Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Jetzt für Deutschlandstipendien bewerben

Talente gesucht

[10.06.2015] Was haben der Goldhaubengärtner und der Keulenschwingenpipra mit der Universität Duisburg-Essen (UDE) zu tun? Diese Singvögel sind Teil der Kampagne zum Deutschlandstipendien-Programm, denn sie haben besondere Talente. Ebenso wie viele Jugendliche. Das soll gefördert werden: Studierende und Studienanfänger mit herausragenden Leistungen können sich noch bis zum 3. Juli für ein UDE-Stipendium bewerben. Die künftigen Stipendiaten werden für ein Jahr mit 300 Euro monatlich unterstützt.

Mit den ungewöhnlichen Plakaten wirbt Projektkoordinatorin Natalie Harrack für die 7. Runde des Stipendienprogramms. Darauf sind drei Vögel und ihre Fähigkeiten zu sehen: So kann der Keulenschwingenpipra mit seinem Gefieder Musik machen. „Studienanfänger und Bildungsaufsteiger leisten sicher auch Außergewöhnliches. Ich möchte sie ermutigen, an unserem Programm teilzunehmen“, sagt Harrack.

Denn auch persönliche Aspekte wie soziales Engagement, Erziehungsverpflichtungen oder ein Migrationshintergrund werden bei der Vergabe berücksichtigt. Studierende, die bereits ein UDE-Stipendium erhalten haben, können sich ebenfalls online bewerben, wenn sie die Förderung verlängern wollen.

Die UDE gehört bundesweit zu den erfolgreichsten Universitäten in diesem Programm, das zu gleichen Teilen vom Bund und von privaten Geldgebern finanziert wird. Neue Förderer sind immer herzlich willkommen.

Weitere Informationen unter: http://udue.de/bewerbungstipendium
Natalie Harrack, Tel. 0203/379-4315, natalie.harrack@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488