© UDE

Meldung des Tages

Gesellschaften vergleichend erforschen

Flugzeuge, Fernsehen und das Internet schrumpfen die Welt zusammen. Da schwappen kulturelle Riten wie das Holi-Farbenfest ganz leicht von Neu-Delhi direkt nach Gelsenkirchen. Dadurch wird auch eine soziologische Forschung immer wichtiger, die über den nationalen Tellerrand schaut. So wie es der neue Bachelor-Plus-Studiengang „Globale und Transnationale Soziologie“ vorsieht.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9146

1. Forschung

DFG-Fachkollegienwahl: Jede Stimme zählt

Darüber, wer in den nächsten vier Jahren ihr Gebiet bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) vertreten soll, können promovierte und forschend tätige Personen an UDE und am UKE bei der Fachkollegienwahl bestimmen. Die Kollegiumsmitglieder bewerten u.a. die Förderanträge ihrer jeweiligen Fächer und sorgen dafür, dass an alle Anträge „die gleiche Messlatte“ angelegt wird. Stimmen können noch bis zum 23. November (14 Uhr) online abgegeben werden.

https://www.uni-due.de/ssc/fofoer/nat_dfg_fachkollegienwahl_2015.php


Wo gewinnt die AfD?

Es geht ein Rechtsruck durch das Land: zigtausend Pegida-Anhänger/innen pöbeln auf deutschen Straßen. Die AfD, die „Alternative für Deutschland“, fördert den Trend zu offen geäußerten rechtspopulistischen Parolen. Wer wählt eine solche Partei? Wo hat sie sich bei der letzten Bundestagswahl vor allem durchgesetzt? Diese Frage beantwortet eine ausgezeichnete politikwissenschaftliche Abschlussarbeit.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9134


Neues Konzept soll Pflege erleichtern

Eine Pflegekraft versorgt alte oder kranke Menschen nicht nur medizinisch, sie hat auch ein offenes Ohr für ihren Kummer. Doch auch ihr kann das emotionale Gepäck auf Dauer zu schwer werden. Um dem vorzubeugen, entwickelt die UDE jetzt ein Entlastungskonzept. Es ist Teil des Verbundprojekts empCARE, das das Bundesforschungsministerium mit über 900.000 Euro fördert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9141

2. Studium & Lehre

Roboter bauen und programmieren

Roboter kommen in Krankenhäusern immer häufiger zum Einsatz. Wie man sie baut und programmiert, können Studierende im Februar bei einem Blockseminar der Medizinischen Fakultät lernen – und zwar mit LEGO Mindstorms. Anmeldeschluss: 15. Dezember.

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/poster_lego.pdf


Fünf Gesichter zum Buch

Literaturkritik, Kreatives Schreiben, Veranstaltungsmanagement und Redaktionsarbeit praktisch anwenden: Das vermittel das Lehr-Lern-Projekt Forum Kalliope Studierenden. Unter dem Motto „Fünf Gesichter zum Buch“ steht nun das erste Semesterprogramm online.

https://www.uni-due.de/forumkalliope/


Ab ins Ausland

Gerade erst begrüßte die UDE die neuen Erstsemester – jetzt heißt es schon „Studis raus“. Unter diesem Motto will die Fakultät für Ingenieurwissenschaften ihre Studierenden für einen Auslandsaufenthalt begeistern. am 20. November gibt es Infos zu Kooperationen und Auslandskontakten, Finanzierung und Stipendien sowie Erfahrungsberichte. Beginn: 13 Uhr, Ort: SG 135 (Campus Duisburg).

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/studis_raus.pdf


So bekommt man ein Stipendium

Stipendien sind nicht nur etwas für die Anderen! Davon können sich Studierende am 19. November im Glaspavillon am Campus Essen und am 3. Dezember im alten Audimax (Gebäude LA, Campus Duisburg) überzeugen. Beginn: jeweils 18 Uhr.

https://www.uni-due.de/apps/rss.php?id=2073&db=abz


Geisteswissenschaften: Vieles ist möglich

Ein Studium, gerade in den Geisteswissenschaften, kann viele Möglichkeiten eröffnen. Und das nicht erst bei der Berufswahl, sondern auch schon während der Zeit an der Uni. Wie man diese am besten nutzt, darüber informiert Fikret Güneş am 5. November. Der Turkistikabsolvent referiert beim Diversity-Tag der Fakultät für Geisteswissenschaften. Beginn: 18 Uhr, Ort: Bibliothekssaal (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/vitamin-z/poster_diversity-tag.pdf


fonDue: Erste Zertifikate vergeben

Straßenmusik als Nebenjob, Studierenden-Knigge, Trendsport TRX: Die Themen sind vielfältig, die Lehramtsstudierende im Campus-Magazin fonDue senden. Vor zwei Semestern startete an der Fakultät für Bildungswissenschaften die TV-Lehr- und Lernredaktion. Nun erhielten die ersten Mitarbeiter/innen ihre Zertifikate.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=6042


Verabschiedet und ausgezeichnet

Über 230 Zeugnisse – so viele wie noch nie – konnten das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) und das Landesprüfungsamt jetzt an Absolvent/innen überreichen, die zur großen Abschiedsfeier am Essener Campus gekommen waren. Alexandra Hereth (Schwerpunkt Grundschule), Martin Janßen (Schwerpunkt Haupt-, Real- und Gesamtschule), Jennifer Luckmann (Gymnasium und Gesamtschule) und Sven Krumnau (Berufskolleg) erhielten als Beste ihres Jahrgangs eine Auszeichnung.


Praxissemester: eine erste Bilanz

Die Uni, Zentren für Lehrerausbildung und Schulen: Alle tragen zum Gelingen des Praxissemesters für angehende Lehrkräfte bei. Da dieses noch in den Kinderschuhen steckt, trafen sich nun rund 100 Vertreter/innen dieser Institutionen zu einem ersten Erfahrungsaustausch. Einig waren sie sich, dass künftig noch intensiver miteinander kommuniziert und kooperiert werden soll.

http://zlb.uni-due.de/


Aus der Studierendenschaft

Gesucht: Unterstützung bei der StuPa-Wahl

Ende November (23.-27.) können die UDE-Studierenden wieder ihr Kreuzchen machen: Damit alles reibungslos abläuft, werden für die Wahl zum Studierendenparlament (STuPa) Helfer/innen gesucht. Formlose Bewerbungen bis zum 12. Novemer an: wahlausschuss@stupa-due.de

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/wahlhelferinnen.pdf

3. Gästebuch / UDE international

Einblicke ins Manhattan project

Hoher Besuch beim Physikalischen Kolloquium: Roy J. Glauber (Harvard University Cambridge, USA) ist Nobelpreisträger und gilt als Vater der modernen Quantenoptik. Er ist aber auch einer der letzten Zeitzeugen des Manhattan projects in Los Alamos. Dort entwickelten von 1944 bis 1946 Wissenschaftler die Atombombe. Seine Erinnerungen daran teilt er am 25. November mit dem Publikum. Beginn: 17.15 Uhr, Ort: MC 122 (Campus Duisburg).

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/physik/ankuendigungglauber.pdf


Erlebte Geschichte(n)

Wer den Holocaust in Schulen bespricht, kann lebensnahe Erinnerungen nur von Überlebenden erhalten. Dr. Katalin Eszter Morgan von der University Witwatersrand, Südafrika erforscht, ob Jugendliche dadurch mit Geschichte anders umgehen als durch bloßes Bücherwissen. Die Humboldt-Stipendiatin ist Gastbei Prof. Markus Bernhardt am Historischen Institut.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9133


Chemische Prozesse auf dem Prüfstand

Er sorgt dafür, dass chemische Prozesse nicht schief laufen, denn Medikamente, Putzmittel, Lösungsmittel herzustellen, ist nicht immer problemlos: Dr. Qingchao Jiang (29) ist Gast bei Prof. Steven X. Ding im Fachgebiet „Automatisierungstechnik und komplexe Systeme“. Gefördert wird sein Aufenthalt durch ein Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9135

4. Zur Person

Medizinpreis für Chemikerin

Defekte Brustimplantate im Körper können Beschwerden auslösen. Das beste Mittel, sie zu identifizieren ist bisher eine MRT-Untersuchung. Sie ist aber aufwendig für die Patientin und kostspielig. Chemie-Doktorandin Pia Rosendahl liefert im interdisziplinären Team eine Alternative: einfache Blutanalysen können Auskunft über den Implantate-Zustand geben. Das Projekt wurde jetzt mit dem Medizinpreis der Stiftung Universitätsmedizin Essen ausgezeichnet und wird mit 20.000 Euro gefördert.

https://www.uni-due.de/aac/aktuelles.shtml


Aktionsplan für Digitale Innovationen

Mehr Digitale Innovationen aus Europa – für dieses Ziel haben sich der „Conseil national du numérique“ (CNNum) und der „Beirat Junge Digitale Wirtschaft“ (BJDW) zusammengetan. Die beiden Vorsitzenden Benoît Thieulin und UDE-Prof. Tobias Kollmann überreichten jetzt ihren Aktionsplan für Innovation (API) mit dem Titel „Digitale Innovation und Digitale Transformation in Europa“ an Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und seinen französischen Amtskollegen Emmanuel Macron.

http://udue.de/f1Mwc


Mit Wissenschaftspreis geehrt

Für ihre herausragende Forschung zu Lehrkräften mit Migrationshintergrund erhält Carolin Rotter, Leiterin des studY Programms und Professorin am Institut für Pädagogik, den diesjährigen Kurt-Hartwig-Siemers-Wissenschaftspreis. Er ist mit 30.000 Euro dotiert und wird von der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung und der Edmund Siemers-Stiftung verliehen.

http://www.h-w-s.org/preise/


Führend im Dachverband

Als Vizepräsident wird Prof. Rudolf Juchelka auch die nächsten zwei Jahre die Geschicke der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) mitlenken. Beim Deutschen Kongress für Geographie in Berlin wurde er im Amt bestätigt. Die DGfG ist das Dach für mehrere geographische Verbände und Gesellschaften, in denen rund 20.000 Mitglieder organisiert sind.

http://dgfg.geography-in-germany.de/die-dgfg/prasidium/


EU-Zusammenarbeit aus deutscher und ungarischer Sicht

Einem brisanten Thema widmet sich das 25. Deutsch-Ungarische Forum: „Perspektiven der Zusammenarbeit in Europa – Gemeinsamkeiten und Unterschiede aus deutscher und ungarischer Sicht“. UDE-Prof. Ansgar Belke wird bei der Tagung in Berlin Strategien und Ergebnisse bei der Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise erörtern

http://udue.de/F5XFC


Spanischer Nationalfeiertag mit Romanistikprofessor

Die Virtuosität von Romanistikprofessor Helmut C. Jacobs am Akkordeon hat sich auch in Spanien herumgesprochen: nun wurde er zum Nationalfeiertag ins Generalkonsulat nach Düsseldorf eingeladen. Dort umrahmte er das offizielle Festprogramm mit Fandango-Stücken.

Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

5. Tagungen & Konferenzen

Expertentreffen am IUTA

Jeweils rund 100 Teilnehmer/innen aus Praxis und Wissenschaft erwartet das IUTA, das Institut für Energie- und Umwelttechnik an der UDE, zu seinem ersten Analytiktag und zum 7. Filtrationstag am 4./5. November. Der Veranstaltungsort ist gut gewählt: Hier befindet sich das Zentrum für Filtrationsforschung und funktionalisierte Oberflächen (ZF3).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9137


Der Zufall in der belebten Natur

Im Alltag spricht man schnell einmal von Zufall. Ähnliche Phänomene tauchen aber auch in der Wissenschaft auf, von der Quantenphysik über die biologische Evolution bis hin zu den Neurowissenschaften. Wird der Zufall nur subjektiv erlebt, oder gibt es auch so etwas wie einen objektiven Zufall? Mit diesen und anderen Fragen befasst sich die disziplinübergreifende Tagung „Der Zufall in der belebten Natur“ vom 10. Bis 12. November.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9145

6. Allgemeine Informationen

Tablet-Gewinner stehen fest

In der letzten Ausgabe des CAMPUS:REPORT konnten die Leser/innen ihrer Meinung zum UDE-Magazin äußern. Unter den Teilnehmer/innen der Befragung verloste das Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung zwei Tablets. Die glücklichen Gewinner sind: Mirco Zick, Masterstudent Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft und Benedikt Anlauf, Lehramtsstudierender in den Fächern Bio und Mathe.


CHE-Ranking: Studierenden-Meinung ist gefragt

„Sag, wie`s ist!“ Dazu fordert die Befragung zum CHE-Hochschulranking auf: Anfang November werden Studierende aus den Fakultäten für Geistes und Ingenieurwissenschaften sowie  Chemie und Biologie zur Teilnahme per E-Mail eingeladen. Veröffentlicht werden die Ergebnisse auf http://www.zeit.de/ranking und im ZEIT Studienführer 2016/2017.

https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/webredaktion/campusaktuell/che.jpg


Erfolgsgeschichte wird gefeiert

Neuer Name, gleiche Ziele: Aus ProSALAMANDER wird OnTOP|UDE. Das Pilotprojekt bot zugewanderten Akademiker/innen die Chance, sich für den deutschen Arbeitsmarkt nachzuqualifizieren. Die gesammelten Erfahrungen fließen ins Programm OnTOP|UDE ein, das künftig ausländische Hochschulabsolvent/innen fördert. Das wird am 17. November in der Essener Zentralbibliothek gefeiert. Beginn: 18 Uhr. Anmeldeschluss: 10. November.

https://www.uni-due.de/prosalamander/


Das dritte Leben auf der Bühne

Wie lässt sich ein Avatar, also eine virtuelle Kunstfigur im Cyberspace, durch natürliche Körperbewegung steuern, und wie robust funktioniert die dafür entwickelte Technik? Diesen Fragen ging Prof. Gregor Schiele in Wien nach. Der Fachmann für das „Internet der Dinge“ nutzte das Kunstprojekt „Third Life Project“, um sein Forschungssystem außerhalb des Labors zu testen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9144


Zum Studium ermutigen

Sich für ein Studium zu entscheiden, ist immer ein großer Schritt. Dies gilt umso mehr für junge Leute, die ihn als Erste in ihrer Familie tun. Die Initiative Arbeiterkind.de will ihnen mit einer Kampagne Mut machen: Vorbilder erläutern in Videobotschaften, was ihnen das Studium gebracht hat. Auch UDE-Rektor Prof. Ulrich Radtke zählt dazu.

http://www.ersteanderuni.de/


Was für die Karriere tun

Kontakte knüpfen, Tipps holen und dem künftigen Arbeitgeber die Hand schütteln: Das geht wieder am 11. November. Von 9.30 bis 16 Uhr veranstaltet die UDE eine Jobmesse. Sie ist für Studierende und Absolventen der Ingenieurwissenschaften und der Physik gedacht. Ort: Gebäude LX, Foyer im Gebäude LA.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9148


Fürs Beraten geschult

Wer Lehrende beraten will, muss gut vorbereitet sein. Die berufsbegleitende Weiterbildung „Hochschuldidaktik KompAkt“ gewährleistet das. Nun konnten drei Absolvent/innen ihre Zertifikate entgegennehmen: Sven Oleschko, Wiebke Breustedt und Henrik Dindas.

https://www.uni-due.de/zfh/


DU@IT: Nachhaltigkeit, Green IT und Moodle

Nachhaltigkeit in seinen verschiedenen Facetten ist Schwerpunkt der aktuellen DU@IT-Ausgabe. Außerdem geht es im Newsletter von Unibibliothek (UB) und dem Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) um Green IT, Forschungsdatenmanagement und um den Moodlekursraum „Wie geht E-Learning an der UDE“. Die gedruckte Version liegt an verschiedenen Stellen an beiden Campi aus oder ist online abrufbar.

https://www.uni-due.de/dueit/


Länger in die Bib

Länger lesen, lernen und recherchieren: Ab diesem Wintersemester verlängern die Bibliotheken der UDE ihre Öffnungszeiten. Die Fachbibliotheken LK am Campus Duisburg und GW/GSW am Campus Essen sind samstags und sonntags bis 22 Uhr geöffnet. Die Fachbibliothek MNT am Essener Campus öffnet samstags nun ebenfalls bis 22 Uhr.

https://www.uni-due.de/ub/adroeff.shtml


Die richtige Literatur finden

Wie findet man die richtige Literatur zu einem speziellen Thema? Wie sucht man nach Aufsätzen in Büchern und Zeitschriften? Auf welche Weise besorgt man sich Medien, die nicht in der UB vorhanden ist? Das Know-How vermittelt das Webinar „Allgemeine Literaturrecherche und Fernleihe“ der Unibibliothek. Die nächsten Termine: 24. November (14.15 bis 15.15 Uhr) und 14. Dezember (16.15 bis 17.15 Uhr).

https://www.uni-due.de/ub/schulung/bibschein2.php


Neue Leiterin zieht erste Bilanz

Das 40-jährige Jubiläum, mit 47.012 Personen eine Rekord-Studierendenzahl – und eine neue Leiterin: Das Studierendenwerk Essen-Duisburg blickt auf ein bewegtes Jahr zurück. Erstmals zieht die neue Geschäftsführerin Sabina de Castro im Geschäftsbericht 2014 Bilanz.

http://udue.de/8PcIp


Hilfe bei der Unternehmensgründung

Von der Hochschule in die Selbstständigkeit: Das Universitätsprojekt small business management (sbm) und der Businessplanwettbewerbs der Gründungsinitiative Innovation Duisburg (GRIID) unterstützt dabei. Das Seminarprogramm wird am 20. November vorgestellt. Beginn: 15 Uhr, Ort: Tectrum (Tec-Tower), Bismarckstr. 142, Duisburg.

http://www.sbm-duisburg.de/termine/

Broschüre bietet Überblick

Alle Beratungsstellen der UDE von A wie Akademisches Beratungs-Zentrum (ABZ) bis Z wie Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) auf dem aktuellen Stand in einer Broschüre: Das Beratungsverzeichnis für das Wintersemester 2015/16 liegt beim ABZ aus oder kann online abgerufen werden.

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/abz/bv_allgemein.pdf


Das ZIM feierte sein Zehnjähriges

Zehn Jahre sind eine gewaltige Spanne im Computerzeitalter: 2005 wurde das Zentrum für Informations- und Mediensysteme (ZIM) gegründet. Die Wachstumsraten sprechen für sich. Um nur zwei Beispiel zu nennen: Die verwaltete Datenmenge wuchs von 83 Terabyte (TB) auf 1.020 TB, statt 89 drahtloser Zugangspunkte ins Internet werden mittlerweile 1.162 betreut. Nun feierte das ZIM mit geladenen Gästen im Duisburger Tectrum das Jubiläum.

https://www.uni-due.de/zim/10jahrezim-index.php

9. Tipps & Termine

5.11.: Schick oder Schock: Wie salonfähig ist der Nationalismus?

Massiv bedrohte Politiker/innen, brennende Asylunterkünfte: Deutschland rückt scheinbar immer mehr nach rechts. Auf den Medien lastet eine große Verantwortung. Wie sollen sie damit umgehen? Eine Veranstaltungsreihe von verdi und der UDE sucht nach Antworten. Diesmal geht es um rechtspopulistische Bewegungen in den Stadtparlamenten.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9138


16.11.: Schüler/innen präsentieren „Zeitfenster“

Liebe und Zauberei, Schulstress und Countdowns: Rund um die Zeit drehen sich die Texte junger Autor/innen von Ruhrgebietsschulen, die jetzt in einem Buch gesammelt erscheinen. Sie entstanden in der kreativen Schreibwerkstatt des Instituts für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Nun stellen die Schüler/innen die Anthologie „Zeitfenster“ vor. Beginn: 18 Uhr. Ort: Glaspavillon (Campus Essen).

http://udue.de/CFmFF


18.11.: Mittagsforum der Politikwissenschaft

Politische Bildung in der Mittagspause – dieses Konzept setzt das Institut für Politikwissenschaft auch in diesem Semester um. Den Anfang macht Mathilde van Ditmars, die „Gendered political socialisation among siblings and parents“ unter die Lupe nimmt. Beginn: 12.45 Uhr, Ort: LS 105 (Campus Duisburg).

http://udue.de/m3xSK


18.11.: Was haben Homophobie und Rassismus gemeinsam?

„Homophobie und Rassismus – Zwei Seiten einer Medaille“ beleuchtet der ehemalige Sprecher des Autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), Tim Bühner. Sein Vortrag ist ein Programmpunkt des Festivals Queer.Life.Duisburg, das am 28. Oktober startet. Beginn: 19.30 Uhr, Ort: AStA-Keller, Gebäude LF (Campus Duisburg).

http://qld.hokudu.de/2015/veranstalter.shtml
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in
jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Uni-Colleg
11. November: Tanja Gabriele Baudson
Hochbegabung verstehen, erkennen und fördern

19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Die KLEINE Form
18. November: Astrid Westendorf
Der Darm – ein unterschätztes immunologisches Organ
2. Dezember: Andreas Niederberger
Haben Firmen Menschenrechte?

13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Ringvorlesung „Bildung in der Lebenszeit“
9. November: Helmut Bremer, Mark Kleemann-Göhring
Jugendverbände als Bildungsorte in biographischen Übergängen zum Erwachsenensein
16. November: Martin Rehm
Informelles Lernen in Sozialen Medien –Sozial-Mediale Möglichkeitsräume für Lehrende und die Rolle und Funktion des sozialen Kapitals

Beginn: 10.15 Uhr, S03 V00 E33 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/bw-eb/ringvorlesung_ws15-16.pdf

Ringvorlesung „Key Issues in Urban Systems: Urban Sustainability“
9. November: Jens Martin Gurr
Urban Sustainability: A Cultural Studies Perspective
16. November: Tobias Schröder
Cognitive-Affective Dynamics of Attitude Change in Societal Transformations

16.15 Uhr, R11 T00 D05 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/urbane-systeme/ringvorlesung-ws1516.pdf

Ringvorlesung „Wagnisse“
4. November: Hansjörg Siegenthaler
Kontingenzbewältigung in alten und neuen Zeiten. Bemerkungen zur Modellierung einer Differenz
11. November: GionWallmeyer
Die Stunde der Kreuzzugsexperten –Militärstrategische Risikokalkulation an den lateinischen Herrscherhöfen des Spätmittelalters
18. November: Marian Füssel
Vom Dämon des Zufalls. Die Schlacht als kalkuliertes Wagnis im langen 18. Jahrhundert

18.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
http://udue.de/Lav7X

GDCh-Kolloquium

4. November: Ivan Huc
Bruno Werdelmann Lecture
18. November: Felix Tuczek, Christian Albrechts
David Sherrill: Quantifying and Visualizing Non-Covalent Interaction

17.15 Uhr, S07 S00 D07  (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Forschungsprobleme der außereuropäischen und der frühneuzeitlichen Geschichte
10. November: Julius Dihstelhoff
Dynamiken regionaler (Neu)Ordnung im Nahen und Mittleren Osten
17. November: Werner Troßbach
Kuhanspannung – Ein vergessenes Element der Agrarrevolution?

18.15 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
http://udue.de/V2EtH

Linguistisches Kolloquium
17. November: Joachim Scharloth
Grundwortschatz Deutsch: Eine datengeleitete Perspektive

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Camapus Essen)
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwisschenschaftliches Kolloquium
4. November: Silke Horstkotte
Frierendes Brot und heilige Suppe: Sakramentale Poetik bei Christian Lehnert, Uwe Kolbe und Lutz Seiler
18. November: Kaspar H. Spinner
Ein Modell für die Raumanalyse narrativer und lyrischer Texte

18.15 Uhr, R12 S03 H20
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.php

Medizinisch-Philosophisches Seminar
10. November: Eberhard Passarge: Grenzverschiebungen durch neue Methoden in der Genetik und Zucht
17. November: Jürgen Bachmann: Ökonomische Grenzen in der ärztlichen Praxis

19.30 Uhr, UK Essen, Institutsgruppe I, Virchowstr. 171, Hörsaal 1
http://udue.de/uiYeO

Mittagsforum „Political Decisions in Context“
18. November: Mathilde van Ditmars
Girl Power? Gendered political socialisation among siblings and parents

12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
http://udue.de/m3xSK

Physikalisches Kolloquium
4. November: Dominik Schwarz
Cosmology at the largest scales
11. November: Steven Johnson
Driving atomic-scale structure with light
18. November: Karsten Held
Oxide heterostructures: from efficient solar cells to spin-orbit coupling

17.15 Uhr, MC122 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/physik/veranstaltungen/physikalisches_kolloquium.php

Soziologisches Kolloquium
4. November: Helen Baykara-Krumme
Migrantenfamilien – Forschungsperspektiven und ausgewählte empirische Befunde aus einer transnationalen Mehrgenerationenstudie
11. November: László Bruszt
Core-Periphery Relations in Europe in the Era of Transnational Integration Regimes
18. November: Ulf Tranow, Tilo Beckers, Dominik Becker
Soziale Mechanismen, Surveys und Modellierung: Konzepte und Anwendung

18.15 Uhr,  LK 061 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/soziologie/soziologisches_kolloquium.php

Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur

Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml

Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html

Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine

com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html

fonDue - Das Campus-Magazin auf nrwision
https://www.nrwision.de/programm/sendungen/fondue.html

Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83

Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2

Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php

Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

10. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Mirco Michel, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe
Freitag, 13. November 2015