freestyle physics: Kreative eigene Lösungen finden. © Andreas Reichert

Meldung des Tages

freestyle-physics: Mit Haushaltsgummis zaubern

Ideen rund um Ahornsamen und für einen Schaschlikkran – sie sind neu bei den freestyle-physics. Etwa 600 Schülergruppen stellen sich in diesem Jahr dem Wettbewerb an der UDE. Sie kommen aus den Klassen 5 bis 13 und zeigen noch bis zum 18. Juni ihre besten Erfindungen am Duisburger Campus. Der Physik-Wettbewerb wird bereits seit 2008 von der Stiftung Mercator gefördert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8971

1. Hochschulpolitik & Senat

Aus dem Senat vom 12. Juni

Die Diskussion über den Hochschulvertrag mit dem Land und der Bericht über die Arbeit der Vertrauenspersonen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis bestimmte die Senatssitzung vom 12. Juni. Was sonst noch besprochen wurde, steht in unserer Zusammenfassung:

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5707

2. Forschung

Für Startups: Kreatives Potenzial ausspielen

Disziplingrenzen kreativ überschreiten will das UDE-Projekt InnovationHUB. Es gehört zu den 16 Gewinner/innen des ersten Aufrufs des Leitmarktwettbewerbs CreateMedia.NRW. Ein unabhängiges Gutachtergremium empfahl die Förderung, für die insgesamt 6,98 Mio. Euro zur Verfügung stehen. Das Vorhaben vernetzt das Potenzial der Kreativwirtschaft mit den klassischen Wissensbereichen an der Universität für innovative Produkt- und Startup-Konzepte.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8969

 

Wie sicher sind Nanomaterialien?

Angesichts der vielfältigen Anwendungen von Nanomaterialien ist ein extrem hoher Prüfaufwand erforderlich, um die Sicherheit für Mensch und Umwelt zu gewährleisten. Das Projekt „nanoGRAVUR“ fragt danach, wie nanostrukturierte Materialien so gruppiert werden können, dass der Sicherheitsaufwand handhabbar und wirtschaftlich sinnvoll ist.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8968

 

Für energieeffizientere Wassernetze

Damit Wasser sicher und damit auch energiesparend durch die Rohre laufen kann, müssen sie regelmäßig von Ablagerungen gereinigt werden. Der Lehrstuhl für Mechanik und Robotik ist zusammen an einem Verbundprojekt beteiligt, das solche Reinigungsprozesse aus energetischer Sicht optimieren will. Durch neuartige Reinigungsstrategien und Überwachungsmethoden soll künftig flexibler auf Veränderungen in den Rohrsystemen reagiert werden können. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt in den nächsten zwei Jahren mit insgesamt 700.000 Euro.

https://www.uni-due.de/mechanikb/

 

Gut Freund mit den Bakterien

Sie nennen sich Bakterienflüsterer und sind oft in Klärwerken und auf Deponien unterwegs. Oder mit anderen Worten: Sie kümmern sich um angewandte Bioprozesse im technischen Umweltschutz. Derzeit sind die Expert/innen für Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft allerdings in Frankfurt/Main. Dort stellen sie auf einer internationalen Messe ihre Projekte vor.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8983

3. Studium & Lehre

Leeren Seiten den Kampf ansagen

Morgen, morgen, nur nicht heute…: Unangenehmes vor sich herzuschieben, das kennen viele Studierende. Wenn der Schreibtisch ruft, werden andere Aufgaben plötzlich wichtiger. Beim Langen Samstag der Hausarbeiten am 27. Juni zeigt die UDE, wie sich der innere Schweinehund austricksen lässt. Beginn: 9.30 Uhr, Ort: Fachbibliothek LK (Campus Duisburg).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8982

 

Aus der Studierendenschaft

Das E-Team präsentiert neuen Boliden

Sie haben lange und intensiv getüftelt – jetzt ist es soweit: Am 20. Juni stellen die Mitglieder des E-Teams Duisburg-Essen ihren neuen Elektro-Rennwagen A40-02 vor. Ab 11 Uhr kann der Bolide am neuen Audimax auf dem Duisburger Campus bestaunt werden. Im August und September gehen die UDE-Studierenden mit ihm in Spanien und Italien bei den Formula Student-Rennen an den Start.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5677

 

Topplatzierungen bei DHM im Judo

Erfolgreiche UDE-Judoka bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM): Den Meistertitel in der Gewichtsklasse bis 52 kg erkämpfte sich Hannah Karrasch. In der Klasse bis 48 kg musste sich Julia Rotthoff erst im Finale geschlagen geben, Bronze gab es für Helena Sträter (bis 78 kg). Auch im Team waren die Frauen erfolgreich und errangen den ersten Platz.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5680

 

Badminton-Team bleibt spitze

Verteidigen konnte das Badminton-Team der UDE seinen Titel bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Aachen. Es setzte sich im Finale gegen das Team der Uni Hamburg durch. Ganz oben auf dem Treppchen landete auch Linda Efler im Damendoppel mit Franziska Volkmann (Uni Bochum). Im Mixed sicherten sich Jonathan Rathke und Katharina Altenbeck die Bronzemedaille. Dies gelang Jonathan Rathke dann ebenso im Herrendoppel an der Seite von Christopher Skzreba (Uni Köln).

http://www.adh.de/medien/newsarchiv/news/dhm-badminton-aktive-ueberzeugten-in-der-karlsstadt.html

4. Gästebuch / UDE international

US-Studierende erkunden das Ruhrgebiet

Den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Ruhrgebiet erkunden derzeit 17 Studierende von US-Eliteuniversitäten. Das „RuhrFellowship 2015“-Programm des Initiativkreises Ruhr (IR) und der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) machen es möglich. Zwei Monate lang lernen sie die Region kennen und absolvieren ein Sommerprogramm sowie Praktika in IR-Mitgliedsunternehmen. Erstmals dabei: Die University of California, Berkeley. An der UDE stand ein Besuch im NanoEnergieTechnikZentrum auf dem Programm.

http://www.uaruhr.de/aktuelles.php#164

5. Zur Person

In neuen Beirat gewählt

Dr. Thorsten Weyer (Lehrstuhl Software Systems Engineering) wurde in den neu gegründeten fünfköpfigen Beirat des IREB (International Requirements Engineering Board e.V.) gewählt. Der Beirat ist verantwortlich für die langfristige strategische Ausrichtung und die fachliche Qualitätssicherung des Ausbildungsprogramms.

https://sse.uni-due.de/aktuelles/artikel/thorsten-weyer-in-neu-gegruendeten-ireb-beirat-gewaehlt/

 

Über nachhaltige Einflüsse

„Hysteresis Effects in Economics“ – Einflüsse von außen, nach deren Abklingen ein System nicht wieder in den Ausgangszustand zurückkehrt – beleuchtete UDE-Wirtschaftswissenschaftler Prof. Ansgar Belke bei der Jahrestagung der renommierten Nationalökonomischen Gesellschaft (NOeG) Österreichs. Dort fungierte er nicht nur als einer der Hauptredner, sondern sprach auch im hochkarätig besetzten Panel „Die Zukunft des Euro“.

http://www.uni-klu.ac.at/vwl/inhalt/833.htm


Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Tagungen & Konferenzen

Verkehr neu denken

E-Autos, Car-Sharing, Verkehrskonzepte: Um (inter)nationale Trends geht es beim 7. Wissenschaftsforum Mobilität am 18. Juni. Der Lehrstuhl für Internationales Automobilmanagement erwartet 200 Teilnehmende.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8980

 

Der Völkermord im Blick der Wissenschaft

Vermutlich mehr als eine Million osmanischer Armenier wurden 1915/1916 bei Massakern und Deportationen umgebracht. Mit der Aufarbeitung dieses Völkermords befassen sich immer mehr internationale Wissenschaftler/innen aus verschiedenen Disziplinen. Über den Stand ihrer Forschung tauschen sie sich am 18. Juni im Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI) Essen aus.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8976

 

Medizin auf dem Prüfstand

Scheinbar Vertrautes in neuem Licht zu betrachten – das schafft Raum für zukunftsfähige Gedanken. Darauf setzt auch die Naturheilkunde. Allerdings bestimmen Mythen und Vorurteile die Auseinandersetzung zwischen ihr und der Schulmedizin. Wie wissenschaftlich die Medizin ist, will ein Symposium am 19. Juni ergründen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8966

 

Personalstrategien für die Kita

Die Arbeit in der Kita ist in den letzten Jahren zunehmend schwieriger geworden, die Anforderungen an Erzieher/innen sind massiv gestiegen. Wie sich diese Belastungen bewältigen lassen, diskutierte ein Workshop, den das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) organisierte.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8981

7. Allgemeine Informationen

Alle in einem Boot

Strahlender Sonnenschein und stets eine frische Brise um die Nase: Mit einer Rundfahrt durch den größten europäischen Binnenhafen in Duisburg startete der Empfang der beiden Universitätsstädte für die Neuberufenen der UDE. An Bord waren auch weitere UDE-Repräsentant/innen sowie Kooperationspartner aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie nutzten die Gelegenheit zum Kennenlernen und Meinungsaustausch.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8985

 

Ausgezeichnete Hochschulangehörige

Es war viel los beim Internationalen Sommerfest des Akademischen Auslandsamtes. Zahlreiche Besucher/innen bummelten durch ein Internationales Quartier mit 40 verschiedenen Länder- und Infoständen, lauschten den musikalischen Darbietungen und sahen sich Tanz-Performances an. Außerdem wurden mehrere Hochschulangehörige ausgezeichnet.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5699

 

Für Diversity-Engagement geehrt

Die Vielfalt an der UDE sichtbar zu machen und zu fördern – dafür engagieren sich immer mehr Hochschulangehörige. Am Diversity-Tag wurden sie dafür ausgezeichnet u.a. in den Kategorien Forschung, Lehre, Engagement und Führung.

https://www.uni-due.de/diversity/diversity_preis.php

 

Mit Spass ins Wasser stechen

Einen großen Erfolg am Stechpaddel haben die „Süllrandverbieger“ gefeiert. Das Team aus aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter/innen und Studierenden der UDE-Ingenieurwissenschaften gewann Mitte Juni bei der Drachenboot-Fun-Regatta im Duisburger Innenhafen die Kategorie „Fun-Sport“. Und das auf beeindruckende Weise: Die Paddler vom Campus Duisburg lagen fast 4 Sekunden vor dem zweitplatzierten Boot.

 

Imperia-Schulungen neu konzipiert

Das Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) bietet ab sofort neu konzipierte Schulungen im Content-Management-System der UDE an. Anfänger/innen können in Einsteiger-Kursen lernen, wie sie mit Imperia Webseiten erstellen können. Fortgeschrittenen-Kurse und offene Workshops für „Profis“ vervollständigen das Angebot.

http://udue.de/ikurse

 

 

UB: Sanierung abgeschlossen

Geschafft: Bevor mit der Prüfungsphase die Nachfrage an Bib-Arbeitsplätzen steigen wird, konnten jetzt die Sanierungsarbeiten im 2. Obergeschoss der Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen) abgeschlossen werden. Ab sofort stehen wieder 130 Lernplätze zur Verfügung.

http://udue.de/5cpTG

 

Kompetenzen für die Karriere

Im Arbeitsleben kommt es nicht nur auf Fachwissen an: Strategische Karriereplanung, Projektmanagement, Netzwerken sind nur einige der Kompetenzen, die die Werkstatt Wissenschaftskarriere allen Promovierenden und Postdocs der UDE in ihrer Sommerschule vom 14. bis 17. Juli vermittelt. Anmeldeschluss für die Workshops am Duisburger Campus ist der 1. Juli.

https://www.uni-due.de/zfh/events/index.php?id=wissenschaftskarriere

 

Der Weg zum Traumjob

Vom Anschreiben bis zum Bewerbungsgespräch – wie sich die Chancen auf den Traumjob erhöhen, können die Teilnehmerinnen am „Chance.MINT.NRW“-Programm der UDE in einem 2-tägigen Workshop erfahren. Vom 2. bis 3. Juli geben Personalverantwortliche den angehenden MINT-Fachkräften in der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim/Ruhr wertvolle Tipps.

https://www.uni-due.de/zfh/chancemint/aktuelles

 

Mit dem Fahrrad durch die Stadt

Zusammen mehr als 5.000 Kilometer: Das ist das Ergebnis der Uni-Teams aus Duisburg und Essen, die im Mai an der dreiwöchigen Kampagne „Stadtradeln“ teilgenommen haben. Besonders tüchtig aber waren die Radler/innen des Instituts für Energie- und Umwelttechnik, einem An-Institut der UDE. Mit durchschnittlich 600 Radkilometern pro Person belegte ihre Mannschaft in der Kategorie „Fahrradaktivstes Team in Duisburg“ den vierten Platz.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5691

 

Sportlich an die Uni kommen

Unter der Schirmherrschaft des Forschungsprorektors Thomas Kaiser ist jetzt auch an der UDE der Startschuss der diesjährigen Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ gefallen. Während des bundeseinheitlichen Aktionszeitraums bis Ende August gilt es, an mindestens 20 Tagen das Fahrrad für den Weg zum Arbeitsplatz zu nutzen. Wer das schafft, dem winken interessante Team- und Einzelpreise.

https://www.uni-due.de/fahrrad/mit-dem-rad-zur-ude.php

 

Was hinter Denkmälern steckt

Ein Ehrenmal in Gelsenkirchen-Buer, Schloss Rheydt in Mönchengladbach und viele mehr: Die Geschichte hinter diesen Gedenkorten und Wahrzeichen erkundeten in den letzten beiden Jahren insgesamt rund 230 Kinder und Jugendliche verschiedener Schulen aus der Region. Im Projekt „Denkort Denkmal“ lernten sie Arbeitsweisen und Methoden der Historischen Wissenschaft kennen. Am 22. Juni präsentieren Schüler/innen ihre Untersuchungen bei einer Abschlussveranstaltung am Campus Essen.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5700

 

Ideen für das Engagement von morgen

„Engagement 2.0 – Wie sieht das Engagement in der Zukunft aus?“ Projektideen erarbeiten gemeinsam vom 19. bis 25. Juni Schüler/innen, Studierende und Lehrende in einem Workshop an der Gesamtschule Essen-Borbeck. Veranstaltet wird er vom Programm „Connect“, das Lösungen mit regionalem Bezug für gesellschaftliche Herausforderungen entwickelt. Connect ist ein Angebot von UNIAKTIV, dem Zentrum für gesellschaftliches Lernen und soziale Verantwortung der UDE.

https://www.uniaktiv.org/connect/

8. Ausschreibungen & Stipendien

Jetzt für Deutschlandstipendien bewerben

Was hat der Goldhaubengärtner mit der UDE zu tun? Dieser Singvögel ist Teil der Kampagne zum Deutschlandstipendien-Programm, denn er hat besondere Talente. Ebenso wie viele Jugendliche. Das soll gefördert werden: Studierende und Studienanfänger mit herausragenden Leistungen können sich noch bis zum 3. Juli für ein UDE-Stipendium bewerben.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8973

 

Preis für Innovationen in der Lehrpraxis

Neue Lehrideen zeichnet die Uni mit dem Preis für Hochschuldidaktische Innovationen in der Lehrpraxis aus. Er wird vergeben an UDE-Dozent/innen, die an einer hochschuldidaktischen Weiterbildung der UDE teilgenommen haben und innovativ in der Lehre tätig sind. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Bewerbungsfrist: 10. Juli.

https://www.uni-due.de/zfh/innovationspreis.php

 

Literaturpreis zum Thema Universität

Oden auf die Chemielabore, Elektropoesie, Halbleiter-Haikus, Exkursions-Epen, Mensa-Schwänke, chirurgische Aphorismen, Gruselgeschichten über nächtliche Bibliotheksbekanntschaften, Elegien auf die Prüfungsordnung oder freche Forschungssatiren – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt beim Wettbewerb „Literatur-c.t.-Literaturpreis“ des Forums Kalliope. Bis zum 30. Juni können Studierende ihre Werke zum Thema Universität einreichen. Eine Lesung findet am 7. Juli im KKC am Essener Campus statt. Zu gewinnen gibt es 200 Euro (Jurypreis) oder 100 Euro (Publikumspreis).

https://www.uni-due.de/germanistik/wesche/literatur_ct.shtml


Auf unserer Übersichtsseite 

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ N.I.C.E. Award
+++ "Medical Excellence" der Manfred Lautenschläger-Stifung
+++ Juliane Bartel Medienpreis

9. Tipps & Termine

17. Juni: Wie salonfähig ist der Nationalismus in Deutschland?

Pegida-Demos, brennende Asylunterkünfte: Deutschland rückt scheinbar immer mehr nach rechts. Auf den Medien lastet eine große Verantwortung: Das Totschweigen verbietet sich, aber wie verhindert man den Missbrauch als Werbeplattform? Antworten sucht die UDE/DGB-Veranstaltungsreihe „Schick oder Schock: Wie salonfähig ist der Nationalismus in Deutschland? Und wie gehen Medienschaffende damit um?“ Beginn: 19 Uhr, Ort: DGB-Haus Essen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8975

 

Bis 18. Juni: Mach mit! Aktionstage Nachhaltigkeit

Stromlosparty, Gesundheitstag, Fotowettbewerb: ein dichtes Mitmach-Programm bieten die Aktionstage Nachhaltigkeit noch bis 18. Juni. „Wir wollen Denkanstöße geben und möglichst viele anregen, verantwortungsvoller mit den Ressourcen umzugehen wird“, so der UDE-Nachhaltigkeitsbeauftragte Prof. André Niemann.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8972

 

Ab 19. Juni: Die Stadt von morgen selbst gestalten

Mitmachen erwünscht: Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft des Bundesforschungsministeriums geht bis 22. Juni am Kultur- und Stadthistorischen Museum im Duisburger Innenhafen vor Anker. Wie kann eine nachhaltige Metropole gestaltet werden? Damit befasst sich die Ausstellung „Zukunftsstadt“ an Bord. Und dabei können Besucher/innen an Modellen ihr Haus oder ihre City der Zukunft selbst gestalten.

http://www.wissenschaftsjahr-zukunftsstadt.de/

 

20. Juni: Mit Schweinen würfeln

Mathe ist trocken? Überhaupt nicht, sagen die UDE-Mathematiker/innen und zeigen, wie faszinierend ihr Fach ist. Von 11 bis 14 Uhr laden sie Schüler/innen, Lehrende und alle Interessierten ein, bei geometrischen Spielen, beim Schweinewürfeln und anderen Aktionen mitzumachen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8984

25.Juni: Benefizkonzert für ausländische Studierende

Schnelle, unbürokratische Hilfe für ausländische Studierende, die unverschuldet in Not geraten sind: das leistet der Hilfsfonds der katholischen Hochschulgemeinden aus Bochum, Essen und Duisburg. Derzeit werden so u.a. Studierende aus Nigeria und Syrien finanziell unterstützt. Um das auch in Zukunft leisten zu können, veranstalten die Gemeinden ein Benefizkonzert mit spanischer Gitarrenmusik und lateinamerikanischen Rhythmen. Beginn: 19 Uhr, Ort: St. Suitbert, Klapperstr. 70, Essen-Überruhr.

http://khg.kirche-vor-ort.de/14427.html

 

26./27. Juni: Filmmusik und sinfonische Klänge

Die Sommerkonzerte des Universitätsorchesters widmen sich den hellen und dunklen Seiten des Lebens: Zuerst in der Essener Erlöserkirche (20 Uhr) sowie tags darauf auf der Zeche Zollverein (17 Uhr) interpretieren die akademischen Musiker/innen Franz Schuberts geheimnisvolle „Unvollendete“, die Musik zu „Krieg der Sterne“ (Star Wars) und „Schindlers Liste“ des US-amerikanischen Filmkomponisten John Williams sowie „Tzigane“ von Maurice Ravel. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.

http://www.uni-due.de/uniorchester

 

15. Juli: CENIDE feiert 10-jähriges

Ein unterhaltsamer Rückblick, Live-Experimente mit Aha-Effekt, Musik und Grillfest: Damit feiert das Center for Nanointegration (CENIDE) seinen 10. Geburtstag. Zu den Gratulierenden zählen auch der Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft, Prof. Ferdi Schüth, und Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link. Beginn: 15.30 Uhr, Ort: Zelt am Süd-Eingang des NanoEnergieTechnikZentrums (NETZ) am Campus Duisburg. Anmeldeschluss: 22. Juni.

https://www.uni-due.de/cenide/news_one.php?id=976

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in
jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Die KLEINE FORM
24. Juni: Kerstin Göbel
Interkulturelles Lernen im Fremdsprachenunterricht aus bildungsweissenschaftlicher
Perspektive
13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Uni-Colleg
27. Juni: Jens Krüger
Skalierbare Visualisierung
1. Juli: Uwe Bovensiepr
Alle reden vom Licht, wir vom Laser
19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Vortragsreihe „Empirische Bildungsforschung“
18. Juni: Christoph Kulgemeyer
Was mus man können, um Physik zu erklären? Analysen zu einem Performanztest
einer unterrichtsnahen Handlungssituation
16.15 Uhr, SE 111, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/kolloquium_ss_2015.pdf

Vortragsreihe „Grenzüberschreitung und Exzess“
18. Juni: Christine Heil
Grenzüberscheitungen setzen sich fort. Transgressive Kunstvermittlung
25. Juni: Elisabeth Schäfer-Wünsche
Trash, Exzess, Historie. Ein Blick auf Quentin Tarantinos Django Unchained
2. Juli: Katrin Althans
Transgression als Mittel der Rechtskritik in der Indigenen Literatur Australiens
16.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/ekfg/programm_ringvorlesung_2015.php

Vortragsreihe „Bildung im ,Brennpunkt´“
23. Juni: Kathrin Dedering
Schulen mit problematischen Inspektionsergebnissen – Rekonstruktion
der Bedingungskonstellationen und Entwicklungsperspektiven
16.15 Uhr, A.12.04, Weststadttürme (Campus Essen)
https://www. uni-due.de/bifo/ship

GDCh-Kolloquium
24. Juni: Rainer Meckenstock (Antrittsvorlesung)
Anaerober Abbau von aromatischen Kohlenwasserstoffen im Grundwasser
und in Ölreservoirs
17.15 Uhr, S07 S00 D07 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Graduiertenkolloquium „Naturwissenschaftlicher Unterricht“
29. Juni: Thomas Dickmann
Prädikatoren von visuellem Modellverständnis in der Chemie und den
Ingeniuerwissenschaften – Projektvorstellung ALSTER TP B
16.15 Uhr, SM 101, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/graduiertenkolloquium_sose_2015.pdf

Kolloquium „Forschungsprobleme der außereuropäischen und der
frühneuzeitlichen Geschichte

23. Juni: Mara Brede
Die internationale Öffentlichkeit in der Strategie des ANC in Südafrika
30. Juni: Wilfried Reininghaus
Konjunkturen der Handwerksforschung in den letzten 30 Jahren
18.15 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
http://udue.de/YICoT

Linguistisches Kolloquium
23. Juni: Daniel Czicza
Innovation, Analogie und grammatische Struktur
30. Juni: Ulrike Vogl
Standardsprachenideologie und Sprachlernen
18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
24. Juni: Michael Hoffmann
Navid Kermani: Zwischen Koran und Kafka
18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.php

Mediävistisches Kolloquium
23. Juni: Anja Rathmann-Lutz
Begriffsgeschichten des Wandels – Otto von Freising und der Lauf der
Dinge
30. Juni: Katja Winter
Zwischen Text und Kultur: Literaturdidaktische Überlegungen zu einer
kulturpoetischen Auseinandersetzung miz mittelalterlichen Texten im
Deutschunterricht
16.15 Uhr, R12 S05 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_sose2015_mediaevistik.pdf

Medizinisch-Philosophisches Seminar
23. Juni: Manfred Blank
Altägyptisches Leben mit dem Pantheon
30. Juni: Eberhard Passarge
Beispiele für frühe Lebensentwürfe in der Musik
18.15 Uhr, Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstr.
171
http://udue.de/98oxv

Mittagsforum „Political Decisions on Context“
1. Juli: Thomas Poguntke
Parteienorganisationsforschung – drei Forschungsprojekte
12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/politik/aktuelles/plakat_mittagsforum_sose_15.pdf

Organisch-chemisches Kolloquium

18. Juni: Linda S. Shimizu
Functional Materials from Self-Assembling Bis-urea Macrocycles
Ken D. Shimizu
A versatile moleculare balance fort he study of the non-covalent interactions
of aromatic surfaces

16.15, S05 T02 B02 (Campus Essen)
http://udue.de/eNwO2

Philosphisches Kolloquium
25. Juni: Geo Siegwart
Wahrheit. Eine Gesamtsicht

18.15 Uhr, Kulturwissenschaftliches Institut Essen, Goethestr. 31
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_kolloquium.php

Philosphisches Mittelbau-Kolloquium

18. Juni: Thor Grünbaum
Concious Intentions

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_mittelbau_kolloquium.php

Physikalisches Kolloquium
17. Juni: Benjamin Braun
Topology and nanomagnetism: From the limits of magnetic data storage
to magnetic monopoles and skyrmions
24. Juni: Adrea Caviglia
Semiclassical and quantum transport at oxide interfaces

17.15 Uhr, MC 122 (Campus Duisburg)
http://udue.de/j1Ao5

Soziologisches Kolloquium
17. Juni: Dirk Hofäcker
Von der Frühverrentung zum aktiven Altern? Der Wandel von Ruhestandsentscheidungen
im internationalen Vergleich
24. Juni: Thomas Haipeter (Antrittsvorlesung im Gerhard Mercator-
Haus)
Interessen und Interessenvertretung von Instustrieangestellten. Neue
Initiativen, Gelegenheitsstrukturen, Framing und Ressourcen
1. Juli: Carsten Ullrich
Die Krise des qualitativen Interviewens. Methodologische Herausforderungen

18.15 Uhr, LF 132 (Campus Duisburg)
http://udue.de/0qM5j


Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur

Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml

Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html

Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine

com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html

fonDue - Das Campus-Magazin auf nrwision
https://www.nrwision.de/programm/sendungen/fondue.html

Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83

Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2

Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php

Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

10. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Arne Rensing: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe
Freitag, 26. Juni 2015