Automatisierung in der Bauwirtschaft (RobotVETcon)

Konsequenzen der Industrie 4.0 auf das Bauwesen Automatisierung in der Bauwirtschaft (RobotVETcon)

In vielen Bereichen der Produktion haben Roboter bereits die Produktivität und Qualität steigern können. Im Zusammenhang mit der Industrie 4.0 werden Robotersysteme zunehmend ein relevanter Faktor für sogenannte „Made to order“ Produktion wie sie in der Bauwirtschaft vorliegt. Auf Grundlage von verschiedenen Fallstudien wird die klassische Gebäudeerstellung einem automatisierten Gebäudeerstellungssystem gegenüber gestellt.

Im Projekt "RobotVETcon" untersucht der Bereich Fachdidaktik Bautechnik gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Mechatronik die Auswirkungen der Industrie 4.0 auf das Bauwesen am Beispiel eines Mauerroboters (Projektwebseite).

Der Schwerpunkt liegt dabei im Bereich der autonomen Mauerwerkserstellung. Unter Verwendung eines Seilroboters, welcher es erlaubt ein komplettes Gebäude auf der Baustelle autonom zu erstellen, werden Konsequenzen für die berufliche Aus- und Weiterbildung untersucht. Die Fragestellungen beziehen sich dabei auf Technologie, Arbeitsorganisation, Aufgaben und Verantwortlichkeiten, Arbeitsumfeld und Sicherheit, Materialwirtschaft und Baustellenlogistik.

Ziel ist es, eine erste Grundlage zu schaffen für eine disziplinübergreifende Diskussion zum Thema Industrie 4.0 in der Bauwirtschaft, in welcher sowohl fachliche (Was sind die technischen Herausforderungen der Industrie 4.0 in der Bauwirtschaft?), berufspädagogisch-didaktische (Warum und wie kann Industrie 4.0 praktisch in der Vermittlungstätigkeit umgesetzt werden?) und bildungspolitische Fragen (Was bedeutet Industrie 4.0 für die aktuellen Ausbildungsberufe?) angesprochen werden können.

Erste Ergebnisse sind bereits verfügbar (siehe rechts).

Ergebnisse dieses Projekts fließen u.a. in die Vorhaben digiVETcon und fore:sight VET 2035.

Kontakt

Universität Duisburg-Essen
Lehr- und Forschungsbereich
Fachdidaktik Bautechnik
OStR. i. HD. Dr.-Ing. Christian K. Karl
Universitätsstr. 15
D-45141 Essen

Telefon: +49 (0)201 183-2849
Fax: +49 (0)201 183-2637
e-mail: bautechnik@uni-due.de

Medienberichte

Beitrag in der WDR Lokalzeit (ab Minute 04:05)

Relevante Publikationen

Karl, Christian K.;
Digitalisierung und Schulentwicklung : Impulsvortrag & Diskussion, Sitzung VLBS NRW, Bezirksverband Münster Coesfeld, 2021

Karl, Christian KEndberg, Manuela Christina
Auswirkungen der Digitalisierung auf technische Berufe am Beispiel der Bautechnik und deren Auswirkungen auf den Lernort Schule, Impulsvortrag LehrerInnenfortbildung „Digitale Schulentwicklung“, Hans-Schwier-Berufskolleg, 23.09.2019, Gelsenkirchen, Gelsenkirchen (2019)

Karl, Christian K.; Spengler, Arnim J.; Bruckmann, Tobias, Ibbs, C. William
Influence of automated building construction systems on vocational education and training In: 2018 Proceedings of the 35th ISARC, Berlin, Germany, 2018, S. 228-235, online lesen

Karl, Christian K.; Spengler, Arnim J.; Bruckmann, Tobias
Industrie 4.0 in der Bauwirtschaft : Einfluss der automatisierten Gebäudeerstellung auf die gewerbliche Berufsbildung In: Trends beruflicher Arbeit - Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Heterogenität / Baabe-Meijer, Sabine; Kuhlmeier, Werner; Meyser, Johannes (Hrsg.). - Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung 2017 - Norderstedt: Publiqation, 2018, S. 11 - 33

Karl, Christian K.; Spengler, Arnim J.
Digitalisierung in der Bauwirtschaft – Konsequenzen für den Mittelstand und die gewerblich-technische Ausbildung, Bauingenieur, Jahresausgabe 2017/2018, S. 26 - 30 

Karl, Christian K.; Spengler, Arnim J.
Industrie 4.0 in der Bauwirtschaft - Einfluss der automatisierten Gebäudeerstellung auf die gewerbliche Berufsbildung, Vortrag Hochschultage Berufliche Bildung 2017 (Session Digitalisierung), Köln Vortragsfolien ansehen Beitrag lesen