenten integriert, um die Teilnehmenden im Lernprozess zu unterstützen.

mehr zuBeitrag zum flexiblen Lernen mit...

Durch die zunehmende Digitalisierung im Kontext von Industrie 4.0 und der aktuell steigenden Verbreitung des Building Information Modeling (BIM) in der Bauwirtschaft wird auch die Bauausführung im Stahlbau zunehmend beeinflusst.

In der aktuellen "Stahlbau"-Ausgabe widmet sich Herr Dr. Karl von der Fachdidaktik Bautechnik gemeinsam mit Herrn Spengler dem Einfluss der Digitalisierung in der Stahlbauausführung, insbesondere hinsichtlich Kommunikation und Kooperation.

mehr zuDigitalisierung im Stahlbau

Wenngleich sich die Abläufe beim Bauen mit Stahl teilweise erheblich gegenüber dem Bauen mit anderen Baustoffen unterscheiden, existiert nur sehr wenig Baubetriebsliteratur für den Stahlbau. Herr Dr. Karl von der Fachdidaktik Bautechnik betrachtet in diesem Grundlagenwerk gemeinsam mit Herrn Spengler und Herrn Huhn den Bereich "IT im Stahlbau" über den gesamte Projektablauf.

Damit stellt dieser praxisorientierte Beitrag einen ersten Zugang zu IT-relevanten Prozessen und Verfahren für die verschiedenen an einem Stahlbauprojekt beteiligten Akteure und gibt damit auch Hinweise für Handlungsfelder in der beruflichen Aus- und Weiterbildung der Bauindustrie.

mehr zuIT im Stahlbau

Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung Forschungsergebnisse veröffentlicht

Im Tagungsband der letzten Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung ist der Lehr- und Forschungsbereich Fachdidaktik Bautechnik gleich mit zwei Beiträgen vertreten:

Karl, Christian K.; Spengler, Arnim J.; Bruckmann, Tobias
Industrie 4.0 in der Bauwirtschaft : Einfluss der automatisierten Gebäudeerstellung auf die gewerbliche Berufsbildung, S. 11 - 33 (siehe RobotVET-Projekt)

Karl, Christian K.; Schaub, Christian; Lang, Martin ; Bach, Alexandra; Schmidt, Christian
Inklusive Berufsbildung in bautechnischen Berufen : Perspektiven zur Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern, Ausbilderinnen und Ausbildern, S. 136 - 171 (siehe IncluAp-Projekt)

Die Beiträge sind zu finden in Trends beruflicher Arbeit - Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Heterogenität, herausgegeben von Sabine Baabe-Meijer, Werner Kuhlmeier und Johannes Meyser.

Scientist in Residence 2017/18 Beispiel zum digitalen Lernen vorgestellt

Der Scientist in Residence ist eine jährlich von der Universität Duisburg-Essen vergebene und von der Sparkasse Essen finanzierte Gastprofessur. Es ermöglicht der Universität, international führende Experten für einen intensiven Dialog mit Spitzen- und Nachwuchswissenschaftlern einzuladen.

Im Rahmen des Symposium Digitalisation and the Future of Higher Education and Work hat Herr Dr. Karl den Poster-Beitrag "Chameleon Business Simulation - Digital Learning with an Online-Simulation for Education in Construction Business" als ein konkretes Umsetzungsbeispiel digital unterstützter Lehre and der UDE vorgestellt.

ECoL - Emerging Concepts of Logistics German-Arab Knowledge Transfer Colloquium 2017

Das ECoL-Netzwerk, initiiert und organisiert vom Netzwerkpartner Zentrum für Logistik und Verkehr (ZLV) und finanziel gefördert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), zielt darauf ab, die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Institutionen auf der ganzen Welt zu intensivieren, um Kompetenzen zu bündeln und interdisziplinäre Forschung und Innovation zu betreiben.

In diesem Rahmen hat Herr Dr. Karl im German-Arab Knowledge Transfer Colloquium 2017 Vorträge aus der aktuellen Forschung im Bereich "System Archetypes in the Conceptualization Phase of Water-Energy-Food Nexus Modeling" und "Didactical methods, educational games for project management in complex issues" gehalten.

Qualifizierung für BIM wird einheitlich Entwurf VDI/BS 2552 Blatt 8.1 erscheint

Die Richtlinienreihe VDI 2552 "Building Information Modeling (BIM)" stellt den nationalen Standpunkt in den internationalen BIM-Standardisierungsaktivitäten dar.

Das Blatt 8, an dem auch der Lehr- und Forschungsbereich Fachdidaktik Bautechnik der UDE aktiv beteilgt ist, richtet sich an alle Partner der Wertschöpfungskette Planen, Bauen, Betreiben und Managen, um vergleichbare Kompetenzen sowie Aus-, Fort- und Weiterbildungsinhalte zu konzipieren, organisieren und durchführen zu können.

UDE-Mentoring-System Impulsforum 2017

Am 21.11.2017 findet an der Universität Duisburg-Essen das Impulsforum 2017 statt. Herr Dr. Karl vom Lehr- und Forschungsbereich Fachdidaktik Bautechnik wird in diesem Rahmen als Experte im Fakultäts-Cluster "Ingenieurwissenschaften | Mathematik | Physik"  mit Mitarbeiter/innen und Studierenden der Universität Duisburg-Essen sowie mit Gästen aus der Region über Ihre Erfahrungen zu Schlüsselmomenten im Studium ins Gespräch kommen.

Anmeldungen sind noch bis zum 17.11.2017 möglich.

Bauingenieur Sonderausgabe Beitrag zur Digitalisierung in der Bauwirtschaft

Die traditionelle Jahrespublikation des VDI-Fachbereichs Bautechnik ist im Oktober 2017 als Sonderexemplar der Fachzeitschrift „Bauingenieur“ im Springer-VDI-Verlag Düsseldorf erschienen.

Ein Schwerpunkt der aktuellen Jahresausgabe ist die Digitalisierung in der Baubranche, Lean Construction, Ausbildung, Forschung, Rückbau und Recycling.

Unter den 29 Beiträgen ist auch der Lehr- und Forschungsbereich Fachdidaktik Bautechnik mit dem Titel "Digitalisierung in der Bauwirtschaft – Konsequenzen für den Mittelstand und die gewerblich-technische Ausbildung" vertreten. (siehe RobotVET-Projekt)

INAP 2017 Conference Vorstellung des IncluAp-Projekts

Am 2. und 3. Oktober 2017 findet in Washington D.C. die 7. Research Conference of the International Network for Innovative Apprenticeship (INAP) statt. INAP ist eine Vereinigung von internationalen Forschern und Forschungseinrichtungen aus Europa, Afrika, Asien, USA und Australien. Die aktuelle Forschungskonferenz trägt den Titel "Modern Apprenticeships: Widening Their Scope, Sustaining Their Quality". Herr Dr. Karl wird in diesem Rahmen die Fachdidaktik Bautechnik der Universität Duisburg-Essen vertreten und Ergebnisse aus dem IncluAp-Projekt vorstellen.

Zur INAP-Website (Proceedings sind online verfügbar)

ISAGA 2017 Conference Workshop für inklusive Planspiele

Für den 11. Juli 2017 ist Herr Dr. Karl im Rahmen der 48. International Simulation and Gaming Association (ISAGA) Konferenz an der TU Delft (Niederlande) eingeladen einen Workshop zur Entwicklung von inklusiven Planspielen durchzuführen.

In einem zeitlichen Rahmen von 3 Stunden werden die Teilnehmenden in einem Design Thinking Prozess ein Planspielkonzept inkl. ersten haptischen Prototypen umsetzen können.

Zur Konferenz-Webseite

Zum Konferenz-Programm